115°
ABGELAUFEN
Synology DS213j für 152,58 € exkl. Versand

Synology DS213j für 152,58 € exkl. Versand

ElektronikMindfactory Angebote

Synology DS213j für 152,58 € exkl. Versand

Preis:Preis:Preis:152,58€
Zum DealZum DealZum Deal
Sonderpreis bei Mindfactory.de.

-CPU-Frequenz: 1.2 GHz; Speicher: 512MB DDR
-Max. interne Kapazität: 12 TB durch 2 x 3,5" SATA(II) oder 2 x 2,5" SATA/SSD (Festplatten nicht enthalten)
-1 x LAN Gigabit
-Externe Speicherschnittstelle: 2 x USB 2.0
-Energieverbrauch: 19,8 Watt im Betrieb; 3,6 Watt im Ruhezustand der Festplatten


Ich glaube viel Worte muss ich auch nicht über das Gerät verlieren ist bei Kennern sehr beliebt.

Hier noch ein Auszug aus einer Amazon Rezension:

"Ich habe viel recherchiert und ausgerechnet bis ich dieses Model bestellt hatte. Produkte die noch in die Engere Wahl kamen und warum ich sie nicht gewählt habe:

DS413J: Eigentlich mein Favorit - aber ich brauche nicht die Ausfallsicherheit in einem Gerät, da ich die Daten auf zwei Geräte spiegeln will. Der Prozessor kann keine Gleitkommaberechnung.

DS214se: Eigentlich das 'neuere' Model. Aber: Schwächerer Prozessor, Kein Gleitkomma für Bilder, kein geplantes Ein-/Ausschalten. Ich verstehe gar nicht wie man nach der DS213J so ein Produkt auf den Markt bringen kann.

DS214 und DS414: eigentlich ein Traum von der Ausstattung. Aber Stromverbrauch und Preis haben mich dann doch zurückschrecken lassen.

Warum nicht die beiden teuren Varianten: Ich habe bereits eine DS411slim. Die ist im Vergleich recht schwach - aber ich bin voll und ganz zufrieden. Ich habe gemerkt dass ich keinen super schnellen Prozessor für die Bilder benötige. Und die DS213J ist mit dem Gleitkomma-Prozessor schon ein gutes Stück schneller als die DS411slim beim aufbereiten der Vorschau-Bilder. Ich habe auf beiden Geräten den Media-Server, Aufnahmen von zwei Enigma2 Receivern, Daten von 4 Usern, Photostation für jeden User, Time-Backup und Sync aller gemeinsamen Ordner von DS213J zu DS411slim laufen. Und die DS213J reicht dafür einfach.
Es kann schon mal sein, wenn man die Boxen Daten schaufeln lässt, dass man lange warten muss bis der Job erledigt ist. Vor allem viele kleine Dateien (Bilder) können Tage brauchen.Für den initialen Sync von ~2TB gemischte Daten haben die Box etwa 2 Tage benötigt. Danach geht das jedoch flott, da ja nur noch das Delta übertragen werden muss.

Hier mal noch ein Tip: Ja, man kann die Boxen Daten kopieren lassen. Wenn man das ganze über einen PC macht geht es jedoch deutlich schneller. Vor allem bei Bildern. Beim übertragen von Bildern sollte man die Erstellung der Vorschau anhalten.
Leider hilft das kopieren mit einem PC nicht bei einem konfigurierten Sync, da man hier nicht eingreifen sollte (Bestehende Ordner werden u.U. umbenannt und neu angelegt).

Ich habe mir jetzt aus Speicherplatzgründen eine zweite DS213J bestellt, welche ich im Keller als Sync-Ziel aufstellen will. Sie soll sich regelmäßig einschalten und den Sync empfangen. Ich denke momentan an einmal im Monat für einen Tag. Nach dem Sync soll sie mit TimeBackup die Homes und wichtige Gemeinsame Ordner auf eine externe Festplatte sichern und danach wieder schlafen gehen.

Ich werde beide DS213J mit Raid0 betreiben. Meine Datensicherheit besteht in der zweiten DS213J die quasi immer einen ganzen Monat schläft und nicht in Betrieb ist, sowie einer USB Festplatte mit einer weiteren Sicherung per Time-Backup.

