138°
ABGELAUFEN
TANKTALER: Auto-Tracking via OBD, GPS, Mobilfunk (statt 105€)
TANKTALER: Auto-Tracking via OBD, GPS, Mobilfunk (statt 105€)
ElektronikAmazon Angebote

TANKTALER: Auto-Tracking via OBD, GPS, Mobilfunk (statt 105€)

Preis:Preis:Preis:84€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Preis von 79€ (statt 99€) zzgl. Versand gilt bis 26.12.2016.
Regulär ist ein OBD2-Dongle kostenfrei sofern man sich in den dafür vorgesehenen Regionen befindet.
Detailinfos: TankTaler
Ansonsten müsste der Dongle via Amazon gekauft werden (ebenso wenn man einen zweiten möchte).
Ich will keine Diskussion über Datenschutz usw. auslösen. Wird dennoch passieren, ich kann's nicht verhindern , das kann/muss jeder selber entscheiden.

Ich selber finde das Teil aus techn. Sicht prima - jede Fahrt wird autom. gespeichert mit max. Geschwindigkeit (GPS), Parkposition usw., es fallen keine lfd. Kosten an (ausser die eigenen Mobilfunkgebühren wie üblich bei App-Nutzung im Web). Anzeige der Batteriespannung und Tankinhalt sind vom Fahrzeug abhängig.

Ein OBD-Verlängerungskabel gibt es bei Bedarf übrigens kostenfrei.
Die Lieferung kann nur etwas dauern wegen hoher Anfragen (Kollege wartet seit 2 Wo. während meiner nach 3-4 Tagen geliefert wurde).

Die Daten können auch exportiert werden, ggf. für das eigene Fahrtenbuch, Nachtragen von Arbeitsplatz-Anwesenheit usw.
Ab 10000 Taler gibt es Prämien in Form von Amazon-Gutscheinen usw.. Diesbzgl. bin ich aber unerfahren da ich nicht viele km fahre und daher noch nicht viele "Taler" gesammelt habe.

Beste Kommentare

Das System, welches die mittlerweile anbieten, ist das Hinterletzte. Wir warten seit nun ~8 Monaten auf einen zweiten Stecker, weil wir nur in einem kleinen Kaff wohnen und selbst die Großstädte ausgewürfelt werden. Mittlerweile sind es glaube 3 Städte. Da kann man sich ausmalen, dass der Stecker erst kommt, wenn Autos fliegen können.

Dazu ist das Prämiensystem ziemlich auswendig. Für einen Staubsaugervertreter mag es interessant sein, aber für einen Cent braucht man 10km. Für einen Euro also 1000km. Um einmal tanken zu können, sollte man also schon etwa 50.000-70.000km gefahren sein. Die Zusatzoptionen sind mittlerweile absolut langweilig. Statt das Auto mal 10 Minuten vor Media Markt zu parken, soll man jetzt seine Versicherung wechseln (HDI als Sponsor) und bekommt 20.000 Tanktaler. Ganze 20 Euro.

Das Einzige, was der Stick Anderen voraus hat, ist ein kostenloses Datennetz, welches auch aus der Ferne bestimmte Parameter ablesen lässt. Da sind aber auch nicht allzu viele dabei. Batterie-Ladung, Kilometerstand (ungenau), tägliche Strecke für eine Woche.
Tankfüllung ist bei vielen (vielleicht auch allen) Modellen nicht möglich und der automatische Notruf nur für HDI-Kunden.

Insgesamt ist das ganze Projekt unausgereift. Ich hatte mich damals hier werben lassen und gleich 5000 Punkte abgesahnt, aber kaufen würde ich das Teil nicht. Dann lieber einen, den man mit Android-/iOS-App verbinden kann und der mehr ins System geht.
Das elektronische Fahrtenbuch ist auch nicht für die Steuer anerkannt, sodass sich das da dann auch nicht lohnt.

