Subnotebook : Sony Vaio VPC-Y21S1E/SI (13,3?/2x 1.20GHz/4GB RAM/320GB HDD/BT/HDMI) für 474,05EUR inkl. Versand
28°Abgelaufen

Subnotebook : Sony Vaio VPC-Y21S1E/SI (13,3?/2x 1.20GHz/4GB RAM/320GB HDD/BT/HDMI) für 474,05EUR inkl. Versand

474,05€Sony Angebote
26
eingestellt am 26. Feb 2011
Im Sony Outlet Store gibt’s das 13,3″ Subnotebook Y21S1E/SI für 474,05EUR inkl. Versand (Gutscheincode : GUTSCHEINE2011). Es handelt sich hier um ein generalüberholtes Notebook (wahrscheinlich Versandrückläufer), das jedoch mit 2 Jahren Garantie verkauft wird, also keine Nachteil gegenüber einem unbenutzen Gerät. Der große Vorteil liegt hier im Preis, denn die Vergleichspreise gehen erst ab 652EUR inkl. los.

geizhals.at/deu…v=e

Ausserdem hat das Subnotebook im Test bei notebookcheck.com gut abgeschnitten, es gibt eine Gesamtbewertung von 85% (http://www.notebookcheck.com/Test-Sony-Vaio-VPC-Y21S1E-Subnotebook.33629.0.html). Negativ fällt lediglich das etwas dunkle und nicht entspiegelte TFT Display auf sowie die vergleichsweise geringe Leistung. Dass es sich hier aber nicht um ein Spielenotebook handelt, dürfte klar sein.

Positiv sind die gute Laufzeit (im Surfbetrieb knapp 6 Stunden), das stabile Gehäuse, gute Verarbeitung, geringe Lautstärke und eine schnelle Festplatte. Und meiner Meinung nach machen die Sony Notebooks optisch auch einiges her.

Die technischen Daten im Überblick :

Pentium U5400 2x 1.20GHz • 4096MB • 320GB • kein optisches Laufwerk • Intel GMA HD (IGP) shared memory • 3x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth • HDMI • Memory Stick (Duo/Pro-HG Duo) Slot • SD-Card Slot • Webcam (0.3 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 13.3″ WXGA LED TFT (1366×768) • Windows 7 Home Premium • Li-Ionen-Akku (5000mAh, VGP-BPS21A) • 1.78kg • 24 Monate Herstellergarantie

Wer gerade auf der Suche nach einer mobilen Workstation ist, sollte sich das Gerät mal genauer anschauen. Ihr habt übrigens 30-tägige Rückgabemöglichkeit bei nichtgefallen.

Beste Kommentare

Verfasser

naja, wer's braucht. ich weiss nicht, wann ich das letzte mal eine DVD/CD bei mir im laufwerk hatte, sowohl beim desktop als auch beim notebook. heutzutage kann man doch alles runterladen. und USB sticks gibt's schließlich auch noch wäre für mich jetzt keinesfalls ein grund das teil nicht zu kaufen. ausserdem kann man - wenn's wirklich so dringend ist - auch ein externes ranklemmen, die kosten doch nix mehr.

26 Kommentare

Leider kein optisches Laufwerk. Sonst wäre das eigentlich gar nicht schlecht gewesen. Aber in einem 13" Subnotebook könnte so etwas eigentlich ruhig verbaut sein.

Verfasser

naja, wer's braucht. ich weiss nicht, wann ich das letzte mal eine DVD/CD bei mir im laufwerk hatte, sowohl beim desktop als auch beim notebook. heutzutage kann man doch alles runterladen. und USB sticks gibt's schließlich auch noch wäre für mich jetzt keinesfalls ein grund das teil nicht zu kaufen. ausserdem kann man - wenn's wirklich so dringend ist - auch ein externes ranklemmen, die kosten doch nix mehr.

für 500 euro gibts auch massig andere NEUE alternativen!

Verfasser

mangosunburst

für 500 euro gibts auch massig andere NEUE alternativen!



VAIOs? zeig mal her

mangosunburst

für 500 euro gibts auch massig andere NEUE alternativen!

Zahlst du gerne für den Namen? Ich zahle für gute Leistung zu guten Preisen, egal ob es Sony heißt oder Acer oder gar MSI.

Lieber etwas Vernünftiges! Vaio, FSC, Samsung --> Schrott bei Notebooks (Ich repariere den Müll)

Sony wird ziemlich überschätzt. Ich hatte mir vor einem Jahr ein Sony VAIO Subnotebook gekauft (Preis: 1500 Euro), bei dem man nach dem Aufklappen des Bildschirms die Abdrücke der Tastatur auf dem Bildschirm sehen konnte und das sich durchbiegen ließ wie ein Blatt Papier.

--> COLD

gekauft, für die Couch völlig okay.

bigwindows

bei dem man nach dem Aufklappen des Bildschirms die Abdrücke der Tastatur auf dem Bildschirm sehen konnte



Dieses Phänomen hast du öfter bei flachen Geräten mit einem Glossy Screen.
Ist bei den Glossy MacBooks und MacBook Pros genau das gleiche ...
... vorrausgesetzt einer Sache: Das du über längere Zeit viel Druck auf den Deckel ausübst z.B. durch unsachgemäßen Transport in zu engen Taschen.

Bei pfleglicher Behandlung, also vorsichtiger Transport, oder zwischenlegen eines Displayschutzes (wenn man Situationen eines größeren Drucks auf den Deckel nicht immer ausschließen kann) ist dies aber zu verhindern.

@Malte
Was kannst du denn so empfehlen?
Lenevo/Apple ?


hab selber einen LG P310 (NP. 1600,-)
Ich persönlich finde es auch nicht gut, gibt es überhaupt noch gute?

