Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sureflap Mikrochip Katzenklappe Connect
197° Abgelaufen

Sureflap Mikrochip Katzenklappe Connect

94,99€109,99€-14%zooplus Angebote
16
eingestellt am 16. Aug 2019Bearbeitet von:"talanna"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Wer wollte nicht schon immer mal seine Katzen stalken?! Mit der Sureflap Connect Katzenklappe wird man bei jedem Rein- und Rausgehen seiner (gechipten) Katzen übers Smartphone benachrichtigt.

Die Sureflap Katzenklappe Connect ist zwar etwas kleiner* als die Haustierklappe Connect, verfügt dafür aber über Dualscan. Das heißt, man kann per App steuern, wer rein und wer raus darf und wird auch darüber benachrichtigt. Außerdem kann man die Klappe übers Handy komplett verriegeln (rein/ raus/ beides) und bis zu vier Sperrzeiten einrichten.
Allerdings ist ein zusätzlicher Hub erforderlich.

Bisher gibt es noch gar keine Deals zur Connect-Reihe von SurePetcare, deshalb hier meine Preisrecherche:
Beim Hersteller Sure Petcare gibt's die Katzenklappe für 134,99€, aber über Google gelangt man auf eine Artikelseite bei zooplus, die man über die zooplus-Seite irgendwie nicht findet
Dort gibt's das schicke Teil für 99,99€ - "Sureflap Mikrochip Katzenklappe Connect zum Sonderpreis!"
Abzüglich 5% Neukundengutschein (5PRDEAFF) oder 5% SparPlan-Rabatt landet man bei 94,99€.
Dazu kommen noch 2 - 2,5% bei Shoop oder wer etwas mehr (über 100€) kauft, kann mit SAMMELBESTELLER noch 2% bei zooplus sparen (kombinierbar mit dem SparPlan, nicht mit Shoop).





*Maße:
  • Klappe:
    • Gesamt: B 21 x H 21 cm
    • Ausschnittgröße (Tür, Wand): B 16,5 x H 17,1 cm
    • Ausschnittgröße (Glas): Ø 21,2 cm
    • Eingangssöffnung: B 14,2 x H 12 cm
    • Tunneltiefe: 7 cm


Smarthome:
Leider keine Alexaanbindung oder sonstige Verknüpfung, aber es gibt auch eine Website, die die gleichen Funktionen wie die App bietet.
Für Iobroker gibt es einen Adapter auf github; allerdings funtkioniert er nicht, wenn man auch einen Futterautomaten mit dem Hub verbunden hat...
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
der_deal_dealer17.08.2019 00:17

Keine Klappe in der Tür, keines von den Mistviechern im Haus, ganz einfach …Keine Klappe in der Tür, keines von den Mistviechern im Haus, ganz einfach


Solange ich nicht dich im Haus habe...
Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im Preis mit drinne ist? So ist das eine normale chipgesteuerte aber unsmarte Klappe.

Der HUB kostet 65 € extra...

Habe mich mit dem Ding schon vor dem Deal beschäftigt. Es wird über Reichweitenprobleme des Hubs berichtet. Er muss wohl im gleichen Zimmer wie die Klappe sein und besitzt selbst kein WLAN sondern nur Ethernet-Anschluss für den Router oder eine Bridge. SUPER UMSETZUNG. Doofer und trotzdem teurer geht es wirklich nicht!
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 17. Aug 2019
16 Kommentare
Keine Klappe in der Tür, keines von den Mistviechern im Haus, ganz einfach
der_deal_dealer17.08.2019 00:17

Keine Klappe in der Tür, keines von den Mistviechern im Haus, ganz einfach …Keine Klappe in der Tür, keines von den Mistviechern im Haus, ganz einfach


Solange ich nicht dich im Haus habe...
Mitgezählt werden dann auch die Waschbären und Straßenköter, die ans Katzenfresschen wollen.
Bearbeitet von: "Katharsiz" 17. Aug 2019
Katharsiz17.08.2019 07:14

Mitgezählt werden dann auch die Waschbären und Straßenköter, die ans Kat …Mitgezählt werden dann auch die Waschbären und Straßenköter, die ans Katzenfresschen wollen.


Nein, denn die haben ja keinen Chip. Dies gilt auch für wilde Schildkröten.
Timmi917.08.2019 07:34

Nein, denn die haben ja keinen Chip. Dies gilt auch für wilde Schildkröten.