35 Kommentare

Die dinger gibts doch immer umsonst

Verfasser

ZockerFreakvor 3 m

Die dinger gibts doch immer umsonst



Nein, nicht "immer" - wenn du meinen Text gelesen hättest, wüsstes du es (ausserdem wäre es "kostenlos", nicht "umsonst").
Das ist vom Wohnort bzw. Einsatzort abhängig.
Bearbeitet von: "NickCroft" 13. Dez 2016

hm ... als Fahrtenbuchersatz für den gewerblichen Zweck ja vielleicht noch ok, für meine privaten Fahrten würd ich das aus den von dir angesprochenen Gründen (Datenschutz) nicht wollen.

NickCroftvor 6 m

Nein, nicht "immer" - wenn du meinen Text gelesen hättest, wüsstes du es (ausserdem wäre es "kostenlos", nicht "umsonst"). Das ist vom Wohnort bzw. Einsatzort abhängig.


Unter dem link von dir steht" jetzt kostenlos bestellen"

Also das teil ist gut aber ich würde dafür keinen €uro bezahlen. Überhaupt würde ich keine 80€ bezahlen
edit: ich kenne ein paar leute die das teil haben ... keiner hat auch nur einen €uro dafür bezahlt
Bearbeitet von: "ZockerFreak" 13. Dez 2016

NickCroftvor 7 m

(ausserdem wäre es "kostenlos", nicht "umsonst").



​http://www.duden.de/rechtschreibung/umsonst





Synonym für einander.
Bearbeitet von: "CroMarmot" 13. Dez 2016

Das System, welches die mittlerweile anbieten, ist das Hinterletzte. Wir warten seit nun ~8 Monaten auf einen zweiten Stecker, weil wir nur in einem kleinen Kaff wohnen und selbst die Großstädte ausgewürfelt werden. Mittlerweile sind es glaube 3 Städte. Da kann man sich ausmalen, dass der Stecker erst kommt, wenn Autos fliegen können.

Dazu ist das Prämiensystem ziemlich auswendig. Für einen Staubsaugervertreter mag es interessant sein, aber für einen Cent braucht man 10km. Für einen Euro also 1000km. Um einmal tanken zu können, sollte man also schon etwa 50.000-70.000km gefahren sein. Die Zusatzoptionen sind mittlerweile absolut langweilig. Statt das Auto mal 10 Minuten vor Media Markt zu parken, soll man jetzt seine Versicherung wechseln (HDI als Sponsor) und bekommt 20.000 Tanktaler. Ganze 20 Euro.

Das Einzige, was der Stick Anderen voraus hat, ist ein kostenloses Datennetz, welches auch aus der Ferne bestimmte Parameter ablesen lässt. Da sind aber auch nicht allzu viele dabei. Batterie-Ladung, Kilometerstand (ungenau), tägliche Strecke für eine Woche.
Tankfüllung ist bei vielen (vielleicht auch allen) Modellen nicht möglich und der automatische Notruf nur für HDI-Kunden.

Insgesamt ist das ganze Projekt unausgereift. Ich hatte mich damals hier werben lassen und gleich 5000 Punkte abgesahnt, aber kaufen würde ich das Teil nicht. Dann lieber einen, den man mit Android-/iOS-App verbinden kann und der mehr ins System geht.
Das elektronische Fahrtenbuch ist auch nicht für die Steuer anerkannt, sodass sich das da dann auch nicht lohnt.

Ich sag nur Vodafone drivexone mittlerweile gratis

Habe ich richtig gelesen dass bei dem Dongle eine Sim-Karte dabei ist und ich dadurch mein Auto z.B. in ganz Europa tracken könnte auch wenn ich 1000 km entfernt bin?


Baut das Ding ne Datenverbindung auf oder nutzt es mein Handy dazu?
Suche etwas wo man halbwegs gut ein Fahrtenbuch mit füttern kann aber ohne das es mein Handy dazu braucht weil das nicht immer mit fährt.

getsomenutsvor 3 m

Baut das Ding ne Datenverbindung auf oder nutzt es mein Handy dazu? Suche etwas wo man halbwegs gut ein Fahrtenbuch mit füttern kann aber ohne das es mein Handy dazu braucht weil das nicht immer mit fährt.

