152°
Sure 2*50W Verstärker
Sure 2*50W Verstärker
ElektronikEBay Angebote

Sure 2*50W Verstärker

Preis:Preis:Preis:26,69€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Ebay bin ich gerade über diesen Stereoverstärker von Sure gestoßen.

- 2x50W Ausgangsleistung
- hochwertiges TDA7492 Verstärker IC
- schönes kompaktes Alugehäuse mit Lautstärke Poti, Cincheingang, Lautsprecherpolklemmen und 5mm/2,5mm Buchse für die Spannungsversorgung
- Netzteil ist nicht enthalten, hier könnt ihr aber diverse Schaltnetzteile verwenden zwischen 12V und 19V mit 100W.

Preisvergleich laut Idealo nur für die Elektronik ohne Gehäuse und Beschaltung ~35€

Ein Freund von mir hat so einen Verstärker und die Klangqualität ist mit entsprechenden Boxen hervorragend. Wer einen sehr einfachen jedoch leistungsstarken Verstärker sucht für den könnte der Sure genau richtig sein. Der Händler bietet auch Leistungsschwächere Verstärker mit 15W und hochwertigem Tripath IC für ~16€ an. Wers nicht so laut braucht kann auch so einen Verstärker kaufen.

lt. marktplatz-tools.de/bes…php sollten 20,60€ als Preisvorschlag durch gehen

47 Kommentare

Da kommen ggf. noch MwSt. und Zollgebühren drauf.

Ich würde eher zum Original SMSL SA-50 greifen. Mit Netzteil so ab 50~60 Euro zu haben. Läuft super das Teil.

Verfasser

Hellfish

Da kommen ggf. noch MwSt. und Zollgebühren drauf.


Der Zollfreibetrag liegt bei 22€ und soweit ich weiß wird bei Waren die bis zu 5€ darüber liegen keine Gebühr fällig weil der Aufwand nicht lohnt. Die Chinesen wählen die Preise bewusst hart an der schmerzgrenze

Der SMSL Amp sollte ja baugleich sein. Warum dann mehr ausgeben ?

Hellfish

Da kommen ggf. noch MwSt. und Zollgebühren drauf.



Zoll muss man erst ab deutlich höheren Beträgen zahlen (150€). Ab 22€ muss man jedoch EInfuhrumsatzsteuer bezahlen. Allerdings werden die Gebühren erst ab 5€ tatsächlich eingezogen. Daher kommt auch die krumme Zahl bis zu der man "keinen Zoll bezahlen muss" --> x*0,19 = 5€ --> x = 26,32 €. Man sollte allerdings immer etwas "Reserve" einplanen da der jeweils aktuelle Wechselkurs zu Grunde gelegt wird.

Verfasser

Hellfish

Da kommen ggf. noch MwSt. und Zollgebühren drauf.



Sehr hilfreich, werd ich mir merken

kann ich das als Endstufe fürs Auto nehmen??? 12v passt ja

kno1

kann ich das als Endstufe fürs Auto nehmen??? 12v passt ja


Wenn du die Boxen grillen möchtest, ja....

Das Ding ist fürs Auto ungeeignet, für die Serienanlage reicht der Serienverstärker im Radio, für nachgerüstete Boxen braucht man mehr Leistung.

Sure. Hot.

Kann man damit nen Buttkicker oder 2 betreiben?

kno1

kann ich das als Endstufe fürs Auto nehmen??? 12v passt ja



Also wenn der 2x50 Watt Sinus macht reicht das für die meisten serienlautsprecher und auch billige koax Nachrüstungen locker aus. Man sollte natürlich nich drüber nachdenken da n dickes kompo oder gar nen sub dran zu Hängen

firing

Sure. Hot.


Ich glaube du verwechselst Sure mit Shure.

Nein. Habe schon viele sachen von sure hifi aus china bestellt, die sind echt super!

Ah ok. Mir sagen die nichts.

