Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
TAINO Platinum 4+2 Gasgrill
149° Abgelaufen

TAINO Platinum 4+2 Gasgrill

594,90€644,90€-8%Amazon Angebote
16
149° Abgelaufen
TAINO Platinum 4+2 Gasgrill
eingestellt am 21. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo, das ist jetzt mein erster Deal. Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Gasgrill. Bei Amazon kann man jetzt noch 50€ sparen. Der Text ist kopiert. Es ist zwar kein Bestpreis.


TAINO PLATINUM 4+2 - Voll-Edelstahl (Anbauteile und Zierleisten aus Kunststoff/lackiertem Stahl)Luxus Serie von der Marke TAINO - insgesamt 20,7 KW - 4x Hauptbrenner aus Edelstahl (je 3,5 KW) – 1x Seitenbrenner mit integrierter Keramik Sear Zone (3,5 KW) zum Anbraten von Steaks - 1x Keramik Backburner, ideal zum Garen auf einem Grillspieß
Alle Hauptbrenner inkl. Piezozündung (Einhandzündung), stufenlos regelbar - hohe Garkammer - klappbarer Seitentisch - ideal für indirektes Grillen - Gesamtgröße: ca. 140 x 55 x 115cm (LxBxH) - Gewicht: ca. 43kg - edles Design, hochwertige Verarbeitung - LED-Drehknöpfe - Garkammer komplett aus Edelstahl - Doppelwandiger Deckel - inkl. Spießauflage
Langlebige Brennerabdeckungen / Flammenblech aus Edelstahl - Grillrost aus porzellanbeschichtetem Gusseisen mit rundem Pfannen-Einsatz - Grillfläche ca. 71 x 42cm (LxB) - Unterschrank mit Flaschenhalter geeignet für 5-11 kg Gasflasche (Ø 32cm) - hochwertiges Thermometer in Celsius und Fahrenheit - 4 feststellbare Rollen
Neu & original-verpackt - sofort lieferbar - Lieferung zerlegt in 3 Paketen - leichte Montage – Batterien (AA) für LED-Regler und Keramik-Zünder nicht enthalten - inkl. Abdeckhaube und Druckminderer
Pflegehinweis: Die Oberfläche des Gasgrills ist mit Pflanzenöl vorbehandelt, um mögliche Verschmutzungen beim Transport zu vermeiden. Um Verfärbungen beim ersten Grillen zu vermeiden, säubern Sie die Oberfläche mit einem weichen Tuch und sanfter Seifenlauge. Wenn der Grill länger nicht benutzen wird, entfernen Sie aus Sicherheitsgründen die Batterien.
Beschreibung
Der TAINO PLATINUM ist komplett aus Edelstahl gefertigt und gehört zur Luxus-Serie der Marke TAINO.
Er verfügt über leistungsstarke Edelstahl-Brenner (insgesamt 20,7 KW inkl. Piezo-Zündung),
einen Keramik Sear-Burner (Prime-Zone) als auch einen Keramik Heckbrenner.

Mit der integrierten Power-Zone lassen sich Steaks wunderbar anbraten.
Aufgrund der hohen Garkammer und der stufenlos regulierbaren Brenner, ist indirektes Grillen besonders gut möglich.
Qualitative Gussroste unterstützen die gleichmäßige Hitzeverteilung.

Weitere Fearutes sind eleganten LED-Drehregler, eine herausnehmbare Fettwanne, der klappbare Seitentisch, ein präzise Thermometer und der
großzügige Unterschrank inkl. Flaschenhalter für 5-11kg Gasflaschen

Details:

Gasgrill komplett aus Edelstahl und insgesamt 20,7 KW Leistung
4x Hauptbrenner aus Edelstahl (jeweils 3,5 KW) mit gleichmäßiger Hitzeverteilung
1x Seitenkocher mit Keramik Sear-Brenner / Power Zone und Schutzklappe (3,5 KW)
1x Keramik Backburner (3,2 KW)
Brennerabdeckungen aus Edelstahl
Gesamtmaße: ca. 140 x 55 x 115 cm (LxBxH)
Grillfläche: ca. 71 x 42 cm (4-tlg.) inkl. herausnehmbaren Rundelement (Ø 30cm)
Grillrost aus hochwertigem Gusseisen
Grillspieß-Auflage
doppelwandiger Deckel
Piezozündung - integriert in jedem Drehknopf: alle Brenner können einzeln gezündet und stufenlos reguliert werden (Einhand-Zündung)
LED-Knöpfe
beweglich dank 4 Rollen - mit Stopp-Funktion
Temperaturanzeige in °C und °F
Unterschrank mit qualitativen Türen und Griffen - geschlossene Rückwand
Flaschenhalter für 5-11kg Gasflaschen (ca. Ø 32cm)
inkl. Fettwanne (Fett-Schale herausnehmbar)
Gewicht: ca. 43 kg
Betrieb mit Butan, Propan oder LPG-Mischung möglich / Gasdruck 50mbar (DE, AT, CH)
NEUWARE
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Beste Kommentare
happyhardcore22.08.2020 00:09

