Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Synology DiskStation DS218+ mit 2x 10TB WD Ultrastar DC HC510
1687° Abgelaufen

Synology DiskStation DS218+ mit 2x 10TB WD Ultrastar DC HC510

839€937€-10%
85
eingestellt am 27. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Noch ein NAS. Hier jedoch mit 2x 10TB WD Ultrastar DC HC510im Angebot und diesmal auch mit dem DS218+.

Im Preisvergleich liegt man bei 937€.

Das NAS ist spitze und bekommt aus 7 Testberichten die Note 1,1. Auf Amazon finden sich 147 Bewertungen mit 4,6 Sternen.

Die Festplatten kosten alleine 282€ pro Stück = 564€, bleiben 275€ für das NAS, welches sonst 315€ kostet.

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Time232327.08.2019 17:52

Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der …Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der Netzwerkspeicher)Oder die NAS, weil das für die Abkürzung richtig "klingt"


die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.
Bruns27.08.2019 18:31

Wer möchte denn mit dem kleinen Teil 20TB verwalten?


Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie anders machen? Bin sehr gespannt.
Ich bräuchte ja nur das Leergehäuse
90% dieses Freds sind mit schwachsinnigen Kommentaren zur Schreibweise vollgemüllt.
Euch sollte man löschen! Geht doch mit Förmchen spielen !
85 Kommentare
Wie kommt man auf das NAS?
Entweder der Network Attached Storage. (Der Netzwerkspeicher)
Oder die NAS, weil das für die Abkürzung richtig "klingt"
Time232327.08.2019 17:52

Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der …Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der Netzwerkspeicher)Oder die NAS, weil das für die Abkürzung richtig "klingt"


die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.
Irgendwie habe ich den Eindruck, die Dinger müssen raus. Es soll wohl bald eine neue Generation geben. Die Teile sind ja auch schon 2 Jahre alt. Ist aber nur ein Gerücht. Von Synology gibt es dazu keine Infos.
Ich bräuchte ja nur das Leergehäuse
WastlJ27.08.2019 18:01

Ich bräuchte ja nur das Leergehäuse


Dito
Wer möchte denn mit dem kleinen Teil 20TB verwalten?
Time232327.08.2019 17:52

Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der …Wie kommt man auf das NAS?Entweder der Network Attached Storage. (Der Netzwerkspeicher)Oder die NAS, weil das für die Abkürzung richtig "klingt"


Der "Network attached Storage"? Klingt ja noch falscher. Deutscher Artikel, Rest Englisch
Bruns27.08.2019 18:31

Wer möchte denn mit dem kleinen Teil 20TB verwalten?


Hä? Wo ist denn das Problem? Power hat das Ding doch für die meisten Sachen genug, insbesondere mit nachgerüstetem RAM...
Rincewind8127.08.2019 18:32

Der "Network attached Storage"? Klingt ja noch falscher. Deutscher …Der "Network attached Storage"? Klingt ja noch falscher. Deutscher Artikel, Rest Englisch


Ließ Mal was dahinter in Klammer steht.
Und NAS ist nunmal eine rein englische Abkürzung.
Bruns27.08.2019 18:31

Wer möchte denn mit dem kleinen Teil 20TB verwalten?


Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie anders machen? Bin sehr gespannt.
_Foxhunter_27.08.2019 19:27

Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie a …Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie anders machen? Bin sehr gespannt.


Die "größeren" Modelle haben meist mehr Netzwerk Ports (Link Aggregation) oder sind mit einer 10Gbit Karte erweiterbar.
Um die 20TB schneller auf das NAS zu schieben
Vorrausgesetzt das eigene Netzwerk und die Teilnehmer sind entsprechend ausgerüstet... Link Aggregation bringt eher Vorteile bei mehreren gleichzeitigen Zugriffen. Einer alleine hat kaum Vorteile.
Bearbeitet von: "BlackGhost" 27. Aug
10G vorhanden?
BlackGhost27.08.2019 19:53

Die "größeren" Modelle haben meist mehr Netzwerk Ports (Link Aggregation) o …Die "größeren" Modelle haben meist mehr Netzwerk Ports (Link Aggregation) oder sind mit einer 10Gbit Karte erweiterbar.Um die 20TB schneller auf das NAS zu schieben Vorrausgesetzt das eigene Netzwerk und die Teilnehmer sind entsprechend ausgerüstet... Link Aggregation bringt eher Vorteile bei mehreren gleichzeitigen Zugriffen. Einer alleine hat kaum Vorteile.