Ich finde es soweit klasse, es hat eine eigene Sim Karte und sendet die daten an einen Server.Von der app aus ist alles super übersichtlich gespeichert.Allerdings hab ich den Stecker auch gratis bekommen.
Eine nette spielerei für privat, aber ich werde ihn wieder entfernen, was hab ich davon?

saarnfmvor 19 m

Ich sag nur Vodafone drivexone mittlerweile gratis

Hinweis: Die xone-Produkte werden nicht mehr vermarktet. Auch die
Entwicklung neuer Funktionen stellen wir ein. Wir konzentrieren uns stärker auf die nächste Generation smarter Produkte und Services.
Aber keine Sorge: Du kannst Dein findxone natürlich weiterhin nutzen.

saarnfmvor 21 m

Ich sag nur Vodafone drivexone mittlerweile gratis



Aktuell nicht erhältlich

Das Zeug ist früher (ohne Krokojagd) eiskalt geworden.

Weitermachen...

Eiskalt. Bei 15tkm und 6l/100km komme ich auf sagenhafte paarunddreisdig Euro Prämie im Jahr; also brauche ich schonmal 2Jahre um die Investition reinzuholen. Dafür dürfen die mich tracken und überwachen. Klar, aber gerne -Nicht!
Mehrwert gegen Null da als Fahrtenbuch vom FA nicht anerkannt.

saarnfmvor 3 h, 44 m

Ich sag nur Vodafone drivexone mittlerweile gratis

Wo und wie?

merk

Verfasser

Dunkelbuntervor 11 h, 32 m

Hab letzten noch ein Link bekommen für AnwerbungAchtung Reflink:www.tanktaler.de/ref/dx4dxgDa ist es kostenlos. Hab meins auch kostenlos vor 2 Monaten bekommen und wohne nicht in einer Großstadt.


Kostenlos ist es auch ohne diesem Link (nur, dass Du dann keine 5000 Taler bekommst) wenn man in der entsprechenden Region wohnt. Ein Zweitstecker ist aber NIE kostenfrei.

NickCroft14. Dezember

Kostenlos ist es auch ohne diesem Link (nur, dass Du dann keine 5000 Taler bekommst) wenn man in der entsprechenden Region wohnt. Ein Zweitstecker ist aber NIE kostenfrei.



tut es dir weh, wenn der TS für die Werbung ein paar Taler bekommt?
Habe das ding gestern früh bestellt und heute liegt es auf meinem Schreibtisch.

Kann ich die SimKarte entfernen, aus dem Netz herausnehmen und mit meinem Handy via bluetooth verbinden, hat das gute Stück bluetooth? Muss ich mich demnächst mit dem Zeug auseinandersetzen. Als ich meine Abschlussarbeit geschrieben habe, haben wir viel mit so einem Dongle und SW geschraubt.

Mit dem Stecker und der App kann man zusätzlich noch 2 Cent pro Liter sparen, an jeder Tankstelle in Deutschland.

Das ist noch nicht alles, der Stecker kann noch viel mehr. Es werden sämtliche Autodaten ausgelesen (beispielsweise der Kilometerstand, der Durchschnittsverbrauch, Batteriezustand) Außerdem gibt es ein automatisches Fahrtenbuch und viel mehr.
Nutze es selber nun seit 4 Monaten und bin total begeistert. Kann es nur empfehlen.

Miri-Maryvor 18 h, 45 m

Mit dem Stecker und der App kann man zusätzlich noch 2 Cent pro Liter sparen, an jeder Tankstelle in Deutschland.Das ist noch nicht alles, der Stecker kann noch viel mehr. Es werden sämtliche Autodaten ausgelesen (beispielsweise der Kilometerstand, der Durchschnittsverbrauch, Batteriezustand) Außerdem gibt es ein automatisches Fahrtenbuch und viel mehr.Nutze es selber nun seit 4 Monaten und bin total begeistert. Kann es nur empfehlen.