Hast du auch einen Edelstahl Grill von dem Hersteller?Wenn alles klappt …Hast du auch einen Edelstahl Grill von dem Hersteller?Wenn alles klappt Edelstahl ist, Ausser die Fettaufgang Wanne, was soll da rosten?Die Wanne könnte man -wenn der Grill über den Winter draussen steht- ja im trockenen lagern?


Günstiges Edelstahlblech kann leider sehr wohl rosten (einfach mal bitte nach "Edelstahl rostet" suchen).
Dies kann unter anderem durch die starke Hitze im Grill sowie eingebrannte Fette (Fett soll beim Grillen schon mal vorkommen) begünstigt werden. Meistens sind dann auch noch "nicht Edelstahl" Schrauben verbaut oder die Seitenteile des Grills sind nur lackierte Bleche.

Grundsätzlich wäre ich vor 10 Jahren, bevor ich 3 Gasgrills durch hatte von dem Angebot angetan gewesen und verstehe auch heute noch jeden der es ist.

Preislich ist der Grill aber leider in einer Region wo er in meinen Augen absolut nichts reißen kann.

- Er ist nicht günstig genug um ein Schnapper zu sein bei dem man nach 3-4 Jahren sagen kann "jetz isser hinüber, war schön mit ihm, für das wenige Geld hat er gute Arbeit geleistet". Dafür müsste er unter deutlich unter 400 Euro kosten.
Und bei jedem ernsthaften Griller, der das Teil im Schnitt 52-100 mal im Jahr anwirft und jedes Mal für mindestens 10 Minuten bei äußerster Kraft ausbrennt (das muss das Boot abkönnen) prognostiziere ich eine maximale Lebenserwartung von eben diesen 4 Jahre.

- Er spielt qualitativ nicht in der Oberliga mit die höhere Preise haben, aber nicht so viel höher als dass es nicht schon interessant wäre etwas besseres zu kaufen.

Ich selbst habe mit einem billig gasgrill ohne Edelstahl mit 4 + 1 Brenner von ebay angefangen. Neupreis lag unter 200 Euro.
Entsorgt wegen Rost nach 3 Jahren. Das war ein guter Preis für die Laufzeit um rauszufinden ob mir das Gasgrillen liegt.

Nach immer teureren Modellen, die aber meistens auch nur 3-4 Jahre gehalten haben wird dieses Jahr ein neuer angeschafft, der länger halten und Ersatzteilversorgung haben soll. Derzeit plane ich mit 3-4 Brennern und einem 800 grad Seitenbrenner. Ansehen werde ich mir in den nächsten Monaten wahrscheinlich nochmal den Santos S 418.
Der liegt zwar 500 Euro über dem obigen Angebot, soll aber auch wesentlich länger halten.

Fazit:
Jedem der unsicher ist ob er mit Gas grillen möchte rate ich zu einem günstigen Modell, 3-4 Brenner für 200 Euro von Amazon oder ebay. Das Teil geht nach 2 Jahren auf den Müll und dann solltet ihr wissen ob es euch liegt.

Jeder der einen besseren Grill sucht aber dem das Geld fehlt: Ebay Kleinanzeigen nach Markengeräten absuchen. Auch mal ältere Modelle in Betracht ziehen die Edelstahl haben und bei denen lediglich neue flammbleche gekauft werden müssen (auch hier der Tipp einfach mal nach "Santos grill" suchen, da aber bitte möglichst nur die Edelstahlvarianten kaufen).

Wer bestimmte Wünsche hat (800 grad Brenner z. B.) und dementsprechend tiefer in die Tasche greifen muss, sollte direkt zu den Premium Herstellern ausweichen. Hitze und billige Materialien vertragen sich nicht gut, so dass hier "billig und zweimal kaufen" oft zu tragen kommen. 800 Grad Brenner + 3 Brenner gehen bei ca 900 los. Für ca. 1.100-1.200 gibt es schon schöne Geräte von santos oder Napoleon.

