929°
ABGELAUFEN
[SVH24 @ Ebay wow] Makita DCM500Z Akku-/ Netz-Kaffeemaschine 18V Li-Ion/230 V für 19,99 € (PVG 27,89 €)
[SVH24 @ Ebay wow] Makita DCM500Z Akku-/ Netz-Kaffeemaschine 18V Li-Ion/230 V für 19,99 € (PVG 27,89 €)
ElektronikEBay Angebote

[SVH24 @ Ebay wow] Makita DCM500Z Akku-/ Netz-Kaffeemaschine 18V Li-Ion/230 V für 19,99 € (PVG 27,89 €)

Preis:Preis:Preis:19,99€
Zum DealZum DealZum Deal
SVH24 verkauft heute über Ebay Wow die Makita DCM500Z Kaffeemaschine für 19,99 €. Diese ist -wie der Hersteller schon vermuten lässt- besonders für den Außeneinsatz auf Baustellen, beim Camping, auf Festivals oä ausgelegt. Durch den möglichen Akkubetrieb braucht es noch nichtmal immer eine Stromverbindung - der Akku reicht laut Beschreibung immerhin für 150 ml Kaffee. PVG laut Idealo sind ab 27,89 € mit Versand = 29 % Ersparnis. Bisheriger Bestpreis aus einem Deal aus April war 24,99 €, also ein neuer Bestpreis hier.

EDIT: Genauere Infos zur Akkukapazität abhängig vom Akkutyp von der US-Seite von Makita. 5 oz entsprechen etwa 150ml (danke @hanneseppel) :
Brews up to (3) 5 oz. cups of coffee on a single 5.0Ah LXT® battery charge (battery not included)
Brews up to (2-1/2) 5 oz. cups of coffee on a single 4.0Ah LXT® battery charge (battery not included)
Brews up to (2) 5 oz. cups of coffee on a single 3.0Ah LXT® battery charge (battery not included)

Bei Amazon werden im Schnitt 4 Sterne aus 17 Rezensionen vergeben.

Produktinformationen:

Akku-/ Netz-Kaffeemaschine 18 V DCM500Z

Immer frischer Kaffee, egal wo man sich aufhält
Einfach Kaffee in das Trägersieb füllen, kein Filterpapier erforderlich
2 Tassen (150ml) mit einer Akkuladung (BL1830 18 V/3,0 Ah)
Akkus und Ladegrät nicht im Lieferumfang

Technische Daten:

Akkuspannung 18 V
Brühdauer 18 V-Akku 7 min
Brühdauer Netzbetrieb 3 min
Wasserbehälter 150 ml
Gewicht 1,7 kg

Mitgeliefertes Zubehör:

Netzkabel
Akku-Adapter

Beste Kommentare

RaS88

ich hoffe die Beschreibung ist falsch, 3ah akku und nur 150ml wäre schon krass wenig vmtl ist damit nur der Wasserbehälter bzw dessen Volumenmenge gemeint


Das stimmt so.

Wenn ich mich nicht täusche liegt die Wärmekapazität von Wasser bei ~4200J.
Nehmen wir mal an man will das Wasser um 80°C (Kelvin) erwärmen (von 10 auf 90°C).

4,19 kJ/(kg*K) = x / (0,15kg*80K)
x=4,19 kJ/(kg*K) * 0,15kg * 80K
x=50 kJ

1kWh = 3600kJ

Das ergäbe 14Wh die notwendig sind um das Wasser in einer Stunde zu erwärmen. Die Maschine benötigt so um die 7-8 Minuten im Akkubetrieb um einmal 150ml zu machen. Damit benötigt man 7.5x so viel Wh wie in einer Stunde, wären also 14Whx7.5= 105
Ein Akku mit 18v und 3Ah liefert 54Wh.

Ich frage mich eher wie aus einem Akku 150ml Wasser erwärmt werden. Eventuell werden hier keine 90°C sondern nur 55°C erreicht (was vermutlich auch reicht) - dann käme man auf ~50Wh.

Aber Wasser zu erwärmen benötigt aufgrund der sehr hohen Wärmekapazität von Wasser unglaublich viel Energie.


PS: Eventuell hab ich mich auch massiv verrechnet Aber ich denke es stimmt - damals beim Poolbau hab ich das grob so ausgerechnet, wobei es da um den Durchfluss pro Stunde ging.



Edit: ok, steht ja da, 500W Leistung. Bedeutet die 54Wh des Akkus sind in 6.5 Minuten leer - das dürfte dann wohl eher 1 Tasse 150ml sein und nicht 2x150ml
Bearbeitet von: "Frogman" 22. Jun 2016

2 Tassen (150ml) mit einer Akkuladung (BL1830 18 V/3,0 Ah)



Das trinke ich schon vor dem Aufstehen. Dann muss man wohl direkt mehrere Akku's parat haben.

