Synology DS214play DiskStation NAS Server (2-bay) 279,90€ bei Amazon mit Wartezeit! aber günstig!
259°Abgelaufen

Synology DS214play DiskStation NAS Server (2-bay) 279,90€ bei Amazon mit Wartezeit! aber günstig!

62
eingestellt am 23. Dez 2013
Synology DS214play DiskStation NAS Server (2-bay) 279,90€ bei Amazon mit Wartezeit! aber günstig!

Angegeben mit:
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.

Erfahrungsgemäß kann sich die Lieferzeit aber auch schnell ändern .

Wer warten kann ...

Ich wünsche Euch allen insbesondere dem ganzen mydelaz.de Team Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Beste Kommentare

Freak

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen




Ärgerst dich wahrscheinlich das du dir son scheiss gekauft hast und willst dirs jetzt schön reden.
62 Kommentare

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen

Dann doch lieber die 413j für ein paar Kröten mehr
geizhals.de/syn…tml


Play oder + ? Schwanke momentan. Kenne die technischen Unterschiede, kann aber nicht einschätzen wie der Software Support in Zukunft ist? Stichwort Pakete und Apps...

Der große Vorteil an der Play ist der MediaTranscoder! Man kann onthefly Videos in der Größe und im Format ändern und dadurch auf alle möglichen Geräte, auch mit geringer Bandbreite streamen...

Verfasser

Freak

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen



Setzen, sechs.
Völlig am Thema vorbei, hauptsache rumposauen, mann mann

Freak

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen




Ärgerst dich wahrscheinlich das du dir son scheiss gekauft hast und willst dirs jetzt schön reden.

Der große Nachtteil an der Play ist der MediaTranscoder! Für einen viel zu hohen Aufpreis bekommt man einen halbgaren Mediawandler zum Streamen, der dabei mit HD-Material aber oft Probleme hat. Die etwas höhere Prozessorleistung merkt man in der Praxis sonst nicht, außer am um die 5 Watt höheren Stromverbrauch. Insgesamt rät die c't in 1/2014 daher zur DS214 ohne Play, und für mich sehe ich das dann auch so.

Pittforce

Setzen, sechs.Völlig am Thema vorbei, hauptsache rumposauen, mann mann



Nicht ganz, der HP eignet sich super als NAS-Server, man kann sogar die gleiche Software wie von Synology drauf spielen:{

nitrodar1

Ärgerst dich wahrscheinlich das du dir son scheiss gekauft hast und willst dirs jetzt schön reden.



Ja genauso ist es, des wegen sind alle Leute unzufrieden, die ihn gekauft haben.(_;)

Verfasser

Wesserbisser

Der große Nachtteil an der Play ist der MediaTranscoder!



Genau deswegen gibt es auch die PLAY, weil es der große Nachteil ist.
Geht mal in Luxx uns lest da die etwas praxisorientiertere Meinung des Testberichts

Freak

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen



Zeit zum Klugscheißen...
Festinger lässt grüßen:
de.wikipedia.org/wik…anz

So geil, weil weit verbreitet!
;-)

Wesserbisser

Der große Nachtteil an der Play ist der MediaTranscoder! Für einen viel zu hohen Aufpreis bekommt man einen halbgaren Mediawandler zum Streamen, der dabei mit HD-Material aber oft Probleme hat. Die etwas höhere Prozessorleistung merkt man in der Praxis sonst nicht, außer am um die 5 Watt höheren Stromverbrauch. Insgesamt rät die c't in 1/2014 daher zur DS214 ohne Play, und für mich sehe ich das dann auch so.



habe ich einen anderen Artikel gelesen? Wo steht denn das genau? Ich war mal wieder enttaeuscht von der Ct als ich diesen Test gelesen habe. Stand nicht viel drin....

Habe mir ein NSA325V2 gekauft erstmal. Leider bringt Synology immer noch nicht das 414+ raus, nachdem das 413+ schon nicht kam. Hoffentlich lohnt sich das Warten.....

Da ich mittlerweile 2 von den HP Micro Server habe N40L und N54L, und einer mit der xenology Software hervorragend als Synology läuft muss ich Freak recht geben ... aber natürlich ist das nur für Leute die Spass am Basteln haben. Ansonsten ist das Original wesentlich einfacher einzurichten aber auch wesentlich teurer. N54L kann 6 Platten aufnehmen und kostet mit den nötigen Kleinteilen ca 200€ ein 6 Platten Synology kostet ? P.S xpenology.com

Schwanke im Moment zwischen der 414play und der 414+, die ja aktuell nur rund 30€ mehr kostet.
Geplant ist das streamen von Filmen über die PS3, was doch mit der plus Variante genauso gut möglich sein sollte, oder?
Zudem besitzt diese ja die bessere CPU.

