Tamiya Titan DT-02 Buggy mit Bonusparts 58511
441°Abgelaufen

Tamiya Titan DT-02 Buggy mit Bonusparts 58511

66,66€129,99€-49%
23
eingestellt am 3. Feb
Aktuell gibt es das DT-02 von Tamiya bei Modellbau Metz zum Bestpreis für 66,66€ inkl Versand.
Preisvergleich bei Idealo ergibt die nächsten Preise in Höhe von 77,77€ und 88,88€. Die sind jedoch vom gleichen Händler lediglich im ebay oder Amazon Shop. Der nächste wirkliche Vergleichspreis liegt bei 129,99€.

Zudem erhält man hier den Baukasten mit Bonusparts (Kugellagersatz).

Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird noch eine 2 Kanal Fernsteuerung, ein Akku und das passende Ladegerät benötigt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird noch eine 2 Kanal Fernsteuerung, ein Akku und das passende Ladegerät benötigt."

Und gerade für die Leute wäre es doch super wenn du passende Hardwarevorschläge verlinkst, sofern du dich damit auskennst.
23 Kommentare
"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird noch eine 2 Kanal Fernsteuerung, ein Akku und das passende Ladegerät benötigt."

Und gerade für die Leute wäre es doch super wenn du passende Hardwarevorschläge verlinkst, sofern du dich damit auskennst.
Cooles Teil! Hat jemand Erfahrung damit?
Bearbeitet von: "Teppichflieger" 3. Feb
Sicher das Kugellager enthalten sind? Ich finde dazu nichts in der Beschreibung
gadjettophonvor 1 h, 19 m

"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird …"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird noch eine 2 Kanal Fernsteuerung, ein Akku und das passende Ladegerät benötigt."Und gerade für die Leute wäre es doch super wenn du passende Hardwarevorschläge verlinkst, sofern du dich damit auskennst.


Ist nicht für Einsteiger gedacht, für die gibts es RTR Sets
was bedeutet RTR bitte ?
Ready To Run
danke
Ready To Run. Beinhaltet meistens noch die Fernbedienung. Aber oft auch KEIN Fahrakku, Ladegerät und Sender Batterien.
Namelessone_1vor 39 m

Ist nicht für Einsteiger gedacht, für die gibts es RTR Sets


Dann sollte aber im Text auch nicht stehen "Für alle die sich nicht auskennen...." mit dem zusätzlichen Hinweis auf noch benötigtes Equipment. Wenn nicht für Einsteiger geeignet dann ist das ein Widerspruch, findste nicht?
Bearbeitet von: "gadjettophon" 3. Feb
Sorry, aber Tamiya ist in meinen Augen überteuerter Schrott. Das war vor 30Jahren mal anders, da waren sie auch bei den Wettbewerbsfahrzeugen vorne mit dabei...
Bei den Bausätzen ist Alles aus Plastik, auchbdie Karosse, was sie zwar schöner, aber nicht stabiler macht. Motoren sind die billigsten Bürstenmotoren und Öldruckstoßdämpfer sind auch nur bei den teurereren Modellen dabei.
Wer Spaß am zusammenbauen hat ist hier richtig, für richtigen Fahrspass muss man aber noch einmal einiges an € investieren!
Svenalevor 11 m

Sorry, aber Tamiya ist in meinen Augen überteuerter Schrott. Das war vor …Sorry, aber Tamiya ist in meinen Augen überteuerter Schrott. Das war vor 30Jahren mal anders, da waren sie auch bei den Wettbewerbsfahrzeugen vorne mit dabei...Bei den Bausätzen ist Alles aus Plastik, auchbdie Karosse, was sie zwar schöner, aber nicht stabiler macht. Motoren sind die billigsten Bürstenmotoren und Öldruckstoßdämpfer sind auch nur bei den teurereren Modellen dabei.Wer Spaß am zusammenbauen hat ist hier richtig, für richtigen Fahrspass muss man aber noch einmal einiges an € investieren!


