212°
ABGELAUFEN
Tado Smart Thermostat Starter Kit intelligente Heizungssteuerung App SmartHome PVG: 183€

Tado Smart Thermostat Starter Kit intelligente Heizungssteuerung App SmartHome PVG: 183€

Home & LivingEbay Angebote

Tado Smart Thermostat Starter Kit intelligente Heizungssteuerung App SmartHome PVG: 183€

Preis:Preis:Preis:139€
Zum DealZum DealZum Deal
Tado Smart Thermostat Starter Kit intelligente Heizungssteuerung App SmartHomeGibt es schon länger zum günstigen Frürjahrstarif.PVG 183€ (der andere Marketplace-Anbieter ist der gleiche wie bei ebay)Ich spare mir längere Ausführungen dazu, wer sich dafür interessiert kennt es eh.Kommt auf Amazon mit 4 1/2 Sternen weg und zählt sicher zu den interessanteren Lösungen wenn man die Heizung ohne zentrales Element ala RWE steuern will.Interessant auch, dass es ab Q3 2016 neue Heizungsthermostate gibt, durch die eine Steuerung über mehrere Räume hinweg sinnvoll verwirklichbar ist.Edit: es wird wohl ständig nachgelegt und immer wieder mal auf 5 verfügbare upgedradet.

23 Kommentare

TADO ist wirklich super!

Ich warte auf die Heizungsthermostate. Leider sind die ganz schön teuer...

Wow. Der Preis ist hot! Hab mir meines bei eBay ersteigert und 169 bezahlt und das war echt bestpreis damals.

Bin ausgesprochen zufrieden. Wer nen Altbau hat, bei dem es kaum Sinn macht die einzelnen Räume autonom zu regeln kann hier echt geld sparen. Obs im Neubau was bringt ohne die heizungsthermostate weiß ich nicht...

Kurze Frage, was würde ein Tausch der Bridge kosten, wenn ich Homekit haben will.

Ich habe keine Ahnung von Thermostaten, daher ggf. eine etwas unbeholfene Frage, aber kann ich sowas auch in einem Mehrfamilienhaus als Mieter verwenden? Oder ist das eher was für Hausbesitzer? Muss das was an der Heizung im Keller gemacht werden? Wenn ja was genau? Ggf. ist das ja auch was für alle Parteien.

carljiri1

Kurze Frage, was würde ein Tausch der Bridge kosten, wenn ich Homekit haben will.



Wenn man es aus dem Starterset rausrechnet kommt man auf 40-50€

CraftyDevil

Ich habe keine Ahnung von Thermostaten, daher ggf. eine etwas unbeholfene Frage, aber kann ich sowas auch in einem Mehrfamilienhaus als Mieter verwenden? Oder ist das eher was für Hausbesitzer? Muss das was an der Heizung im Keller gemacht werden? Wenn ja was genau? Ggf. ist das ja auch was für alle Parteien.



In Mehrfamilienhäusern sind eher die Thermostate relevant. Die Heizung ist hier ja eh autark von den jeweiligen Parteien eingestellt. Wäre hier Tado angeschlossen würden alle frieren wenn du das Haus verlässt

CraftyDevil

Ich habe keine Ahnung von Thermostaten, daher ggf. eine etwas unbeholfene Frage, aber kann ich sowas auch in einem Mehrfamilienhaus als Mieter verwenden? Oder ist das eher was für Hausbesitzer? Muss das was an der Heizung im Keller gemacht werden? Wenn ja was genau? Ggf. ist das ja auch was für alle Parteien.


Ok das wäre natürlich doof

Klasse, habe schon länger mit Todo geliebäugelt. Bei diesem Preis kann man nur noch zuschlagen

Kann jemand einen ausführlichen Blog dazu empfehlen?
Ich habe eine Fußbodenheizung mit Wandthermostat und eigener Therme.
In einem Forum habe ich gelesen, dass das Gerät die Heizkurve ignoriert. Andere meinen die wird verwendet.
Was schaltet das Teil? Vorlauf? Woran erkennt es das? Nimmt es wie mein jetziges Thermostat die Außentemperatur zur Berechnung der Vorlauftemperatur?

