Sygic GPS Navigation mit lifetime updates nochmal günstiger (Europa) @bf
775°Abgelaufen

Sygic GPS Navigation mit lifetime updates nochmal günstiger (Europa) @bf

109
eingestellt am 22. Nov 2016heiß seit 22. Nov 2016
Ab dem 22. bis zum 30.11.2016 bekommt ihr ab 16,99 Euro eine lebenslange Lizenz von Sygic GPS Navigation, inklusive der vielen Funktionen wie Head-up-Display, Offline-Karten, Dashcam Aufzeichnungen und vieles mehr.

Funktionen:

  • Offline-Karten mit Kartenaktualisierungen
  • Navigation mit Sprachanweisungen
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen und Fahrspurassistent
  • Benzinpreise
  • Head-up Display (HUD)
  • Abdeckung Europa oder Welt

Sollte jemand eine andere Region bevorzugen, kann er diesen Kontinent für den Gleichen Preis kaufen (einfach unten ändern) z.B. Afrika , Asien, Nordamerika .....
Preisvergleich liegt bei 49.99€ für Europa (Bester Mydealzpreis bei 19.99€)Alter Deal
Optional die Weltkarte für 24€

Wer zusätzlich noch ... möchte:
  • Schnellere Streckenführung durch Traffic ohne zeitliche Begrenzung
Bezahlt 25€ /30€


P.S. Angebot geht bis zum 30.11. , wer sich nicht sicher ist, kann ja erstmal die 7Tägige Testversion nutzen, bevor er die App Kauft

Beste Kommentare

Chico2k2vor 8 h, 52 m

Schade schlechter Navi Programm schlechte absagen , Anzeige auch kacke




Schade, schlechter Deutsch.

Verfasser

TFGvor 3 m

HERE (we go) find ich besser und d auch noch kostenlos! Preis ist dennoch gut. Ich enthalte mich.


Die App hat aber eine ganz andere Qualität , vor allem die Karten, updates ,Benzinpreise , HUD, Geschwindigkeitsmesser

No-Kiavor 9 m

Warum sollte man, wenn es apps wie Here WeGo und Google maps gibt sie auch offline und mit traffic funktionieren noch Geld dir diese App ausgeben? Ernst gemeinte Frage an Nutzer der App.



Die App hat Funktionen, die die genannten Apps nicht haben. Auch gefällt diese manch einem vielleicht von der Aufmachung mehr.

Was cool an Sygic ist, ist dass es 3D Gebäude und die Umgebung in 3D einblendet, sodass man sich besser orientieren kann - es aber auch einfach cool aussieht Und viele mochten / lieben Sygic vielleicht noch aus deren Zeit, in der sie die App nutzten - als Google Maps noch keinen Offlinemodus hatte und Nokia Here noch gar nicht existierte.

Nächster Parkplatz / Rasthof... wird alles dezent eingeblendet.
Bearbeitet von: "BossMeister" 22. Nov 2016

GMaps hat trotzdem die besten Verkehrsinfos...
109 Kommentare

Für welche Plattform ?

Verfasser

FOKO2010vor 1 m

Für welche Plattform ?


Eingentlich alle. Ios und Android sind ja selbstverständlich, ist aber auch für windows verfügbar

HERE (we go) find ich besser und d auch noch kostenlos!

Preis ist dennoch gut. Ich enthalte mich.

Warum sollte man, wenn es apps wie Here WeGo und Google maps gibt sie auch offline und mit traffic funktionieren noch Geld dir diese App ausgeben?
Ernst gemeinte Frage an Nutzer der App.

Verfasser

TFGvor 3 m

HERE (we go) find ich besser und d auch noch kostenlos! Preis ist dennoch gut. Ich enthalte mich.


Die App hat aber eine ganz andere Qualität , vor allem die Karten, updates ,Benzinpreise , HUD, Geschwindigkeitsmesser

Verfasser

No-Kiavor 5 m

Warum sollte man, wenn es apps wie Here WeGo und Google maps gibt sie auch offline und mit traffic funktionieren noch Geld dir diese App ausgeben? Ernst gemeinte Frage an Nutzer der App.


