223°
ABGELAUFEN
Sygic GPS Navigation App für IOS / Android Smartphones
Sygic GPS Navigation App für IOS / Android Smartphones

Sygic GPS Navigation App für IOS / Android Smartphones

Preis:Preis:Preis:16,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Sygic bietet seine Navi App
bis zum 21.11.2016
zu reduzierten Preisen an. (lebenslange Lizenz!)









Ohne "Traffic" Echtzeit Verkehrsführung


19,99
16,99€ (statt 49,99€) mit EU Karten







23.99€ (statt 79,99€) Welt Karten







Mit "Traffic" Echtzeit Verkehrsführung



24,99€ (statt 79,99€) mit EU Karten



29,99€ (statt 99,99€) mit Welt Karten













Features :



-Schnellere Streckenführung durch Traffic ohne zeitliche Begrenzung (in der Version MIT "Traffic" Funktion)







-Offline-Karten mit Kartenaktualisierungen







-Navigation mit Sprachanweisungen







-Geschwindigkeitsbegrenzungen und Fahrspurassistent







- Parkplatzassistent







- Benzinpreise







-Head-up Display (HUD)







-integrierte Dash Cam zur Video-Aufnahme bei Unfall







-Abdeckung Europa oder Welt









Hier zum Angebot auf der Homepage :







eshop.sygic.com/de/







Das Angebot ist auch über die In-App Käufe in der Gratis-Version erhältlich.











Hier ein aktueller Vergleich diverser NAVI Apps : pc-magazin.de/ver…tml



Beste Kommentare

Leute nehmt "Here WeGo", ist kostenlos und offline verwendbar. Karten nahezu Weltweit.
45 Kommentare

Leute nehmt "Here WeGo", ist kostenlos und offline verwendbar. Karten nahezu Weltweit.

derHirte1vor 15 m

Leute nehmt "Here WeGo", ist kostenlos und offline verwendbar. Karten nahezu Weltweit.



Ich kenne nur Here Drive+ von Windows Phone. Wann und wo blendet Here WeGo Werbung ein und warum benötigt es sämtliche Rechte?

PatWallabyvor 15 m

Ich kenne nur Here Drive+ von Windows Phone. Wann und wo blendet Here WeGo Werbung ein und warum benötigt es sämtliche Rechte?



Werbung kommt eigentlich keine, wofür die Rechte gebraucht werden, weiß ich auch nicht.

Verfasser

Nun, es gibt schon Unterschiede in der Ausstattung und Umsetzung. (neben netten Features wie HUD und Dashcam auch so was einfaches wie die Adress Suche im Telefonbuch) So wie es gute Gründe für kostenlose Angebote gibt gibt es sie auch für kostenpflichtige Angebote. Ich werde mir die große Version mit Traffic und Weltkarten holen und hab dann endlich Ruhe. Habe mir die 7 Tage Demo angeschaut und überzeugt.

SuperBastiFantastivor 2 h, 31 m

Nun, es gibt schon Unterschiede in der Ausstattung und Umsetzung. (neben netten Features wie HUD und Dashcam auch so was einfaches wie die Adress Suche im Telefonbuch) So wie es gute Gründe für kostenlose Angebote gibt gibt es sie auch für kostenpflichtige Angebote. Ich werde mir die große Version mit Traffic und Weltkarten holen und hab dann endlich Ruhe. Habe mir die 7 Tage Demo angeschaut und überzeugt.



Habe ich dann alles oder gibt es wie bei Navigon zahllreiche Funktionen, die ich über InApp nachkaufen kann? Seit dem Umstieg von meinem Navigon Standalone auf Here Drive per Smartphone vermisse ich die Anzeige von Tankstellen, Geschäften und Geldautomaten. Die Navigon Telekom Edition will auf meinem Smartphone (Uhans A101) leider nicht starten. Guter Service darf auch etwas kosten. Ich zahle mir Euro als mit meinen Daten.
Bearbeitet von: "PatWallaby" 8. Nov 2016