Ja, und? Darf ich jetzt deshalb keine 20 TB in "kleineren" Geräten haben? Schwachsinnige Aussage von Bruns...
_Foxhunter_27.08.2019 20:05

Ja, und? Darf ich jetzt deshalb keine 20 TB in "kleineren" Geräten haben? …Ja, und? Darf ich jetzt deshalb keine 20 TB in "kleineren" Geräten haben? Schwachsinnige Aussage von Bruns...



Warum denn gleich so angriffslustig?
Hab ich dir oder irgendjemand sonst verboten 20TB in ein kleines NAS zu bauen?
Kann doch jeder halten wie er will, wobei ich mir denke, dass ca 90% der User beim 2-bay NAS die Platten in einem Raid1 laufen lassen und damit eh "nur" netto 10TB von 20TB bei jbod oder RAID0 bleiben.
Wirklich Spass hat man beim verfrachten von derartigen Datenmenge bei 1GBit aber nicht, wenn man öfter mal Daten vom NAS oder zum NAS schaufelt. Einmal drauf Laden und nur als Datenlager nutzen wovon nur gelesen wird kann dagegen natürlich völlig ausreichend sein, auch mit 1GBit.

Ich warte mal noch auf den Herbst .. mal schauen was Synology noch so auf den Markt wirft.
Bearbeitet von: "BlackGhost" 27. Aug
BlackGhost27.08.2019 20:09

Warum denn gleich so angriffslustig?Hab ich dir oder irgendjemand sonst …Warum denn gleich so angriffslustig?Hab ich dir oder irgendjemand sonst verboten 20TB in ein kleines NAS zu bauen?Kann doch jeder halten wie er will, wobei ich mir denke, dass ca 90% der User beim 2-bay NAS die Platten in einem Raid1 laufen lassen und damit eh "nur" netto 10TB von 20TB bei jbod oder RAID0 bleiben.Wirklich Spass hat man beim verfrachten von derartigen Datenmenge bei 1GBit aber nicht, wenn man öfter mal Daten vom NAS oder zum NAS schaufelt. Einmal drauf Laden und nur als Datenlager nutzen wovon nur gelesen wird kann dagegen natürlich völlig ausreichend sein, auch mit 1GBit.Ich warte mal noch auf den Herbst .. mal schauen was Synology noch so auf den Markt wirft.


Heißt du Bruns? Außerdem: Nur weil man 10TB NAS SPeicher hat, heißt das nicht, dass man da jeden Tag 20 GB hin- und herkopiert, oder 100 - selbst wenn, geht über Gigabit immer noch gut. 10Gbit braucht man für 20TB nicht zwingend, 99% der Leute hier womöglich eh nicht.
Hat Synology keine Partnerschaft mehr mit Seagate? Wurden sie nun durch WD ersetzt?
El_Lorenzo27.08.2019 17:56

die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), a …die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.


Die Begründung mit der "Sache" ist irgendwie nicht logisch. "Die" Zeitung ist auch eine Sache...

Da das Wort NAS im deutschsprachigen Raum nicht existent ist (Akronym für englisches Wort), denke ich, kann man "die" und "das" sagen.

Btw... sinnfreie Diskussion. von daher: mit egal.
Der Netzwerkspeicher. Problem gelöst
Geiles Gerät, viel besser als die WD-Teile. Kann ich nur empfehlen.
El_Lorenzo27.08.2019 17:56

die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), a …die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.


? Der Artikel hat nichts damit zu tun, ob es eine Sache ist... So funktioniert die Sprache nicht. Heisst ja auch nicht "das Topf" oder "das festplatte"...und es heisst auch "das Mädchen, und nicht" die Mädchen" obwohl ein Mädchen weiblich ist...
Systanas27.08.2019 20:58

Der Netzwerkspeicher. Problem gelöst


Hätte auch gesagt, der Speicher, der Storage, der Network Attached Storage..
max.moessl27.08.2019 23:02

? Der Artikel hat nichts damit zu tun, ob es eine Sache ist... So …? Der Artikel hat nichts damit zu tun, ob es eine Sache ist... So funktioniert die Sprache nicht. Heisst ja auch nicht "das Topf" oder "das festplatte"...und es heisst auch "das Mädchen, und nicht" die Mädchen" obwohl ein Mädchen weiblich ist...


Und es ist trotzdem nicht die NAS
Ich spare 40€ bei der Gerät, dafür muss ich aber 550€ für Festplatten ausgeben? Klingt nicht so dealig für mich...
El_Lorenzo27.08.2019 23:06

Und es ist trotzdem nicht die NAS

Aja doch, die nas is doch midde im Gesicht
_Foxhunter_27.08.2019 19:27

Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie a …Was würde das Verwalten von 20 TB in einem "größeren Teil" denn irgendwie anders machen? Bin sehr gespannt.


