194°
ABGELAUFEN
[Stuttgart] Foto Hirrlinger – 50% auf ALLES (Bis auf bereits reduzierte Ware!)

[Stuttgart] Foto Hirrlinger – 50% auf ALLES (Bis auf bereits reduzierte Ware!)

Elektronik

[Stuttgart] Foto Hirrlinger – 50% auf ALLES (Bis auf bereits reduzierte Ware!)

Das Traditionsfotogeschäft „Hirrlinger“ (oft auch die Foto-Apotheke der Stadt genannt) macht zu und verkauft ALLES (Bis auf bereits reduzierte Ware!)

Bin grad nur vorbeigelaufen und war nicht IM Geschäft, so dass ich nicht sagen kann was noch da ist. Die Schaufenster sind aber bereits leergefegt!

Vielleicht kann man noch das Eine oder Andere Schnäppchen machen!

22 Kommentare

Es ist echt schade, das es alt eingesessene Traditionsbetriebe in denen man die Beratung noch groß geschrieben hat, fast ausgestorben sind.

okolyta

Es ist echt schade, das es alt eingesessene Traditionsbetriebe in denen man die Beratung noch groß geschrieben hat, fast ausgestorben sind.


Sagte er und kaufte beim Media Markt für 19% weniger.

Spaß beiseite, so ist das eben. Bei Händlern finde ich das nicht weiter schlimm. Mich stört es mehr bei allgemeinen Lebensmitteln. Die können und sollten stärker regional bezogen und gefördert werden.

okolyta

Es ist echt schade, das es alt eingesessene Traditionsbetriebe in denen man die Beratung noch groß geschrieben hat, fast ausgestorben sind.



Habe ich.... Warte..... Nööööö ach doch, eine CD. Aber selbst mit den Prozenten kein Schäppchen gewesen.
Habe einfach nix gesehen, was mich interessiert hat.


Das mit den Lebensmitteln seh ich übrigens genau so.

Da ist aber auch immer die Frage, wie groß die Preise im Vergleich zur Beratung geschrieben werden.
Ich zahle gerne einen Aufpreis für die Beratung, aber wenn der Fotoladen um die Ecke eine Kamera für 749,- verkaufen will, die ich dann im Netz für 520,- gekauft habe, da ist in meinen Augen die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben.

Schlicki

Da ist aber auch immer die Frage, wie groß die Preise im Vergleich zur Beratung geschrieben werden. Ich zahle gerne einen Aufpreis für die Beratung, aber wenn der Fotoladen um die Ecke eine Kamera für 749,- verkaufen will, die ich dann im Netz für 520,- gekauft habe, da ist in meinen Augen die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben.



Dir ist schon bewusst, was eine "Arbeitsstunde" eines Fachberaters mit 2.500€ netto im Monat den Ladeninhaber so kostet? Dürfte knappt unter 100€ Stunde liegen. Und wenn eine Beratung dann bis zur Kaufentscheidung mal 2-3 Besuche zu 30-60 Minuten dauert....

Lol, fachberater zu 2,5k netto. Ja ne.... Selbst eine Entwicklungsstunde im Automotivebereich ist da günstiger. Als Controller weiß ich wovon ich rede...

Ein Fachberater der 2500€ kriegt? Netto?
Aha.

Meick

Dir ist schon bewusst, was eine "Arbeitsstunde" eines Fachberaters mit 2.500€ netto im Monat den Ladeninhaber so kostet? Dürfte knappt unter 100€ Stunde liegen. Und wenn eine Beratung dann bis zur Kaufentscheidung mal 2-3 Besuche zu 30-60 Minuten dauert....


Rechne lieber das Ganze nochmal durch! Wo gibts denn heute abrechenbare € 100 pro Stunde? z.B. beim Kundendienst im Autohaus. Aber doch nicht im Handel!

Schlicki

Da ist aber auch immer die Frage, wie groß die Preise im Vergleich zur Beratung geschrieben werden. Ich zahle gerne einen Aufpreis für die Beratung, aber wenn der Fotoladen um die Ecke eine Kamera für 749,- verkaufen will, die ich dann im Netz für 520,- gekauft habe, da ist in meinen Augen die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben.



Und damit der gute Mann dann seine Familie ernähren kann bezahlt man 230 Euro mehr. Alles andere wäre doch unfair!...