Hier mal noch meine gemessenen Werte zum Thema Strom bei der DS213J:

Aus oder im Geplanten 'Aus' Modus (vermutlich das selbe, ein kleiner Front-Prozessor mit wenig Stromaufnahme arbeitet wohl den Zeitplan ab): 0,7 Watt

Boot - erste Platte fährt hoch: bis 17 Watt.
Boot - zweite Platte fährt hoch: kurzzeitig bis 27 Watt
Ohne Last - beide Platten laufen: ~15 Watt
Platten im Ruhezustand: 5 Watt, alle paar Sekunden (evtl. ~10s) zeigt das Messgerät kurz 5,9 Watt an. Angabe des Herstellers: 3,65W.

Ich setze beide DS213J mit zwei Western Digital WD40EFRX (4TB) ein. Bisher ist das System immer schön kühl und bleibt es auch bei Last. Meine DS411slim wird da schon deutlich wärmer.

Zum Thema Load Cycle Count bei den WD RED und Green Modellen: Auf diversen Seiten im Internet werden Tools von WD erläutert (Auch bei Synology). Ich habe mir mit solchen Tools den Parkmodus für die Schreib-Leseköpfe ausgeschaltet. Ich meine mich zu erinnern, dass die Tools 30 Sekunden als Voreinstellung angezeigt haben. Die DS213J legt die Platten nun nach 30 Minuten schlafen. LCC Werte sind so für mich erst mal kein Problem. Die dadurch höhere Laufzeit dürften die Motoren locker weck stecken. Aber das Kopf-Parken ist dadurch deutlich minimiert.Und das bisschen Strom werde ich verkraften."
( Dragonminds Amazon.de)



Bei HOH.de für eine Stunde ebenfalls im Angebot.

hoh.de/pc-…13j
- Hesse

27 Kommentare

Redaktion

Im Preisvergleich nicht wirklich viel teurer.. Der zuverlinkende Text

Der Preis bei HOH.de ist nur für eine Stunde gültig. Aber danke für den Hinweis.

...und die 215j steht in den Startlöchern für ~ 180 ... 200 €.

G
simmu

In den nächsten Tagen sollte auch die DS215j für 170 - 180€ auf den Markt kommen.

Bessere CPU und USB 3.0.

Der Preis ist gut - aber ein kleiner Hinweis.
In 2-3 Wochen kommt die ds215j raus. Diese bietet ein wenig bessere Features (u.a. Dual Core, USB 3.0), welche nicht unbedingt den Preisunterschied von ~30 mehr rechtfertigen (bzw. hierrüber kann man jetzt sicher streiten).
Unter einem Aspekt könnte jedoch das Warten durchaus rentieren: Synology liefert in der Regel immer 5 Jahre lang funktionale Updates für die NAS-Boxen. d.h. die ds213j bekommt bis 2018 Updates - die ds215j dagegen bis 2020.

Friedi

Der Preis ist gut - aber ein kleiner Hinweis. In 2-3 Wochen kommt die ds215j raus. Diese bietet ein wenig bessere Features (u.a. Dual Core, USB 3.0), welche nicht unbedingt den Preisunterschied von ~30 mehr rechtfertigen (bzw. hierrüber kann man jetzt sicher streiten). Unter einem Aspekt könnte jedoch das Warten durchaus rentieren: Synology liefert in der Regel immer 5 Jahre lang funktionale Updates für die NAS-Boxen. d.h. die ds213j bekommt bis 2018 Updates - die ds215j dagegen bis 2020.




Stimme dir voll und ganz zu. Werde auch auf die nächste Generation warten. Wollte mir das ganze Jahr eigentlich eine schießen aber die Preise sind dauerhaft auf gleichem Niveau.

... bei mir kommen Versandkosten dazu ... VSK frei vermutlich nur beim Night-Shopping?

Friedi

... bei mir kommen Versandkosten dazu ... VSK frei vermutlich nur beim Night-Shopping?



Musst per Vorkasse zahlen.

Hmm

Friedi

... bei mir kommen Versandkosten dazu ... VSK frei vermutlich nur beim Night-Shopping?



... aber nur von 0-6 Uhr? - bei mir stehen 7,99€ VSK

Selbst meine 213+ hat mehrere Usb3 Schnittstellen
Ich warte noch auf die 2015 Modelle und mach ein Upgrade auf die 415 oder sowas....

Friedi

... bei mir kommen Versandkosten dazu ... VSK frei vermutlich nur beim Night-Shopping?


Sorry mein Fehler hast recht

Friedi

... bei mir kommen Versandkosten dazu ... VSK frei vermutlich nur beim Night-Shopping?