Und auch wenn ich den Hersteller mit S jetzt häufig genannt habe, habe ich mit ihm keine Vertrag. Vielen ist er nur nicht geläufig. Aber es gibt von denen schöne Vergleich und Produkt Videos auf Youtube und eine Verkaufsstelle in Köln.

Wer sich den Grill zulegt hat mein vollstes Verständnis und ich drücke die Daumen dass er in 4 Jahren auch noch gut dasteht.
Vor 2,5 Jahren habe ich eine ähnliche Entscheidung getroffen, unter anderem weil meine bessere Hälfte mir nen Vogel gezeigt hat als ich 1.000 Euro für einen Grill ausgeben wollte. Nachdem jetzt aber wieder 300 Euro weggerostet sind, habe ich grünes Licht für die (teure) Ersatzbeschaffung bekommen.

Liebe Grüße und sry für den langen Text
Da ging es wohl mit mir durch
16 Kommentare
Das 490€ Angebot nicht wahr nehmen, das sind gehackte Accounts.
Bearbeitet von: "mydealz_Dredd" 21. Aug
5 euro WOW
Egal, laut Idealo sind es 644.90
Bei Amazon ist aber noch die Haube dabei, wenn ich das richtig gesehen habe
Karsten_N...21.08.2020 21:35

Bei Amazon ist aber noch die Haube dabei, wenn ich das richtig gesehen habe


Habe den PVG wieder zurück gestellt, da hier noich mehr zubehör dabei iust.
Erparnis gut, trotzdem würde ich mir keinen TAINO für 600€ zulegen
43 Kg bei der Größe...? Verheißt nichts Gutes...
Habe einen Taino zuhause und würde nie wieder einen nehmen. Im ersten Jahr macht er Spaß und danach rostet die Kiste an allen Ecken. Einfach grausam. Wenn ich mir die Fotos so ansehe, dann ist die Fettaufwangwanne aus Blech. Das Ding wird dir nach einem Sommer wegrosten. Ne danke.
Synthetik21.08.2020 22:23

Habe einen Taino zuhause und würde nie wieder einen nehmen. Im ersten Jahr …Habe einen Taino zuhause und würde nie wieder einen nehmen. Im ersten Jahr macht er Spaß und danach rostet die Kiste an allen Ecken. Einfach grausam. Wenn ich mir die Fotos so ansehe, dann ist die Fettaufwangwanne aus Blech. Das Ding wird dir nach einem Sommer wegrosten. Ne danke.


Hast du auch einen Edelstahl Grill von dem Hersteller?
Wenn alles klappt Edelstahl ist, Ausser die Fettaufgang Wanne, was soll da rosten?

Die Wanne könnte man -wenn der Grill über den Winter draussen steht- ja im trockenen lagern?
happyhardcore22.08.2020 00:09

Hast du auch einen Edelstahl Grill von dem Hersteller?Wenn alles klappt …Hast du auch einen Edelstahl Grill von dem Hersteller?Wenn alles klappt Edelstahl ist, Ausser die Fettaufgang Wanne, was soll da rosten?Die Wanne könnte man -wenn der Grill über den Winter draussen steht- ja im trockenen lagern?


Günstiges Edelstahlblech kann leider sehr wohl rosten (einfach mal bitte nach "Edelstahl rostet" suchen).
Dies kann unter anderem durch die starke Hitze im Grill sowie eingebrannte Fette (Fett soll beim Grillen schon mal vorkommen) begünstigt werden. Meistens sind dann auch noch "nicht Edelstahl" Schrauben verbaut oder die Seitenteile des Grills sind nur lackierte Bleche.

Grundsätzlich wäre ich vor 10 Jahren, bevor ich 3 Gasgrills durch hatte von dem Angebot angetan gewesen und verstehe auch heute noch jeden der es ist.

Preislich ist der Grill aber leider in einer Region wo er in meinen Augen absolut nichts reißen kann.

- Er ist nicht günstig genug um ein Schnapper zu sein bei dem man nach 3-4 Jahren sagen kann "jetz isser hinüber, war schön mit ihm, für das wenige Geld hat er gute Arbeit geleistet". Dafür müsste er unter deutlich unter 400 Euro kosten.
Und bei jedem ernsthaften Griller, der das Teil im Schnitt 52-100 mal im Jahr anwirft und jedes Mal für mindestens 10 Minuten bei äußerster Kraft ausbrennt (das muss das Boot abkönnen) prognostiziere ich eine maximale Lebenserwartung von eben diesen 4 Jahre.