Tripath Amps sind nen absoluter Geheimtip. Der Sounds ist viel hochwertiger als der Preis vermuten lässt.

michse

Also wenn der 2x50 Watt Sinus macht reicht das für die meisten serienlautsprecher und auch billige koax Nachrüstungen locker aus. Man sollte natürlich nich drüber nachdenken da n dickes kompo oder gar nen sub dran zu Hängen



Wenn das Ding WIRKLICH 50W Sinus pro Kanal schafft, ist das locker das doppelte bis dreifache von dem, was Marken-Headunits so packen. Da seh ich auch mit nem Kompo kein Problem, wenn man nicht grade dB Drag damit macht, oder schon schwerhörig ist...

kno1

kann ich das als Endstufe fürs Auto nehmen??? 12v passt ja



Ich hab im Bus 2 16 cm koax im pultgehäuse, davor sollte das doch reichen oder, das Radio stößt da an seine Grenzen....

Ich hab diesen Verstärker vor wenigen Wochen für ein Projekt verwendet und mich deshalb vorher ausgiebig mit diesem Produkt beschäftigt.
Es ist auf jeden Fall eine Kaufemofehlung. Der Sound ist klasse.
Man sollte allerdings auch ein gutes passendes Netzteil verwenden.

PS: der Verstärker liefert selbstverständlich keine wahren 2x50 Watt rms. Aber um die 35 Watt sollten es sein.
(Pumps das Maximum aus dem Verstärker herauszuholen, sollte das Netzteil eine hohe Spannung liefern - mind 24V wären gut, auch wenn es weniger funktioniert)

super teil, habe ich auch geholt. lag beim zoll, musste aber nichts zahlen da unter 5€ Geb. einfach mal TDA7492 googlen. wird auch in deutlich teureren hochwertigen endstufen verbaut

Auk

Pumps das Maximum aus dem Verstärker herauszuholen, sollte das Netzteil eine hohe Spannung liefern - mind 24V wären gut, auch wenn es weniger funktioniert


warum steht dann da "This product can be powered by any DC power supply ranging from 12 to 20V" ?

Meinst du das Netzteil sollte genügend Ampere liefern?...

schwierig an diesen mini-digitalverstärkern für kleines geld ist das passende, relativ leistungsstarke netzteil zu finden. leider wird auf die netzteilproblematik nur selten näher eingegangen, auch in reviews nicht. anwender berichten nämlich, dass 12-v-netzteile rauschen verursachen würden und erst ab 19v zufriedenstellende ergebnisse zu erzielen sind.

Ist das Teil für hochwertige Kopfhörer geeignet?

Habe seit über nem Jahr genau den Verstärker, tut was er soll ohne großen Schnickschnack (hängen alte Canton Karat Boxen dran). Dazu nen Mivoc Hype 10 als kleinen aktiven Sub, reicht für deutlich mehr als Zimmerlautstärke und klingt ziemlich gut für den Preis.

Habe den Lepai LP-2020A+ mit Klangreglern und Source-/Tone-Direct-Schalter. War ja mal für 18 € ein Deal hier. Aktuell wohl 20 Euro bei ebay. Sehr guter Klang!

Bitte beachtet, dass Ihr die volle Leistung nur mit einer Spannung von 25V erreicht (schaut mal ins Datenblatt des TDA7492). Ich habe mir das Teil gekauft und gemessen. Es zieht bei voller Lautstärke und Bassschlägen (Volle Leistungsaufnahme wird nur bei Bass erreicht, das liegt an der Class D- Schaltung = bedarfsgerechte Stromnutzung) einen Strom von 0,9A. Bei meiner mit dem billigsten bei eBay auffindbaren Wandler auf 24,6V Gleichstrom gewandelten Spannungsquelle (12V-Batterie) ergibt das ca. echte 11W pro Kanal minus Abwärme (Das ist ein guter Wert, mit einem richtig guten Netzteil bestimmt noch etwas höher). Die Soundqualität ist wirklich sehr gut und die Verarbeitung sehr hochwertig. Ich habe meine Beyerdynamic DT770 angeschlossen und einen tollen Sound festgestellt. Ein Kauf ist zu empfehlen.

Hellfish

Ah ok. Mir sagen die nichts. Tripath Amps sind nen absoluter Geheimtip...


...nur wenn man ´n paar Jahre im Koma lag X) KLICK
hier ist u.a. der Trends Audio TA10 dabei eben ein Gerät dieser Klasse kostet nur ca. das Zehnfache ...hab den selbst schon gehört u.a. mit der PA10 dran, super Klang wobei ich meine das es aktuellere Chips gibt als dort verbaut.