Verfasser

Es gibt die erwähnten 4 Varianten mit all den darin enthaltenen Features. Mehr gibt's dann nicht zu kaufen. Also nicht so modular wie einige andere aufgebaut, aber auch ganz gut, dass man sich also nicht den Kopf machen muß "brauche ich noch dieses Feature oder jenes".
Es gibt zahlreiche POI's (Geldautomaten, Tankstellen, Sehenswürdigkeiten, etc). Bei Tankstelle kannst du den Kraftstoff wählen und er zeigt dir sogar die Preise an. Wenn du Fotos mit GPS Daten gespeichert hast kann er dich auch zu einem Ort auf dem Foto navigieren. (manche Google Bilder haben GPS Daten. Auch nettes Gimmick). Ich erkunde die App selbst gerade. Ich empfehle dir die kostenlose 7 Tage Version auszuprobieren. Da ist alles drin, was du nachher für dein Geld bekommst. Dem Test den ich in der Beschreibung verlinkt habe muß ich dahingehend zustimmen, dass dies zahlreichen Funktionen natürlich etwas zu Lasten der Übersichtlichkeit gehen. Aber mit etwas Gewöhnung kein Problem.

Moin Moin

Habe damals traffic dazu gekauft weiss aber bis heute nicht wie ich das aktivieren kann?
Kann jemand netterweise helfen?
Ich finde unter Einstellungen keine Hilfe.

Verfasser

toctacvor 3 m

Moin MoinHabe damals traffic dazu gekauft weiss aber bis heute nicht wie ich das aktivieren kann? Kann jemand netterweise helfen?Ich finde unter Einstellungen keine Hilfe.

Sorry, kein Plan. ​Würde mich an den Support wenden.

Verfasser

SuperBastiFantastivor 10 m

Sorry, kein Plan. ​Würde mich an den Support wenden.

​Im Menü gibt's den Punkt Sygic Store. Da kannst du einen vorhandenen Produkt Key eingeben. Das würde ich mal probieren.

Ich besitze diese App seit einer Weile und kann nur davon abraten. Routenführung ist ok, aber manchmal auch mehr als schlecht. Gerade die Stauumfahrung bringt mich zur Weißglut. Dazu dann die Blitzer die entweder gar nicht in der App sind, für die falsche Straßenseite angezeigt werden oder welche die es im echten Leben nie auf dieser Straße gab. Hinzu kommt dass die Tempolimitanzeige total unzuverlässig ist. In meiner Gegend (Großstadt) wird mir zum Teil angezeigt, dass ich mit 100 fahren könnte. Bin wieder bei Google Maps.
Bearbeitet von: "Endriel" 8. Nov 2016

Verfasser

Endrielvor 17 m

Ich besitze diese App seit einer Weile und kann nur davon abraten. Routenführung ist ok, aber manchmal auch mehr als schlecht. Gerade die Stauumfahrung bringt mich zur Weißglut. Dazu dann die Blitzer die entweder gar nicht in der App sind, für die falsche Straßenseite angezeigt werden oder welche die es im echten Leben nie auf dieser Straße gab. Hinzu kommt dass die Tempolimitanzeige total unzuverlässig ist. In meiner Gegend (Großstadt) wird mir zum Teil angezeigt, dass ich mit 100 fahren könnte. Bin wieder bei Google Maps.

​Klingt ja nicht so gut. Ordentliche Kritik ist ja immer willkommen. Konnte die Testversion noch nicht einem Praxistest unterziehen. Gibt's noch mehr User mit praktischer Erfahrung?

SuperBastiFantastivor 35 m

​Klingt ja nicht so gut. Ordentliche Kritik ist ja immer willkommen. Konnte die Testversion noch nicht einem Praxistest unterziehen. Gibt's noch mehr User mit praktischer Erfahrung?



Hier. Ich finde diese App ebenso nicht überzeugend, Tempobegrenzung, Startdauer bis zur Routenführung und Aufbau sind für mich nicht befriedigend. Bin zurück zu here gewechselt.

Sollte mal dazugeschrieben werden das es das Angebot nur für android gibt

Verfasser

tsunami666vor 1 m

Sollte mal dazugeschrieben werden das es das Angebot nur für android gibt :(

​Hab kein IPhone. War mir nicht bewusst, dass es so ist. Sorry. Wird ergänzt!

PatWallabyvor 3 h, 6 m

Habe ich dann alles oder gibt es wie bei Navigon zahllreiche Funktionen, die ich über InApp nachkaufen kann? Seit dem Umstieg von meinem Navigon Standalone auf Here Drive per Smartphone vermisse ich die Anzeige von Tankstellen, Geschäften und Geldautomaten. Die Navigon Telekom Edition will auf meinem Smartphone (Uhans A101) leider nicht starten. Guter Service darf auch etwas kosten. Ich zahle mir Euro als mit meinen Daten.