Die Festplatten können sich besser entfalten
mariodealz27.08.2019 20:46

Die Begründung mit der "Sache" ist irgendwie nicht logisch. "Die" Zeitung …Die Begründung mit der "Sache" ist irgendwie nicht logisch. "Die" Zeitung ist auch eine Sache...Da das Wort NAS im deutschsprachigen Raum nicht existent ist (Akronym für englisches Wort), denke ich, kann man "die" und "das" sagen.Btw... sinnfreie Diskussion. von daher: mit egal.


Uns fehlt hier ein Sprachwissenschaftler
El_Lorenzo27.08.2019 23:06

Und es ist trotzdem nicht die NAS


Es wird offenbar alles drei verwendet ohne allzu klare Tendenz.

Auf meiner letzten Arbeit haben alle Admins "die NAS" gesagt, sage ich daher auch immer (wenngleich in der jetzigen Firma meist nur von Netzlaufwerken gesprochen wird). Geht halt am besten von den Lippen.

Eine Google-Suche bestätigt das:
- Der: "Auf den NAS kopieren" --> 556 Ergebnisse
- Die: "Auf die NAS kopieren" --> 1610 Ergebnisse
- Das: "Auf das NAS kopieren" --> 1500 Ergebnisse.

Alternative Suchen nach "die NAS" "der NAS" oder "das NAS" würden zwar viel mehr Treffer liefern, sind als Aussage aber schwierig, weil diverse Kontexte wie "die NAS-Installation", "das NAS-System", "einen Pickel auf der Nas" etc. mit gewertet werden und das Ergebnis verzerren. Daher der oben relativ gängige und genus-bezogen eindeutige Satz.
Eine Frage, die sich mir durch einen inzwischen nicht mehr vorhandenen Synology-Amazon Deal stellt:
keepa.com/
Hier verkauft irgendein Drittanbieter immer wieder die 918+ mit Festplatten enthalten für ziemlich wenig Geld. Ist das Fake und Betrug, oder was ist da Phase?

Ich bin btw sehr zufrieden mit dem NAS - ich besitze die 218+ mit 2x WD Red 3TB drin.
Bearbeitet von: "KaestleMan" 27. Aug
Bruns27.08.2019 18:31

Wer möchte denn mit dem kleinen Teil 20TB verwalten?


Meiner Meinung nach auch komplett falsch dimensioniert. Die Platten sind zu langsam ansprechbar bei dem Gerät. Datenmengen einmal drauf kopieren und nie wieder anfassen wäre wahrscheinlich die einzige sinnvolle Möglichkeit. Da muss man schauen ob sich da preis/Leistung lohnt.
Ich benutze die 218 mit 2x4TB und da speichern zwei Kameras ihre Aufnahmen drauf. Die CPU kommt da schon fast an ihre Grenzen. Ich bin gespannt ob da bald mal schnellere Hardware im günstigen Segment kommt.
Allerdings ist der Deal an sich gut, dafür bekommt er auch ein Hot.
Bearbeitet von: "warlock" 27. Aug
El_Lorenzo27.08.2019 17:56

die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), a …die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.


Mit der Begründung nutzen wir ab sofort überall das.

Das Alarmanlagen-gerät
Das Bus-gefährt
Das Uhr-gerät
Das Glühbirnen-ding
Das Cloudprovider-geschäft
Das Heizung-gerät
Das Türgriff-teil
Das Netzwerkspeicher-gerät
max.moessl27.08.2019 23:02

? Der Artikel hat nichts damit zu tun, ob es eine Sache ist... So …? Der Artikel hat nichts damit zu tun, ob es eine Sache ist... So funktioniert die Sprache nicht. Heisst ja auch nicht "das Topf" oder "das festplatte"...und es heisst auch "das Mädchen, und nicht" die Mädchen" obwohl ein Mädchen weiblich ist...


NuDann28.08.2019 00:06

Mit der Begründung nutzen wir ab sofort überall das.Das A …Mit der Begründung nutzen wir ab sofort überall das.Das Alarmanlagen-gerätDas Bus-gefährtDas Uhr-gerätDas Glühbirnen-dingDas Cloudprovider-geschäftDas Heizung-gerätDas Türgriff-teilDas Netzwerkspeicher-gerät



ihr versteht nicht. Sächlich beschreibt ein Neutrum.
Macht es eigentlich in dieser Preiskategorie nicht fast mehr Sinn sich einfach ein System selbst zu bauen? Einfach einen Ryzen 1300 o.Ä. rein und dann sollte man doch eigentlich mehr Power haben als all diese NAS von der Stange oder? Mal ganz zu schweigen von den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur Individualisierung (Mehr Platten, mehr RAM, Software nach Wunsch, etc.)
El_Lorenzo27.08.2019 17:56

die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), a …die NAS? klingt echt scheiße. Es ist ne Sache (Netzwerkspeichergerät), also das. Die geht aber auf keinen Fall klar, macht überhaupt keinen Sinn.


