Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 28 Oktober 2022.
1006° Abgelaufen
155
Aktualisiert am vor 2 Monaten

Tag der Aktie: am 28.10. gebührenfrei DAX-Aktien und -ETFs ab 1000€ kaufen (Comdirect, Consors, GENO Broker und 1822 direkt)

Avatar
Geteilt von maxtive
Mitglied seit 2011
58
3.275

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Aktion gilt heute und startet in ca. 2 Stunden. Also schonmal bereit machen

mydealz_Ire
In Anlehnung an den Weltspartag ruft die Börse Frankfurt am 28.10.2022 wieder den "Tag der Aktie" aus.
Für alle 40 DAX-Aktien und "ausgewählte" DAX-ETFs (keine Ahnung welche) wird ab 1000€ Kaufpreis das Entgelt bei den teilnehmenden Banken erlassen. Man zahlt also nur den reinen Kurspreis ohne Gebühren.

Der Vergleichspreis ist schwierig: Platzhirsch Trade Republic nimmt 1€. Einzelne Broker gehen auch auf 0€ runter. Die an dieser Aktien teilnehmenden Banken liegen eher bei 0,25% des Handelsvolumens, meist dazu noch 5€ Mindestentgelt plus Börsengebühren. Der Deal lohnt sich deshalb nur, wenn man sowieso bei einer dieser vier eher hochpreisigen Banken ist.

Bitte denkt dran:
  • nur Käufe ab 1000€ sind entgeltfrei, für Verkäufe fällt das normale Entgelt an
  • nur am Freitag, 28.10.2022
  • nur Handelsplatz Börse Frankfurt, nicht XETRA / Tradegate / Stuttgart / ...
  • nur DAX-bezogen, nicht MDAX/SDAX oder ausländische Titel
  • die Aktien / ETFs selbst sind natürlich nicht reduziert
  • besser zwischen 9 und 17:30 Uhr handeln, dann ist der Spread deutlich geringer

Und extrem wichtig: Börse ist keine Einbahnstraße. Es kann nicht nur hoch sondern auch ein ganzes Stück runter gehen. Das haben viele dieses Jahr wieder schmerzhaft erfahren. Seit 1.Januar 2022 liegt der DAX bei minus 20%, der amerikanische Bruder S&P500 sogar noch etwas tiefer.

Edit: im Vorjahr waren laut dem alten Deal von @derinitiator folgende DAX-ETFs gebührenfrei (da sind quasi alle großen dabei):
Edit2: hab die Auflistung aktualisiert, da auf der verlinkten Seite nun die 2022er ETFs genannt werden.
  • Amundi ETF DAX
  • Amundi DAX50 ESG ETF
  • CSIF (IE) DAX 50 ESG Blue ETF
  • (neu) Amundi DAX 50 ESG UCITS ETF DR (C)
  • (neu) Amundi ETF DAX UCITS ETF DR - EUR (C/D)
  • (neu) CSIF (IE) DAX 50 ESG Blue UCITS ETF
  • Xtrackers DAX ETF
  • Xtrackers DAX Income ETF
  • Deka DAX UCITS ETF(ausschüttend)
  • Deka DAX UCITS ETF
  • iShares Core DAX ETF
  • iShares Core DAX ETF (ausschüttend)
  • iShares DAX ESG ETF
  • Lyxor DAX ETF
  • Lyxor DAX ETF (ausschüttend)
  • Lyxor Core DAX ETF
  • Lyxor 1 DAX 50 ESG ETF
  • (neu) Xtrackers DAX ESG Screened UCITS ETF
  • (neu) Xtrackers DAX UCITS ETF
  • (neu) Xtrackers DAX UCITS ETF 1C
Also nix mit Short

PS: das Allzeithoch im DAX gab es im letzten Jahr 3 Wochen nach dem Tag der Aktie 2021. Keine Ahnung, was ich damit sagen will ...
Mehr Details von Händler
Zusätzliche Info
Bearbeitet von maxtive, 25 Oktober 2022
Sag was dazu