Der TDA7492 ist ja neuer und soll besser als der "damalige" Geheimtipp der Tripath Amps sein.
(siehe auch hier: wp10614236.server-he.de/for…212 )

Ich habe schon genau diesen Sure mit TDA7492 und bin sehr zufrieden.

Aber gibt es mittlerweile schon neuere digitale Amps, die besser klingen?

Hab das gute Stück seit nem Jahr in Betrieb. Wegen des netzteils: ich hab beim Händler (sure selbst auf ebay) gleich ein Netzteil mit bestellt, da die Aussage es könne mit jedem Netzteil für ein Laptop betrieben werden einfach nicht stimmt (habe 3stk testweise ausprobiert). Wer also vor der netzteilproblematik nicht scheutscheut der bekommt hier einen preis/leistungs krachen! Hot!!

Auk

Pumps das Maximum aus dem Verstärker herauszuholen, sollte das Netzteil eine hohe Spannung liefern - mind 24V wären gut, auch wenn es weniger funktioniert


Auf der Zweiten Seite hat jemand ähnliches geschrieben.
Ich hatte damals gelesen, dass das Netzteil stabil eine hohe Spannung aufbauen können soll.
Je geringer die Spannung, desto schwächer der Verstärker. So hab ich das in Erinnerung.
Anscheinend ist es ein Unterschied, ob du ein PC-NT benutzt, das nur 12V liefert und 500W hat (und somit theoretisch ca. 40A liefert) oder ein Netzteil mit 24V und dieses stabile 20A liefert.

Auk

Pumps das Maximum aus dem Verstärker herauszuholen, sollte das Netzteil eine hohe Spannung liefern - mind 24V wären gut, auch wenn es weniger funktioniert



Du kannst das Teil mit 12 V betreiben, aber da sind keine 50 W pro Kanal drin. Das geht rechnerisch auch gar nicht. Aus 12 V DC kannst du optimistisch nur 8,5 V AC Sinus machen. Die Leistung errechnet sich durch P=U²/R, über den Daumen mit 4 Ohm Lautsprechern kommt man so theoretisch auf 18 W pro Kanal (praktisch kann man eher von 12 W ausgehen). Mehr geht phyikalisch erst mal nicht, ohne die Eingangsspannung anzuheben (und mehr hat auch kein Autoradio).

Im Datenblatt des verwendeten Chips steht auch, dass 50 W nur bei 25 V Eingangsspannung erreicht werden (und das nur bei "tollen" 10 % THD). Legt man einen vernünfiten THD zugrunde, sind von den 50 W auch nur noch 30 W übrig.

Das Netzteil sollte ja aber nur Auswirkungen auf die maximale Leistung (sprich Lautstärke) haben, nicht auf die Klangqualität, oder?

Störungen in der Versorgungsspannung können sich auch auf den Ausgang niederschlagen. Alles, was man mit irgendwelchen beliebigen Schaltnetzteilen betreibt, würde man also nicht als "HiFi" bezeichnen, kann natürlich trotzdem gut funktionieren.

@ Shifty :Ist das Teil für hochwertige Kopfhörer geeignet?

Das kommt wohl auf deinen Anspruch an, Technisch wir der dem Funk lpa2 nicht mal annähernd das Wasser reichen können,
Ob er dir reicht und ob man den unterschied überhaupt hören kann ist eine Andere frage, für hochwertige (BA-) Inears und natürlich Stax etc. ist es nichts, das sollte aber klar sein.

vielleicht ist der O2 ja was für dich....

Der Kopfhörerausgang dürfte doch wohl über einen Billigst-Opamp realisiert sein...

Der ebay-Verkäufer hat auch direkt ein Bundle mit einem 19V-Netzteil im Angebot für 43,54€. Da ich von der Elektronik eher wenig Ahnung habe wollte ich mal fragen ob es sinnvoll wäre, das direkt im Paket zu kaufen (ergo ob das Netzteil "passt") oder ob ich sinnvoller ein NT in Deutschland kaufen sollte. Falls zweiteres: Hat da jemand eine Empfehlung mit ungefährem Preis dazu ?

Verfasser

CCC86

Der ebay-Verkäufer hat auch direkt ein Bundle mit einem 19V-Netzteil im Angebot für 43,54€. Da ich von der Elektronik eher wenig Ahnung habe wollte ich mal fragen ob es sinnvoll wäre, das direkt im Paket zu kaufen (ergo ob das Netzteil "passt") oder ob ich sinnvoller ein NT in Deutschland kaufen sollte. Falls zweiteres: Hat da jemand eine Empfehlung mit ungefährem Preis dazu ?