Verfasser

MrBu

Da ich mittlerweile 2 von den HP Micro Server habe N40L und N54L, und einer mit der xenology Software hervorragend als Synology läuft muss ich Freak recht geben ... aber natürlich ist das nur für Leute die Spass am Basteln haben. Ansonsten ist das Original wesentlich einfacher einzurichten aber auch wesentlich teurer. N54L kann 6 Platten aufnehmen und kostet mit den nötigen Kleinteilen ca 200€ ein 6 Platten Synology kostet ? P.S http://xpenology.com



Wie kann es so schwer sein, immer von Theama abzuweichen?
Hier geht es nicht um den Microserver ... das wäre ein völlig unsinniger Vergleich, da völlig anderer Einsatzhintergrund.
4+2 Platten ... na klar, bei 4x SATA auf SAS und 1x SATA unter IDE!!
Achso, russischer BIOS Mod ohne jegliche Verlässlichkeit, klar sowas macht auf einem HP Server Sinn.
Stromverbrauch?

Also, bitte wieder zur Syno, danke.

quak1

Habe mir ein NSA325V2 gekauft erstmal. Leider bringt Synology immer noch nicht das 414+ raus, nachdem das 413+ schon nicht kam. Hoffentlich lohnt sich das Warten.....



der Name ist leider ein absolutes K.O.-Kriterium

quak1

Habe mir ein NSA325V2 gekauft erstmal. Leider bringt Synology immer noch nicht das 414+ raus, nachdem das 413+ schon nicht kam. Hoffentlich lohnt sich das Warten.....

oh man...

Synology = autohot

amazon.de/rev…ag=

Den Stand By Modus beherrschen nur die PPC-CPUs (PowerPC), d.h. DS213+ und DS413
Den stromsparenden" Ruhezustand gibt es bei der DS214+ nicht und so viel ich weiß unterstützen auch die anderen neuen Modelle das nicht mehr.
Die Festpladden können laut DSM4.3 in den Schlafmodus gebracht werden, was dann bei einem Stromverbrauch von ca. 10 Watt liegen soll. Hab den Ruhezustand der Festpladden mit DSM4.3 noch nie live erleben können, vlt. wegen den vielen Apps, welche bei mir laufen. Meine DS214+ verbratet ständig mind. 20 Watt.

P.S Stromverbrauch HP Server N54L hardwareluxx.de/com…tml

Ich würde in der Regel die + vorziehen. Die play hat nur ein besonderes Feature welches nur für einen bestimmten Einsatzweck gedacht ist. Und solange man den nicht nutzt hat man auch keinen Vorteil.

MrBu

Den Stand By Modus beherrschen nur die PPC-CPUs (PowerPC), d.h. DS213+ und DS413Den stromsparenden" Ruhezustand gibt es bei der DS214+ nicht und so viel ich weiß unterstützen auch die anderen neuen Modelle das nicht mehr.


Ja, das stimmt leider, die Prozessoren in den neueren Modellen haben schlicht und einfach kein Stromsparmodus.


Golem@Amazon

http://www.amazon.de/review/RML1PKTX4JO19/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=B00G6AX604&linkCode=&nodeID=&tag=#wasThisHelpfulDen Stand By Modus beherrschen nur die PPC-CPUs (PowerPC), d.h. DS213+ und DS413Den stromsparenden" Ruhezustand gibt es bei der DS214+ nicht und so viel ich weiß unterstützen auch die anderen neuen Modelle das nicht mehr.Die Festpladden können laut DSM4.3 in den Schlafmodus gebracht werden, was dann bei einem Stromverbrauch von ca. 10 Watt liegen soll. Hab den Ruhezustand der Festpladden mit DSM4.3 noch nie live erleben können, vlt. wegen den vielen Apps, welche bei mir laufen. Meine DS214+ verbratet ständig mind. 20 Watt.P.S Stromverbrauch HP Server N54L http://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079.html



P.S Zitat von Golem @ Amazon ...

Search2014

Schwanke im Moment zwischen der 414play und der 414+, die ja aktuell nur rund 30€ mehr kostet. Geplant ist das streamen von Filmen über die PS3, was doch mit der plus Variante genauso gut möglich sein sollte, oder? Zudem besitzt diese ja die bessere CPU.



ich geh mal stark davon aus dass du die 214+ und 214play meinst..
greif zur play.. viel nehmen die beiden sich eh nicht und einfach filme übers netzwerk streamen könnten auch die kleineren diskstations aber mit dem ram, dem atom prozessor und der echtzeit transkodierung (im prinzip könntest du damit deine filme auch übers internet von deinem nas streamen) ist das teil auch recht zukunftssicher wenn du später noch mehr machen willst.

hier ist nochmal der hardwareluxx vergleich:
hardwareluxx.de/ind…t=4

Wegen dem Transcoding der Play: auch wenn das Feature ganz nett ist, so geht es mir nicht darum. Außerdem kann man die Streams dann nur mit den speziellen Apps auf iPad oder iPhone oder Android ansehen wie ich gelesen habe. Nix mit universeller Nutzung auf dem TV o.ä.
Mir geht es um die CPU: die Play hat nen Atom. Viele Pakete werden wohl eher dafür kommen. Die DS214+ hat gegenüber der 213+ wieder eine andere CPU, viele Apps gibt es noch gar nicht dafür und kommen eher für Atom? keine Ahnung was das soll aber das macht die Synology ganz schön unflexibel für die Entwickler.