155 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    In mein depot kommen keine deutschen Aktien
    Avatar
    Prinzipiell nicht schlimm, hängt allerdings von den Alternativen ab. Wenn man jetzt US-Aktien kauft, drohen massive Währungsverluste, da sich der Euro aktuell nahe seiner Allzeittiefs bewegt, aber weit weg von seinen Allzeithochs. Wenn der Euro bis zum Verkauf der Aktie 20 Prozent aufwertet (das ist gerade mal ein Kurs von 1,16, also nicht mal besonders hoch), muss die Aktie 20 Prozent gestiegen sein, um erst mal nur diesen Verlust auszugleichen.

    38081984-xLcAA.jpg
  2. Avatar
    Gibt es da auch Short etfs auf den DAX?
    Avatar
    Sogar mit Hebel x2. WKN: LYX0FV
  3. Avatar
    DAX-Aktien aktuell kaufen? Mutig.
    Avatar
    es heisst nicht umsonst, "Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen."
  4. Avatar
    Bei welcher Bank/Broker kann man denn dauerhaft kostengünstig mit Aktien handeln? Also hier mal 1000 oder 2000 € investieren oder verkaufen. Ich bin bei comdirect und DiBa aber selbst mit Handelsplatz Tradegate greift die Bank Gebühren pro Transaktion ab.
    Avatar
    Ich bin bei TradeRepublic ganz zufrieden
  5. Avatar
    Steuerfrei verkaufen wäre interessanter.
    Avatar
    Kannst du dieses Jahr doch, da das meiste eh rot ist.
  6. Avatar
    Die erste Dosis Heroin gibt's immer gratis!
    Avatar
    Selten so ein blöden Kommentar gelesen. In D ist die Aktienquote viel zu tief. Für Deine Altersvorsorge solltest du regelmässig in Aktien investieren. mit dem richtigen Broker kostet das nix bis wenige Euro pro Order. Investieren ist keine Sucht, oh mann
  7. Avatar
    DAX ist wirklich das schlechteste Investment. Weckt mich, wenn Welt-ETFs gebührenfrei sind..
    Avatar
    Das ist eine unglaublich d… Statement, bitte zukünftig erst denken, dann schreiben
  8. Avatar
    Also ich arbeite und wohne schon in D, da kaufe ich nicht auch noch firmen Anteile hier. Bin schon abhängig genug
  9. Avatar
    Immer rein mit der Kohle. Auf dem Sparbuch bist ja auch schon bei -10%, deshalb sind Aktien jedem Menschen klar zum empfehlen.
    Avatar
    Aktien sind aber schon -25%..?
  10. Avatar
    Auf Biegen und Brechen die Leute in Aktien drängen....
    Avatar
    ist doch seit Jahren so an dem Tag - wer drängt denn, es ist höchstens ein Anreiz - Aktien sind btw je nach Produkt eine gute Anlage
  11. Avatar
    Was bei Neobrokern jeden Tag möglich ist, hier einen Tag im Jahr. Daher cold, auch wenn es immerhin auf Aktien aufmerksam macht.
    Avatar
    Bei vielen Neobrokern bereits ab 500 Euro gebührenfrei... (bearbeitet)
  12. Avatar
    Im Moment haben wir durchaus nicht die schlechteste Marktphase für ein paar - auf Langfristigkeit angelegte - Käufe. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich antizyklisches Investieren über die Zeit auszahlt. Insofern ein interessantes Angebot für alle, deren Broker nicht ohnehin kostenfreie (oder sehr günstige) Transaktionen anbietet. (bearbeitet)
    Avatar
