Synology DiskStation DS112J Update!!
255°Abgelaufen

Synology DiskStation DS112J Update!!

35
eingestellt am 12. Jan 2014
Bei Amazon nochmal 6,50€ günstiger als beim letzten Deal:

bit.ly/1aQ…FfP

Verkäufer Jacob Elektronik. Gratis Versand!

1-bay 3.5 NAS server 1GHz, 128MB RAM, 1xGigabit

Weiter Beschreibung siehe link!

Beste Kommentare

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....

Du gehörst wohl auch zur Kategorie Raid == Backup oder... Für diejenigen, die einfach nur die Daten im Netzwerk ablegen wollen, reicht sowas vollkommen. Kommt immer auf den Anwendungsfall drauf an.

nur zur Info:
"Verkäuferinformationen". Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....



+1 aber wenn Synology drauf steht, tickt der Verstand aus. NAS nie ohne RAID. Aber wenn Daten nicht wichtig sind, kann man auch so eine Kiste kaufen.
35 Kommentare

Gut, dass ich den Deal für 6,50€ verpasst hab! Da nehm ich das Ding doch lieber für lau mit!

Preis: EUR 74,64
kostenlose Lieferung.

Verfasser

Preis hat es mit der iPhone app nicht übertragen! 74,64€ kostenloser Versand!

Hier der link zur normalen Seite, sind ja nicht alle mit handy unerwegs

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?
und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....

Davon abgesehen steht in den weiteren Artikelbeschreibung des Händlers (Jakob Elektronik):

"Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320 - NAS - 0GB - RAID 0, 1, JBOD - Gigabit Ethernet (DNS-320). Wir versenden versichert per DHL (auch an Packstationen), UPS, DPD oder Trans-O-Flex in der Regel innerhalb eines Tages."


Also aufpassen!

nur zur Info:
"Verkäuferinformationen". Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....



+1 aber wenn Synology drauf steht, tickt der Verstand aus. NAS nie ohne RAID. Aber wenn Daten nicht wichtig sind, kann man auch so eine Kiste kaufen.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....

Du gehörst wohl auch zur Kategorie Raid == Backup oder... Für diejenigen, die einfach nur die Daten im Netzwerk ablegen wollen, reicht sowas vollkommen. Kommt immer auf den Anwendungsfall drauf an.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....



Nein, NAS = Storage, sprich Datengrab, von überall zugreibar. Wenn es dich nicht juckt, das gesammelt die Daten weg sind, nimmst du so einen Hobel. NAS bedeutet aber für mich, gesammelt Daten und auch sicher bzw. auch durch einfachen Plattentot geschützt.
Wenn das für dich kein Problem ist, kannst du auch einen Datenstick im Router frei geben, da kannst du dir auch die 75 Euro sparen.

Dann lieber 60€ mehr und die 214 SE.
Also eine 1bay NAS versteht ich auch net.
Archeo

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....

Für sowas macht man Backups auf einem anderen Gerät (Replikation, Spiegelung, etc.), ext. Festplatte etc. Den normalen Plattentot kannst mit sowas vll. abwehren ok, sowas nennt sich aber dann Ausfallsicherheit (auf Plattenebene) und ist kein Backup. Wenn der Controller einen defekt hat und defekt Daten schreibt, dann sind Beide betroffen, wenn du versehentlich Daten löscht, sind auch auf allen Platten die Daten weg... usw. Raid also normale Privatperson bringt meiner Meinung nacht nichts, wenn du nicht gerade irgendwelche Server o.ä. laufen lässt, die eine hohe Verfügbarkeit vorweisen müssen.

trubeldix

+1 aber wenn Synology drauf steht, tickt der Verstand aus. NAS nie ohne RAID. Aber wenn Daten nicht wichtig sind, kann man auch so eine Kiste kaufen.

Im Heimbereich ist es ziemlich schwierig große Datenmengen(>10TB) vernünftig zu sichern. Raid 5 ersetzt kein Backup, aber ist besser als nichts.

[/quote]
Wenn das für dich kein Problem ist, kannst du auch einen Datenstick im Router frei geben, da kannst du dir auch die 75 Euro sparen.[/quote]
Seh ich auch so, hänge nen Stick an den Router und gut ist.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....

archeo

Dann lieber 60€ mehr und die 214 SE.Also eine 1bay NAS versteht ich auch net.Archeo


So ein Quatsch. NAS nur dann mit RAID, wenn es gar nicht anders geht. Ansonsten zwei NAS, die sich spiegeln. Das ist dann Ausfallsicherheit und nicht so ein Kindergarten wie RAID.