- Er spielt qualitativ nicht in der Oberliga mit die höhere Preise haben, aber nicht so viel höher als dass es nicht schon interessant wäre etwas besseres zu kaufen.

Ich selbst habe mit einem billig gasgrill ohne Edelstahl mit 4 + 1 Brenner von ebay angefangen. Neupreis lag unter 200 Euro.
Entsorgt wegen Rost nach 3 Jahren. Das war ein guter Preis für die Laufzeit um rauszufinden ob mir das Gasgrillen liegt.

Nach immer teureren Modellen, die aber meistens auch nur 3-4 Jahre gehalten haben wird dieses Jahr ein neuer angeschafft, der länger halten und Ersatzteilversorgung haben soll. Derzeit plane ich mit 3-4 Brennern und einem 800 grad Seitenbrenner. Ansehen werde ich mir in den nächsten Monaten wahrscheinlich nochmal den Santos S 418.
Der liegt zwar 500 Euro über dem obigen Angebot, soll aber auch wesentlich länger halten.

Fazit:
Jedem der unsicher ist ob er mit Gas grillen möchte rate ich zu einem günstigen Modell, 3-4 Brenner für 200 Euro von Amazon oder ebay. Das Teil geht nach 2 Jahren auf den Müll und dann solltet ihr wissen ob es euch liegt.

Jeder der einen besseren Grill sucht aber dem das Geld fehlt: Ebay Kleinanzeigen nach Markengeräten absuchen. Auch mal ältere Modelle in Betracht ziehen die Edelstahl haben und bei denen lediglich neue flammbleche gekauft werden müssen (auch hier der Tipp einfach mal nach "Santos grill" suchen, da aber bitte möglichst nur die Edelstahlvarianten kaufen).

Wer bestimmte Wünsche hat (800 grad Brenner z. B.) und dementsprechend tiefer in die Tasche greifen muss, sollte direkt zu den Premium Herstellern ausweichen. Hitze und billige Materialien vertragen sich nicht gut, so dass hier "billig und zweimal kaufen" oft zu tragen kommen. 800 Grad Brenner + 3 Brenner gehen bei ca 900 los. Für ca. 1.100-1.200 gibt es schon schöne Geräte von santos oder Napoleon.

Und auch wenn ich den Hersteller mit S jetzt häufig genannt habe, habe ich mit ihm keine Vertrag. Vielen ist er nur nicht geläufig. Aber es gibt von denen schöne Vergleich und Produkt Videos auf Youtube und eine Verkaufsstelle in Köln.

Wer sich den Grill zulegt hat mein vollstes Verständnis und ich drücke die Daumen dass er in 4 Jahren auch noch gut dasteht.
Vor 2,5 Jahren habe ich eine ähnliche Entscheidung getroffen, unter anderem weil meine bessere Hälfte mir nen Vogel gezeigt hat als ich 1.000 Euro für einen Grill ausgeben wollte. Nachdem jetzt aber wieder 300 Euro weggerostet sind, habe ich grünes Licht für die (teure) Ersatzbeschaffung bekommen.

Liebe Grüße und sry für den langen Text
Da ging es wohl mit mir durch
BeBa8122.08.2020 02:05

