Leider ist dieses Angebot vor 2 Minuten abgelaufen.
321° Abgelaufen
98
Gepostet 31 Oktober 2022

Tagesgeld Konto Luxemburg 1,6 % für 3 Monate für Neukunden ab 5.000 EUR

Avatar
Geteilt von Maaatze84
Mitglied seit 2019
2
33

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung auf der Seite von Advanzia:

"Der effektive Sonderzinssatz von aktuell 1,6 % p.a. (nominaler Zinssatz 1,59 % p.a.) gilt ab dem Zeitpunkt der ersten Einzahlung für 3 Monate. Der Sonderzinssatz gilt nur für Neukunden sowie für Kunden, die noch keine Einzahlung getätigt haben. Zinsen werden nur ab einer Mindesteinlage in Höhe von 5.000 EUR vergütet. Maßgeblich und geltend für 3 Monate ist der jeweils gültige und auf advanziakonto.com ausgewiesene Sonderzinssatz zum Zeitpunkt der ersten Einzahlung. Änderungen des Sonderzinssatzes sind möglich. Für Bestandskunden sowie im Anschluss an den Aktionszeitraum gilt der jeweils gültige Standardzinssatz von derzeit 0,8 % p.a. effektiv."

Beschreibung bei Biallo:

"Für Zinshopper reißen die guten Nachrichten nicht ab: Die luxemburgische Advanzia Bank bietet für Neukunden ab sofort 1,60 Prozent statt 1,10 Prozent pro Jahr – drei Monate garantiert. Für Bestandskunden werden jetzt 0,80 statt 0,65 Prozent berechnet, die Zinsgutschrift erfolgt monatlich. Die Mindestanlage beträgt 5.000 Euro, einen Maximalbetrag nennt die Advanzia nicht explizit. Als Neukunde gilt, wer noch nie ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia Bank geführt hat.

Luxemburgische Einlagensicherung zählt zu den besten der Welt
Einlagen bis 100.000 Euro sind bei der Advanzia Bank über den luxemburgischen Einlagensicherungsfonds (Deposit Guarantee Fund Luxembourg) geschützt. Luxemburg genießt wie Deutschland und die Schweiz bei den US-Ratingagenturen S&P, Moody's und Fitch jeweils die höchste Bonitätsstufe ("Triple-A"). Von daher gilt die luxemburgische Einlagensicherung als eine der sichersten der Welt.

Wichtig: Die Advanzia Bank führt die Abgeltungsteuer nicht automatisch an den deutschen Fiskus ab und Sie können dort auch keinen Freistellungsauftrag einrichten. Kundinnen und Kunden der Advanzia müssen ihre Kapitalerträge daher selbst in Anlage KAP der Einkommensteuererklärung eintragen."
Advanzia Mehr Details unter Advanzia
Zusätzliche Info
Sag was dazu

98 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Wenn ich nicht zu faul wäre für den Steuerpart
    Avatar
    Autor*in
    Wobei das jetzt auch nicht sooooo aufwendig ist. Du kriegst eine Steuerbescheinigung. Diese musst Du dann einfach nur der Steuererklärung beifügen und dort natürlich auch angeben. Wenn Du sowieso eine Steuererklärung machst, dann ist das so ca. 1 Minute Mehraufwand
  2. Avatar
    Habe die Kreditkarte und das tagesgeld seit vielen Jahren dort. Es wurde immer alles korrekt abgewickelt- ich habe keinen Grund zur Klage. Die Sollzinsen auf der Karte sind zu meiden, aber sonst alles tip top.
  3. Avatar
    Kann mir zufällig jemand sagen, ob die Postbank Gebühren für eine Überweisung nach LU nimmt? Habe grade erst realisiert, dass man ja gar keine deutsche IBAN bekommt.
    Avatar
    SEPA ist kostenlos
  4. Avatar
    Ab wann ist man Neukunde? Nie?
    Avatar
    Genau - steht auch im Text.
  5. Avatar
    Kein Tagesgeld sondern Festgeld: wer weiß dass er das Geld für ein Jahr nicht braucht, kann mit einer durchaus namhaften französischen Bank 2,2% bekommen. Und eben nicht bloß als lockangebot für die lächerlichen 3 Monate... ca-consumerfinance.de/
    Avatar
    2,3% ebenfalls bei der Bigbank und ich gehe stark davon aus, dass in den nächsten Tagen die Festgeldzinsen noch weiter steigen nachdem die EZB ab 2.11. 0,75 % mehr drauflegt.
  6. Avatar
    Bigbank 1,5% für Neukunden 3 Monate und 1,1% für alle aufs Tagesgeld. Tendenz steigend.
  7. Avatar
    Jemand Erfahrung wie lange die Kontoeröffnung dauert, wenn man alle Unterlagen übermittelt hat?
    Avatar
    Autor*in
    Bei mir am 01.11. per Mail versendet und am 9.11. (vor ein paar Minuten) kam die Bestätigung über die Eröffnung
  8. Avatar
    Die Bank macht leider wirklich keinen besonders guten Eindruck.
    Das Onlinebanking bietet keine Umsatzanzeige, sondern nur die Anzeige der letzten Transaktion. Abseits davon muss man bis zur Erstellung der monatlichen Kontoauszüge warten.
    Darüber hinaus funktioniert das Online Banking heute gar nicht, weil jeder Login Versuch mit einem "Allgemeinen Fehler" quittiert und auf die Hotline verwiesen wird. Die kann einem aber auch nur sagen, dass sie momentan technische Schwierigkeiten haben.
  9. Avatar
    39654762-OQ7kA.jpg
    Soeben per Mail bekommen. Ab 16.01. gibt es 2%
    Kam gerade rechtzeitig, wollte nächste Woche eigentlich alles nach Traderepublic schieben.
    Avatar
    Autor*in
    Jepp, habe es auch bekommen. Aber leider nur 1 Monat für uns als Bestandskunde, wenn ich das richtig verstehe...
  10. Avatar
    Keine Bank kriegt mein Geld!! Finger weg, sag ich nur!!
    Avatar
    Eben, leg dir lieber ein DAZN-Abo zu!
  11. Avatar
    Lohnt nicht! Es sei denn man will danach wieder wechseln. 0,8 % für Tagesgeld sind einfach schlecht.
    Avatar
    Wo bekomme ich den aktuell (als Bestandskunde) mehr?
  12. Avatar
    wenn ich 5000€ 3 Monate anlege sind das 20€. Andere Banken geben mir deutlich mehr für eine Kontoeröffnung.
    Avatar
    Ist vielleicht für größere Summen interessant, um ein paar Euro mitzunehmen. Advanzia zahlt ja monatlich aus. Danach kann man sein Tagesgeld wieder umziehen.
  13. Avatar
    Wahrscheinlich wie überall die ersten Monate bekommt man den garantierten Zinssatz und danach fällt der aus unerklärlichen Gründen in die Tiefe.