Und zur 214SE:
Sicher die hat 2 Bays und RAID, aber: kein WOL, kein automatisches Ein- und Ausschalten, kein Pyload möglich, kein...
Die ist so dermaßen abgespeckt, dass man sie praktisch nicht mehr sinnvoll einsetzen kann. Rate mal warum die 213J noch immer teurer ist?



Zurück zur 112J hier aus dem DEAL:
Weil RAID hier Qutasch ist, machen 1-Bay NAS auch Sinn. Und deshalb hat Synology die auch im Programm.
Die CPU und RAM sind bei der 112J etwas mager, es reicht aber immerhin für 50up/80down. Zu Hause völlig ausreichend! Natürlich sind die 13er und 14er Geräte schneller, aber dafür eben auch teurer.

neo10

nur zur Info:"Verkäuferinformationen". Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320


dürfte also ein Storno kommen!

Tias

...Und zur 214SE:Sicher die hat 2 Bays und RAID, aber: kein WOL, kein automatisches Ein- und Ausschalten, kein Pyload möglich, kein...



automatisches Ein- Aussschalten kann die 214se doch?!
Wieso kann man kein Pyload nutzen? Lässt sich doch bei allen DS einfach nachinstallieren? Falls es wirklich nicht geht ist das aber eindeutig ein Pluspunkt für die Kiste, Pyload ist ja wirklich unterirdisch in Sachen Bedienung...

neo10

nur zur Info:"Verkäuferinformationen". Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320



Nix storno. Es wird ein dlink sharecenter geliefert.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....


So ist es. Leider wird Backup von den meisten Anwendern nicht nur nicht praktiziert, es wird auch einfach nicht verstanden.
Ein wirkliches Backup ist immer ein kopierter Datenstand von einem Zeitpunkt auf einem anderen, externen Medium. Im Idealfall kann auf mehrere Datenstände zurückgegangen werden und es geschieht automatisiert.
Mehrere Datenstände auf einem System selbst nennt man Snapshots, was die meisten NAS-Geräte nicht können, da Anwendungskonsistenz wichtig ist.
Eine Realtime Replication auf ein zweites NAS ist nichts anderes als ein verzögertes Raid 1 und von daher nur bedingt sinnvoll gegen den Plattentod z.B.. Beides ist nur hilfreich, wenn die Daten im Zugriff höher verfügbar gehalten werden müssen und Performance wichtig ist, da wie schon gesagt logische Fehler nicht korrigierbar und keine Datenstände möglich sind.

Leider wird das Teil wohl zu schwach sein für richtige Backupaufgaben. Was liefern Synology eigentlich überhaupt mit an integrierten Backup-Funktionen?

Ein 1-Bay NAS ist meines Erachtens nur sinnvoll, wenn per USB/eSATA eine Backup HD dranhängt oder ein zweites NAS die Daten sichert mit unterschiedlichen Datenständen (ideal Snapshotreplikation mit Deduplikation, was sich im Heimbereich kaum finden lassen wird). Ansonsten bleiben eben nur die NAS typischen Dienste, ohne erhöhte Datensicherheit, reicht manchen auch.

Raid ist total unnötig im privaten Bereich, da nur eine entsprechende Backupkonfigurationen Datensicherheit bietet, wozu es einfach kein Raid braucht, nur gute Software. Ich weiß nicht was das Teil dort an gleichzeitigen Aufgaben packt...aber würden die User sich eine gute Backup-Strategie überlegen und gäbe es einfach zu handhabende Produkte, könnte man im privaten Bereich komplett auf Raid verzichten und die Mär Raid-Datenverfügbarkeit = Datensicherheit/Backup endlich auflösen...

neo10

nur zur Info:"Verkäuferinformationen". Unser Artikel (zur Kontrolle): D-Link ShareCenter Pulse DNS-320



Der einzig wirklich sinnvolle Kommentar hier


neo10

Nix storno. Es wird ein dlink sharecenter geliefert.



