257°
Tageszeitung "Neues Deutschland" gratis wg. Poststreik (PDF)

Tageszeitung "Neues Deutschland" gratis wg. Poststreik (PDF)

Freebies

Tageszeitung "Neues Deutschland" gratis wg. Poststreik (PDF)

Allein schon um die ultra-rechten Trolle von der JF hier zu ärgern:

Derzeit kann man die jeweils tagesaktuelle Ausgabe der "Sozialistischen Tageszeitung: ND" auf deren Homepage als pdf downloaden. Dauer der Aktion ist offen.

Zumindest um mal einen Blick über den Tellerrand der dpa-Postillen zu werfen ganz nett für lau.

Abopreis sonst 35€/Monat - Einzelausgabe 1,70€ am Kiosk


Info von der Website:
"Wegen des Poststreiks ist damit zu rechnen, dass ein Teil der nd-Auflage nicht zugestellt wird. Die Zeitung gibt es trotzdem: kostenlos zum Download"

21 Kommentare

pfui

X) HOT

Haha, ultra-rechten Trolle
Und hier sollen dann die ultra-linken angesprochen werden ?
Soll doch jeder lesen was er möchte^^ Einheitsbrei haben wir ja genug
Aber Ersparnis von 1,70€ ist ein Deal - und natürlich Promo für die Zeitung

was isn die JF?

ultra rechts, JF?
wessen krieg sollen wir hier führen?

cold

Naruto

was isn die JF?



jungefreiheit.de

allein "ultrarechte trolle" verdient schon ein cold für diesen beitrag, jaja mir sind die linksfaschi.... auch lieber die scheiben einwerfen. allein durch die größere menge sind diese schon eine gefahr

Fanatismus egal in welche Richtung is scheisse, aber ich finds immer gut wenn Links oder Rechts eins aufn Deckel bekommen. *Popcorn raushol* X)

Auf jedenfall 100 mal besser als die BILD

Kann die Zeitung empfehlen- natürlich voller Unsinn, aber nimmt wenig Platz weg in der Papiertonne, da sehr, sehr dünn - und bei diversen Paybackaktionen bekommt man von den dankbaren Werktätigen ab und an 4,44 Euro aus dem sozialistischen Füllhorn eingeschenkt, falls man die dann abonniert.
Im Moment gibt es aber nur 50 Punkte für ein 14tägiges Abo, lohnt daher nicht.

laraswelt

Geht man auf http://www.payback.de/pb/id/289014/ sieht man dort noch 50 Punkte für die Tageszeitung (die übliche Punktedosis außerhalb von Aktionen) beim vorletzten Link. Klickt man dann dort drauf, wird man zum Leserservice der Deutschen Post weitergeleitet. Dort dann auf "N" klicken und das Neue Deutschland auswählen...


Ultra L oder Ultra R = AutoCOLD
Mann, hier ist wohl nicht der rechte Platz für linke "Dealz" ...
Guck dazu lieber auf Fazebock, da gibt's genug Idioten, die sich da "stark" machen ...!?

Wenn man bedenkt, dass die Auflage des ND von 1,1 Mio. auf mittlerweile 30.000 gefallen ist (davon 1.500 in den "alten" Bundesländern) und der Altersdurchschnitt der Leser bei etwa 65 liegt kann man bei dem Freebie schon fast von Leichenfledderei sprechen ;-)

Klar, wegen Poststreik. Kauft doch keiner so nen Müll... X)

Allein schon um die ultra-rechten Trolle von der JF hier zu ärgern:



Also ich hab hier noch nie einen "Junge Freiheit" Deal gesehen...

Allein schon um die ultra-rechten Trolle von der JF hier zu ärgern:

Weil der Adolf strengstens zensiert wird

Als das ND pro Ausgabe noch mindestens 10 Honecker-Fotos hatte, war es interessanter. (_;)

Ich denke, da eine Zeitung, welche einer Partei gehört nicht wirklich kritisch alles hinterfragt.
Ich weiß, auf jede Zeitung wirkt ein gewisser äußerer Einfluss aber hier ist es halt ganz extrem.

Dealersteller

Zumindest um mal einen Blick über den Tellerrand der dpa-Postillen zu werfen

Habe die Digitalausgaben der SZ und FAZ gerade im Browser:
FAZ 7 DPA-Texte auf 30 Seiten
SZ ~20 DPA-Texte auf 56 Seiten
Neues Deutschland 25 DPA-Texte auf 20 Seiten

Wer hätte das vermutet

Dealersteller

Zumindest um mal einen Blick über den Tellerrand der dpa-Postillen zu werfen

Noch krasser wär's, wenn man die Anzahl oder Worte der eigenen Artikel gegenübergestellen würde, aber dein Vergleich entkräftet den Vorwurf ja auch schon voll und ganz. Aber wahrscheinlich heißt es nun, daß garnicht die ausdtückliche DPA-Übernahme gemeint war, sondern die inhalich, geistig, moralische, indirekte und noch viel gefährlichere Übernahme von DPA- und Regierungs- und Weltregierungsübernahmen durch die sogenannte Lügenpresse. <-;<

ein kritischer und nicht voreingenommener blick in das blatt ist sicherlich nicht verkehrt... aber pssst

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text