Und weil wir gerade bei korrektem deutsch sind : Sinn kann sich nur ergeben. Wie will man auch einen Sinn machen?

Dossi9628.08.2019 00:15

Macht es eigentlich in dieser Preiskategorie nicht fast mehr Sinn sich …Macht es eigentlich in dieser Preiskategorie nicht fast mehr Sinn sich einfach ein System selbst zu bauen? Einfach einen Ryzen 1300 o.Ä. rein und dann sollte man doch eigentlich mehr Power haben als all diese NAS von der Stange oder? Mal ganz zu schweigen von den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur Individualisierung (Mehr Platten, mehr RAM, Software nach Wunsch, etc.)


Naja der/die/das NAS ist schon sehr kompakt. Das selber so hinzubekommen ist schon mal nicht einfach und auch nicht billig. Dazu kommt, das ganze so leise zu bekommen. Meine steht hinter der Tür im Wohnzimmer und ich höre die nicht.
Dann geringe Stromverbrauch. Rechne nur mal aus was der Rayzen 1300 braucht.
Zudem ist die Software schon echt Top von Synology.
Daher klein, leise günstig im Unterhalt. Das muss der Selbstbau erstmal schaffen.
Bearbeitet von: "Thank93" 28. Aug
Dossi9628.08.2019 00:15

Macht es eigentlich in dieser Preiskategorie nicht fast mehr Sinn sich …Macht es eigentlich in dieser Preiskategorie nicht fast mehr Sinn sich einfach ein System selbst zu bauen? Einfach einen Ryzen 1300 o.Ä. rein und dann sollte man doch eigentlich mehr Power haben als all diese NAS von der Stange oder? Mal ganz zu schweigen von den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur Individualisierung (Mehr Platten, mehr RAM, Software nach Wunsch, etc.)


Muss Nicht mal ein ryzen System sein. Bei mir steht auf dem Dachboden ein alter Dell T20 Server, die Dinger gibt es günstig in der Bucht. Haber mehr als genug Leistung, fressen im idle dafür aber auch 35W. Openmediavault drauf und gut ist. Auf dem Server läuft hyper-v und alles was ich brauche wird darin virtualisiert.

Will man es aber einfach und stressfrei, greift man zur synology und für den Preis ist das Ding durchaus hot.
Ich behaupte mal "der" NAS und "das" Nutella sind beide vollkommen richtig
aribula28.08.2019 00:49

Ich behaupte mal "der" NAS und "das" Nutella sind beide vollkommen richtig …Ich behaupte mal "der" NAS und "das" Nutella sind beide vollkommen richtig


Wobei das Letztere auch speichert,
nämlich Bauchfett
Bearbeitet von: "Winne49" 28. Aug
Der, Die,Das, wer,wie,was, wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm! .....lala lala 🎶🎵🎶

https://youtu.be/uPHi5xn_q5c(popcorn)
Bearbeitet von: "Dr.Dimes" 28. Aug
Synology DS218+ oder DS218play? Kann jemand eine Empfehlung aussprechen? Eigentlich sollen nur Daten gesichert und von überall zugreifbar sein und das nach Möglichkeit nicht zu langsam!
Thank9328.08.2019 00:22

Naja der/die/das NAS ist schon sehr kompakt. Das selber so hinzubekommen …Naja der/die/das NAS ist schon sehr kompakt. Das selber so hinzubekommen ist schon mal nicht einfach und auch nicht billig. Dazu kommt, das ganze so leise zu bekommen. Meine steht hinter der Tür im Wohnzimmer und ich höre die nicht. Dann geringe Stromverbrauch. Rechne nur mal aus was der Rayzen 1300 braucht. Zudem ist die Software schon echt Top von Synology.Daher klein, leise günstig im Unterhalt. Das muss der Selbstbau erstmal schaffen.


Also Software ist mittlerweile wirklich gut bei den NASen. Aber Stromverbrauch ist kein Argument. Mein VM-Server ist ein Ryzen 3700 mit 5*8TB und 7*SSD voll passiv gekühlt. Im Spindown verbraucht das gute Stück 26Watt Idle mit 4 gestarteten Vms. Das NAS liegt auch in diesem Bereich, hat aber bei weitem nicht diese Leistung. Also es geht schon mit weniger Verbrauch, ist dann aber nicht Plug'n'Play
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text