108°
Symantec Norton Internet Security 2013 (3 PCs) für 9 € in Chemnitz (MediaM) & LE (Saturn @ Bühl)

Symantec Norton Internet Security 2013 (3 PCs) für 9 € in Chemnitz (MediaM) & LE (Saturn @ Bühl)

Dies & DasSaturn Angebote

Symantec Norton Internet Security 2013 (3 PCs) für 9 € in Chemnitz (MediaM) & LE (Saturn @ Bühl)

Preis:Preis:Preis:9€
Norton IS finde ich i.O., es läuft ziemlich stabil und weniger Resourcenverbrauch.
Angebot gibt's hier:

1. Media Markt in Chemnitz
2. Saturn @ Bühl in Leipzig aber in LE gab die Aktion schon länger, deshalb vielleich nur noch weniger Stückzahlen vorhanden.

Das kostet 19 € mit 10 € Cashback*, deshalb nur noch 9 €.

Preisvergleich: amazon.de/Nor…8-3 (38 €)
____________
*Die Registrierung muß zwischen dem 3. September 2012 und dem 15. März 2013

Hier der Link für´s Cashback:
emea.norton.com/glo…ck/

15 Kommentare

Leider Lokal trotzdem Hot

Sehr hot, hätte ich gerne, aber leider zu weit weg.

Hier der Link für´s Cashback:
emea.norton.com/glo…ck/

Wie Mandiant herausfand, wurden 45 verschiedene Arten von Schadsoftware innerhalb des Firmennetzwerks installiert – davon erkannte die für das Netzwerk eingesetzte Sicherheitssoftware von Symantec lediglich ein Programm.



heise.de

Symandreck

Wie Mandiant herausfand, wurden 45 verschiedene Arten von Schadsoftware innerhalb des Firmennetzwerks installiert – davon erkannte die für das Netzwerk eingesetzte Sicherheitssoftware von Symantec lediglich ein Programm.



Ja, 100% Sicherheit gib's niemals, es liegt vielmehr an den Anwender selbst, zum Bsp. Java überall aktivieren.
Für mich reicht Symantec aus, hab noch nie schlechter Erfahrung mit ihm.

sparbox

Ja, 100% Sicherheit gib's niemals, es liegt vielmehr an den Anwender selbst, zum Bsp. Java überall aktivieren.Für mich reicht Symantec aus, hab noch nie schlechter Erfahrung mit ihm.



Eigentlich sind diese Suiten aber für den Benutzer ohne Kentnisse gemacht, der verlässt sich darauf, was ihm die Packung verspricht. Im o.g. Fall liegt die Quote nicht bei 95 oder 90% ... sondern eher bei 2-3%.

sparbox

Ja, 100% Sicherheit gib's niemals, es liegt vielmehr an den Anwender selbst, zum Bsp. Java überall aktivieren.Für mich reicht Symantec aus, hab noch nie schlechter Erfahrung mit ihm.



naja mit nem adblocker und ein selbst drauf achten wo man sich rumtreibt und nicht jeden Anhang öffnen, am gewinnspiel teilnehmen wollen, dann reichen diese zu 99%!!!
Wer allerdings nach spezielleren sachen sucht oder sich da rumtreibt, für den reicht es nicht! ich persönlich nutze antivir und meine 3 bisherigen laptops hatten noch NIE!!!!! einen virus oder ähnliches, sie wurden lediglich ausgetauscht weil wegen alt:-)

jeder ist für sein verhalten eben selbst veratnwortlich, wie im realen leben auch!
Preis-Leistung ist auf jeden Fall hot!leider lokal:-(

Die New York Times hat auch auf Symantec vertraut...
Virenscanner sind eh alles der gleiche Schund. Verstehe nicht, warum Leute für so was Geld ausgeben. Das ist alles Marketingverarsche. Ähnlich wie bei Abnehmpillen und son Kram. Aber die Leute kaufen es...ts...ts...ts...

alta ey das ist so ärgerlich. ich kaufe was und nach 2 wochen finde ich hier ein hammer sau geiles deal 80% billiger. s kotzt mich so an ey...

amlord

alta ey das ist so ärgerlich. ich kaufe was und nach 2 wochen finde ich hier ein hammer sau geiles deal 80% billiger. s kotzt mich so an ey...



Sprache ohne Creme aus blauen Dosen

DAS WAREN EXTRA FÜR DIE NEW YORK TIMES GESCHRIEBENE SCHADSOFTWARE? WOHER ZUM TEUFEL SOLL SYMANTEC WISSEN WIE DIESE AUSSIEHT, WENN SIE DAS ERSTE MAL ZUM EINSATZ KAMEN? AUßERDEM STECKT DIE CHINESISCHE REGIERUNG DAHINTER. ICH GLAUBE DIE HABEN ETWAS MEHR RESSOURCEN UND EXPERTEN ALS SYMANTEC.