Die brauchen wirklich so viel Strom: 3Ah für 150ml
Dann ist der Akku leer, und man muss den wieder aufladen... mit einem Ladegerät... an der Steckdose.
Und wenn ich eine Steckdose habe kann ich auch gleiche eine normale Kaffeemaschine verwenden.
Oder ich habe genügend Akkus dabei... Nicht daß die Akku´s für Kaffee draufgehen und die Werkzeuge
dann nicht mehr angetrieben werden können

Gibt es denn keine Thermoskannen mehr?

76 Kommentare

Verfasser

Preisentwicklung:
10194333-Pb1W3

Die machen auch in Kaffeemaschinen? Interessant!

2 Tassen (150ml) mit einer Akkuladung (BL1830 18 V/3,0 Ah)



Das trinke ich schon vor dem Aufstehen. Dann muss man wohl direkt mehrere Akku's parat haben.

das ja lustig =) ^^

Gibt es denn keine Thermoskannen mehr?

ich hoffe die Beschreibung ist falsch, 3ah akku und nur 150ml wäre schon krass wenig vmtl ist damit nur der Wasserbehälter bzw dessen Volumenmenge gemeint

Akku ist nicht inklusive.

Verfasser

therealpink

Akku ist nicht inklusive.



Das ist aber bei allen Makita-Produkten die mir bekannt sind so und steht auch im Deal

therealpink

Akku ist nicht inklusive.


Stimmt.

Die brauchen wirklich so viel Strom: 3Ah für 150ml
Dann ist der Akku leer, und man muss den wieder aufladen... mit einem Ladegerät... an der Steckdose.
Und wenn ich eine Steckdose habe kann ich auch gleiche eine normale Kaffeemaschine verwenden.
Oder ich habe genügend Akkus dabei... Nicht daß die Akku´s für Kaffee draufgehen und die Werkzeuge
dann nicht mehr angetrieben werden können

Mist und ich hab letztes mal bei 24,99 zugeschlagen

Nicht das Ding braucht viel Strom, es braucht einfach viel Energie Wasser heiß zu machen. Bei ca. 90 % Wirkungsgrad ist halt nicht mehr drin.

DrJeffreyOdWeyer

Nicht das Ding braucht viel Strom, es braucht einfach viel Energie Wasser heiß zu machen. Bei ca. 90 % Wirkungsgrad ist halt nicht mehr drin.


du meinst wahrscheinlich 10%, weil 90% fast ideal wären.

Blöd das die nicht mit 12V läuft.... dann hätte ich endlich eine vernünftige Lösung für meinen Kaffee im Auto

90% ist doch fast perfekt!

RaS88

ich hoffe die Beschreibung ist falsch, 3ah akku und nur 150ml wäre schon krass wenig vmtl ist damit nur der Wasserbehälter bzw dessen Volumenmenge gemeint


Das stimmt so.

Wenn ich mich nicht täusche liegt die Wärmekapazität von Wasser bei ~4200J.
Nehmen wir mal an man will das Wasser um 80°C (Kelvin) erwärmen (von 10 auf 90°C).

4,19 kJ/(kg*K) = x / (0,15kg*80K)
x=4,19 kJ/(kg*K) * 0,15kg * 80K
x=50 kJ

1kWh = 3600kJ

Das ergäbe 14Wh die notwendig sind um das Wasser in einer Stunde zu erwärmen. Die Maschine benötigt so um die 7-8 Minuten im Akkubetrieb um einmal 150ml zu machen. Damit benötigt man 7.5x so viel Wh wie in einer Stunde, wären also 14Whx7.5= 105
Ein Akku mit 18v und 3Ah liefert 54Wh.

Ich frage mich eher wie aus einem Akku 150ml Wasser erwärmt werden. Eventuell werden hier keine 90°C sondern nur 55°C erreicht (was vermutlich auch reicht) - dann käme man auf ~50Wh.

Aber Wasser zu erwärmen benötigt aufgrund der sehr hohen Wärmekapazität von Wasser unglaublich viel Energie.


PS: Eventuell hab ich mich auch massiv verrechnet Aber ich denke es stimmt - damals beim Poolbau hab ich das grob so ausgerechnet, wobei es da um den Durchfluss pro Stunde ging.



Edit: ok, steht ja da, 500W Leistung. Bedeutet die 54Wh des Akkus sind in 6.5 Minuten leer - das dürfte dann wohl eher 1 Tasse 150ml sein und nicht 2x150ml
Bearbeitet von: "Frogman" 22. Jun 2016

"Chef, ich bohr mir mal eben einen Kaffee"

Wombi

Gibt es denn keine Thermoskannen mehr?


Am besten nimmt man in der Thermoskanne heißes Wasser mit und kippt das dann in die Makita!

Erst dachte ich "geiles Ding, richtig gute Idee". Und dann gesehen, dass man mit einem Akku nur 300ml Kaffee bekommt. Kann man sich grad freuen wenn man Bürohengst ist und einen Vollautomaten da stehen hat.