Günstiges Edelstahlblech kann leider sehr wohl rosten (einfach mal bitte …Günstiges Edelstahlblech kann leider sehr wohl rosten (einfach mal bitte nach "Edelstahl rostet" suchen). Dies kann unter anderem durch die starke Hitze im Grill sowie eingebrannte Fette (Fett soll beim Grillen schon mal vorkommen) begünstigt werden. Meistens sind dann auch noch "nicht Edelstahl" Schrauben verbaut oder die Seitenteile des Grills sind nur lackierte Bleche.Grundsätzlich wäre ich vor 10 Jahren, bevor ich 3 Gasgrills durch hatte von dem Angebot angetan gewesen und verstehe auch heute noch jeden der es ist.Preislich ist der Grill aber leider in einer Region wo er in meinen Augen absolut nichts reißen kann. - Er ist nicht günstig genug um ein Schnapper zu sein bei dem man nach 3-4 Jahren sagen kann "jetz isser hinüber, war schön mit ihm, für das wenige Geld hat er gute Arbeit geleistet". Dafür müsste er unter deutlich unter 400 Euro kosten.Und bei jedem ernsthaften Griller, der das Teil im Schnitt 52-100 mal im Jahr anwirft und jedes Mal für mindestens 10 Minuten bei äußerster Kraft ausbrennt (das muss das Boot abkönnen) prognostiziere ich eine maximale Lebenserwartung von eben diesen 4 Jahre.- Er spielt qualitativ nicht in der Oberliga mit die höhere Preise haben, aber nicht so viel höher als dass es nicht schon interessant wäre etwas besseres zu kaufen.Ich selbst habe mit einem billig gasgrill ohne Edelstahl mit 4 + 1 Brenner von ebay angefangen. Neupreis lag unter 200 Euro.Entsorgt wegen Rost nach 3 Jahren. Das war ein guter Preis für die Laufzeit um rauszufinden ob mir das Gasgrillen liegt.Nach immer teureren Modellen, die aber meistens auch nur 3-4 Jahre gehalten haben wird dieses Jahr ein neuer angeschafft, der länger halten und Ersatzteilversorgung haben soll. Derzeit plane ich mit 3-4 Brennern und einem 800 grad Seitenbrenner. Ansehen werde ich mir in den nächsten Monaten wahrscheinlich nochmal den Santos S 418.Der liegt zwar 500 Euro über dem obigen Angebot, soll aber auch wesentlich länger halten.Fazit:Jedem der unsicher ist ob er mit Gas grillen möchte rate ich zu einem günstigen Modell, 3-4 Brenner für 200 Euro von Amazon oder ebay. Das Teil geht nach 2 Jahren auf den Müll und dann solltet ihr wissen ob es euch liegt.Jeder der einen besseren Grill sucht aber dem das Geld fehlt: Ebay Kleinanzeigen nach Markengeräten absuchen. Auch mal ältere Modelle in Betracht ziehen die Edelstahl haben und bei denen lediglich neue flammbleche gekauft werden müssen (auch hier der Tipp einfach mal nach "Santos grill" suchen, da aber bitte möglichst nur die Edelstahlvarianten kaufen).Wer bestimmte Wünsche hat (800 grad Brenner z. B.) und dementsprechend tiefer in die Tasche greifen muss, sollte direkt zu den Premium Herstellern ausweichen. Hitze und billige Materialien vertragen sich nicht gut, so dass hier "billig und zweimal kaufen" oft zu tragen kommen. 800 Grad Brenner + 3 Brenner gehen bei ca 900 los. Für ca. 1.100-1.200 gibt es schon schöne Geräte von santos oder Napoleon.Und auch wenn ich den Hersteller mit S jetzt häufig genannt habe, habe ich mit ihm keine Vertrag. Vielen ist er nur nicht geläufig. Aber es gibt von denen schöne Vergleich und Produkt Videos auf Youtube und eine Verkaufsstelle in Köln.Wer sich den Grill zulegt hat mein vollstes Verständnis und ich drücke die Daumen dass er in 4 Jahren auch noch gut dasteht.Vor 2,5 Jahren habe ich eine ähnliche Entscheidung getroffen, unter anderem weil meine bessere Hälfte mir nen Vogel gezeigt hat als ich 1.000 Euro für einen Grill ausgeben wollte. Nachdem jetzt aber wieder 300 Euro weggerostet sind, habe ich grünes Licht für die (teure) Ersatzbeschaffung bekommen.Liebe Grüße und sry für den langen TextDa ging es wohl mit mir durch


OK danke für die Info.

Wäre burnhard Fred z.b. noch eine Alternative?
happyhardcore22.08.2020 07:29

OK danke für die Info.Wäre burnhard Fred z.b. noch eine Alternative?


Ich kann mich nicht damit anfreunden, dass die 800er Brenner im normalen Grillfeld liegen.

Zur Erklärung: In die Brenner darf / sollte keine Marinade Tropfen. Du dürftest also im diesem Bereich kein mariniertes Fleisch grillen. Das schränkt das Grillfeld doch sehr stark ein.

Wenn du unbedingt ein 800er Feld haben möchtest lieber einen Grill wo es seitlich separat angebracht ist.

Oder einen separaten 800er Grill holen, die gibt's teilweise schon ab 60 Euro.

kuestenglut.de/tes…est
Hier ein Erfahrungsbericht zu dem Grill.

Zum Einstieg ist er mir wieder etwas zu teuer, für die Langlebigkeit fehlt mir dann wieder das Material und die Materialstärke.