Ich werde die App vielleicht kaufen und dann berichten. Grund dafür sind für mich die Karten, updates und das HUD.
Bearbeitet von: "lychsmo" 22. Nov 2016

No-Kiavor 9 m

Warum sollte man, wenn es apps wie Here WeGo und Google maps gibt sie auch offline und mit traffic funktionieren noch Geld dir diese App ausgeben? Ernst gemeinte Frage an Nutzer der App.



Die App hat Funktionen, die die genannten Apps nicht haben. Auch gefällt diese manch einem vielleicht von der Aufmachung mehr.

Was cool an Sygic ist, ist dass es 3D Gebäude und die Umgebung in 3D einblendet, sodass man sich besser orientieren kann - es aber auch einfach cool aussieht Und viele mochten / lieben Sygic vielleicht noch aus deren Zeit, in der sie die App nutzten - als Google Maps noch keinen Offlinemodus hatte und Nokia Here noch gar nicht existierte.

Nächster Parkplatz / Rasthof... wird alles dezent eingeblendet.
Bearbeitet von: "BossMeister" 22. Nov 2016

Der Fahrspurassisent ist wahrscheinlich auch einer der besten seiner Art.

In Deutschland vielleicht nicht so notwendig... Im Ausland, je nachdem in welchem Land man sich befindet... dann aber doch.

Schaut euch einfach das Video auf der Herstellerpage an:
sygic.com/de/…ion


Dann sieht man, dass die App einiges auf dem Kasten hat.

Warum zig Sygic-Threads aufmachen? Hab den alten Thread bereits vor 5 Stunden entsprechend ergänzt. Außerdem führen alle Links zum gleichen (aktuellen) Angebot...

lychsmovor 20 m

Eingentlich alle. Ios und Android sind ja selbstverständlich, ist aber auch für windows verfügbar


Was heisst denn " Eigentlich alle"? 16,99 steht nur bei Android

Hab es damals für Android gekauft (alles mit Traffic usw).
habe nun ein iPhone.
Jemand ne Ahnung ob man da irgendwie was übertragen kann?

wenn ich mich mit meinem Konto da anmelde kommt nur, dass ich es kaufen kann...

Reflex11vor 15 m

Was heisst denn " Eigentlich alle"? 16,99 steht nur bei Android


Gilt auch für iOS. Einfach die Testversion laden und dann unter "Sygic Store" die Vollversion im Rahmen des Black Friday Sale kaufen.

Passi1909vor 6 m

Hab es damals für Android gekauft (alles mit Traffic usw).habe nun ein iPhone. Jemand ne Ahnung ob man da irgendwie was übertragen kann?wenn ich mich mit meinem Konto da anmelde kommt nur, dass ich es kaufen kann...




Versuch mal unter Karten wiederherstellen zu schauen. Hab vor längerer Zeit auch mal das Problem unter Android mit einer Mehrfach Lizenz gehabt - irgendwo kann man auch den Key eingeben.

Ansonsten den Support einfach mal kontaktieren.

Passi1909vor 7 m

Hab es damals für Android gekauft (alles mit Traffic usw).habe nun ein iPhone. Jemand ne Ahnung ob man da irgendwie was übertragen kann?wenn ich mich mit meinem Konto da anmelde kommt nur, dass ich es kaufen kann...


Vermutlich neu kaufen. Habe auch noch ne Android Lizenz, aber seit 3 Jahren kein Android-Handy mehr...
Falls es einen Weg geben sollte, die Android-Lizenz in eine iOS-Lizenz zu ändern, dann sag Bescheid.

Was steckt hinter der schnelleren Verkehrsführung? Lohnt sich das?
Navigiert er ansonsten komplett ohne verkehrsmeldungen?

Hab Sygic in den USA getestet. Navigation funktioniert, aber das Laden eigener POI Listen überhaupt nicht. Damit nnützt mir das Ding gar nichts. Maps.Me gefällt mir da schon viel besser.

Das Naiv ist eine Katastrophe, trotz Einstellung mach es was es will.

