Syncing.net 3.0 - c't Edition
50°Abgelaufen

Syncing.net 3.0 - c't Edition

11
eingestellt am 27. Feb 2011
Syncing.net ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Programm zu Synchronisation von Dateien zwischen mehreren PCs.
Zur Zeit gibt es eine kostenlose Version in Kooperation mit der c't.
Das Programm ermöglicht die Synchronisation von Windows- sowie Outlook-Ordnern ohne sie (bspw. Dropbox) in der "Cloud" zu speichern. Bei der Dateiübertragung, die allerdings eine Internetverbindung benötigt, findet zudem eine End-to-End-Verschlüsselung statt.

SYNCING.NET c't Edition "Kollaboration"
- Unbegrenzte Synchronisation zweier Windows-Ordner inkl. aller Unterordner und Dateien zwischen 3 Computern.
Download und Lizenzschlüssel unter: www.syncing.net/ct

SYNCING.NET c't Edition "Outlook"
- Unbegrenzte Synchronisation von max. fünf frei wählbaren Outlook-Ordnern auf zwei PCs (nur eine Outlook-Gruppe).
- Unbegrenzte Synchronisation von einem Windows-Ordner (z.B. "Eigene Dateien") inkl. aller Unterordner und Dateien zwischen zwei PCs.
Download und Lizenzschlüssel unter: www.syncing.net/ct-outlook


Erklärungsvideo:
youtube.com/wat…8eM

Syncing einrichten:
youtube.com/wat…wvk

Beste Kommentare

Also solche künstlichen Begrenzungen ala "max 2 Ordner" und "max 2 PCs" sind m.M. nach inakzeptabel und unnötige Gängelung. Da gibts auch tools, die komplett offen und uneingeschränkt sind. Sowas hier scheidet aus genau solchen Gründen bereits ohne nähere Betrachtung aus.
Ist somit eigentlich ja nur ne Demo, um die Bekanntheit anzukurbeln, damit sich möglichst viele Deppen die Vollversion für teures Geld kaufen, sobald sie einmal ins Programm eingearbeitet sind.

11 Kommentare

Danke, werd ich die Tage mal testen - sowas hab ich auf jeden Fall schon gesucht

sieht gut aus
Danke

Also solche künstlichen Begrenzungen ala "max 2 Ordner" und "max 2 PCs" sind m.M. nach inakzeptabel und unnötige Gängelung. Da gibts auch tools, die komplett offen und uneingeschränkt sind. Sowas hier scheidet aus genau solchen Gründen bereits ohne nähere Betrachtung aus.
Ist somit eigentlich ja nur ne Demo, um die Bekanntheit anzukurbeln, damit sich möglichst viele Deppen die Vollversion für teures Geld kaufen, sobald sie einmal ins Programm eingearbeitet sind.

Verfasser

Vielleicht kannst Du ja einfach mal nen paar Alternativen aufführen. Würde mich persönlich auch interessieren. Insbesondere zur Outlook-Synchronisation. Hab es selber eben nur in der aktuellen c't gelesen, fand es ganz interessant, und hab es deshalb hier rein gestellt.
Brauch's in erster Linie auch nur zum Outlook-Syncen und nen paar Dateien zwischen zwei PCs. Aber da ich's noch nicht installiert hab wär ich aber froh wenn Du noch ein paar andere Programme aufzählen könntest.

Mit Outlook-Synchronisation habe ich mich noch nicht beschäftigt, weil ich das Online-Interface von Gmail nutze, für die Synchronisation von Verzeichnissen gibt es einige kostenlose Alternativen.

Create Synchronicity: Schick und schlank, war aber mit der Auto-Synchronisierung nicht ganz zufrieden und habe es deshalb bei mir erstmal wieder deinstalliert.

Sync Toy: Kostenloses Microsoft-Produkt, mit dem ich bis jetzt sehr zufrieden bin. Muss sich aber erstmal noch im Langezeit-Einsatz beweisen.

Das sind jetzt nur die zwei Tools, die ich in letzter Zeit ausprobiert habe. Viele weitere Tools gibt es u.a. bei Heise.

Für Outlook reicht doch ein ImapServer! Was wollt ihr da noch mehr?

Toastbrot

Für Outlook reicht doch ein ImapServer! Was wollt ihr da noch mehr?


^^ nur son IMAP Server bietet nicht jeder Freemailer an (oder nur gegen Aufpreis -> nicht mehr "Free")
Des SyncToy schaue ich mir auch mal an, aber wer noch kostenlose Alternativen kennt immer her damit (bin noch auf der Suche nach nem tool mit dem ich meinen Stick abgleichen kann, ähnlich dem Beyond Compare)...

Weiss jemand, ob das Programm als Service laeuft, so dass kein spezieller User eingeloggt sein muss? Waere fuer den Betrieb auf einem Terminalserver wichtig, Dropbox versagt da ein wenig.

Und nein, ich moechte es nicht selber als Dienst mit Tools hinbasteln.

dom1

... aber wer noch kostenlose Alternativen kennt immer her damit (bin noch auf der Suche nach nem tool mit dem ich meinen Stick abgleichen kann, ähnlich dem Beyond Compare)...


Also für Outlook habe ich immer Funambol benutzt. Community Edition ist Open Source.

Für Dateien verwende ich öfters jFileSync, weil es schön klein ist und überall läuft. Mit WinMerge (ist integriert, meine ich...) kann man zumindest bei textbasierten Vergleichen etwa so wie mit BeyondCompare auf dem Inhalt arbeiten. Aber nur etwa so... dafür eben Open Source.

Also mir reicht der Kalender, Kontakte, Aufgaben Posteingang und meine RSS-Feeds, die kann ich super mit syncing.net synchronisieren. Bei Cloud-Systemen liegen meine Daten eben nicht lokal und das ist mir wichtig. Zumal man den Onlinespeicher von syncing ausschalten kann. Bei mir läuft das nicht als service.

http://synkron.sourceforge.net/

freeware

Synchron, sogar mit automatischer Sync Funktion (Zb alle 1000 min oder alle 30 min).
Nutze ich um Emails, Favoriten, meine wichtiger Dateien stets aktuell auf einer anderen festplatte habe.
Komfortabler geht es nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text