Das war auch vor längerem schon so. Der sehr beliebte Mad Fighter ist auch auch Plastik und mir dem werden Weltmeisterschaften gefahren. Der war mein erstes Modell dieser Art. Hab dem dann ein neues Getriebe, anderen Motor, Stahldämpfer spendiert etc. und schon schaffte er 80 kmh ohne Probleme. Immerhin ein guter Einstieg für die interessierte Jugend. Der Preis ist hot. Mittlerweile fahre ich aber lieber Verbrenner. Das macht einfach mehr Spaß als eine rollende Küchenmaschine.
Bearbeitet von: "Feivi67" 3. Feb
schnubbievor 42 m

Ready To Run. Beinhaltet meistens noch die Fernbedienung. Aber oft auch …Ready To Run. Beinhaltet meistens noch die Fernbedienung. Aber oft auch KEIN Fahrakku, Ladegerät und Sender Batterien.


Dann ist es auch nicht "Ready to Run".
Kann man das Ding auch mit nen 4s Lipo betreiben?
wiesoantonvor 25 m

Kann man das Ding auch mit nen 4s Lipo betreiben?


Ja. Einmal.

Aber dann doch lieber 933.33 Euro mehr ausgeben und den Traxxas RTR kaufen.
klopskopfvor 1 h, 39 m

Dann ist es auch nicht "Ready to Run".


Sag das den Herstellern. Nicht mir.
Es ist wohl auch eher gemeint das es fertig zusammengebaut ist.
Bearbeitet von: "schnubbie" 3. Feb
schnubbievor 2 h, 26 m

Ready To Run. Beinhaltet meistens noch die Fernbedienung. Aber oft auch …Ready To Run. Beinhaltet meistens noch die Fernbedienung. Aber oft auch KEIN Fahrakku, Ladegerät und Sender Batterien.


Dann ist es aber ARTR (almost ready to run)
Oh das weckt tolle Kindheitserinnerungen! Mit zwölf Jahren den Fighter cup gefahren
qpdbqpvor 54 m

Dann ist es aber ARTR (almost ready to run)


Wenn ich beispielhaft das Modell, das ich in Besitz habe, nehme, wird das als RTR kommuniziert axialracing.com/products/ax90018

Am Ende der Seite steht aber was noch benötigt wird. Also immer genau lesen
Bearbeitet von: "schnubbie" 3. Feb
schnubbievor 3 h, 23 m

Sag das den Herstellern. Nicht mir. Es ist wohl auch eher …Sag das den Herstellern. Nicht mir. Es ist wohl auch eher gemeint das es fertig zusammengebaut ist.


Ich kenne es auch eher von Flugmodellen. Dort heißt es "ready to fly" und da kann man schon sagen: "Anschalten, binden und los fliegen".
Wobei, bei den billigen "Stubenhummeln" muß man oft auch Batterien (natürlich nicht im Lieferumfang) in den Controller einlegen, bevor es losgehen kann.
tekki86vor 9 h, 29 m

Sicher das Kugellager enthalten sind? Ich finde dazu nichts in der …Sicher das Kugellager enthalten sind? Ich finde dazu nichts in der Beschreibung


Ja sind definitiv dabei. Hab selbst einen bestellt.
gadjettophonvor 12 h, 54 m

"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird …"Für alle die sich mit Modellbau nicht auskennen, zur Inbetriebnahme wird noch eine 2 Kanal Fernsteuerung, ein Akku und das passende Ladegerät benötigt."Und gerade für die Leute wäre es doch super wenn du passende Hardwarevorschläge verlinkst, sofern du dich damit auskennst.


Wäre möglich, allerdings schwieriges Terrain. Was soll man empfehlen?
Möglichst preiswertes Einstiegsequipment?
Gutes Zubehör was man auch weiter verwenden kann wenn es nicht nur bei einem Modell bleiben soll?
Oder Semi/Profi Ware welche keine Wünsche mehr offen lässt?

Daher halte ich mich diesbezüglich zurück. Wer Fragen hat kann mir gerne eine PN schicken.
Feivi67vor 13 h, 25 m

Das war auch vor längerem schon so. Der sehr beliebte Mad Fighter ist auch …Das war auch vor längerem schon so. Der sehr beliebte Mad Fighter ist auch auch Plastik und mir dem werden Weltmeisterschaften gefahren. Der war mein erstes Modell dieser Art. Hab dem dann ein neues Getriebe, anderen Motor, Stahldämpfer spendiert etc. und schon schaffte er 80 kmh ohne Probleme. Immerhin ein guter Einstieg für die interessierte Jugend. Der Preis ist hot. Mittlerweile fahre ich aber lieber Verbrenner. Das macht einfach mehr Spaß als eine rollende Küchenmaschine.



