Tamron SP AF 28-75mm f2.8 XR Di LD IF Macro (Nikon F) für 267,52€ [Amazon.es]
368°Abgelaufen

Tamron SP AF 28-75mm f2.8 XR Di LD IF Macro (Nikon F) für 267,52€ [Amazon.es]

267,52€384,89€-30%Amazon.es Angebote
9
eingestellt am 31. Mär
Bei Amazon ES gibt es gerade das Tamron SP AF 28-75mm f2.8 XR Di LD IF Macro (Nikon F) auf 267,52€ inklusive Versand.

Idealo: 384,89€

Zahlung per Kreditkarte.


Technische Daten:
• Typ: Universal-Zoom-Objektiv
• Brennweite: 28-75mm
• Lichtstärke: 1:2.8
• Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen): 16/14
• Blendenlamellen: 7
• Bildstabilisator: nein
• Fokussiermotor: ohne (Stangenantrieb über Gehäuse)
• Naheinstellgrenze: 0.33m
• Kleinste Blende: 32
• Blickwinkel max.: 75°-32°
• Abbildungsmaßstab: 1:3.90 • Objektivbajonett: Nikon F
• Sensorkompatibilität: APS-C/Kleinbild
• Filterdurchmesser: 67mm
• Abmessungen (ØxL): 73x92mm
• Gewicht: 510g
• Besonderheiten: Makro
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
gutes Produkt
Netter Preis, aber gibt es 15 Jahre nach Produkteinführung nicht inzwischen weitaus bessere Linsen?
Ist zwar eine Stange und entsprechend laut, fokussiert aber dennoch zügig und die Bildquali ist prima. Definitiv ein Upgrade, wenn man von der Kitoptik kommt. Ich habe es gegen das Sony SEL2870 verglichen und in puncto Bildquali putzt es das Sony locker weg. Auf der anderen Seite ist das Sony erheblich leichter und dank des eingebauten Linearmotors viel leiser und u.a. deshalb besser für Video geeignet.

Obwohl ich eine recht gute Auswahl an Optiken habe, verwende ich das 28-75 gerne für Events, da man einigermaßen flexibel ist, aber dennoch kleine Gruppen oder Einzelpersonen schön freistellen kann. Für ein Zoom hat es ein sehr angenehmes Bokeh.
Bearbeitet von: "eifelthommy" 31. Mär
Preis Leistung für das Objektiv sehr gut. Natürlich kann man es nicht mit anderen 1000 €+ Standard-Zooms vergleichen. Ich müsste meins auch mal in Kleinanzeigen rein hauen, da ich's nicht wirklich verwende...
Bildqualität ist top bis auf schwarze Ecken im Weitwinkel bei F2.8
Für den Preis gibts kaum was besseres.
Ich mag mein 18-200 mm Nikkor da es einen recht großen Bereich scharf abdeckt und ich habe 2 andere vorher ausprobiert.

Ein Sigma 18-250 mm, das war nicht nur zu langsam beim fokussieren (unbrauchbar bei Schnappschüssen) es war von der Qualität im hohen Zoombereich nicht vorzeigbar. Zu unscharf. Erwarte ja keine Festbrennweitenschärfe aber ne wischi-waschi Schärfe kann ich nicht ab.
Und das Nikon 18-105 mm, das war gut, aber mir zu klein. Wenigstens 200 mm sollten schon sein. Mache häufig Landschaft- und Tierfotografie der spontanen Art und da muss ich mal weiter entfernte Objekte nah ranholen. Sonst ist das Motiv weg.

Was wäre eigentlich die nächste Qualitätsstufe von so einem Reisezoom (Brennweitenbereich darf nicht schlechter sein)?
777vor 1 h, 58 m

Ich mag mein 18-200 mm Nikkor da es einen recht großen Bereich scharf …Ich mag mein 18-200 mm Nikkor da es einen recht großen Bereich scharf abdeckt und ich habe 2 andere vorher ausprobiert. Ein Sigma 18-250 mm, das war nicht nur zu langsam beim fokussieren (unbrauchbar bei Schnappschüssen) es war von der Qualität im hohen Zoombereich nicht vorzeigbar. Zu unscharf. Erwarte ja keine Festbrennweitenschärfe aber ne wischi-waschi Schärfe kann ich nicht ab.Und das Nikon 18-105 mm, das war gut, aber mir zu klein. Wenigstens 200 mm sollten schon sein. Mache häufig Landschaft- und Tierfotografie der spontanen Art und da muss ich mal weiter entfernte Objekte nah ranholen. Sonst ist das Motiv weg.Was wäre eigentlich die nächste Qualitätsstufe von so einem Reisezoom (Brennweitenbereich darf nicht schlechter sein)?


Das Nikkor 18-200 ist schon nicht schlecht (in dem Sektor). Wenn Du Dich bzgl Bildqualität und Möglichkeiten verbessern willst, musst Du Abstriche in der Brennweite machen. 17-50 f2.8 Sigma und dazu 70-200 f4 VR nikkor würde ich mal in den Raum werfen.

Edit: an der zweiten Cam für die Frau auf Reisen habe ich auch das 18-200
Bearbeitet von: "verc" 31. Mär
vercvor 34 m

70-200 f4 VR nikkor


Ok, werd ich mir mal zum ausprobieren besorgen.
Bin aber gar kein Fan von Objetivwechsel. Hatte mal 4 Objektive (2 Zoomer und 2 Festbrennweiten) und weil ich so ne bequeme Sau bin aber eigentlich immer weniger die unflexiblen genutzt. Letztendlich alle bis auf eins verkauft. Und das übrig gebliebene später gegen das Nikkor 18-200 ausgetauscht.

Die Schärfe von den Beispielbildern des 70-200 ist schon besser als was meins kann.
Und jetzt bitte noch einen Deal für das neue Tamron 28-75 mm f/2.8 Di III RXD (Sony E-Mount)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text