Wer wirklich ein optisches Laufwerk braucht, wird wohl auch noch 20-30€ für ein Externes ausgeben können. Aber wer braucht die Teile heutzutage überhaupt noch?

ich schrieb alternativen... nicht vaios
ich finde bei den vaios bezahlt man einiges für den namen sony mit, genau wie bei apple...
für 500 euro gibt es von HP, Lenov und Acer genügend Alternativen. wer aber im markendünkel von sony verbleiben will, wird diese natürlich nicht akzeptieren. mein einwand richtete sich auch dagegen, dass die dinger eben refurbished sind...

hot, da der "Brand"-aufpreis durch das gute Angebot nicht mehr existiert und das Gesamtkonzept stimmt
und das es sich um ein generalüberholtes Subnotebook handelt, sehe ich auch nicht als Problem, da es im Zweifelsfall immer ein Widerrufsrecht gibt

zu euren genannten Problemen - die sind Modell-spezifisch - die Fehler treten auch bei anderen Herstellern auf -> für 1500€ würde ich mir das aber auch nicht gefallen lassen und dem Händler/Hersteller so lange auf den Füßen rumtreten bis eine anständige Lösung gefunden wurde

Mit dem Laufwerk habt ihr sicherlich einerseits Recht, aber ich schaue da halt auch gerne mal bei einem Nachtdienst einen Film. Ist etwas lästig die immer erst auf die Platte zu kopieren. Und dann noch ein externes mit schleppen ist auch blöd. Da kann ich auch mein als Notebook behalten.

cold. der hat nur nen alten cpu U5400 und nur nen lcd.

Da macht das HP Pavillion 14" einen deutlich besseren und moderneren Eindruck. Und die Akkzulaufzeit von mehr als 6h ist auch überlegen. Wozu also das Angebot hier kaufen?
Achja, ich vergaß der Name ist es :-)

sartorius

cold. der hat nur nen alten cpu U5400 und nur nen lcd.



lol



DIE cpu

und ein LCD haben alle notebooks, sonst könnte man ja nix sehen. worauf du wahrscheinlich hinaus wolltest, ist die LED hintergrundbeleuchtung.

COLD! X)

sartorius

cold. der hat nur nen alten cpu U5400 und nur nen lcd.



jo was sonst

auch eine led-hintergrundbeleuchtung hat das modell

sartorius

jo was sonst



du hast glaube ich nicht verstanden worauf ich hinaus wollte. egal, wenn man keine ahnung hat, ................

Naja.. die CPU ist wirklich sehr schwach auf der Brust, von Grafik müssen wir erst gar nicht reden, dafür aber eine gute Akkulaufzeit
Auf ein Laufwerk kann man heute eigentlich verzichten..

Display soll ungleichmäßig ausgeleuchtet sein, leider nur Kunstoffgehäuse (bei dem Preis aber normal)

hier ein Test: hardwareluxx.de/ind…tml

Moin.

Über Nacht wurde der Preis von 474 EUR mit Gutschein auf 449 EUR ohne Gutschein gesenkt. Leider lässt sich darauf der Gutschein nicht weiter anwenden, der Preis ist aber dennoch lecker. Als Office-Gerät für die Schule ist es nun im Transit. Mit den Abstrichen beim Display kann ich leben, zumal vergleichbare 13" an anderer Stelle Abstriche machen müssen (z.B. Garantieleistung).

Besten Dank noch für den Hinweis :-)

Verfasser

ja, gutscheine leider seit 1.2. deaktiviert. habe noch neuen gesucht, aber aktuell gibts keine anderen die funktionieren.

Verfasser

kann übrigens sein dass du glück hast und es sind überhaupt keine generalüberholte geräte sondern neue. mein fernseher kam vorgestern an und ich konnte absolut nicht die kleinste gebrauchtspure erkennen, das ding war einfach neu (sah jedenfalls so aus). also die erste erfahrung mit dem sony outlet store war mehr als gut.

Ich hab lange nach günstigen Subnotebooks recherchiert. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der Preis von 449 inkl. Versand für das Sony Y21S1E hier echt richtig gut ist. Die Akkulaufzeit von knapp 6h beim WLAN surfen ist unschlagbar bei dem Preis. Das bieten normaler Weise nur wensentlich teurere Subnotebooks.

Zu dem Preis gibt es nämlich nur eine einzige 13,3" Alternative, das "Lenovo IBM ThinkPad Edge 13" für 399€. Für den Preis bietet zwar es nur 2GB (weitere 2GB zum nachrüsten kosten ca. 20€), kein Win7 HomePr. und eine deutliche geringere Akkulaufzeit von rund 4 einhalb Stunden. Aber dafür in anderen Punkten besser ausgestattet, es hat eSATA (Sony nicht), es hat eine 2.0 MP Webcam (Sony nur 0.3) und hat die deutlich bessere ATI / AMD 4225 IGP-Grafik (Sony nur die schlechte Intel-Grafik). In Punkto Gewicht und CPU-Leistung nehmen sich beide nichts, beide wiegen rund 1,7kg und der AMD K625 (1,5Ghz) im Lenovo ist laut Test genau gleich schnell wie der Intel U5400 (1,2Ghz) im Sony.

Ich werde mir den Sony holen, grade auch weil man 30 Tage Rückgaberecht hat für den Fall der Fälle. Win7 HomePremium kann ich zusätzlich noch verkaufen für gut 50€, da ich Win7 Professional Lizenzen über die Uni bekomme. Bleibt am Ende ein sagenhafter Preis von 399€ und das sogar bei vollen 2 Jahren Garantie.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text