Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Tado Smartes Heizkörper-Thermostat (Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, intelligente Heizungssteuerung) für 54,99€ (Amazon)
239° Abgelaufen

Tado Smartes Heizkörper-Thermostat (Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, intelligente Heizungssteuerung) für 54,99€ (Amazon)

54,99€62,10€-11%Amazon Angebote
13
aktualisiert 27. Mai (eingestellt 11. Apr)Bearbeitet von:"Funmilka"
Update 1
Wieder im Angebot.
Moin,
bei Amazon bekommt ihr heute als Tagesangebot den Tado Smartes Heizkörper-Thermostat (Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, intelligente Heizungssteuerung) für 54,99€ inkl. versandkosten.

Update: Wieder im Angebot.

Preisvergleich: 71,95€

tado° Smarte Thermostate - Zusatzprodukte für Einzelraumsteuerung tado° macht Ihr Leben leichter. Der Climate Assistant kümmert sich um Ihren Komfort zu Hause und hilft Ihnen dabei Heizkosten zu sparen. Mithilfe der tado°App haben Sie von überall Zugriff auf Ihre Heizung - steuern Sie Ihre Heizungs einfach von unterwegs. Die einzigartigen Skills des Climate Assistants sparen bis zu 31% Heizkosten und sorgen für ein gesundes Klima in Ihrem Zuhause. Erweitern Sie Ihr Setup für den tado° Komfort in jedem Raum Durch Einzelraumsteuerung können Sie ihre Heizkosten noch stärker senken und Ihren Komfort maximieren. Ein tado° Starter Kit (V2, V3, V3+) mit der Internet Bridge zur Internetverbindung bildet die Basis Ihres Setups. Fügen Sie weitere smarte Raum- und/oder Heizkörper-Thermostate hinzu um Ihr Raumklima weiter zu optimieren. Steuern Sie alle Heizzonen und Räume individuell für die optimale Temperatur - immer und überall. Verwalten Sie alle Heizzonen innerhalb einer App und behalten dadurch jederzeit alle Einstellungen im Blick.

1363501.jpg
  • Zusatzprodukt für Tado Starter Kits: Erweitern Sie Ihr Setup mit zusätzlichen smarten Heizkörper-Thermostaten zur individuellen Steuerung mehrerer Heizkörper oder Zonen
  • Durch Einzelraumsteuerung maximieren Sie Ihren Komfort und Ihre Energieersparnis. Steuern Sie alleZonen und Einstellungen in einer App
  • Passt auf alle gängigen Heizkörper mit thermostatischen Heizkörperventilen. Ersetzen Sie einfach das alte Thermostat - ohne spezielles Werkzeug
  • Tado Starter Kit (V2, V3, V3+) mit der Internet Bridge bildet die Basis Ihres Setups
  • Enthält: Smartes Heizkörper-Thermostat, verschiedene Adapter, 2 AA Batterien
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

13 Kommentare
Danke dir!
Beim Quattropack kommt man sogar auf einen Stückpreis von ~47,50€
Ich habe noch kompletten Starter Kit abzugeben, falls Interesse besteht melden
Habe Tado und die Jungs (und Mädels) driften in eine eher bescheidene Richtung ab.
Neue Funktionen nur noch in bezahlter Abo-App, Batterien sind bei drei von fünf Thermostaten deutlich vor Ablauf der angegebenen Zeit platt gewesen. Dann musste ich mehrmals Thermostate zurücksetzen, weil sie grundlos durchgehend auf Vollgas geheizt haben. Zu guter Letzt ist die Standorterkennung der letzte Witz. Habe daher alles über Home Assistant (bspw. für Raspberry Pi) abgebildet und verzichte auf die App. Natürlich ist die API von denen nicht dokumentiert, sodass manchmal weiterhin nicht alles funktioniert. Reine Spielerei mit dem Anbieter.
hmm ich weiß nicht. Ich kann ja verstehen, dass man sich ein elektronisches Thermostat mit Timer/Temperatursteuerung kauft.
Aber WLAN / Bridge / Standorterkennung etc ??
Aber gut, in Zeiten wo die Menschen smarte Assistenten brauchen, um den Lichtschalter zu bedienen scheint alles möglich.
ökologisch und ökonomisch ist das doch Wahnsinn...
Bearbeitet von: "Pompulus" 12. Apr
Pompulus12.04.2019 09:27

hmm ich weiß nicht. Ich kann ja verstehen, dass man sich ein …hmm ich weiß nicht. Ich kann ja verstehen, dass man sich ein elektronisches Thermostat mit Timer/Temperatursteuerung kauft.Aber WLAN / Bridge / Standorterkennung etc ?? Aber gut, in Zeiten wo die Menschen smarte Assistenten brauchen, um den Lichtschalter zu bedienen scheint alles möglich.ökologisch und ökonomisch ist das doch Wahnsinn...