Vollpfosten. Virensoftware ist für Anwender ohne große IT-Kenntnisse (oder auch Idioten mit Kenntnissen) sehr wohl nützlich, aber Wunder, wie neuentwickelte Viren/Trojander, darf man sich nicht erwaten. Im Endeffekt ist es wie beim Auto, da helfen auch keine 10 Airbags, wenn derjenige betrunken gegen einen Baum fährt.

amlord

alta ey das ist so ärgerlich. ich kaufe was und nach 2 wochen finde ich hier ein hammer sau geiles deal 80% billiger. s kotzt mich so an ey...



hab stattdessen bisschen Vaseline hier falls es weh tut

Wo is das Problem das es extra für X oder Y geschriebene Viren waren? Vermtl waren es eher abgeänderte Version d.h polymorph und die sollte es schon erkennen....

Rausgeworfenes Geld. Für Windoof Nutzer reicht MS Security Essentials und die Windows Firewall vollkommen. Extra-Tools von Drittherstellern machen das System sogar unsicherer. Es kokmmt darauf an, dass man weiß, wie man das System gescheit konfiguriert. Und vor allem sollte man nicht mit einem Admin-Account eingeloggt sein. Genau aus diesem Grund ist Windows ein Haufen Scheiße, weil es bei der Neuinstallation standardmäßig nur einen Admin-Account einrichtet. Trojaner-Befall ist bei Windoof vorprogrammiert.

flava

DAS WAREN EXTRA FÜR DIE NEW YORK TIMES GESCHRIEBENE SCHADSOFTWARE? WOHER ZUM TEUFEL SOLL SYMANTEC WISSEN WIE DIESE AUSSIEHT, WENN SIE DAS ERSTE MAL ZUM EINSATZ KAMEN? AUßERDEM STECKT DIE CHINESISCHE REGIERUNG DAHINTER. ICH GLAUBE DIE HABEN ETWAS MEHR RESSOURCEN UND EXPERTEN ALS SYMANTEC.Vollpfosten. Virensoftware ist für Anwender ohne große IT-Kenntnisse (oder auch Idioten mit Kenntnissen) sehr wohl nützlich, aber Wunder, wie neuentwickelte Viren/Trojander, darf man sich nicht erwaten. Im Endeffekt ist es wie beim Auto, da helfen auch keine 10 Airbags, wenn derjenige betrunken gegen einen Baum fährt.


Hallo Aggro,
man merkt, dass du nicht viel Ahnung von Malware hast.
Ich habe das schon mal in einem anderen Deal erklärt.

Virenscanner erkennen (fast) nur bekannte Malware!
Das Problem ist aber, dass täglich MASSENWEISE leicht veränderte (gecryptete) Versionen von bekannter Malware von ScriptKiddies hochgeladen und verteilt werden.
Da versagt dein Virenscanner komplett! Er kennt die Malware eigentlich, kann sie aber nicht erkennen, da es für die kleine Veränderung noch keine Signatur gibt.
BAAAM...im Arsch...
Was hat also ein "Anwender ohne große IT-Kenntnisse" davon? Gerade diese Anwender laden sich mehr Schund runter, als erfahrene Anwender.

Des weiteren kommen die richtig gefährlichen Sachen wie Zeus Trojaner über Exploit Kits rein.
Du gehst auf eine dir bekannte Seite. Diese wurde gehackt, und der Exploit Kit Code wurde eingebunden. Das Exploit Kit checkt nun welchen Browser du benutzt, und welche Plugins du aktiviert hast. Ist ein Exploit für dein Setup vorhanden, wird im Hintergrund ein Schädling wie Zeus installiert. Du bekommst nichts mit.
Auch hier nützt dir ein Virenscanner GAR NICHTS!
Hier hilft nur seine Software auf aktuellen Stand zu halten (muss nicht unbedingt helfen), und unnütze Plugins wie Java (Exploit-König Nr. 1) im Browser zu deaktivieren. Ggf. noch Browser Extensions wie NoScript.
Welcher "Anwender ohne große IT-Kenntnisse" macht das? Richtig...KEINER!

Die meisten User denken sie sind sicher, weil sie die mega-super-tolle AV-Suite haben, dabei ist ihr Rechner offen wie ein Scheunentor, weil z.B. das Java-Plugin im Browser aktiviert ist.

Man muss die Leute endlich aufklären, dass AVs einfach nur einen Basisschutz darstellen, und KEINE Sicherheit gegen frisch gecryptete Malware oder Browser/Plugin-Exploits bietet.
Wird aber in Massenmedien nicht passieren, da die meisten Leute null Ahnung haben, und Bild-Niveau Zeitungen wie Chip, PCGo, ComputerBild mit der AV-Industrie gemeinsame Sache machen. Merkt man schon an den kostenlosen AV Versionen die da immer enthalten sind. Die scheinen eine gute Provision zu bekommen.
So züchtet man sich die nächste Generation "AV Rundumschutz"...

Der beste Virenschutz sitzt immer noch vorm PC...wenn er sich gut informiert hat.
Ein "Anwender ohne große IT-Kenntnisse" ist und wird immer ein Schaf bleiben, so lange er sich nicht selbst informiert. Da kann auch der beste Virenscanner der Welt nicht helfen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text