Reflex11vor 31 m

Was heisst denn " Eigentlich alle"? 16,99 steht nur bei Android



Reflex11vor 31 m

Was heisst denn " Eigentlich alle"? 16,99 steht nur bei Android


Grad in der App geguckt. Bei käufe stehen die lifetime Lizenz und die Traffic Lizenz drin.
Aber steht dabei, dass sie nicht verfügbar sind....

nochmal zahle ich das nicht, dafür waren mir die Blitzer zu ungenau und die App zu unstabil(bei Android zumindest)

edit: verlesen. Bei Käufe steht das aktuell 7-tägige Test Premium
Bearbeitet von: "Passi1909" 22. Nov 2016

Kann man auch die Truck Version für den Preis beziehen?

Passi1909vor 5 m

Grad in der App geguckt. Bei käufe stehen die lifetime Lizenz und die Traffic Lizenz drin. Aber steht dabei, dass sie nicht verfügbar sind.... nochmal zahle ich das nicht, dafür waren mir die Blitzer zu ungenau und die App zu unstabil(bei Android zumindest)edit: verlesen. Bei Käufe steht das aktuell 7-tägige Test Premium



Dann installiere doch die 7-Tage-Testversion.
Und nach Ablauf der 7 Tage kannst ja mal etwas "Zurück in die Zukunft" spielen...

Von "lifetime updates" sollte man sich nicht zu viel versprechen. So ein "Leben" kann schon mal verdammt kurz sein, siehe TomTom: Vor ein paar Jahren wurde die Android-App von TomTom auch mit "lebenslangen Karten-Updates" angeboten/verkauft. Später hat TomTom dann auf ein Abo-Modell umgestellt, man muss für die Nutzung jährlich (bzw. 3-jährlich) zahlen. Die bisherige App wurde nicht mehr weiterentwickelt, die "lebenslangen Karten-Updates" hatten ihr Leben schon nach etwa 2 Jahren ausgehaucht. Wer weiter mit TomTom navigieren wollte, musste die neue App installieren und von da an regelmäßig für das Abo bezahlen.

Rocotovor 5 m

Von "lifetime updates" sollte man sich nicht zu viel versprechen. So ein "Leben" kann schon mal verdammt kurz sein, siehe TomTom: Vor ein paar Jahren wurde die Android-App von TomTom auch mit "lebenslangen Karten-Updates" angeboten/verkauft. Später hat TomTom dann auf ein Abo-Modell umgestellt, man muss für die Nutzung jährlich (bzw. 3-jährlich) zahlen. Die bisherige App wurde nicht mehr weiterentwickelt, die "lebenslangen Karten-Updates" hatten ihr Leben schon nach etwa 2 Jahren ausgehaucht. Wer weiter mit TomTom navigieren wollte, musste die neue App installieren und von da an regelmäßig für das Abo bezahlen.



sygic bietet aber schon seit mehr als zwei jahren lifetime updates an, von daher schonmal weiter gekommen als tomtom


edit: gerade im app gesehen, dass es seit dieser woche wieder ein neues update an karten gibt....
Bearbeitet von: "endrancer" 22. Nov 2016

eisbombvor 19 m

Kann man auch die Truck Version für den Preis beziehen?


Wer hindert Dich daran, die Antwort selbst herauszufinden?

Verfasser

eisbombvor 22 m

Kann man auch die Truck Version für den Preis beziehen?


Was kann die denn anderes ?

lychsmovor 9 m

Was kann die denn anderes ?


Das ist eine komplett andere App. Da werden auch die Größe und das Gewicht des Fahrzeugs bei der Routenplanung berücksichtigt.
Ich war damals mit dem Sygic Service in Verbindung, weil die App auf meinem Tablet nich lief. Da haben die dann meine Lizenz auf die Truck Lizenz umgestellt. Und die hat dann funktioniert. Kostet aber normal wesentlich mehr.
Bearbeitet von: "MaleSmurf" 22. Nov 2016

So etwas für die USA wäre geil.

Ist das nicht diese Navi-App, die als einzige von Mirrorlink unterstützt wird? Dann wäre sie interessant für mich, da ich mit Google Maps über AndroidAuto nicht zurecht komme (man kann so gut wie nichts konfigurieren und die 3D-Ansicht ist auch kagge).
Nur benötigt man für Mirrorlink denke ich eine spezielle Version von Sygic - die "Car Navigation" oder so ähnlich. Ist die auch reduziert?