Im Online-Shop von Jacob Elektronik ist das DS-320 allerdings gar nicht mehr gelistet. Das DS112j kostet da übrigens 146,30 €. Ich glaube kaum, dass sie es im Marketplace für die Hälfte anbieten.

Also wohl wieder heiße Luft.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....



Nein, aber ich finde es nicht sinnfrei. Sonst wäre ja auch jeder Rechner ohne RAID sinnfrei, oder?

Ich bin zwar auch eine Sicherheitsfreak und habe lieber eine Platte zuviel im NAS, auch wenn das nur für Randszenarien ein Datenschutz ist, habe aber selbst auch Verwendung für ein 1 Bay NAS und zwar:

-Bereitstellung von Daten für Dritte auf eine isolierten Umgebung (Daten liegen auch auf einem anderen Server, der nicht am Inet hängt.

-Nutzung als Filserver von der DVD/CD Sammlung (Originale als Backup vorhanden)

-als Backup Lösung (z.B. bei mir Remote Backup an anderer Lokation)

Spart überigens für einige einfach das Geld für eine zweite Festplatte, die ja dann nichtmal das Backup erübrigen würde sowie für die Green Fanatiker noch 10 Watt Strom im Betrieb.

Also jedem das Seine! Verstehe beide Positionen, nur sehe ich hier keine "einzig Richtige" Position.

Wenn es keine Daseinsberechtigung gäbe, würde Synology es mangels Nachfrage nicht mehr im Programm.

Die 128MB sind knapp bemessen. Die Persofmance reicht für die Standard Anwendungsfälle im Heimbereich jedoch aus.

DSM4.3 wird unterstützt. Das ist für mich ein wichtiger Punkt.

Auf noch einen Storno bei Jacobs habe ich allerdings keine Lust. Da gebe ich vielleicht auch lieber die 40 Euro mehr (oder wieviel das sein mögen) für ein neues Modell aus.



hi,
was soll die Jacob Rückmeldung dlink Share?
ich hatte ein Teil für mein Vater bestellt und nun das
Archeo

vorbei

Christo83

Leider wird Backup von den meisten Anwendern nicht nur nicht praktiziert, es wird auch einfach nicht verstanden.Ein wirkliches Backup ist immer ein kopierter Datenstand von einem Zeitpunkt auf einem anderen, externen Medium. Im Idealfall kann auf mehrere Datenstände zurückgegangen werden und es geschieht automatisiert. Mehrere Datenstände auf einem System selbst nennt man Snapshots, was die meisten NAS-Geräte nicht können, da Anwendungskonsistenz wichtig ist.[...] Was liefern Synology eigentlich überhaupt mit an integrierten Backup-Funktionen? [...]



Du fängst so gut an, aber dann... Synology kann eine Menge, einlesen schadet nicht.

RAID ist keine Datensicherheit!

Habe noch die Syno 110 laufen. Seit fast 4 Jahren 24/7 Betrieb und kein Ausfall. Video Recorder -Server, Kameras speichern alle 30 Sec. die Bilder ab, Daten Server, 1-Wire Überwachung der Heizung, FHEM. Täglicher Backup auf alte externe 2,5 Zoll Platte. Da die Software bei Synology für alle Geräte gleich ist und nicht extra kostet, bester NAS -Hersteller für mich.

Wenn bei euch zuhause nicht gerade eine Gruppe von 20 Mann an einem Projekt gleichzeitig arbeitet und Up/Downloaded, ist es absolut ausreichend.

Geil! Mal wieder eine Expertendebatte X)

um noch mehr Pfeffer dem Ganzen zu geben:
man braucht bei einer NAS weder raid, noch zwingend eine Sicherung.
Wie bereits einer sagte - kommt immer auf die Anwendung drauf an.

Ich habe da meine Serialz und paar Filme, um die auf den Fernseher zu bringen. Zwischenspeicher für irgendwelche Daten, die ich eh woanders brauchen werde.
Sorry, wenn mir die eine Platte abschmiert, dann eine andere rein und die Serien bzw die paar Filme wieder ziehen.

Auch richtig ist - Raid schützt nicht vor Blödheit, nur vor einer toten Platte, aber nur einer (bei 2-bay)
Man kann jetzt anfangen darüber zu streiten, wie oft die usb Sicherung durchgeführt werden sollte usw.