HOH.de

Kannst hier bestellen, Newsletter anmelden dann bekommste direkt nen 5 € gutschein

Ich will einen Plex Media Server auf einem NAS installieren. Player soll ein Raspberry PI, ein Tablet und/oder ein PC/Laptop sein. Das heißt transcoding ist nicht wirklich erforderlich.
Genügt da eine 213j? oder soll ich lieber ein größeres Gerät von Synology nehmen?

Gutes Modell. Für den normalen Hausgebrauch (speicher, einfaches streaming) völlig ausreichend.

Wer die 215J will, der kann hier gucken:
innova24.biz/ite…htm
Bestellbar für 166 Euro plus Vers.Kosten bei 0% Finanzierung.

Daten hier:
download.synology.com/dow…pdf

zool2k

Ich will einen Plex Media Server auf einem NAS installieren. Player soll ein Raspberry PI, ein Tablet und/oder ein PC/Laptop sein. Das heißt transcoding ist nicht wirklich erforderlich. Genügt da eine 213j? oder soll ich lieber ein größeres Gerät von Synology nehmen?


Ich habe seit ca 1,5 Jahren die 213j bei mir im betrieb mit 2 2tb wd Green platten. Hauptsächlich als Ersatz für externe Festplatten mehrerer Nutzer und zum streamen von mkvs auf den alten tv via dlna sowie Musik auf den av Receiver. Funktioniert prima und hatte bis jetzt noch keine Aussetzer.
Leider funktioniert nur plex nicht, da der Prozessor nicht unterstützt wird, weder offiziell noch seitens der Community.leider.

Hi,

ist der Preis noch aktuell? Komme auf 165 + Versand...

ToNKeY

In den nächsten Tagen sollte auch die DS215j für 170 - 180€ auf den Markt kommen. Bessere CPU und USB 3.0.


Dualcore statt Singlecore ja, aber 1/3 niedrigerer Takt (2x 800 zu 1x1200 Mhz)
Wenn man nicht per USB3 erweitern will/muß reicht wohl auch die 213j.

Habe die auch ca 1 1/2 Jahre und bin sehr zufrieden. Super Transferraten (mit 2x 3TB Green WDs), WOL & sehr niedriger Stromverbrauch.

zool2k

Ich will einen Plex Media Server auf einem NAS installieren. Player soll ein Raspberry PI, ein Tablet und/oder ein PC/Laptop sein. Das heißt transcoding ist nicht wirklich erforderlich.



Theoretisch ist die 213j gut genug für Plex ohne Transcoding, hat ja auch eine FPU an Bord für Medienbeschleunigung, allerdings wie bereits erwähnt keine Unterstützung seitens Plex (und wird vorerst nix kommen).
Habe Rasperry Openelec mit XBMC/Kodi mit der syno in Betrieb, läuft astrein, kannst Plex getrost vergessen, kein Mehrwert!

DatOlli

Hi, ist der Preis noch aktuell? Komme auf 165 + Versand...


Nein, abgelaufen. Sollte es nochmal aktiv werden werde ich dich kontaktieren.

ToNKeY

In den nächsten Tagen sollte auch die DS215j für 170 - 180€ auf den Markt kommen. Bessere CPU und USB 3.0.

zool2k

Ich will einen Plex Media Server auf einem NAS installieren. Player soll ein Raspberry PI, ein Tablet und/oder ein PC/Laptop sein. Das heißt transcoding ist nicht wirklich erforderlich.


Ich will ne gescheite Medienbibliothek und meine Ordner Struktur ist doch sehr "gewöhnungsbedürftig", Die Ordner tragen den Filmtitel separiert durch Punkte im Namen. Es muss Freundin und Wohnzimmer tauglich sein. Da ist momentan selbst mein Raspberry noch irgendwie entfernt. Hat jemand von euch nen Tipp dafür?

zool2k

Ich will ne gescheite Medienbibliothek und meine Ordner Struktur ist doch sehr "gewöhnungsbedürftig", Die Ordner tragen den Filmtitel separiert durch Punkte im Namen. Es muss Freundin und Wohnzimmer tauglich sein. Da ist momentan selbst mein Raspberry noch irgendwie entfernt. Hat jemand von euch nen Tipp dafür?


Du hast Openelec ausprobiert? Finden die Scraper wegen der Punkte nix oder woran hapert es?

Finde XBMC schon sehr benutzer- & wohnzimmertauglich: Automatisch Medieninformationen, Episodentitel, Fanart, Cover, resume-Funktion, gesehen-Markierung, etc... und das ganze über CEC per TV-Fernbedienung steuerbar.

Wüßte nicht was Plex da besser machen könnte, wenn man eh nicht transkodiert...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text