192°
ABGELAUFEN
Tamron 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC PZD für Nikon ca. 285.- €

Tamron 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC PZD für Nikon ca. 285.- €

ElektronikAmazon.fr Angebote

Tamron 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC PZD für Nikon ca. 285.- €

Preis:Preis:Preis:285€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Idealo: ca. 338.- €
idealo.de/pre…tml

Aus FR für 279,90 + ca. 5 Euro Versand nach D.

Produktinformationen "Tamron 3,5-6,3/18-270 DI II N/AF VC PZD"

Hersteller Tamron
3D-Objektiv Nein
Kameraanschluss Nikon
Sensortyp APS-C
Objektivtyp Objektiv für Spiegelreflexkameras
Bildstabilisierung Ja

Das Tamron 18-270mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD ist der perfekte Begleiter in allen fotografischen Situationen. Seine Kompaktheit und sein geringes Gewicht machen es zu einem idealen Reisebegleiter. Das Objektiv deckt nicht nur einen atemberaubenden Brennweitenbereich vom Weitwinkel für Landschaftsaufnahmen bis zum Tele für Close-Ups ab, sondern ermöglicht mit einem Abbildungsmaßstab von 1:3,8 zudem leichte Makrofotografie, um auch die kleinen Dinge des Lebens groß rausbringen zu können.

Das Objektiv besitzt einen speziell entwickelten Piezo Ultraschallmotor, um eine leise, präzise und außerordentlich schnelle Autofokussierung zu gewährleisten.

Außerdem wurde die Vibration Compensation ( VC) Bildstabilisierung überarbeitet, um die Effektivität zu verbessern und die außergewöhnliche Kompaktheit des Objektivs zu erreichen.

10 Kommentare

Ich hab mir für meine D5300 dieses Objektiv statt der Kit-Linse gekauft und bin mehr als zufrieden! VC funktioniert einwandfrei, f von 3.5 ist auch völlig ausreichend und mit 270mm hat man ordentlich Zoom. Fokussierungsgeschwindigkeit geht auch fix und ist leise (was mir aber egal ist).

KAUFEMPFEHLUNG ^^

Ich bin mal gespannt, ich habe mir in der Media Markt 19% Aktion das 16-300mm von Tamron für meine Canon 600D geholt, ist gestern auch schon angekommen. Fühlt sich erstmal gut an, mal sehen wie es sich im ersten Outdoor Test (hoffentlich am kommenden Wochenende) in der Leipziger Innenstadt bewährt.

me1337

f von 3.5 ist auch völlig ausreichend



Naja, im Telebereich sinds dann eben doch 6,3.

Edit: 15% Rabatt ggü. Idealo is natürlich fein!

Die Frage ist, "was erwartet man im Telebereich", dass da in der Nacht es natürlich schwierig wird, ist doch klar oder? Aber dafür sind solche Objektive ja auch nicht ausgerichtet, dass man da dann noch eine tolle Lichtstärke hat, das sollte man dann schon wissen. Ich gehe bei solchen Objektiven immer einen Kompromiss in der Bildqualität und der Lichtstärke ein. Die Tamrons sind allerdings da schon ziemlich gut, sprich sie kombinieren "gute" Bildqualität und in dem Fall "akzeptable" Lichtstärke halt mit der "Convenience" nur ein Objektiv "mitschleppen" zu müssen. Für die meisten "Hobby-Fotografen" (ich zähle mich auch dazu, auch wenn ich schon ein bisschen mit der Fotografie auskenne mittlerweile) sollte die Lichtstärke und Bildqualität der Tamron Objektive (sei es nun dieses hier, oder das etwas neuere 16-300mm) aber definitiv ausreichen.

me1337

f von 3.5 ist auch völlig ausreichend


Aktuell guter Preis.
Allerdings scheinen manche Objektive für Nikon ein allg. Preishoch haben, ich warte aktuell auch noch ab wie sich das entwickelt.

me1337

f von 3.5 ist auch völlig ausreichend



Das stimmt, aber wo bekommt man sonst 270mm für den Preis? Das wird dann schnell vierstellig...

olli19801980

....



Ergänzend zu dem hervorragenden Kommentar, könnte man zudem den Stabi anführen und die ISO-Fähigkeiten moderner Bodies.
Zudem verwenden wohl auch die meisten Sportfotografen oder Vogelliebhaber Linsen wie ein 300mm 2.8 selten bei Offenblende.

Wer sich mit einem Objektiv für fast alles zufrieden geben mag, kann mit den Tamron Zooms sicher glücklich werden.

Du kannst auch nachts mit ner 2x-3x Blende ablichten. Nur eben mittels Stativ. Aber die Abbildungsqualität bei dem Objektiv ist unter aller Kanone. Sparen kann man wo anders, aber bitte nicht an der Scherbe 0_o.

@me1337

Ja. Dafür bekommste auch rattenscharfe Bilder und keinen Pixelbrei

Aber ich gebender recht, dass sich jeder das kaufen soll, was ihm genüge tut. Nur jammern später viele, dass sie doch das andere Objektiv hätten kaufen sollen

Versteh das Problem daran nicht ganz, bestellen, ausprobieren, wenns nicht gefällt, mit Widerruf zurück und schon muss auch keiner "jammern".

Ich habe meines gestern kurz indoor ausprobiert (ist aber das 16-300mm) und bin bisher zufrieden. Am Wochenende kommt dann hoffentlich der Outdoor Test. Und wenns dann nicht gefällt, gehts halt mit Widerruf zurück und gut is. Ich hatte übrigens vorher das 18-55mm und das 55-250mm von Canon selbst und konnte zumindest im Nahbereich (viel mehr geht Indoor ja nicht), sowie im Makrobereich mit Telezoom für Tiefenunschärfe kaum Qualitätunterschiede zu den beiden Canons feststellen.

Und mal im ernst, fast alle Amazon Kommentare sowie Testberichte in Online-Zeitungen und "Test Videos" auf Youtube bescheinigen diesem (genau wie den Nachfolger den ich habe) gute Bildqualität und "akzeptable" Lichtstärke. Es kann natürlich sein, dass die alle unrecht haben und 2 MyDealzer hier die letzte Weisheit haben, das möchte ich nicht bewerten.

Fakt ist, für wenig Geld (gut das 16-300mm ist etwas teurer, aber immer noch "günstig" in Vergleich zu anderen Dingen) bekommt man hier ein gutes "Allround-Objektiv" was den meisten "Hobby-Fotografen" reichen wird. Das man natürlich gerade im Telebereich keine Wunderdinge in Sachen Bildschärfe etc erwarten kann, sollte einem klar sein, wer das will, der schaut aber wahrscheinlich nicht wirklich bei MyDealz nach einem Objektiv, denn hier sind eher selten welche für 2000 Euro oder mehr drinnen.

Breidy0815

@me1337 Ja. Dafür bekommste auch rattenscharfe Bilder und keinen Pixelbrei Aber ich gebender recht, dass sich jeder das kaufen soll, was ihm genüge tut. Nur jammern später viele, dass sie doch das andere Objektiv hätten kaufen sollen



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text