Wilde Schildkröten, aber wie verhält es sich mit (noch) lebendigen Mäusen im Maul der Katze? Hat zwar keinen Chip, landet aber trotzdem in der Wohnung.
SoMeGuY17.08.2019 07:43

Wilde Schildkröten, aber wie verhält es sich mit (noch) lebendigen M … Wilde Schildkröten, aber wie verhält es sich mit (noch) lebendigen Mäusen im Maul der Katze? Hat zwar keinen Chip, landet aber trotzdem in der Wohnung.


Beim Erkennen von Mäusen sollte die Klappe gesperrt bleiben. Das wäre smart!
Bearbeitet von: "Katharsiz" 17. Aug 2019
super!! dazu noch das katzenklo, das mich über handy informiert, ob und wann meine katze grosses oder kleines geschäft gemacht hat...

...oder gps überwachung mit gopro damit ich mitbekomme wann sie auf den kohlrabi in nachbars garten kackt....

das wäre grossartig
Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im Preis mit drinne ist? So ist das eine normale chipgesteuerte aber unsmarte Klappe.

Der HUB kostet 65 € extra...

Habe mich mit dem Ding schon vor dem Deal beschäftigt. Es wird über Reichweitenprobleme des Hubs berichtet. Er muss wohl im gleichen Zimmer wie die Klappe sein und besitzt selbst kein WLAN sondern nur Ethernet-Anschluss für den Router oder eine Bridge. SUPER UMSETZUNG. Doofer und trotzdem teurer geht es wirklich nicht!
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 17. Aug 2019
Epizentrum6617.08.2019 08:21

Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im …Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im Preis mit drinne ist? So ist das eine normale chipgesteuerte aber unsmarte Klappe. Der HUB kostet 65 € extra...


Endlich ein Kommentar der hier im Deal Sinn macht
Epizentrum6617.08.2019 08:21

Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im …Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im Preis mit drinne ist? So ist das eine normale chipgesteuerte aber unsmarte Klappe. Der HUB kostet 65 € extra...


So ein scheiß mit den HUBs auch bei anderen Smart Home Geräten. Man kann doch statt dem Funkmodul welches mit dem Hub kommuniziert und der Hub dann mit dem WLAN kommuniziert doch direkt ein WLAN Funkmodul in die Geräte einbauen dann bräuchte man keinen Hub, der zudem zusätzlich Platz und zusätzlich Strom benötigt... Alles nur Geldmache ohne technischen Hintergrund
Ich hatte mich schon mal über die Klappe informiert. Sie kann so gut wie gar nix. Nur individuell steuern, ob Wohnungskatze oder Freigänger, also wer raus darf und wer nicht. Umgekehrt geht nicht, d. h. rein kann entweder immer jeder mit registriertem Chip oder keiner. Kein individuelles temporäres Aussperren z. B. von Tieren, die Beute mit ins Haus schleppen. Tiere, deren Chip nicht in der Klappe registriert ist, können nicht mal durch die Klappe raus.

Für das was die Klappe kann ist sie mit Hub viel zu teuer.
Bearbeitet von: "qs0" 17. Aug 2019
Fisch13317.08.2019 09:13

So ein scheiß mit den HUBs auch bei anderen Smart Home Geräten. Man kann d …So ein scheiß mit den HUBs auch bei anderen Smart Home Geräten. Man kann doch statt dem Funkmodul welches mit dem Hub kommuniziert und der Hub dann mit dem WLAN kommuniziert doch direkt ein WLAN Funkmodul in die Geräte einbauen dann bräuchte man keinen Hub, der zudem zusätzlich Platz und zusätzlich Strom benötigt... Alles nur Geldmache ohne technischen Hintergrund



Teilweise gebe ich dir recht. Allerdings würde ein WLAN-Modul in der Klappe wahrscheinlich zu viel Strom verbrauchen für den Batteriebetrieb. Aber man hätte den Hub wesentlich günstiger machen und zumindest dort WLAN integrieren können! Ein reiner Ethernet-Anschluss ist dort völlig schwachsinnig.
qs017.08.2019 09:43

Ich hatte mich schon mal über die Klappe informiert. Sie kann so gut wie …Ich hatte mich schon mal über die Klappe informiert. Sie kann so gut wie gar nix. Nur individuell steuern, ob Wohnungskatze oder Freigänger, also wer raus darf und wer nicht. Umgekehrt geht nicht, d. h. rein kann entweder immer jeder mit registriertem Chip oder keiner. Kein individuelles temporäres Aussperren z. B. von Tieren, die Beute mit ins Haus schleppen. Tiere, deren Chip nicht in der Klappe registriert ist, können nicht mal durch die Klappe raus.Für das was die Klappe kann ist sie mit Hub viel zu teuer.


