171°
ABGELAUFEN
Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II C/AF VC PZD Macro für Canon , Nikon und Sony Foto Cameras @ Amazon Blitzangebot

Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II C/AF VC PZD Macro für Canon , Nikon und Sony Foto Cameras @ Amazon Blitzangebot

ElektronikAmazon Angebote

Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II C/AF VC PZD Macro für Canon , Nikon und Sony Foto Cameras @ Amazon Blitzangebot

Preis:Preis:Preis:499€
Zum DealZum DealZum Deal
Megazoom-Objektiv mit 18,8x Zoomfaktor
Naheinstellgrenze von nur 39 cm für die Makrofotografie
Modernes Design im edlem "Tungsten Silver"
Spritzwasserschutz
Lieferumfang:Gegenlichtblende, Frontdeckel, Rückdeckel



Vergleichspreis sonst 554,45.- €uro

9 Kommentare

gerade so an den 10% gekratzt. Hat jemand Erfahrungen ?

sieht nach einem Leckerchen aus.. hätte ich auch gerne, Specs sind m.E. sehr gut

Masi

gerade so an den 10% gekratzt. Hat jemand Erfahrungen ?



Wie bei beinahe jedem Suppenzoom ist die Abbildungsleistung in den Randbereichen sehr schwammig.

danke für den deal, hoffe es kommen demnächst und interessantere :8)

thugg88

sieht nach einem Leckerchen aus.. hätte ich auch gerne, Specs sind m.E. sehr gut


sieht aber auch nur so aus. Was soll denn an den Specs gut sein? Dass es Lichtschwach ist?
Nur weil es von 16-300 kann heißt es nicht, dass es ein gutes Objektiv ist.
Für sonnige Urlaubstage im Freien ok... aber bei schlechten Lichtverhältnissen oder gar in Innenräumen ist das Objektiv Käse.

Wieder vorbei? Bei mir mit 55X EUR gelistet.

thugg88

sieht nach einem Leckerchen aus.. hätte ich auch gerne, Specs sind m.E. sehr gut


Hast du bessere Vorschläge? Würde mich über deine Vorschläge freuen. Habe übrigens eine Alpha 57.

thugg88

sieht nach einem Leckerchen aus.. hätte ich auch gerne, Specs sind m.E. sehr gut



Aber sicher doch

Ich weiß natürlich nicht, was du fotografieren möchtest, aber ein paar Gedanken:

Als universaler Reisezoom wäre das Sony SAL 18-135 dem obigen bei allen Brennweiten deutlich überlegen.

Für Fotos in Innenräumen und bei schlechten Lichtverhältnissen ist das Sony SAL 16-55 mit durchgängiger 2,8er Blende eine sehr gute Wahl. Das Tamron mit gleichen Werten ist auch nicht schlecht, hat aber den langsameren und lauteren Antrieb. Wenn dich das nicht stört, dann kannst du da zugreifen und ein paar Euro sparen.

Und wenn du Porträts machen möchtest, dann solltest du dir die SAL 50 1,8er Linse mal ansehen. Die ist vom Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar.

Probiere diese Linsen im Fotogeschäft deines Vertrauens aus (und nicht nur in einem sehr gut ausgeleuchteten Elektrofachmarkt), dann wirst du die Unterschiede zum Suppenzoom schnell und deutlich sehen. Natürlich kosten diese Linsen etwas mehr, aber wenn du schon eine SLT Kamera kaufst, dann willst du auch schöne Bilder machen und ein Objektiv für alle Zwecke und alle Brennweiten gibt es nicht.

Viel Spaß

PS: Ich habe mit dem Tamron 18-200 angefangen und dann fleißig Erfahrungen gesammelt. Du merkst recht schnell, dass du 300mm Brennweite nicht wirklich oft brauchst. Und wenn du sie wirklich brauchst, dann nimm ein Objektiv ab 200mm und du wirst sehen, dass auch dieses diesem Tamron überlegen ist.

thugg88

sieht nach einem Leckerchen aus.. hätte ich auch gerne, Specs sind m.E. sehr gut



Fragen:
- Was willst Du fotografieren?
- Was willst Du maximal ausgeben?
- Möchtest Du Objektivwechsel vor Ort in Kauf nehmen?

Eine sehr gute Lösung würde jetzt mal grob 1200-1500 € kosten. Zwei Objektive mit jeweils durchgehend f2.8 (--> Lichtstärke).
Einmal ein 70-200 f2.8 (Tamron für 1100 € oder Sigma für 850 €) und dann noch ein 17-50 f2.8 was es von diversen Herstellen für 350-500 € gibt.
Hast somit zwei Objektive die Du auch in Räumen nutzen kannst (z.B. Geburtstagsfeier, Hochzeit in der Kirche etc.) da sie sehr lichtstark sind und deckst einen großen Bereich ein.
Fakt ist, es ist für Amateure teuer, aber wer mit einer Spiegelreflex so tun will als wäre er ein Profi, der muss eben auch investieren wie ein Profi. Letzten Endes macht immer noch der Fotograf die Bilder. Es gibt genug die eine Ausrüstung für 5000 € haben, aber nicht fotografieren können.

Wichtig ist, genau in der Reihenfolge:
1. Ein guter Fotograf sein bzw. es werden wollen. Ein Auge haben !
2. Gutes Licht bzw. lichtstarke Objektive haben
3. Gute Kamera nutzen

Eine gebrauchte 4stellige Canon für 100 € mit einem super guten Objektiv macht bessere Bilder als eine neue 800 € Kamera mit einem 0815 Objektiv.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text