Und kann man die offline-Karten der mSD-Karte im Handy zuweisen?

Edit: Habe mir jetzt mal die "Car Navigation" gezogen. 2-D-Modus ist zumindest auf dem Handy möglich. Wie es mit Mirrorlink ausschaut sehe ich morgen.
Man kann das Programm übrigens komplett auf die SD-Karte auslagern - durch simples Verschieben.
Was mir nicht gefällt: Nach Ablauf der 7 Tage Testversion kostet die Connect-Version stolze 79€. Einzelne Länder kann man nicht kaufen. Europa+Russland ist Pflicht. Mir reichte Deutschland völlig aus. Verdammt....
Bearbeitet von: "bonustrax" 23. Nov 2016

Schade schlechter Navi Programm schlechte absagen , Anzeige auch kacke

Verfasser

Judaszeugervor 26 m

So etwas für die USA wäre geil.


Wo ist das Problem ?
Entweder Nordamerika für 17€ oder die Welt für 24

Nutze Sygic gerne auf dem iPhone. Man muss aber wissen, dass die App gelegentlich stark angepasst wird und man mit einem älteren Gerät plötzlich hinterherschaut.

TomTom Karten sind sehr gut, umständlich ist die Zieleingabe, wenn man oft Länder wechselt. Das Icon unterstützt ForceTouch für zwei Ziele

Hat jemand Erfahrung zwecks Einbindung externer Blitzerdaten in aktueller Version?

Sehr geil! Direkt mal das volle Programm für 29,99 € mitgenommen.

Mich konnte die App nicht überzeugen. Ich zitiere einfach mal meine App Store Bewertung. Ist noch sehr aktuell:

Die Beisterung für Sygic hält sich leider in Grenzen. Ich habe die letzten 2 Jahre die App Scout genutzt.
Auf Grund mangelnder Updates der Software muss ich mich gezwungenermaßen nach Alternativen umschauen. An Scout habe ich geschätzt:
-Sehr gute Routenberechnung mit Verkehrsdaten und zuverlässiger Ankunftszeit
-Blitzerdaten (von Blitzer.de) die auch zuverlässig vor mobilen Blitzern warnt (funktioniert wirklich sehr gut)
Im direkten Vergleich kann mich Sygic leider nicht überzeugen. Ich habe die App auf meinem Weg ins Ruhrgebiet genutzt. Es kam auf insgesamt 400km Strecke zu ca. 6 Abstürzen der App (iOS 10). Zudem funktionierte die Warnung vor Radarfallen nur sehr schlecht. Auf der Rheinbrücke bei Leverkusen stehen in jede Richtung zwei feste Blitzer. Auf der Hinfahrt wurde mir eine gemeldete, auf der Rückfahrt wurden beide festen Blitzer gar nicht angesagt, obwohl sie in der Karte verzeichnet waren! Zwei mobile Blitzer wurden mir gar nicht gemeldet (auf einem zweiten
Smartphone hatte ich parallel Scout laufen, beide mobilen Blitzer wurden angezeigt!)
Auch die Verkehrsberechnung hat mich nicht überzeugt. Es kam 15 nach Start die Meldung, dass eine schnellere Route gefunden wurde mit 8 Minuten Zeitersparnis. 2 Minuten später sprang die Zeit wieder 8 Minuten nach oben. Tendenziell finde ich, dass die Ankunftszeit immer zu optimisch berechnet wird. Ich habe bislang immer länger gebraucht (und ich bin kein langsamer
Fahrer). Der Kauf der Premiumversion ist daher aktuell keine Option für mich.

die Navigation ist schrott, hab es und im Vergleich zu TomTom grottig nach meiner Erfahrung. da nutzt auch der ständige Sale nix.

GMaps hat trotzdem die besten Verkehrsinfos...

Top App, benutze sie seit jahren, auch im EU ausland.

das manko ist halt, dass es ohne abo keine live traffic ansagen gibt.

Fr1tzvor 1 h, 37 m

die Navigation ist schrott, hab es und im Vergleich zu TomTom grottig nach meiner Erfahrung. da nutzt auch der ständige Sale nix.