Moin,

Amazon Underground (der App Store von Amazon für Android) hat permanent Navigon inkl. aller In-App Käufe für 0,00€ im Angebot. Bietet genau das, was Du suchst - vielleicht läuft das ja auf deinem Uhans. Nach Sygic und Konsorten bin ich davon bei Navigon gelandet und geblieben.

Ich habe bei einem der letzten Sygic-Angebote zugeschlagen. Die Streckenführung ist gut und die Verkehrsdaten sind echt spitze (angeblich sind es TomTom-Daten). Für mich hat sich der Kauf gelohnt.

Endrielvor 1 h, 47 m

Ich besitze diese App seit einer Weile und kann nur davon abraten. Routenführung ist ok, aber manchmal auch mehr als schlecht. Gerade die Stauumfahrung bringt mich zur Weißglut. Dazu dann die Blitzer die entweder gar nicht in der App sind, für die falsche Straßenseite angezeigt werden oder welche die es im echten Leben nie auf dieser Straße gab. Hinzu kommt dass die Tempolimitanzeige total unzuverlässig ist. In meiner Gegend (Großstadt) wird mir zum Teil angezeigt, dass ich mit 100 fahren könnte. Bin wieder bei Google Maps.


Ich fahre seit mehreren Jahren mit Sygic und kann die Kritik nur teilweise nachvollziehen.
Ja, Tempolimitanzeige ist manchmal falsch, die hat den Stand des Zeitpunkts, als die Straßen zuletzt gescannt wurden. Blitzer kann man meines Wissens separat aktualisierten, Kartenupdates gibt's ja ohnehin lebenslänglich kostenlos. Stauumfahrung nervt manchmal -- auch richtig -- da greifen aber alle auf die gleichen Dienste zu, also auch HERE. Stauumfahrung ist bei allen der gleiche Mist. Google Maps hat evtl. eine eigene Erfassung, die scheint ein wenig fixer zu sein, dennoch: Stauumfahrung ist irgendwie Glückssache.

Ich habe Sygic auch im Ausland genutzt, wo ich kein Internet hatte (wg. Roaming) und es hat überall "gut" funktioniert -- nicht besser, aber auch nicht schlechter! HERE ist aber für Offline-Navigation eine gute Alternative und zudem kostenlos. Karten sind bei HERE aber relativ groß und der Download kann recht lange dauern. "Europa" bei Sygic ist ca. 5 GB groß, bei HERE 10 GB.

Ich nutze im Allgemeinen Sygic, HERE und Google Maps ... früher hatte ich ein Navigon-PNA. Naja, alle haben Stärken und Schwächen.

Ich habe mir damals auch Sygic gekauft aber ich nutze nur noch Waze.


Bearbeitet von: "Breakstuff" 8. Nov 2016

Osmand hat mir bis jetzt locker gereicht, hat halt keine stauumfahrung. Wie sieht es bei dieses app mit kartenupdates aus?

Verfasser

wpaschukatvor 35 m

Moin,Amazon Underground (der App Store von Amazon für Android) hat permanent Navigon inkl. aller In-App Käufe für 0,00€ im Angebot. Bietet genau das, was Du suchst - vielleicht läuft das ja auf deinem Uhans. Nach Sygic und Konsorten bin ich davon bei Navigon gelandet und geblieben.

​Schon mal die Hasstiraden in den Bewertungen über die Werbeeinblendungen gelesen. Das ist gemeingefährlich! Sollte verboten werden. Die 0€ bezahlst du nicht nur mit Werbung sondern nachher noch du oder jemand mit dem Leben.

das ist doch der Normalpreis seid Monaten...

und muss den anderen recht geben, die Navigation ist ungenügend. dann lieber bissel mehr bezahlen für tomtom app, da muss msn sich wenigstens nicht aufregen.

Habe es auch mal getestet. MMn kommt es aber nicht an google Maps ran. Auch was die Reaktionszeit bei Unfällen mit Stauunfahrungen angeht. Konnte mich hierbei 100% auf Maps verlassen. Leider ohne Tempobegrenzung.