    Puh, aber sicher nicht im Dax.....das wird noch ganz übel werden ! Warte mal ab wenn das Gas nach 3 Monaten ausgeht und Stromabschaltungen oder gar Blackouts kommen. Da bleibt keine Branche von verschont und sei es nur indirekt.
    Und wenn Europa strauchelt, dann hat das auch Auswirkungen auf den Rest der Welt, genauso wenn die kommenden Probleme aus China zu uns durchschlagen, Stichwort Immobilien. Vom Anleihenchrash der bzw. die kürzlich im letzten Moment verhindert worden (England und Schweiz) sind fange ich gar nicht erst an. Oder die Inflation die man nicht in den Griff bekommt und Zombiunternehmen die nötige Zinserhöhungen den Rest geben. Wie sich Ukraine und Taiwan entwickeln ist auch unklar. Die Welt brennt an allen Ecken und Enden und eine Rettung ist irgendwie nicht in Sicht !
    Cash is king, es wird sicher noch wesentlich bessere Gelegenheiten geben und dann würde ich mich eher im DJ umschauen. (bearbeitet)
  13. Avatar
    Bei Zero, Neobroker, ist dies Standard. Cold.
    Avatar
    Dafür häufig mit höherem Spread, was bei größeren Käufen zu, wenn auch versteckt, höheren Kosten führt.
    Einfach alles pauschal zu betrachten ist gefährlich 🙃
  14. Avatar
    Uniper Aktie ich komme
  15. Avatar
    Omg, hierzu schreiben aber viele Spezialisten…
    Jeder soll selbst entscheiden, ob und wo er/sie/ es sein Geld investiert. Bitte später nicht jammern, wenn sich Buchverluste oder exorbitante Gewinne im Depot finden.
    Avatar
    Für Geldanlagen gilt dasselbe wie bei Juristen: Zwei Anlageexperten - drei Meinungen.
  16. Avatar
    Ich komme mir bei Comdirect "etwas" veräppelt vor. Zwar fallen keine Ordergebühren an, was 10 € + X% spart; Verkaufsgebühren fallen irgendwann auch noch an. Dafür fallen aber jährliche Haltegebühren an, die ungefähr so teuer sind wie Order- und Verkaufsgebühren, aber halt jährlich anfallen; normalerweise zahle ich bei der Comdirect überhaupt keine Depotgebühren. Long story short: Wenn man die Aktien bzw. ETFs länger als ein Jahr halten will, zahlt man weitaus mehr, als an einem normalen Tag...
    Avatar
    Autor*in
    Falls du dich mit "Haltegebühren" auf den Eintrag im Kostenausweis beziehst: die sind bei allen Banken Quatsch und beziehen sich u.a. auch auf die impliziten Kosten. Bei DAX-ETFs entstehen irgendwas um die 0,1% implizite Kosten, die aber direkt im ETF-Preisverlauf eingerechnet werden. US-ETFs und Sektor-ETFs haben meist deutlich höhere implizite Kosten (sogenannte TER).
  17. Avatar
    Kauft ihr Narren!!!
  18. Avatar
    Gute Dealbeschreibung, von dt. Aktien lasse ich aktuell die Finger...
    Avatar
    Kann man so pauschal auch nicht sagen in jeder Kriese gibt es Nutznießer aber einen Index deutscher Aktien ist definitiv gefährlich
  19. Avatar
    Wirecard die zweite… letz Go (bearbeitet)
    Avatar
    Hä was?
  20. Avatar
    Gibt es das auch mal auf den all-world, msci world oder US-Aktien? Dax ist nicht so der hit.
    Avatar
    Trade Republic immer 1 Euro oder sparplan fertig.

    Neuerdings auch Vanguard
  21. Avatar
    Direkt erstmal mit Tricida eingedeckt.
    Leider schon gestern, aber das GAP ist ordentlich genug für einen kleinen Rebound.