OBIHoernchen

Dann doch lieber die 413j für ein paar Kröten mehrhttp://geizhals.de/synology-diskstation-ds413j-a826507.html



naja ich weiss nich so recht..
weniger ram, weniger cpu power, kein usb 3.0 und esata.. wenn man das ding nur als datenspeicher will is das ok aba der heimanwender kommt problemlos mit den 8TB aus die die 214 bieten kann und wird die cpu power früher oder später brauchen wenn die genutzen apps mehr und mehr werden

sunchaser

Wegen dem Transcoding der Play: auch wenn das Feature ganz nett ist, so geht es mir nicht darum. Außerdem kann man die Streams dann nur mit den speziellen Apps auf iPad oder iPhone oder Android ansehen wie ich gelesen habe. Nix mit universeller Nutzung auf dem TV o.ä.Mir geht es um die CPU: die Play hat nen Atom. Viele Pakete werden wohl eher dafür kommen. Die DS214+ hat gegenüber der 213+ wieder eine andere CPU, viele Apps gibt es noch gar nicht dafür und kommen eher für Atom? keine Ahnung was das soll aber das macht die Synology ganz schön unflexibel für die Entwickler.



naja was sollte man da auch aufn tv streamen? n dlna server hat ja sowieso jede diskstation für sowas.. das transkoding ist wirklich nur für mobilgeräte oder browser gedacht..
das mit den paketen ist kein problem.. bisher gibts eigentlich alle programme für alle cpus..

Naja einige TVs spiele keine MKVs in verschiedenen Formaten ab. Viele erhoffen sich hier Unterstützung. Und die DTS Lizenz fehlt auch

Gut tendiere hier auch zur 214+. Ist hier aber nicht im Angebot oder? 309,- scheint derzeit der beste Kurs zu sein.

Frage zu den Apps: wie siehts mit SABnzbd aus bei der 214+?

Verfasser

Ich habe die 214+ und bin super zufrieden, schön schnell in dieser Preisklasse und keine 70mmm Brüllrotierer im Heck

8tb ohne Sicherheit - wer macht denn sowas?
4 HDDs im RAID 10 - alle Daten sind doppelt vorhanden und die :-D
Geschwindigkeit kommt an ein RAID 0 ran!
Ich denke, dass die Einbußen, aufgrund der Nutzung von RAID 10,wirklich zu vernachlässigen sind!
Mit der 413j ist im übrigen dlna streaming an mind 3 Endgeräte möglich, mehr konnte ich bisher nicht testen

OBIHoernchen

Dann doch lieber die 413j für ein paar Kröten mehrhttp://geizhals.de/synology-diskstation-ds413j-a826507.html

Naja die 214+ würde ich eher im Raid1 betreiben sprich 4 TB...

OBIHoernchen

8tb ohne Sicherheit - wer macht denn sowas? 4 HDDs im RAID 10 - alle Daten sind doppelt vorhanden und die :-D Geschwindigkeit kommt an ein RAID 0 ran! Ich denke, dass die Einbußen, aufgrund der Nutzung von RAID 10,wirklich zu vernachlässigen sind! Mit der 413j ist im übrigen dlna streaming an mind 3 Endgeräte möglich, mehr konnte ich bisher nicht testen



ich zb backups gehen auf usb-pladde und wichtige sachen zusätzlich auf dropbox via synobox und raid für speed braucht kein normaler nutzer :P

na dann solltest du aber nicht - als gutes Beispiel - voran gehen
RAID für speed ist quatsch... Datensicherheit benötigt mind. ein RAID 1 (Spiegelung) und das ist nun mal langsam, Raid 0 besitzt keine Sicherung, ist eine Platte futsch sind meist alle Daten weg, dafür ist es schnell. Raid 10 ist eine Verbindung aus RAID 0 und 1 - Die Geschwindigkeit ist nicht unterirdisch und alles ist auf 2 platten gesichert. Also die fünf euro sollte man ruhigen gewissens übrig haben
Aber Synobox schaue ich mir mal an, das kannte ich bisher noch nicht