Ich glaube aber das man mit dem Grill bestimmt glücklich werden kann wenn man nur 20 mal im jahr grillt. Ich möchte hier auch keinen zwingen einen teuren Grill zu kaufen. Schwiegervater schmeißt seinen Gasgrill nur 5 mal im Jahr an, grillt ohne richtige Hitze mit offenem Deckel..... und ist damit schon 5 Jahre glücklich. Der Grill hat auch nur gute 200 gekostet und steht überdacht und trocken.
BeBa8122.08.2020 08:27

Ich kann mich nicht damit anfreunden, dass die 800er Brenner im normalen …Ich kann mich nicht damit anfreunden, dass die 800er Brenner im normalen Grillfeld liegen.Zur Erklärung: In die Brenner darf / sollte keine Marinade Tropfen. Du dürftest also im diesem Bereich kein mariniertes Fleisch grillen. Das schränkt das Grillfeld doch sehr stark ein.Wenn du unbedingt ein 800er Feld haben möchtest lieber einen Grill wo es seitlich separat angebracht ist.Oder einen separaten 800er Grill holen, die gibt's teilweise schon ab 60 Euro.https://kuestenglut.de/test-burnhard-fred-deluxe-im-langzeittestHier ein Erfahrungsbericht zu dem Grill.Zum Einstieg ist er mir wieder etwas zu teuer, für die Langlebigkeit fehlt mir dann wieder das Material und die Materialstärke.Ich glaube aber das man mit dem Grill bestimmt glücklich werden kann wenn man nur 20 mal im jahr grillt. Ich möchte hier auch keinen zwingen einen teuren Grill zu kaufen. Schwiegervater schmeißt seinen Gasgrill nur 5 mal im Jahr an, grillt ohne richtige Hitze mit offenem Deckel..... und ist damit schon 5 Jahre glücklich. Der Grill hat auch nur gute 200 gekostet und steht überdacht und trocken.


Hier sei angemerkt, dass Burnhard ein ganz wunderbares, ich nenne es mal "Klicksystem" für die Brenner hat.
Ich werde mir bei nächster Gelegenheit den Fat Fred zulegen und mir für die zwei Keramikbrenner direkt noch zwei Stabbrenner dazu kaufen.
Wenn die Keramikbrenner nicht benötigt werden, dauert der Austausch keine 3 Minuten.
Ich mag auch die innenliegenden Keramikbrenner mehr, als einen kleinen außerhalb.
Ansonsten bin ich genauso vorgegangen, wie Du - bei meinem damaligen Einstieg in die Welt des Gasgrillens.
Das ist auch in meinen Augen der beste Weg.
Ich habe genau diesen Grill seit ca. 2 Monaten. Ich bin absolut begeistert von dem Grillsportgerät. Der zusammenbau war einfach. Es hat alles funktioniert. Das tolle daran ist das man damit alles machen kann, die Eierlegende Wollmichsau. Qualitativ macht er jetzt auch keinen schlechten eindruck, der Deckel fühlt sich recht schwer und Robust an.
Die Grillergebnisse sind 1A. Zur langzeit Haltbarkeit kann ich nichts sagen, aber der Grill steht hier unter nem Grillpavillon und hat ne Haube in paar Jahren wird man mehr sagen können.
Ach ja, bei mir hat ein Teil was ich zusätzlich bestellt habe gefehlt wurde aber schnell nachgeliefert, Kundendienst per e-mail war auch top. Ich würde den Grill sicherlich jederzeit wieder kaufen!
Das Ding macht mit dem Zubehör so richtig Spaß! Drehspies, Gußplatte und ein Pizzastein dazu und man kann so einiges zaubern. Ich bin Ewigkeiten die Baumärkte abgelaufen und hab mich nervig gelesen in zig Foren. Den Unterschied zu den billig Gasgrill merkt man noch mal deutlich, besonders an der Dicke und am Rost. Klar gibt es den Sprung in die Oberklasse aber hier finde ich Preis-Leistung sehr gut. Sizzle außerhalb, Backburner, ordentlicher Rost, 4 Brenner die nicht bei 350 °C Schluss machen und dann noch in Edelstahl (meinetwegen nicht die beste Legierung oder so dick wie im Premium segment aber besser als ein lackierter Blechhaufen) bei der Platinum Version...
Hätte nicht gedacht so oft zu grillen, bin mittlerweile mehrmals die Woche dran seit der Saison und habe das Ding für etwas über 700 mit allem Zubehör in der Bucht mit Rabatt geschossen. Vor allem der Service ist schnell und immer entgegen kommend. Bisher war es insgesamt die richtige Entscheidung!
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Karsten_N.... Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text