Ich habe jetzt seit einiger Zeit CoPilot Premium auf dem iPhone, das kann ich echt empfehlen. War dieses Jahr nach und in Kroatien echt super und auch sonst ist die Bedienung sehr einfach

SuperBastiFantastivor 51 m

​Schon mal die Hasstiraden in den Bewertungen über die Werbeeinblendungen gelesen. Das ist gemeingefährlich! Sollte verboten werden. Die 0€ bezahlst du nicht nur mit Werbung sondern nachher noch du oder jemand mit dem Leben.


Da gibt es keine Werbung...?!

Affe20002vor 54 m

Osmand hat mir bis jetzt locker gereicht, hat halt keine stauumfahrung. Wie sieht es bei dieses app mit kartenupdates aus?


lebenslänglich kostenlos

Was Staumeldungen und Umfahrungen angeht, finde ich persönlich Google maps am besten, da fehlt mir nur bisher die Anzeige der aktuellen Geschwindigkeitsbeschränkung der Straße, auch wenn diese bei sygic oder waze natürlich nicht immer stimmt.
Waze ist mein klarer Favorit wenn es um temporäre Straßensperrungen wegen Baustellen und ähnliches geht, die wurden bei mir in der Gegend weder bei Google noch bei sygic erfasst.
Sygic war dafür zumindest 2014 in Südafrika Here Maps und OSM haushoch überlegen, zumindest was die voraussichtliche Fahrdauer der geplanten Strecke angeht, z.
B. Sygic sagt 3 Stunden die übrigen 5 bis 6 Stunden und sygic lag damit meist richtig.
Eine Kombination von allen dreien wäre meine perfekte Version einer Navisoftware :-)
Ach ja, sygic stürzt ab und zu bei mir ab, ist mir bei Google maps und waze bisher noch so gut wie nie passiert...
Da ja nächstes Jahr die Roaminggebühren in Europa fallen, würde ich mir sygic in der europaversion wahrscheinlich nicht mehr kaufen und bei Google maps und waze bleiben. Wenn man öfters außerhalb Europas im Auto unterwegs ist, ist es definitiv eine Überlegung wert. Ansonsten Google maps / waze in Europa und Here drive im Test der Welt...

jan000schvor 13 h, 21 m

Ich fahre seit mehreren Jahren mit Sygic und kann die Kritik nur teilweise nachvollziehen. Ja, Tempolimitanzeige ist manchmal falsch, die hat den Stand des Zeitpunkts, als die Straßen zuletzt gescannt wurden. Blitzer kann man meines Wissens separat aktualisierten, Kartenupdates gibt's ja ohnehin lebenslänglich kostenlos. Stauumfahrung nervt manchmal -- auch richtig -- da greifen aber alle auf die gleichen Dienste zu, also auch HERE. Stauumfahrung ist bei allen der gleiche Mist. Google Maps hat evtl. eine eigene Erfassung, die scheint ein wenig fixer zu sein, dennoch: Stauumfahrung ist irgendwie Glückssache. Ich habe Sygic auch im Ausland genutzt, wo ich kein Internet hatte (wg. Roaming) und es hat überall "gut" funktioniert -- nicht besser, aber auch nicht schlechter! HERE ist aber für Offline-Navigation eine gute Alternative und zudem kostenlos. Karten sind bei HERE aber relativ groß und der Download kann recht lange dauern. "Europa" bei Sygic ist ca. 5 GB groß, bei HERE 10 GB.Ich nutze im Allgemeinen Sygic, HERE und Google Maps ... früher hatte ich ein Navigon-PNA. Naja, alle haben Stärken und Schwächen.