1 Bay ist interessant und sinnvoll für die Leute, die Energie sparen möchten, ultraleises NAS brauchen, und die Daten, falls man ne Sicherung vergessen sollte und die eine Platte kaputtgeht, nicht lebensnotwendig waren. Hab selbst DS114 und es ist von 1 Bay Geräten mit Abstand das Beste!! Kein Qnap kommt daran, was die Performance angeht.

Geh nur schnell auf den letzten Kommentar ein, da ich zum Thema Raid = keine Datensicherheit schon die Finger wund geschrieben hab :

Also Thema Stromverbrauch :

Denke die Frist aufs Jahr gesehen mehr als meine 413 - 3,5 Watt in Hibern. Ist nicht zu toppen

Und ja, es macht Sinn Hibern. Zu nutzen : Betrieb / na einer gewissen Zeit ohne Zugriff Ruhe und danach dann Hibern.
Perfekte Lösung für Stromsparbewusste - bei Zugriff geht's dann ratzfatz (paar Sekunden...) und die 413 ist voll betriebsbereit

ich hab meine storniert bekommen

kogan

man braucht bei einer NAS weder raid, noch zwingend eine Sicherung.Wie bereits einer sagte - kommt immer auf die Anwendung drauf an.



Eben. Mal ganz im Ernst - wer hält denn bitte 5 oder 6 TB an mkv Dateien redundant vor? In Zeiten von 150MBit-Leitungenß

Ich hab auch "nur" ein 1-Bay NAS im Einsatz. Steht räumlich getrennt von meinem 10TB WHS 2011 und bekommt täglich inkrementell das gespiegelt was wichtig ist. Bilder und Dokument... Zudem bietet das NAS einen partiellen Cloud-Zugriff. Meinen WHS würde ich dafür nicht öffnen wollen, nicht mal in einer VM.

1of16

bin ich der einzige, der eine 1-bday NAS sinnfrei findet?und die 128MB Ram sind auch etwas sehr schwach bei einer 1Gbit Anbindung und einem 1GHZ Singlecore....



Haben das Teil in der Firma gehabt das Teil ist Sau langsam, große Dateien kopiert man sehr lange.

maseltrdf

Geh nur schnell auf den letzten Kommentar ein, da ich zum Thema Raid = keine Datensicherheit schon die Finger wund geschrieben hab :Also Thema Stromverbrauch :Denke die Frist aufs Jahr gesehen mehr als meine 413 - 3,5 Watt in Hibern. Ist nicht zu toppen Und ja, es macht Sinn Hibern. Zu nutzen : Betrieb / na einer gewissen Zeit ohne Zugriff Ruhe und danach dann Hibern. Perfekte Lösung für Stromsparbewusste - bei Zugriff geht's dann ratzfatz (paar Sekunden...) und die 413 ist voll betriebsbereit



Nun, wage ich zu bezweifeln
Meine 114er startet um 20.00 und geht um 01.00 aus. Am WE zw. 09.00 und 02.00.
Wie willst Du die 0W im Aus-Zustand toppen????

maseltrdf

Geh nur schnell auf den letzten Kommentar ein, da ich zum Thema Raid = keine Datensicherheit schon die Finger wund geschrieben hab :Also Thema Stromverbrauch :Denke die Frist aufs Jahr gesehen mehr als meine 413 - 3,5 Watt in Hibern. Ist nicht zu toppen Und ja, es macht Sinn Hibern. Zu nutzen : Betrieb / na einer gewissen Zeit ohne Zugriff Ruhe und danach dann Hibern. Perfekte Lösung für Stromsparbewusste - bei Zugriff geht's dann ratzfatz (paar Sekunden...) und die 413 ist voll betriebsbereit



ich glaub das geht zum Teil am Thema "Was ist der Sinn eines NAS" vorbei
Wenn ich mein Smartphone nie auflade und sowieso nicht telefoniere und surfe brauche ich auch keinen Vertrag - zudem spare ich dann bei meinem Sromanbieter und kann das Geld dann auf die Bank legen damit es nach Griechenland transferiert wird...

Spaß beiseite - ich will nicht an Zeiten gebunden sein...wenn ich an meine Daten will, dann will ich dran....egal ob von unterwegs as / mitten in der NAcht oder wann auch immer...

Und wer hat es schon bekommen?

Ich habe heute die versandbestätigung bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text