-78°
Tagesgeldkonto FIMBank 1,5 % - Zinszahlung alle 14 Tage

Tagesgeldkonto FIMBank 1,5 % - Zinszahlung alle 14 Tage

Verträge & Finanzen

Tagesgeldkonto FIMBank 1,5 % - Zinszahlung alle 14 Tage

Hallo Leute,

da weiterhin die Zinsen bei den bekanntestens Tagesgeldbanken sinken, bin ich aktiv auf der Suche nach einer Alternative.

Diese habe ich gefunden und mich intensiv darüber eingelesen. Aus meiner Sicht ncht risikoreich und vorteilhaft.

Es handelt sich um die FIMBank aus Malta. Diese bietet zurzeit noch Zinsen auf dem Tagesgeld in Höhe von 1,5 % an.
Die Bank wird auch durch die europäische Einlagensicherung bis zu 100.000 € geschützt.

Weiterer Vorteil ist die Zinszahlung alle 14 Tage.

Noch ein paar Eckdaten:


Aktuell: 1,50 % Zinsen
Zinszahlung am 1. und 15. des Monats
Ein- und Auszahlungen immer zu den Zinszahlungsterminen möglich
Mindesteinlage 1 Euro
Maximaleinlage: 100.000 Euro
Absicherung bis 100.000 Euro pro Kunde über die Einlagensicherung Maltas

Falls einer Bedenken zum Rating hat:

Das Rating des Finanzinstituts bzw. der dahinterstehenden Unternehmen ist ein weiterer Aspekt, den wir bezüglich der Sicherheit der Anlage immer untersuchen. Für die FIMBank p.l.c. weist einzig das Ratingunternehmen Fitch derzeit eine Einstufung von "short term B" und "long term BB-" aus.

Eine zugegebenermaßen mittelprächtige Wertung, die aber für den durchschnittlichen Sparer kaum ins Gewicht fällt. Für Anlagen bis 100.000 Euro haben wir keine Bedenken.

17 Kommentare

1. Kein Deal
2. Ab unter Diverses
3. Tagesgeldkonten im Ausland gibt es für bessere Konditionen

BB- = Non Investmentgrade speculative. Und hinterher jammern, wenn man seinem Geld hinterherlaufen muss... X)

Festgeld für nen Jahr mit 1,7 hört sich auch gut an - Erfahrungsberichte zu der Bank?

Interessant, dass man anscheinend zwei Wochen warten muss bis man sein Geld bekommt:
geldsparen.de/gel…php


HaiOPai

1. Kein Deal 2. Ab unter Diverses 3. Tagesgeldkonten im Ausland gibt es für bessere Konditionen


z.B.?

Das ist deine Sicht
"Aus meiner Sicht nicht risikoreich und vorteilhaft."

und das ist meine Sicht und niemals würde ich da Geld anlegen wollen.
Der zuverlinkende Text


Weiß gar nicht, warum manche so eine Panik wegen der niedrigen Einlagenzinsen haben. Die Inflation ist so niedrig, dass man selbst mit 0,8% auf dem Tagesgeld noch Plus macht.

Für die paar Kröten mehr zu einer Bank mit so einem Rating zu rennen, würde ich definitiv nicht machen. Aber muss jeder selbst wissen...

"Die FIMBank p.l.c. unterliegt als maltesische Bank uneingeschränkt den dortigen Bestimmungen zur Einlagensicherung."

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass die maltesische Einlagensicherung im Ernstfall wohl direkt überfordert wäre --> totalverlust eher möglich

FimBank -Test


.... " Für eine Pleite der FIMBank unzureichend gefüllter Einlagensicherungsfonds"
..... "Würden wir unser Geld nun bei der FIMBank anlegen? Wenn wir ein größeres Vermögen auf viele verschiedene Banken zu verteilen hätten und der Verlust eines Teils nicht schmerzen würde, dann vielleicht. Als reines Tagesgeldkonto zum absolut sicheren Zwischenparken der persönlichen Notreserve halten wir die Bank dagegen trotz der attraktiven Zinsen für ungeeignet."

wer hier von besseren Konditionen bei anderen Banken erzählt, darf gerne liefern^^ Auf die Ratings sollte man eh nicht so viel geben...kann immer irgendwo ein Loch auftauchen und dann ist alles weg...hätte auch bei der Commerzbank damals so laufen können...

hätte bei der coba NIE So laufen können weil deutsche Einlagen Sicherung. Alter! hast du überhaupt irgendwelche Ahnung?

Baja88

wer hier von besseren Konditionen bei anderen Banken erzählt, darf gerne liefern^^ Auf die Ratings sollte man eh nicht so viel geben...kann immer irgendwo ein Loch auftauchen und dann ist alles weg...hätte auch bei der Commerzbank damals so laufen können...



In Deutschland wäre bestimmt gar nicht weg gewesen, aber ob ich Malta vertrauen kann? Niemals.

Gier frisst Hirn. Ohne mich. Cold!

perception

"Die FIMBank p.l.c. unterliegt als maltesische Bank uneingeschränkt den dortigen Bestimmungen zur Einlagensicherung." Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass die maltesische Einlagensicherung im Ernstfall wohl direkt überfordert wäre --> totalverlust eher möglich FimBank -Test



sehr wichtiger Hinweis, danke. Demnach wäre lt. verlinktem Text der maltesische Einlagensicherungsfonds überfordert mit einer Pleite der o.g. Bank. Dies muss unbedingt in den Dealtext! In dieser o.g. Beschreibung denkt jeder unkritisch, er wäre durch den Fonds ausreichend geschützt.

Baja88

Auf die Ratings sollte man eh nicht so viel geben



HAHAHA..der war gut. Du kaufst dann wohl auch griechische Staatsanleihen.

Stiftung Warentest (Finanztest) hat in einem der letzten Hefte von den maltesischen Tagesgeldanlagen abgeraten.

Zumal es kein Tagesgeld ist. Man kommt NICHT täglich an sein Geld, sondern nur alle 14 Tage.

"Die Laufzeit der Anlage ist variabel. Auszahlungswünsche von Teil- oder Vollbeträgen können jederzeit ohne Kündigungsfrist erteilt werden. Diese sollten am Vortag vor den regelmäßigen Zinszahlungstermin vorliegen. Auszahlungen erfolgen immer zu den Zinszahlungsterminen am 1. und 15. eines Monats (oder dem jeweils ersten folgenden Bankarbeitstag)."
-Deallink

Da bevorzuge ich russisches Roulette, da wird wenigstens was geboten fürs Geld
Mal ehrlich, Finger weg - warum kann man in allen einschlägigen Portalen lesen.

Nun, ich glaube, dass es wirklich eine Frage ist, welche Einlagensicherung hier greift. Bei der maltesischen Einlagensicherung wäre die Frage, ob die mit Kreditausfallversicherungen stark gemacht worden ist oder ähnlichem. Ansonsten: Finger weg.

Bei den Griechen sehe ich durchaus Kursgewinne, wenn man griechische Anleihen kauft. Sogar bei Brasilien haben die Leute nicht alles verloren und konnten trotz der Abschläge noch hervorragende Gewinne einfahren.

Das alles ist aber nichts für Leute, die ruhig schlafen wollen.

bei allen Anlageprodukten gilt: ohne Risikoaufschlag gibt es auch keine höhere Rendite. Ich würde die Finger davon lassen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text