158°
ABGELAUFEN
Sugoi Radhose RS Pro Bib Herren Black Vergleichspreis 99.95€

Sugoi Radhose RS Pro Bib Herren Black Vergleichspreis 99.95€

EntertainmentOutdoor BROKER Angebote

Sugoi Radhose RS Pro Bib Herren Black Vergleichspreis 99.95€

Preis:Preis:Preis:83,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Der nächst Sommer kommt bestimmt...

Premium Trägerhose mit hochwertigem Formula FX
Sitzpolster für lange Fahrten. Die RS PRO ist ein seit 10 Jahren stets
weiterentwickelter Klassiker. Unzählige Testsiege und Kaufempfehlungen
hat die PRO bereits verbucht. Perfekte Passform und das Ultra Aero
Gewebe machen diese Bib zum Lieblingsteil deiner Ausrüstung.
Aerodynamisch auf dem neuesten Stand.
Einsatz: Radsport - ideal für lange Ausfahrten.


Bitte nicht zu verwechselt mit der "einfachen" Pro Bib (anderes Polster, anderer Stoff, andere Abschlüsse, andere Schnittbahnen).

12 Kommentare

Scheinbar lässt sich noch ein 5 Euro NL-Gutschein abgreifen

HOT! Aber da ich meine Fahrradleistung eher durch 20 kg weniger Gewicht sinnvoll steigern kann, brauche ich aktuell nur was, das meinen Po polstert und mich warm hält. Wieder 84 Euro gespart

ramimovor 2 m

HOT! Aber da ich meine Fahrradleistung eher durch 20 kg weniger Gewicht sinnvoll steigern kann, brauche ich aktuell nur was, das meinen Po polstert und mich warm hält. Wieder 84 Euro gespart



da hätte ich was... die kurze Hose ist top, mit der langen habe ich keine Erfahrungen...:
bike-discount.de/de/…070

koerner72vor 7 m

da hätte ich was... die kurze Hose ist top, mit der langen habe ich keine Erfahrungen...:https://www.bike-discount.de/de/kaufen/molon-labe-e-cycle-bib-tights-traegerhose-mit-polster-418603/wg_id-11070


Vielen Dank für den Tipp. Ich versuche mich jedoch bei dem Thema im finanziellen Minimalismus. Wenn ich daran denke, in welchen Klamotten wir vor 30, 40 Jahren auf dem RR rumgegurkt sind, geht es auch was einfacher Ausnahme: Radschuhe. Ansonsten darf sich die Hose nicht wie eine Windel anfühlen. Übe die Kurze kommt dann eine Lange ohne Polster. Und da drüber Knielinge, denn die motzen nach 60 km bei 5°C und kälter. Man wird alt, aus dem Grund gibts auch simple Gamaschen. Sogar das Rad ist >20 Jahre alt, aber interessanterweise mit XT/XTR und Magura nocht gut in Schuss. Die aktuelle Felgen-Mantel-Kombination ist wohl suizidal (2.4 auf 17,nochwas Felge, aber wenns hält...). Eine neue Ausrüstung gibts erst bei -20kg.

ramimovor 7 m

Vielen Dank für den Tipp. Ich versuche mich jedoch bei dem Thema im finanziellen Minimalismus. Wenn ich daran denke, in welchen Klamotten wir vor 30, 40 Jahren auf dem RR rumgegurkt sind, geht es auch was einfacher Ausnahme: Radschuhe. Ansonsten darf sich die Hose nicht wie eine Windel anfühlen. Übe die Kurze kommt dann eine Lange ohne Polster. Und da drüber Knielinge, denn die motzen nach 60 km bei 5°C und kälter. Man wird alt, aus dem Grund gibts auch simple Gamaschen. Sogar das Rad ist >20 Jahre alt, aber interessanterweise mit XT/XTR und Magura nocht gut in Schuss. Die aktuelle Felgen-Mantel-Kombination ist wohl suizidal (2.4 auf 17,nochwas Felge, aber wenns hält...). Eine neue Ausrüstung gibts erst bei -20kg.



recht hast du! ...kurze mit Polster und dann lange ohne Polster...

Müssen Radsportklamotten so schlimm aussehen?? Is ja grauenvoll...vor 20 Jahren war das noch nen Männersport

Meine Erfahrung mit mehreren Sugoi-Hosen: Spätestens nach 5 Wäschen bröselt das Logo ab, womit die Hose dann "uralt" bzw. assomäßig aussieht.

ramimovor 2 h, 13 m

Vielen Dank für den Tipp. Ich versuche mich jedoch bei dem Thema im finanziellen Minimalismus. Wenn ich daran denke, in welchen Klamotten wir vor 30, 40 Jahren auf dem RR rumgegurkt sind, geht es auch was einfacher Ausnahme: Radschuhe. Ansonsten darf sich die Hose nicht wie eine Windel anfühlen. Übe die Kurze kommt dann eine Lange ohne Polster. Und da drüber Knielinge, denn die motzen nach 60 km bei 5°C und kälter. Man wird alt, aus dem Grund gibts auch simple Gamaschen. Sogar das Rad ist >20 Jahre alt, aber interessanterweise mit XT/XTR und Magura nocht gut in Schuss. Die aktuelle Felgen-Mantel-Kombination ist wohl suizidal (2.4 auf 17,nochwas Felge, aber wenns hält...). Eine neue Ausrüstung gibts erst bei -20kg.



Die Hälfte deiner Ausdrücke und musste ich erst nachschlagen, nun ergibt aber Alles Sinn!

Peterfox101vor 1 h, 46 m

Die Hälfte deiner Ausdrücke und musste ich erst nachschlagen, nun ergibt aber Alles Sinn!



Dodgeronevor 2 h, 26 m

Müssen Radsportklamotten so schlimm aussehen?? Is ja grauenvoll...vor 20 Jahren war das noch nen Männersport



Yoo, bis die Hoden wegen Hodenkrebs weg mussten.

Zum Produkt: Geile Hose, fahre ich auch. Kann ich nur empfehlen!

Ich fahre im Jahr durchschnittlich viel (~10k km) aber DIE Hose hätte ich noch nicht für mich gefunden egal ob mit oder ohne Poster nach 5h auf dem Gaul zwickt der Arsch nunmal... Finde es mit Polster auch nicht angenehmer als ohne.
Just my 2 cents...

justbaemvor 4 h, 43 m

Ich fahre im Jahr durchschnittlich viel (~10k km) aber DIE Hose hätte ich noch nicht für mich gefunden egal ob mit oder ohne Poster nach 5h auf dem Gaul zwickt der Arsch nunmal... Finde es mit Polster auch nicht angenehmer als ohne. Just my 2 cents...


Ohne Polster ginge es gar nicht. Mein erstes RR hatte einen Spaltersattel, Turbo irgendwas, schmal wie nix und hart wie... lassen wir das . Man wog noch unter 70. Reynolds-Rohr, Campa, was eben en vogue war und für den Preis eines netten Moppeds zu bekommen war. Gebaut von Rudolf Fausst persönlich, der mit einem Kumpel im Ruhestand in einem Kölner Keller nur noch Räder zum Spaß zusammen baute. Aber der Sattel, der war hundsgemein. Jede Saison brauchte es vier, fünf Fahrten, bis es irgendwie wieder ging. Da sind mir die modernen Sättel doch lieber.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text