Hast du dich extra angemeldet, um das zu posten? Tanktaler ist nichts weiter als eine moderne Art der Prostitution/Datensammlerei. Das Auslesen von Fahrzeugdaten ist unglaublich modellabhängig, häufig werden Verbräuche mit Tanktaler z.B. gar nicht ausgelesen, sondern nur geschätzt. Gleiches gilt auch für die anderen Kennzahlen.

Auch das Fahrtenbuch ist kein Argument.Wenn ich ein elektronisches Fahrtenbuch nutzen will, gibt es genug professionelle Alternativen - die kosten zwar, das ist es mir aber wert. Die werden wenigstens auch vom Finanzamt akzeptiert, denn wenn ich nur einen klitzekleinen Fehler bei der Nutzung des elektronischen Fahrtenbuchs habe, dann verschenke ich den Steuervorteil für das gesamte Jahr.

Und wenn ich dann noch solche Kommentare im Internet lese, überlege ich mir das echt zweimal:

"Auch wenn der Artikel schon etwas älter ist, möchte ich zu dem Thema noch einen Kommentar hinterlassen:
Man sollte nicht vergessen, dass über die ODBS Schnittstelle nicht nur gelesen, sondern auch geschrieben werden kann! Ich habe den Tanktaler ausprobiert und dabei festgestellt, dass der mit dem mitgelieferten Kabel verlängerte Stecker nicht fest sitzt und sich z.B. auf Kopfsteinpflaster-Straßen löst. Folge dessen ist, dass die Fahrzeug-Elektronik durcheinander kommt und das Auto nicht mehr fährt! Ich bin dadurch mitten auf einer Kreuzung stehen geblieben mit sämtlichen Warnlampen an! (Zum Glück nur im Wohngebiet in der Zone 30.) Danach Auto-Neustart –> keine Besserung. Durch Zufall auf die Idee gekommen, dass es am Tanktaler liegen könnte, diesen raus gezogen, neu gestartet –> alle Fehlermeldungen weg, Auto fährt wieder.

Später dann das Ganze nochmal auf einem Parkplatz ausprobiert. Stecker fest drin –> alles schick. Am Stecker wackeln –> sämtliche Warnleuchten im Cockpit an und kein losfahren mehr möglich."

Verfasser

Ich nutze den Dongle nun seit 2 Wochen und finde ihn wirklich klasse weil man sich um "nichts" kümmern muss und prima nachvollziehen kann, wann man wo war (besonders bei flexibel genutzer Arbeitszeit). Für 1 Fahrzeug war er in meinem Fall kostenlos - ob ich bereits bin, >80€ für den Zweitwagen zu investieren, weiß ich noch nicht.

Miri-Mary16. Dezember

Mit dem Stecker und der App kann man zusätzlich noch 2 Cent pro Liter sparen, an jeder Tankstelle in Deutschland.Das ist noch nicht alles, der Stecker kann noch viel mehr. Es werden sämtliche Autodaten ausgelesen (beispielsweise der Kilometerstand, der Durchschnittsverbrauch, Batteriezustand) Außerdem gibt es ein automatisches Fahrtenbuch und viel mehr.Nutze es selber nun seit 4 Monaten und bin total begeistert. Kann es nur empfehlen.


Na, vertrauenswürdiger Kommentar. Extra dafür angemeldet. Wer naiv ist und auf so etwas reinfällt selber schuld...

Ich nutze das Ding jetzt seit 11 Monaten und werde in Kürze meinen dritten 20 Euro Aral Gutschein bestellen. Top das Ding...

Miri-Mary16. Dezember

Mit dem Stecker und der App kann man zusätzlich noch 2 Cent pro Liter sparen, an jeder Tankstelle in Deutschland.Das ist noch nicht alles, der Stecker kann noch viel mehr. Es werden sämtliche Autodaten ausgelesen (beispielsweise der Kilometerstand, der Durchschnittsverbrauch, Batteriezustand) Außerdem gibt es ein automatisches Fahrtenbuch und viel mehr.Nutze es selber nun seit 4 Monaten und bin total begeistert. Kann es nur empfehlen.