Hat das schonmal jemand in eine bestehende Hausautomatisierung integriert?

Ich fand den Blog hier ganz aufschlussreich
digitalzimmer.de/?s=…ado

Bei bestehendem Aussenfühler benötigt man glaube ich noch das Extensionkit
tado.com/de/…kit

Tado steuert anscheinend auch nach Wetterbericht und nach Sonneneinstrahlung.
Mehr dazu im Tado Support
support.tado.com/hc/…ng-

Hier steht auch etwas zur Funktionsweise mit Fußbodenheizungen, da diese ja eher träge reagieren. Tado lernt hier die Heizkurve selbstständig an.

Bei einer anscheinend eher modernen Anlage wie bei dir düfte sich die Ersparnis in Grenzen halten. Aber immerhin hat man den Komfort der Fernsteuerung via Smartphone (wenn man das braucht)

Ich warte auch auf die Thermostate ... Endlich einzelraumsteuerung , Support wird hier NOCH groß geschrieben...
App wird mit den Kunden entwickelt ...

Was kann das Ding, was ein Nest nicht besser kann?

Made in Germany, inkl tadellosem deutschem Support.
Dadurch evtl auch besser kompatibel zu den in D gängigen Heizungen.
Bald homekit kompatibel und weitere bereits verbaute Sensoren die bald aktiviert werden sollen.

Bei Nest hat sichbseit der Übernahme durch google nichts getan, Google konzentriert sich anscheinend auf home
mashable.com/201…st/

Die von Tado können zwar auch auf alle relevanten Daten des Thermostats zugreifen, aber immerhin bleiben diese im Lande und werden nicht noch von Google weiterverwertet

Ach ja, gibt es das Nest um 139€?



Vielen Dank!

Also ich habe mich jetzt erstmal dagegen entschieden.
Hauptsächlich, weil die Lösung für mich zu autark ist.
Wenn schon die Vorlauftemperatur gesteuert wird, dann sollte auch die Umwälz/ Zirkulationspumpe abgeschaltet werden.
Außerdem würde ich die Anwesenheitserkennung gerne auch für andere Einsatzfälle (Alarmanlage aktivieren, Steckdosen abschalten) nutzen.
Sobald das ganze mehr Möglichkeiten hat - und es bis dahin keine bessere Alternative gibt - werden die mein Geld bekommen.

Ich steuere nicht nur die Heizung sondern meine Warmwasser Therme damit...

abletoner

Ich steuere nicht nur die Heizung sondern meine Warmwasser Therme damit...


War das an jemand bestimmten gerichtet oder wolltest du es nur dir einmal selbst sagen?
Ich glaube das nahezu jeder Tado Nutzer Brauchwasser und Heizwasser damit "steuert".
Trotzdem finde ich es extrem unüberlegt, dass die Zirkulationspumpe nicht darüber gesteuert wird.
Da geht zwar deine Therme aus wenn du weg bist, dass warme Wasser aus dem Tank wird aber trotzdem in deinen Kreislauf gepumpt und damit unnötig abgekühlt.

T4mp

Also ich habe mich jetzt erstmal dagegen entschieden.Hauptsächlich, weil die Lösung für mich zu autark ist.Wenn schon die Vorlauftemperatur gesteuert wird, dann sollte auch die Umwälz/ Zirkulationspumpe abgeschaltet werden.Außerdem würde ich die Anwesenheitserkennung gerne auch für andere Einsatzfälle (Alarmanlage aktivieren, Steckdosen abschalten) nutzen. Sobald das ganze mehr Möglichkeiten hat - und es bis dahin keine bessere Alternative gibt - werden die mein Geld bekommen.



Du kannst doch einfach den Anschluss der Pumpe aufs gleiche Relais legen wie die Heizungssteuerung, bei uns war das eh schon so getaktet, denke fast dass das Standard ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text