Das Ding ist doch höchstens lohnenswert, wenn man als Bauarbeiter der volle Suchti ist und die Baustelle in der Walachei liegt...ohne Strom oO

Und der Akku kostet dann noch mal 60€

kein Akku dabei, nur 150ml (was bei mir 1 Tasse ist) Kaffee pro Ladung ... klingt cold
Da komme ich mit einer Gaskartusche + Espressokanne viel weiter!

steve76

Die brauchen wirklich so viel Strom: 3Ah für 150mlDann ist der Akku leer, und man muss den wieder aufladen... mit einem Ladegerät... an der Steckdose.


Oder du betreibst die Kaffeemaschine direkt an der Steckdose.

Dafür einen kompletten Akku verbraten?!? 150 ml ist reicht ja nichtmals für 2 richtige Tassen.

steve76

Die brauchen wirklich so viel Strom: 3Ah für 150mlDann ist der Akku leer, und man muss den wieder aufladen... mit einem Ladegerät... an der Steckdose.


So würd ich es auch sehen. 20€ für ne kleine Kaffeemaschine (mit Strombetrieb - es ist ja normal möglich und man bekommt als Gag halt den Akkuadapter dazu) sind zwar auch nicht gut, aber es steht Makita drauf

Mal davon abgesehen, dass ihr die Beschreibung falsch versteht (2 Tassen á 150ml müsste es lauten), ist das dennoch eine sehr stromfressende Methode Kaffee zu kochen. Auf jeder gescheiten Baustelle gibt es Strom aus der Steckdose.

Brews up to (3) 5 oz. cups of coffee on a single 5.0Ah LXT® battery chargeBrews up to (2-1/2) 5 oz. cups of coffee on a single 4.0Ah LXT® battery chargeBrews up to (2) 5 oz. cups of coffee on a single 3.0Ah LXT® battery charge


5oz = ca. 150ml

Frogman

aber es steht Makita drauf


Ein Grund das Teil nicht zu kaufen

Makita Kaffeemaschine... der war gut ;-) hört sich auf jedenfall interessant an.

DrJeffreyOdWeyer

Nicht das Ding braucht viel Strom, es braucht einfach viel Energie Wasser heiß zu machen. Bei ca. 90 % Wirkungsgrad ist halt nicht mehr drin.



elektrische Warmwasserbereitung hat einen Wirkungsgrad von nahezu 100%.
Immer.

Es sei denn die Konstrukteure hatten nur ein NRW Abitur

Gute Optik aber doch etwas überdimensioniert oder?

Komisch nicht mal optisch schön somit meiner Meinung nach Cold"!!!

Datismeineolle

Es sei denn die Konstrukteure hatten nur ein NRW Abitur


Ganz dünnes Eis Freundchen! X)

Cold. guten Kaffee geniessen! n.png

Der Teil klingt gut:

Frogman

[quote=RaS88] Wenn ich mich nicht täusche liegt die Wärmekapazität von Wasser bei ~4200J.Nehmen wir mal an man will das Wasser um 80°C (Kelvin) erwärmen (von 10 auf 90°C).4,19 kJ/(kg*K) = x / (0,15kg*80K)x=4,19 kJ/(kg*K) * 0,15kg * 80Kx=50 kJ1kWh = 3600kJDas ergäbe 14Wh die notwendig sind um das Wasser in einer Stunde zu erwärmen.



Beim Nachfolgenden Teil hast du dich versehen, mach braucht nicht mehr Energie nur weil man das Wasser schneller Heiß macht.
Wenn man deine 14 Wh nimmt und berücksichtigt das man noch ein paar Verluate hat und der Akku eventuell nicht mehr seine volle Kapazität hat passt das ganz gut mit 2 Tassen

Frogman

[quote=RaS88] Die Maschine benötigt so um die 7-8 Minuten im Akkubetrieb um einmal 150ml zu machen. Damit benötigt man 7.5x so viel Wh wie in einer Stunde, wären also 14Whx7.5= 105Ein Akku mit 18v und 3Ah liefert 54Wh.



Bearbeitet von: "TiggerOL" 22. Jun 2016

eine baustelle, campingplatz wo es zwar frisches wasser zum kaffee kochen gibt, aber keinen stromanschluss, die möchte ich in deutschland mal sehen. und umgekehrt möchte ich das auto/lkw sehen, wo ein wasserhahn integriert ist.
mir ein rätsel, für wen solche unsinnigen spassartikel hergestellt werden.....

Was es nicht alles gibt, aber für Kaffe bin ich immer zu haben

Gaskocher + Frenchpress und man hat den besten Kaffee genuß

Verfasser

Auf der Baustelle etwas fürs Gäste-Dixi

Wombi

Gibt es denn keine Thermoskannen mehr?



Am besten Kaffee deine Thermoskanne kippen und auf der Baustelle trinken :P

cold, wegen zu wenig heißem kaffee

Bearbeitet von: "Babynemo" 22. Jun 2016

Seid wann sind 2 Tassen = 150 ml?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text