160°
ABGELAUFEN
Syburg Mineralwasser Kiste 12*0,75 Liter nur 0,88 € Netto Markendiscount ohne HUND
50 Kommentare

Neuer Versuch?

Gibt Hot von mir!

danke

ist doch endlich mal was vernünftiges wie ich finde, will ja nicht nur colde sachen posten

Ist ein trinkbares Wasser und billig - zudem - SEHR WICHTIG - in Glasflaschen. Solltet ihr immer wählen, um nicht zu verweiblichen! X)

Ein Blindes Huhn findet auch mal ein Korn... :P

nicht bei allen Nettos

Netto mit oder ohne Hund?

joesoft

nicht bei allen Nettos



immer was zu meckern hioer

Ariola

Netto mit oder ohne Hund?



was fürn hund?

Ariola

Netto mit oder ohne Hund?

oO

Wärst'nen echter Mydealzer... tja, mach doch mal Urlaub in McPomm oder Dänemark. Übrigens, die Deutschlandzentrale ist ganz nah der 1000-jährigen Eichen. ;-)

oder: Aufnahmeprüfung nicht bestanden!

versteh nur bahnhhof, wat fürne freakshow hier

Google doch mal nach "Scottie" - viel. kommste der heißen Pferdewurst etwas näher?

Scottie Maurice Pippen (* 25. September 1965 in Hamburg, Arkansas) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Pippen ist 2,01 Meter groß und spielte die Position des Small Forward. Zwischen 1987 und 2004 spielte er in der US-Profiliga NBA bei den Chicago Bulls, Houston Rockets und Portland Trailblazers. Von 1991 bis 1998 war er als Partner von Michael Jordan entscheidend am sechsfachen Titelgewinn der Bulls beteiligt. An seiner Seite war er bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona auch Mitglied des Dream Teams. Darüber hinaus war er auch Teil des Teams, das die Goldmedaille 1996 in Atlanta gewann. Er galt jahrelang als einer der besten Allrounder und Verteidiger der NBA. Am 5. April 2010 wurde Pippen in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen.

hä??

würd's noch mit den 1000-jährigen Eichen probieren! Aber nicht an Whisky denken

Die 1.000 jährigen Eichen von Ivenack – ein Ort der Kraft
In der Nähe der Reuterstadt Stavenhagen liegt das kleine Dorf Ivenack. Geprägt durch ein barockes Schlossensemble mit Orangerie, Teehaus, Marstall, Reithalle und Kirche, ist es vor allem für die im Ivenacker Tiergarten lebenden uralten Baumriesen bekannt.

Mehr als tausend Jahre haben die unter Denkmalschutz stehenden Stileichen überdauert. Die stattlichste der heute noch erhaltenen sechs Eichen ragt wie eine gigantische Säule gen Himmel. 35 Meter hoch, mit einem Stammumfang von etwas elf Metern und einem Durchmesser von 3,5 Metern. Ihr Alter wird auf 1200 Jahre geschätzt, womit sie die älteste Eiche Deutschlands ist. Doch auch die `jüngeren´ Eichen beeindrucken mit ihren stattlichen 800-1.000 Jahren.

Heilige Bäume
Die Einmaligkeit der Eichen läßt sich zweifelslos schon beim Betrachten erleben. Läßt man sich ein wenig mehr Zeit und folgt seiner intuitiven Wahrnehmung, so spürt man die Kraft dieses Ortes und die Energie, die von den alten Weisen ausgeht.

"Hier an den heiligen Eichen, die am höchsten in den Himmel ragen, am tiefsten in der Erde wurzeln und am längsten existieren, lässt sich Kontakt zu den elementaren Kräften der Schöpfung finden. … und so wird ein Platz wie der Ivenacker Tiergarten zu einem heiligen Ort, an dem sich Himmel und Erde vereinigen.“ schreibt Ulrich Fischer über diesen Kraft-Ort

Eine Sage
Zu den beliebten Feldklöstern in Mecklenburg gehörte in damaliger Zeit das Kloster Ivenack (1252-1555). Sieben jungfräuliche Nonnen aus diesem Zisterzienser-Nonnenkloster sollen einstmals ihr Gelübde gebrochen haben und auf dem Weg beim Verlassen des Klosters zur Strafe in sieben Eichen verwandelt worden sein. Nach tausend Jahren sollen sie mit dem Absterben der einzelnen Eichen alle einhundert Jahre nacheinander erlöst werden. Nach 1000 Jahren wird die erste der Sieben erlöst und die Eiche stirbt ab. Hundert Jahre später wird die zweite der Nonnen erlöst, und so geschieht es alle 100 Jahre, bis alle sieben Nonnen erlöst sind.

Eine andere Version der Sage berichtet, dass sieben Nonnen im Schlaf von Räubern überrascht wurden und halbnackt in den Wald flohen. Am Morgen darauf stellten sie fest, dass ihr Anblick sündhaft sei, und sie baten den Herrgott, dass er sie den Bäumen im Walde gleich schützen möge. Sie wurden erhört und in die Eichen verwandelt

Ob verwandelte Nonnen oder nicht, liefern alte Sagen doch immer auch Hinweise zu dem breiten Spektrum menschlicher Auseinandersetzung mit seiner eigenen und der ihn umgebenden Natur, mit der historischen Realität und der transzendenten Welt. Eine Deutung der Ivenacker Sage weist z.B. auf das zentrale Motiv der Verwandlung hin.

Glaub der Deal geht "durch die Decke". Im Sommer wär'n das garantiert > 1000° !!!

Hessenpower

Glaub der Deal geht "durch die Decke". Im Sommer wär'n das garantiert > 1000° !!!



danke für das Lob, gern geschehen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text