Kann man auch bei den SB-Tankstellen Tanken??? Die man nur mit Karte bezahlen kann?? z.B. OIL! ??

Na klar geb ich denen für ein paar Euro im Jahr mein Bewegungs- und Fahrtenprofil.

Das ist der letzte Schrott! Nur für Leute, die nicht rechnen können. Wurde hier auch schon oft genug durchgekaut...
Aber irgendwer stellt den Müll immer wieder ein und meint da was ganz Tolles gefunden zu haben.

so ein ding benutzen wegen "ist doch praktisch" und dann wird sich gewundert wenn die KFZ-Versicherung scheinbar grundlos den Beitrag erhöht...

Als Diebstahlschutz taugt das doch nix, weil die Diebe bei modernen AUtos eh über den OBD-Stecker gehen? Liege ich da wichtig?
Ich suche einen guten tracker als Diebstahlschutz...

drivexone derzeit nicht verfügbar -.-

Mario7913. Dezember

Habe ich richtig gelesen dass bei dem Dongle eine Sim-Karte dabei ist und ich dadurch mein Auto z.B. in ganz Europa tracken könnte auch wenn ich 1000 km entfernt bin?


Jep

BertFreckvor 1 h, 0 m

Als Diebstahlschutz taugt das doch nix, weil die Diebe bei modernen AUtos eh über den OBD-Stecker gehen? Liege ich da wichtig?Ich suche einen guten tracker als Diebstahlschutz...


​Jup. Allerdings wirst ansonsten nicht über einen GPS-Tracker mit Energiequelle (Zigarettenanzünder oder Powerbank) und Datennetz zur Übermittlung der Daten hinauskommen. Der TankTaler-Stecker sagt dir nur, dass er entfernt wurde, sodass du die Beine in die Hand nehmen musst, um den Dieb aus dem Auto zu ziehen.
Bearbeitet von: "G0LDBA3R" 22. Dez 2016

1Spitfire1vor 1 h, 16 m

so ein ding benutzen wegen "ist doch praktisch" und dann wird sich gewundert wenn die KFZ-Versicherung scheinbar grundlos den Beitrag erhöht...

​Dafür müsste die Versicherung erstmal Zugriff auf die Daten haben (Verschwörungstheorie- und Aluhut-Hypothese?) und dann wäre immer noch die Frage, wie der Stecker den Fahrstil beeinflussen soll. Bei mir steuere ich das Auto und nicht der Stecker.
Wenn ICH mich also nicht an Verkehrsregeln halte, muss ich dem Stecker nicht die Schuld für einen höheren Tarif zuschieben.

spinpointvor 2 h, 53 m

Na klar geb ich denen für ein paar Euro im Jahr mein Bewegungs- und Fahrtenprofil.

​echt unfassbar, wie bescheuert das ist!

BertFreck22. Dezember

Als Diebstahlschutz taugt das doch nix, weil die Diebe bei modernen AUtos eh über den OBD-Stecker gehen? Liege ich da wichtig?Ich suche einen guten tracker als Diebstahlschutz...




Ggfs. reicht es dazu schon, wenn du dir einen GPS-Tracker auf amazon bestellst (gibt es schon ab 30€). Die kannst du mit einer Akkuladung in der Regel einige Tage betreiben oder sogar direkt an die Autobatterie anschließen. Dann musst du das Ding nur noch irgendwo im Auto verstecken.

Afaik gibt es auch einige OBD2-Dongles, die den Stecker nur als Energiequelle nutzen. Die könntest du dann auch mit einem Akkupack versehen irgendwo im Auto platzieren. Das ist allerdings sicherlich die teurere Variante. Vorteil ist hier aber, dass du idR auf bessere Software zurückgreifen kannst und auch einen Zugriff über das GSM-Netz hast. Das könnte dann z.B. so aussehen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text