Angebot und Nachfrage. Wenn die kleinen Läden sich finanziell nicht behaupten können, dann soll es nicht sein.

Weiß jemand ob es noch das Sigma 35mm Art dort gibt und für wieviel?

Btw. Hirrlinger hat in der Vergangenheit extreme Mondpreise gehabt. Die Beratung war ok, aber auch kein Aufpreis von 200-300 EUR wert. Was mich persönlich gestört hat sind die Verkäufer die, wenn man schon an den Tresen stand, ignoriert haben.

Danke für den Hinweis!

slapnut7deuu

Lol, fachberater zu 2,5k netto. Ja ne.... Selbst eine Entwicklungsstunde im Automotivebereich ist da günstiger. Als Controller weiß ich wovon ich rede...



3000€ Ladenmiete/Pacht
1500€ Ladenstrom/Nebenkosten
2000€ Steuern
2 Angestellte zu 7000€ Lohnkosten incl. Lohnnebenkosten (4000 Brutto beim AN, 2000 netto beim AN)
3500€ Werbung / Werbekostenzuschuß im Monat
--------------------------------
24.000€ / 22 Arbeitstage / 10 Stunden / 2 Personen
==================
Da hat die Stunde schon mal laufende Kosten von 60€ "pro Verkäufer".

Wenn man nicht wie ein Mediamarkt über "Masse" Umsatz mit wenig Marge an seinen Gewinn kommt, hat man's halt schwer...

Also mit 100€ "Gewinnabsicht" pro Stunde Beratung lieg ich mMn gar nicht so schlecht in einem mittelgroßen Innenstadt-Fachgeschäft.

Vor allem haben die meisten Berater auch wenig Ahnung und mit ein wenig Recherche im Internet habe ich das gleiche Know-How.
Die "Berater" beraten ja nicht wirklich, sondern versuchen das teure Produkt an den Mann zu bringen.

Alles was nicht benötigt wird, wird früher oder später evolutionsbedingt verschwinden!
Der große Aufschrei wird kommen, wenn es solche Läden nicht mehr gibt und keiner sich Beratung holen kann, um dann im Internet zu bestellen. Der Trend geht ja auch noch ziemlich klar zu irgendwelchen "gekauften" Testberichten, da wird dann alles geglaubt. Unabhängig ist niemand von denen und die großen Werbeblöcke in den Zeitungen werden schließlich auch von denen bezahlt, da pinkelt sich kein Tester ans eigene Bein...



Wenn man nicht mit der Zeit geht, muss man mit der Zeit eben gehen .. wer weiß wie der die letzten 30 jahre abgesahnt hat mit seinen teuren Kameras & Objektiven (reine Spekulation, ich kenne das Geschäft nicht), vielleicht geht er in Ruhestand und es ist ihm zu blöd, für 100 Euro die Stunde (Reinverdienst für den Inhaber) zu arbeiten (weniger wirds wohl kaum gewesen sein die letzten Jahre), solls ja geben

@Meick

hör doch mal bitte mit dem 4.000 € Brutto- Märchen für einen "Fachberater" auf. (_;)

einerseits war hirrlinger sicher einer der teuersten fotoläden in der innenstadt
andererseits war er auch einer der wenigen bzw. später letzten, die noch materialien für das heimlabor angeboten haben

insofern: rip. irgendwie ist's schon schade - auch wenn er extrem teuer war

okolyta

Es ist echt schade, das es alt eingesessene Traditionsbetriebe in denen man die Beratung noch groß geschrieben hat, fast ausgestorben sind.




Beratung? Wollen wir nicht selbständig sein? Beratung brauchen nur Rückständige.

hmmmmmmmmmm

insofern: rip. irgendwie ist's schon schade - auch wenn er extrem teuer war



ich würd' eher sagen selber schuld. es gibt auch fotoläden die nur wenige % über dem idealo/amazon preis sind. dann geh ich halt wirklich gern in einen laden. auch wg. umtausch etc. wenn jmd aber offensichtlich meint er spielt in einer anderen liga, dann tuts mir nicht leid, dann is das einfach schlechtes management. es dann einfach auf die internetkampfpreise zu schieben ist zu einfach.

man könnte ja noch den link ergänzen ...

Hirrlinger

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text