Ich kann mir schon denken, das es bei manchen hilft, die sonst auch in den Ferien auf volle Pulle Heizen.
Dafür aber ein Abo nehmen und alle Daten über den Server zu schleifen, den es (bei solch bescheidenen Entscheidungen) in 2-3 Jahren vielleicht sowieso nicht mehr gibt... Ich würde die Finger davon lassen.

Wenn jemand solch einen Thermostaten kennt der auf Open Source läuft, mit Homeassistent funktioniert und nicht zu hässlich ist... Gerne Herr damit !
Bearbeitet von: "Deadsmile" 27. Mai
Deadsmile27.05.2019 08:05

Ich kann mir schon denken, das es bei manchen hilft, die sonst auch in den …Ich kann mir schon denken, das es bei manchen hilft, die sonst auch in den Ferien auf volle Pulle Heizen.Dafür aber ein Abo nehmen und alle Daten über den Server zu schleifen, den es (bei solch bescheidenen Entscheidungen) in 2-3 Jahren vielleicht sowieso nicht mehr gibt... Ich würde die Finger davon lassen.Wenn jemand solch einen Thermostaten kennt der auf Open Source läuft, mit Homeassistent funktioniert und nicht zu hässlich ist... Gerne Herr damit !


War selber auf der Suche. Wenn du auf zigbee setzt habe ich nur das gefunden:
eurotronic.org/pro…ee/

Bei z-wave ist die Auswahl etwas größer.

Open source ist das natürlich nicht direkt aber lässt sich wohl gut in homeassistant einbinden.
sillywalks27.05.2019 08:10

War selber auf der Suche. Wenn du auf zigbee setzt habe ich nur das …War selber auf der Suche. Wenn du auf zigbee setzt habe ich nur das gefunden:https://eurotronic.org/produkte/zigbee-heizkoerperthermostat/spirit-zigbee/Bei z-wave ist die Auswahl etwas größer.Open source ist das natürlich nicht direkt aber lässt sich wohl gut in homeassistant einbinden.


Danke !
Ist mir leider ein wenig zu unsmart...
Ein Sensor für offene Fenster wäre aus meiner Sicht schon ein muss, damit das Ding nicht konstant rumregelt...

Bosch wäre vielleicht eine Lösung ?
Ich muss mir hier noch Gedanken über mein System machen
Gar nicht so smart, wer tatsächlich soviel Geld ausgibt
Deadsmile27.05.2019 08:14

Danke !Ist mir leider ein wenig zu unsmart...Ein Sensor für offene Fenster …Danke !Ist mir leider ein wenig zu unsmart...Ein Sensor für offene Fenster wäre aus meiner Sicht schon ein muss, damit das Ding nicht konstant rumregelt...Bosch wäre vielleicht eine Lösung ?Ich muss mir hier noch Gedanken über mein System machen


Kannst ja mit billigen aqara Fenster Sensoren kombinieren. Durch HA kannst du das ja alles miteinander verknüpfen.
sillywalks27.05.2019 08:35

Kannst ja mit billigen aqara Fenster Sensoren kombinieren. Durch HA kannst …Kannst ja mit billigen aqara Fenster Sensoren kombinieren. Durch HA kannst du das ja alles miteinander verknüpfen.


Hatte gar nicht daran gedacht...
Das ganze Smart-Home Thema ist (aus meiner Sicht) leider noch ein bisschen zu Nutzerunfreundlich...
Erinnert mich irgendwie an OpenMediaVault und den großen "Huh ?" Moment beim ersten Start...
Also ich bin zufrieden mit meinen
Deadsmile27.05.2019 08:40

Hatte gar nicht daran gedacht...Das ganze Smart-Home Thema ist (aus meiner …Hatte gar nicht daran gedacht...Das ganze Smart-Home Thema ist (aus meiner Sicht) leider noch ein bisschen zu Nutzerunfreundlich...Erinnert mich irgendwie an OpenMediaVault und den großen "Huh ?" Moment beim ersten Start...


Ja das ist auf jeden Fall etwas bastellig vor allem wenn man nicht auf einen fertigen hub zurück greift und eher Marke Eigenbau macht. Aber wenn man mal versteht wie man alles verknüpfen kann ist das schon ziemlich cool was da geht.
So gehen nach Sonnenuntergang alle lichter in meiner Wohnung etwas gedimmt an anstatt auf voller Power. (simples Beispiel)
Wenn programmieren in Text Dateien nichts für dich ist (wie auch für mich) dann schau mir mal node red an. Sehr bildliches programmieren um Automationen zu erstellen.
OMV ist aber auch super. Das nutze ich für mein home Server und habe da auch allerlei docker images drin laufen. Aber ja. Nicht mega user friendly
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text