Svenalevor 13 h, 35 m

Sorry, aber Tamiya ist in meinen Augen überteuerter Schrott. Das war vor …Sorry, aber Tamiya ist in meinen Augen überteuerter Schrott. Das war vor 30Jahren mal anders, da waren sie auch bei den Wettbewerbsfahrzeugen vorne mit dabei...Bei den Bausätzen ist Alles aus Plastik, auchbdie Karosse, was sie zwar schöner, aber nicht stabiler macht. Motoren sind die billigsten Bürstenmotoren und Öldruckstoßdämpfer sind auch nur bei den teurereren Modellen dabei.Wer Spaß am zusammenbauen hat ist hier richtig, für richtigen Fahrspass muss man aber noch einmal einiges an € investieren!


In meinen Augen nicht... Habe z.B. einen Tamiya Levant 4x4 RTR (nur 2S, läuft aber wie Sau).

- Top abgestimmt, macht Riesenspaß, allerdings idt die Hülle zu dünn+empfindlich -> habe andere 10€ Hülle (nicht so schick, aber viel dicker) bis ich keine Crash mehr baue.

- Brushless Motor
- Voll Kugelgelagert
- Ersatzteile no Problem (hab sogar noch ein Auslaufmodell für 100€ gekauft)
- Alle Transmissionsachsen aus Metall

Ja, die Querlenker etc. sind aus Plastik. Aber die Stpßkräfte können gewaltig sein (2,5 kgx35 km/h....). Wenn die Querlenker aus Metall wären, würden sie verbiegen und/oder noch Kräfte ins Chassis einleiten, welches dann spätestens brechen würde. Wenn das Chassis auch aus Metall wäre, würde es sich dann verziehen... Also die Plastikteile sind Sollbruchstellen, das ist schon sinnvoll.
Dealalystvor 2 h, 25 m

In meinen Augen nicht... Habe z.B. einen Tamiya Levant 4x4 RTR (nur 2S, …In meinen Augen nicht... Habe z.B. einen Tamiya Levant 4x4 RTR (nur 2S, läuft aber wie Sau).- Top abgestimmt, macht Riesenspaß, allerdings idt die Hülle zu dünn+empfindlich -> habe andere 10€ Hülle (nicht so schick, aber viel dicker) bis ich keine Crash mehr baue.- Brushless Motor- Voll Kugelgelagert- Ersatzteile no Problem (hab sogar noch ein Auslaufmodell für 100€ gekauft)- Alle Transmissionsachsen aus MetallJa, die Querlenker etc. sind aus Plastik. Aber die Stpßkräfte können gewaltig sein (2,5 kgx35 km/h....). Wenn die Querlenker aus Metall wären, würden sie verbiegen und/oder noch Kräfte ins Chassis einleiten, welches dann spätestens brechen würde. Wenn das Chassis auch aus Metall wäre, würde es sich dann verziehen... Also die Plastikteile sind Sollbruchstellen, das ist schon sinnvoll.


Das Ding? tamico.de/Tamiya-XB-Levant-Brushless-16T-4WD-Truggy-RTR

Ganz ehrlich das ist Spielzeug, ich fahre seit langem einen scrt10 und noch einen uralten Schumacher (gehört jetzt zu LRP glaube ich) vollcarbon 1:10 DTM glattbahner. Mein erstes Modell war the Frog von Tamiya (wettbewerbstauglich)
Ich bin jetzt 37 Jahre alt, den Schumacher habe ich als Kind von einem Profi (Teilnehmer mit diesem Modell bei der EM) bekommen.
Das teil lief mit brushed an die 100kmh und mit dem jetzigen brushless setup sogar noch etwas mehr. Jedenfalls bin ich als Kind nicht selten wegen Störungen etc. Mit vollgas gegen einen Boardstein gedonnert und es ging auch hier nie was kaputt.
Was mich stört bei den Tamiya Modellen, will man etwas gescheites raus holen (carbon upgrade parts, bessere Stoßdämpfer etc) ist man ein Vermögen los.
Bearbeitet von: "Svenale" 4. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text