Ich kann die Kritik auch nur teilweise nachvollziehen. Korrekt ist, dass die Blitzer totaler Mumpitz sind, teilweise werden Blitzer angezeigt, wo keine stehen oder umgekehrt. Hier muss man Sygic aber zu Gute halten, dass dieses Feature nicht groß beworben wird und dafür auch nicht gezahlt werden muss, wie teilweise bei anderen Apps. Das steht irgendwo klein im Nebensatz,dass es dieses "Feature" gibt. Sprich, die wissen schon selbst, dass das eher so semi funktioniert. Ich nutze sowieso noch die App Blitzer.de parallel, von daher mir egal. Auch korrekt, dass Tempolimits nicht immer korrekt angezeigt werden.
Aber Streckenführung und Stauumfahrung funktionieren meiner Meinung nach gut. Man kann ja immer nur aus Erfahrung sprechen. Und meine Erfahrung im Sommer nach Kroatien war folgende: Sygic und Google Maps zeigen mir eine Strecke von 1170 km an (die hätte ich selbst so auch gewählt), das hier hochgelobte HERE zeigt mir eine Strecke von 1420 km an. 250 km mehr? Seitdem ist HERE für mich gestorben. Aber daran sieht man, wie unterschiedlich die Erfahrungen bei jedem sind.
Und die Anzeige von Staus und Stauumfahrungen funktionieren bei mir gut. Vor kurzem eine Woche Vollsperrung (Baustelle) einer Straße in einem Kaff bei Dortmund gehabt. Selbst die hat Sygic mit angezeigt.
Ich habe vor paar Monaten zugeschlagen, als es auch so ein Angebot gab. Für den Preis finde ich die App vollkommen in Ordnung. Die hat halt zahlreiche Features, die Google Maps nicht hat (wichtigste: Offline-Karten).
Im Endeffekt muss jeder selbst wissen. Die App ist nicht perfekt, aber für den Preis gut.

Verfasser

Raysvor 1 h, 48 m

Ich kann die Kritik auch nur teilweise nachvollziehen. Korrekt ist, dass die Blitzer totaler Mumpitz sind, teilweise werden Blitzer angezeigt, wo keine stehen oder umgekehrt. Hier muss man Sygic aber zu Gute halten, dass dieses Feature nicht groß beworben wird und dafür auch nicht gezahlt werden muss, wie teilweise bei anderen Apps. Das steht irgendwo klein im Nebensatz,dass es dieses "Feature" gibt. Sprich, die wissen schon selbst, dass das eher so semi funktioniert. Ich nutze sowieso noch die App Blitzer.de parallel, von daher mir egal. Auch korrekt, dass Tempolimits nicht immer korrekt angezeigt werden.Aber Streckenführung und Stauumfahrung funktionieren meiner Meinung nach gut. Man kann ja immer nur aus Erfahrung sprechen. Und meine Erfahrung im Sommer nach Kroatien war folgende: Sygic und Google Maps zeigen mir eine Strecke von 1170 km an (die hätte ich selbst so auch gewählt), das hier hochgelobte HERE zeigt mir eine Strecke von 1420 km an. 250 km mehr? Seitdem ist HERE für mich gestorben. Aber daran sieht man, wie unterschiedlich die Erfahrungen bei jedem sind.Und die Anzeige von Staus und Stauumfahrungen funktionieren bei mir gut. Vor kurzem eine Woche Vollsperrung (Baustelle) einer Straße in einem Kaff bei Dortmund gehabt. Selbst die hat Sygic mit angezeigt.Ich habe vor paar Monaten zugeschlagen, als es auch so ein Angebot gab. Für den Preis finde ich die App vollkommen in Ordnung. Die hat halt zahlreiche Features, die Google Maps nicht hat (wichtigste: Offline-Karten).Im Endeffekt muss jeder selbst wissen. Die App ist nicht perfekt, aber für den Preis gut.

​Vielen Dank für die sehr differenzierten Darstellungen. Bin für mich zu Rays Resümee gekommen. Sicherlich nicht perfekt aber gut. Die enthaltenen Features gefallen mir. Lifetime Support ist ein Schnäppchen wenn man schaut, dass es für alles mögliche nur noch Jahres Lizenzen gibt. Vorhin Navigon aus Amazon Underground angeguckt... Nicht gut. Keine flüssige Darstellung und auch nicht viel übersichtlicher. P.S. Blitzer kann man ja als POI auch noch nachladen. Kann das das Sygic Handycap ausgleichen oder nicht wirklich?

SuperBastiFantastivor 4 h, 1 m

P.S. Blitzer kann man ja als POI auch noch nachladen. Kann das das Sygic Handycap ausgleichen oder nicht wirklich?


Dann lieber die Blitzer in Sygic komplett abschalten und Blitzer.de oder Blitzer.de Plus (für ein paar Euro) nutzen.

Endrielvor 1 h, 27 m

Dann lieber die Blitzer in Sygic komplett abschalten und Blitzer.de oder Blitzer.de Plus (für ein paar Euro) nutzen.