    Bei der aktuellen Lage könnte der Zinssatz für Tageskonten ruhig wieder steigen.
    Die Dummen haben in der letzten Zeit einfach zu viel Geld ausgedruckt. (bearbeitet)
    Avatar
    Advanzia ist seit 15 Jahren ganz oben mit dabei - Sorge unbegründet
  14. Avatar
    1,6% ist immer noch recht dünn. Die Amis sind da schon a bissl weiter. Für 2-jährige US-Anleihen bekommt man so um die 4,2%. Nach der nächsten FED-Sitzung vielleicht sogar etwas mehr.
    Avatar
    Autor*in
    Naja gut, die Ausgangslagen sind natürlich andere (Leitzins Fed 3,25 - Leitzins EZB 2) und die Banken müssen natürlich noch etwas nachziehen. Schließlich hatten wir bei 1,25 EZB-Leitzins Tagesgeld mit 1,25 (wenn meist nur als Angebot).
    D.h. bei 2% Leitzins wird es wahrscheinlich im Tagesgeld dann auch iwo Richtung 2 gehen.
    Außerdem bekommst Du für 2 Jahre im Euro-Raum auch deine 2,7 / 2,8 % - auf Basis von 1,25 % Leitzins.
    Aber ja...wem das Währungsthema egal ist (in den letzten Wochen durch die Dollar-Stärke ja sogar ein Vorteil), der kann sicherlich in USD anlegen.
  15. Avatar
    Sich bei der aktuellen Entwicklung wegen 1-2% Zinsen nass zu machen ist aber schon psychiatrisch
    Avatar
    Was ist deine Lösung? Beim aktuellen Anbieter lassen mit 0,01%?
  16. Avatar
    Leider unbrauchbar für mich. Im Online-Banking keinerlei Hinweis zur eigenen Kontonummer oder den aktuellen Zinsen. Deswegen werde ich es wieder löschen
  17. Avatar
    Zur Bigbank bin ich nicht Risikofreudig genug, Estland ist nicht Luxemburg.
  18. Avatar
    Das geht eigentlich recht fix - innerhalb 24 Stunden bekommst du eine Mail. Klappt bisher alles super, bin schon mehrere Jahre dort.
  19. Avatar
    Verstehe ich das richtig ich lege meine 5000€dort an und bekomme nach 3 Monaten + 1,6% Zinsen ausbezahlt? (bearbeitet)
    Avatar
    Correct.
  20. Avatar
    Wie ist das eigentlich mit dem Freistellungsauftrag, wenn man Tagesgeldkonten wechselt wegen den höheren Zinsen? Sollte man für jede Bank/Konto eins ausfüllen/einreichen auch wenn man über das Jahr dann evtl. über den Freibetrag von 801€ kommt?
    Avatar
    Du unterschreibst jedes Mal bei dem Einreichen, dass der erteilte Freibetrag mit anderen Freistellungsaufträgen abgestimmt und in Summe die 801€ nicht überschreitet. Je häufiger du die Bank wechselst, desto aufwendiger wirds das nachzuhalten. Einfacher ist es in dem Fall, garkeinen FA zu stellen und stattdessen alles in der Steuererklärung anzugeben. Das kommt aufs selbe Ergebnis raus.
  21. Avatar
    @Maaatze84 "Als Neukunde gilt, wer noch nie ein Tagesgeldkonto bei der Advanzia Bank geführt hat." Gilt das auch wenn man die Mastercard-Kreditkarte von Advanzia hat aber kein Konto? Will nur auf Nummer sicher gehen bevor ich es eröffne. Weil ich kann die Info auf Webseite nicht finden. (bearbeitet)
    Avatar
    Die Mastercard hat mit dem Tagesgeldkonto nix zu tun.
  22. Avatar
    Puh, hab schon keine Lust mehr. Bei mir kommt keine Mail mit der Zusammenfassung, was ich noch schicken muss. Insgesamt ist das ganze onboarding echt retro und nicht sehr sicher. Ich soll meinen Perso per Mail durch die Gegend schicken? Häh?
    Avatar
    Autor*in
    Jaaa...das ist kein Eröffnungsprozess, wie man ihn hier in Deutschland von einer Bank oder nem Fintech kennt, das ist schon richtig.
    Aber wie gesagt...klappt. Konto ist eröffnet und Geld ist angelegt.
  23. Avatar
    Autor*in
    Deal geschlossen, das es mittlerweile viele gleich gute Angebote gibt trotz neuem Zins und mit Cortal Consors und Suresse sogar 2 etwas bessere
Avatar