Ich hatte bisher eine umgedrehte Mikrochipklappe ohne Dualscan in der Kellertür (die damals ungefähr genauso viel gekostet hat wie jetzt die connect), weil unsere Jungkatzen anfangs nicht raus durften. Die großen schon.
Wenn da eine Katze nicht rausdurfte, muss man erstmal alles löschen und alle bis auf die eine Katze neu einlesen. Deshalb wurde dann immer der Ausgang für alle gesperrt, wenn nur eine zum Tierarzt musste. Es ist aber richtig ätzend, den Drehregler von innen durch die Klappe zu verstellen, wenn sie falschrum eingebaut ist
Außerdem kommt seit neuestem eine fremde Katze bei uns ins Haus...

Jetzt hat eine Hausarrest (krank) - zack, in der App als Wohnungskatze markiert.
Katzis müssen zum Tierarzt - zack, in der App den Ausgang gesperrt.
Beim Tierarzt sitzen und vergessen, die Klappe für die daheimgebliebene Katze wieder zu öffnen - zack App

Also, für mich ist es definitiv ein riesiger Komfortgewinn und dazu noch de Stalkerstatistiken wer wann wie lange draußen war...

Ich denke, temporäres Aussperren könnte auch per Appupdate ermöglicht werden. Die App hat eh noch ziemlich Potential nach oben

Und ja, die fehlende Smarthomeintegration* und die unübersichtliche App nerven.



*man stelle sich vor: Mähroboter mäht nur, wenn alle Katzen im Haus sind. Saugwischroboter fährt nur, wenn alle draußen sind. Oder er dreht ne Extrarunde, wenn Regen angesagt war und die Katzen häufig rein und rausgegangen sind.
Oder Katzenklappe sperrt sich automatisch rechtzeitig vor dem Tierarzttermin. Futterautomat bleibt 12 Stunden vorm Blutabnehmen geschlossen. Nie wieder selber denken
Ja, für dein Szenario mag das ausreichend sein, aber es werden nur die Bedürfnisse der Kunden erfüllt, die eine Ausgangssperre brauchen. Das finde ich einseitig und nicht ausreichend für ein Produkt in dieser preislichen Größenordnung. Es gibt mehr als genug Interessenten mit dem Beuteproblem. Dass man da so gar keine Lösung anbietet und sich allein auf die andere Seite fixiert, finde ich fragwürdig.

Wir müssen bei unserer nicht-smarten Klappe jetzt auch wieder alle Katzen löschen und es hinkriegen, dass nur die eine, die Beute anschleppt, nicht wieder beim Anlernen "durchrutscht".
Bearbeitet von: "qs0" 17. Aug 2019
Epizentrum6617.08.2019 08:21

Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im …Aber ihr wisst schon, dass der abgebildete und notwendige HUB nicht im Preis mit drinne ist? So ist das eine normale chipgesteuerte aber unsmarte Klappe. Der HUB kostet 65 € extra...Habe mich mit dem Ding schon vor dem Deal beschäftigt. Es wird über Reichweitenprobleme des Hubs berichtet. Er muss wohl im gleichen Zimmer wie die Klappe sein und besitzt selbst kein WLAN sondern nur Ethernet-Anschluss für den Router oder eine Bridge. SUPER UMSETZUNG. Doofer und trotzdem teurer geht es wirklich nicht!



55
Damit ist es günstiger, Hub + Klappe einzeln statt im Set zu kaufen.
22621650-BKXga.jpg

Das mit dem WLAN ist wirklich sehr doof. Habe ihn deshalb an einem alten Router angeschlossen, der dann per WLAN mit dem Heimnetz verbunden ist. Die Verbindung von Hub zur Klappe funktioniert hier aber auch durch eine dicke Betondecke.
Bearbeitet von: "talanna" 17. Aug 2019
Top
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text