OBIHoernchen

8tb ohne Sicherheit - wer macht denn sowas? 4 HDDs im RAID 10 - alle Daten sind doppelt vorhanden und die :-D Geschwindigkeit kommt an ein RAID 0 ran! Ich denke, dass die Einbußen, aufgrund der Nutzung von RAID 10,wirklich zu vernachlässigen sind! Mit der 413j ist im übrigen dlna streaming an mind 3 Endgeräte möglich, mehr konnte ich bisher nicht testen

Mein persönlicher Synology Tipp (habe mehrer, u.a. die 114 & 214+):

für den Normaluser beste Lösung:
DS114
(ist meines erachtens für den normalen Gebrauch mehr als ausreichend)

falls Ihr 2-Bays (wegen RAID1) haben möchte:
DS213j (eine DS114 mit 2 Bays, gleiche CPU & Speicher)

falls mehr Geschwindigkeit oder (eher wahrscheinlich) mehr Ram nötig ist:
DS214+ (alles doppelt so viel: Geschwindigkeit, Ram, Preis)

Dein einzigen Vorteil der DS214play sehe ich für Mobilephone/Tablet Benutzer, welche Ihre Videos auf diesem Device sehen möchten.

Wesserbisser

Der große Nachtteil an der Play ist der MediaTranscoder! Für einen viel zu hohen Aufpreis bekommt man einen halbgaren Mediawandler zum Streamen, der dabei mit HD-Material aber oft Probleme hat. Die etwas höhere Prozessorleistung merkt man in der Praxis sonst nicht, außer am um die 5 Watt höheren Stromverbrauch. Insgesamt rät die c't in 1/2014 daher zur DS214 ohne Play, und für mich sehe ich das dann auch so.

Freak

Dann lieber für 100€ weniger nen HP Microserver, wird schneller geliefert, bietet Platz für 4+2 Platten und man kann mehr anstellen


Habe ich auch gelesen, Media-Transkoder nur eine halbe Nummer.


Dann doch lieber
a.) Raspberry Pi - kostet 250€ weniger, braucht quasi keinen Strom und hängt per USB beliebig viele Platten dran
b.) einen richtigen Computer - damit kann man alles machen. Genug Platz, jegliche Software läuft, startet per WOL, fährt per Autoshutdown automatisch runter, usw.

Beides zu Hause vorhanden :-)

Kurz weil ich mich eigentlich in jedem Deal wiederhole : wirklich sicher ist man nur wenn man 1) Verschiedene Platten aus verschiedenen Chargen nimmt umd 2) Die wirklich wichtigen Daten auf externen Platten/einem externen Nas welches nur für ein Backup hoch gefahren wird speichert....


Mit euren Raid 5 etc p.p. Könnt ihr nix reißen...das mehr Marketing als alles andere...belest euch erst mal ordentlich bevor ihr glaub ihr seid sicher weil ein Hersteller/eine bestimmte Gattung von Technik euch sagt die Daten wären sicher...

enzym

Mein persönlicher Synology Tipp (habe mehrer, u.a. die 114 & 214+):für den Normaluser beste Lösung:DS114(ist meines erachtens für den normalen Gebrauch mehr als ausreichend)Dein einzigen Vorteil der DS214play sehe ich für Mobilephone/Tablet Benutzer, welche Ihre Videos auf diesem Device sehen möchten.



Warum sollte das mit der DS114 nicht funktionieren ?

der prozessor des 114 ist zu schwach um die videos in den von den mobilen geräten unterstützten formate umzuwandeln

quak1

Habe mir ein NSA325V2 gekauft erstmal. Leider bringt Synology immer noch nicht das 414+ raus, nachdem das 413+ schon nicht kam. Hoffentlich lohnt sich das Warten.....


Die DS414 hat doch technisch alles, was Synology derzeit in der 4er Baureihe bietet. Was soll eine 414+ denn mehr können? Und würde das einen Aufpreis wert sein?

Beachtet, dass die DS414 nur 80-100 € Aufpreis kostet und man damit viel flexibler bleibt. Neue Platte rein, glücklich sein, nix hin- und hermigrieren.
Und denkt daran, dass ein RAID nur eine Festplattenredundanz darstellt. Ein inkrementelles Backup mit Generationen schützt auch vor Layer8-Problemen.

w3w

der prozessor des 114 ist zu schwach um die videos in den von den mobilen geräten unterstützten formate umzuwandeln



Ist das Erfahrung oder Behauptung ?

Ich hätte lieber einen Kommentar vom User enzym dazu !

Hier gibt es leider Leute, die falsche Grundkenntnisse haben. Deshalb sage ich es ganz deutlich:

Ein RAID ist kein Backup. Bei einem RAID geht es nicht um sichere Aufbewahrung von Daten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text