Würde ich auch so machen, da ich auch nicht weiß, ob das mit dem Nachladen geht.
Zumal ich die App Blitzer.de hinsichtlich Blitzer sowieso am besten finde.
Bearbeitet von: "Rays" 9. Nov 2016

Verfasser

Funktioniert dieses Overlay Widget von Blitzer.de App ordentlich? Hat mal jemand nen Screenshot?

tsunami6668. November

Sollte mal dazugeschrieben werden das es das Angebot nur für android gibt :(



Nein, gilt auch für iOS! Habe die Testversion und unter Sygic-Store kann man exakt die gleichen Produkte zu den gleichen Preisen kaufen. Das Angebot gilt bis 21.11.2016.
Also Deal-Titel anpassen und auf iOS hinweisen...

es gibt 3 Navigations Softwares für Offline Nutzung und dazu Google maps, warum soll ich da noch für 1 Software bezahlen, selbst wenn es nur 19.99 € sind

Verfasser

MllerBsvor 2 h, 14 m

es gibt 3 Navigations Softwares für Offline Nutzung und dazu Google maps, warum soll ich da noch für 1 Software bezahlen, selbst wenn es nur 19.99 € sind

​Weil, wie die Diskussion hier zeigt, jede App unterschiedliche Vorteile und Nachteile hat im Bezug auf Ausstattung, Leistung, Zuverlässigkeit etc. Wenn es die eierlegende Wollmilchsau gäbe bzw. alle User das gleich sähen würde nicht diskutiert werden. Einfach, oder? Aber schön, dass du die für dich beste Lösung gefunden hast und die auch noch kostenlos!

Verfasser

Habe heute mit der Testversion ne Probefahrt gemacht und bin gut zufrieden. Viele Infos (Spurassistent, Geschwindigkeits Warner, Empfehlungen für Geschwindigkeit bei starken Kurven u. ä.) Routenberechnung war flott. Die hier von jemandem beschriebene lange Berechnung vorm Start konnte ich nicht bestätigen. Die gewählte Strecke war gut, die Zeitangabe präzise. Die nicht immer stimmenden Tempo Limits kann ich bestätigen. Ist für mich aber vernachlässigbar, da ich meist vorschriftsmäßig und vorausschauend fahre. Ggf werde ich wie empfohlen mit Blitzer.de App kombinieren.

Ich empfehle potentiellen Interessenten nochmals die Testversion auszuprobieren und sich selbst ein Bild davon zu machen.

Hab gestern nach langer Zeit mal wieder HERE ausprobiert. Mir fehlen da im Vergleich zu Sygic einfach zuviele Features, wie z.b. Spurassistent, Baustellenanzeige etc. Jetzt, wo ich mich an Sygic gewöhnt habe, möchte ich es nicht mehr missen.

Der Sygic Black Friday Sale


Holen Sie sich Lifetime Premium Navigation für den niedrigsten Preis aller Zeiten – jetzt zu günstigen 16,99 €

Unser Black Friday Sale gilt ab sofort und bietet erhebliche Einsparungen für die Premium Navigation. Sie können bis zu 70 % sparen und erhalten alle Premium Funktionen für den niedrigsten Preis aller Zeiten.

Die Black Friday Angebote sind nur bis zum 30. November erhältlich, zögern Sie deshalb nicht und holen Sie sich eine der Premium Lizenzen. Und denken Sie daran: Sie bezahlen nur einmal, und die regelmäßigen Kartenaktualisierungen sind kostenlos – ein Leben lang.

Der Sygic Black Friday Sale

Der Link führt zur ANDROID-Seite.
Für iOS gilt der Preis von 16,99€ aber auch.
Bearbeitet von: "MaleSmurf" 22. Nov 2016

SuperBastiFantasti8. November

Nun, es gibt schon Unterschiede in der Ausstattung und Umsetzung. (neben netten Features wie HUD und Dashcam auch so was einfaches wie die Adress Suche im Telefonbuch) So wie es gute Gründe für kostenlose Angebote gibt gibt es sie auch für kostenpflichtige Angebote. Ich werde mir die große Version mit Traffic und Weltkarten holen und hab dann endlich Ruhe. Habe mir die 7 Tage Demo angeschaut und überzeugt.



Wo kann ich finden diese 7 Tage demo?! Wie kann ich die Premium features testen?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text