​TomTom und Sygic nutzen die selben Karten und Infomeldungen wie Stau oder Blitzer...
Und trotzdem macht Sygic einiges besser, so zum Beispiel die zusätzlichen Einblendungen für Parkplätze oder die “Infoleiste“ seit letztem Update mit Verkehrsaufkommen. Auch die zusätzlichen Funktionen wie HUD oder Dashcam sind ganz nett, ob man es nun braucht oder nicht...

Rocotovor 3 h, 47 m

Von "lifetime updates" sollte man sich nicht zu viel versprechen. So ein "Leben" kann schon mal verdammt kurz sein, siehe TomTom: Vor ein paar Jahren wurde die Android-App von TomTom auch mit "lebenslangen Karten-Updates" angeboten/verkauft. Später hat TomTom dann auf ein Abo-Modell umgestellt, man muss für die Nutzung jährlich (bzw. 3-jährlich) zahlen. Die bisherige App wurde nicht mehr weiterentwickelt, die "lebenslangen Karten-Updates" hatten ihr Leben schon nach etwa 2 Jahren ausgehaucht. Wer weiter mit TomTom navigieren wollte, musste die neue App installieren und von da an regelmäßig für das Abo bezahlen.


So ist es! Solche Versprechungen sollten einen direkt hellhörig werden lassen, denn es gibt zu viele Unwägbarkeiten, die der Anbieter nicht berücksichtigen oder einhalten kann. Auch Außeneinflüsse können es unmöglich machen.
Beispiel: Pleite oder Geschäftsmodell wird zu teuer. Ähnlich einem Schneeballsystem ist es da schon vielen so gegangen. Siehe diverse Apps, die erst zu einmaligen Preisen verkauft wurden und später auf Abomodelle umgestellt wurden. Das betrifft nicht nur TomTom, sondern diverse Apps, die kontinuierlich mit mehr Nutzern auch mehr Kosten verursachen und aber nicht immer weiter gekauft werden. Kommt nicht mehr genug Geld rein, weil Neukunden (Schneeballsystem) nicht mehr in dem Maß hinzukommen, müssen andere Geldquellen eröffnet werden (Zusatzservice, der bei Nichtbuchung massiv mit Aufforderungen oder Einschränkungen nervt, neue App wird entwickelt und bevorzugt supportet, während die alte vernachlässigt voller Bugs zurückbleibt oder gar nicht mehr funktioniert u.s.w. u.s.f).
So z.B. auch diverse Domainanbieter, die Domains zu "einmaligen Kosten" angeboten haben und dann reihenweise ein paar Jahre später Pleite gegangen sind. Wollte man die Domain behalten, musste man erneut blechen und dann meist monatlich an den neuen Provider.

Ich würde mir eher die für die eigenen Zwecke besten Apps kaufen und das sage ich als TomTom-App-Käufer der ersten Stunde, der ebenso auf das Abomodell umstellen "musste" – man konnte faktisch noch die alte App nutzen, aber die wird dann halt nicht mehr korrekt supportet und letztendlich aussortiert. Die neue App ist übrigens in meinen Augen deutlich bedienungsunfreundlicher, aber die Services sind schon sehr gut, keine Frage.
Bearbeitet von: "hassemanemark" 23. Nov 2016

Sygic war mal nett, aber die Karten sind alt. Die Software wurde wöchentlich schlechter. "Here" ist da viel besser und bisher gratis. Ich hab Sygic gekauft aber nutze es garnicht mehr ... für mich wars nach 8 Wochen wertlos.
Einer meiner 2 Fehlkäufe überhaupt.

No-Kiavor 8 h, 14 m

Warum sollte man, wenn es apps wie Here WeGo und Google maps gibt sie auch offline und mit traffic funktionieren noch Geld dir diese App ausgeben? Ernst gemeinte Frage an Nutzer der App.



Google Maps ist Kacke. Vielleicht für Notfall, aber sonst.... Viel Spass wenn man ins Ausland fährt.
Ich hab Sygic seit 4-5 Jahren und bin durch 6-7 Länder ohne Probleme gefahren.
Ich kann es nur empfehlen.

Merk
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text