Das Netzteil hat 90W, ganz auf Anschlag kannst du damit aber nicht gehen und das willst du sowieso nicht weil a) Höllenlärm und b) starkes Clipping.

Für deutsche Markenware mit identischen Spezifikationen zahlst du halt das 4-fache
conrad.de/ce/…ist

Also "passen" tut das NT von den Daten her definitiv, ne Empfehlung kann ich nicht aussprechen da ich das NT nicht kenne/ nicht reinschauen kann

Vielleicht brauchst du ja auch gar keine 50W. Dann wäre das hier vielleicht besser, da ist auch ein NT dabei. Es ist ein Tripath IC verbaut, klingt auch super.

ebay.de/itm…ba5

Atratusnex

@ Shifty :Ist das Teil für hochwertige Kopfhörer geeignet? Das kommt wohl auf deinen Anspruch an, Technisch wir der dem Funk lpa2 nicht mal annähernd das Wasser reichen können, Ob er dir reicht und ob man den unterschied überhaupt hören kann ist eine Andere frage, für hochwertige (BA-) Inears und natürlich Stax etc. ist es nichts, das sollte aber klar sein. vielleicht ist der O2 ja was für dich....


Danke, dass hier Highend Komponenten keinen Sinn machen ist mir klar ;-)
Ich spreche von einem Fidelio X1. Ist das ein Versuch wert oder gibt's da bessere Alternativen für ein paar EUR mehr?

rPi

Für deutsche Markenware mit identischen Spezifikationen zahlst du halt das 4-fache http://www.conrad.de/ce/de/product/707714/Tischnetzteil-Festspannung-Dehner-Elektronik-25752-19-VDC-4740-mA?ref=list


Das Dehner wird auch nur umgelabelte Chinware sein, schätze ich. Ich würde das Netzteil trotzdem in D kaufen, dann musst du dich nicht mit dem Zoll rumärgern (außerdem mit 24 V):
reichelt.de/MW-…eil

rPi

Vielleicht brauchst du ja auch gar keine 50W. Dann wäre das hier vielleicht besser, da ist auch ein NT dabei. Es ist ein Tripath IC verbaut, klingt auch super. http://www.ebay.de/itm/Lepai-2-20W-TA-2020-A-Hi-Fi-Mini-AMP-Verstarker-Amplifier-Auto-Moto-iPod-RCA-/190910778277?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_Verst%C3%A4rker&hash=item2c732b4ba5


Das Billigteil ist aber wirklich billigst verarbeitet, hatte ich auch mal eines rumfliegen. Wurde durch einen Sure ersetzt Kannst auch ein 12 V Netzteil an den Sure hängen, ist dann auch nochmal etwas billiger.

CCC86

Da ich von der Elektronik eher wenig Ahnung habe wollte ich mal fragen ob es sinnvoll wäre, das direkt im Paket zu kaufen


Das ist weniger eine Frage der Elektronik als eine der Einfuhrumsatzsteuer: Kauf beides einzeln und so, dass Du jeweils innerhalb der Freigrenze bleibst

Danke für die Tipps Leute

Vielleicht eine blöde Frage, aber kann man damit n passiven sub aktiv bekommen und an den LFR Kanal des 5.1 Receivers anschließen?

Nächste Frage: Suche so etwas noch für meinen pc, gibt es auch 5.1 Geräte in dieser systemklasse?

Danke für jegliche Infos!

Subzero747

Vielleicht eine blöde Frage, aber kann man damit n passiven sub aktiv bekommen und an den LFR Kanal des 5.1 Receivers anschließen?


Das ist da nicht das richtige. Würde natürlich schon irgendwie gehen, aber AFAIK stellt das Gerät nach dem Ausschalten die Lautstärke immer wieder zurück (und die müsste in deinem Fall auf Maximum bleiben).

Subzero747

Nächste Frage: Suche so etwas noch für meinen pc, gibt es auch 5.1 Geräte in dieser systemklasse?


Billiger als hier kommt man nicht an einen brauchbaren 5.1 Receiver:
shop.eu.onkyo.com/noc…htm

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text