    Gibt allerdings viele und gute bzw gesunde Unternehmen im Dax. Man muss nur die richtigen Kaufen.
    Avatar
    Dito. Auch Tricida gekauft. Bei so einem Absturz ;-)
  22. Avatar
    "PS: das Allzeithoch im DAX gab es im letzten Jahr 3 Wochen nach dem Tag der Aktie 2021. Keine Ahnung, was ich damit sagen will ..."
    Dass man von Ereignissen der Vergangenheit nicht auf irgendetwas anderes schließen kann? Dass niemand so wirklich Timing hinbekommt? Dass das ohnehin egal ist, wenn man langfristig spart?
    Avatar
    Wenn wir in 3 Wochen das nächste ath sehen, dann werden wir die besten börsenzeiten im Dax sehen die es jemals gab
  23. Avatar
    Aus dem Weg Geringverdiener
  24. Avatar
    Die Spielzeugbroker ala scalable spricht Leute an, die Sparpläne ab 1 Euro anlegen. Professionelles Handeln ist damit unmöglich. Man beachte bloß die Ausführungsplätze, um die Neos als Spielzeug für Kleinanleger zu entlarven
    Avatar
    Welchen Broker würdest du empfehlen wenn man Richtung Swing Trading gehen will? Ich bin momentan bei Scalable und zum einen sind einige Wertpapiere aus den USA nicht handelbar und zum anderen sind die Kurse bei Scalable teilweise etwas unvorteilhaft. Das ist natürlich besonders dann ärgerlich wenn man ausgestoppt wird und in der Nachschau auf dem Chart das Stopp-Kursniveau eigentlich gar nicht erreicht wird...
  25. Avatar
    mmm falsche Broker, falscher Index
  26. Avatar
    Zerobroker
  27. Avatar
    Es gilt zu beachten, dass aber fette Gebühren (um die 50€) beim Verkauf anfallen können!
    Geht nach Handelsvolumen.
    Avatar
    Nein, die fallen nicht an. Dafür aber ein saftiges Depotentgelt, wenigstens bei der Comdirect.
  28. Avatar
    [gelöscht]
    Avatar
    Autor*in
    Ich kann auf commerzbank.de/blo…ie/ nirgends erkennen, dass der Kauf via Commerzbank heute gebührenfrei ist. Auch bei der Börse Frankfurt ist die Commerzbank nicht gelistet, nur ihre mittlerweile integrierte Tochter comdirect.
  29. Avatar
    Bester bzw. Vertrauenswürdigen dienst um Aktien und ETFs zu kaufen?
  30. Avatar
    Gibt es zum Weltspartag sonst echt keine Angebote? Hab mit sowas wie Finanzdeals von Shoop o.ä. gerechnet
  31. Avatar
    Sucht euch andere Broker. Es gibt so viele kostengünstige, onvista und comdirect waren so unglaublich schlecht damals.

    Wer auch nur ein bisschen Gebühr fürs halten bezahlt, sollte schnellstmöglich wechseln.
  32. Avatar
    Autor*in
    Das wurde in der zweiten Tageshälfte doch noch ein guter Börsentag: der DAX liegt bei +0,5% im Vergleich zum Vortag.
    Wer heute gegen 9 Uhr einstieg, dürfte sogar mit fast einem Prozent im Plus liegen.
    Avatar
    Na, das ist ja einfach!
  33. Avatar
    Man handelt Aktien jetzt scheinbar nicht nach Kurs und Marktlage sondern nach Gebühren
    Avatar
    zumindest wer langfristig kauft, kann das ruhig tun^^
    Aber wer kurzfristig das Geld wieder braucht, hätte sich besser vor 1 Jahr ein E-Auto bestellt. Vor Lieferung Wert dick im Plus
  34. Avatar
    Ich kann euch nur wärmstens den Scalable Capital Broker empfehlen. Habe für 2,99 EUR/Monat eine Trading-Flat welche sich bei mir schon deutlich ausgezahlt hat. Minimalistischer Broker der meiner Meinung nach deutlich an Kunden gewinnen wird.
    Avatar
    Gibt aber ne Mindestorderhöhe
  35. Avatar
    Bags are packed!
  36. Avatar
    Tag des Geldverbrennens.
Avatar