Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Tapfer TP-6800901 Solar-Powerbank 24.000 mAh Kapazität bis zu 3A Laden
389° Abgelaufen

Tapfer TP-6800901 Solar-Powerbank 24.000 mAh Kapazität bis zu 3A Laden

16,98€44,98€-62% 1,99€ voelkner Angebote
28
eingestellt am 27. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für 14,99 + 1,99 Versand bei voelkner.de zu haben.

Preisvergleich 39,99 Digitalo.de/Con….de (beide hängen mit voelkner zusammen). Also Preisvergleich schwierig. Aber 16,98 für eien Solarpowerbank mit 24.000 mAh klingen nicht verkehrt

Daten:
  • 24.000mAh Akku
  • Intelligente Hochgeschwindigkeits-Schnellladung
  • USB-Type-C unterstützt sowohl Eingabe als auch Ausgabe
  • Ideal für den Einsatz im Freien - IP67 staub- und wasserdicht
  • Leistungsstarkes LED-Licht
  • Karabinerhaken, 2 Ladekabel

1611223.jpg
PVG idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte


Eine separate Solartasche mit mehreren kleinen Modulen, die aufgefaltet werden, ist viel besser.

Die Fläche auf einer Powerbank ist nicht groß genug, um erträglich schnell zu laden.
Und: so ein Akku leidet, wenn er in der Sonne brät. Lieber separate Powerbank mit Kabel im Schatten lagern und die Module halt in der Sonne.
Bearbeitet von: "hlimann" 27. Jun
Ich hätte da 3 Fragen, aber ich kenne leider die Antworten.
..."grob berechnet" sind das etwa 60 (!) Sonnenstunden für das Vollaufladen mit dem eingebauten Solarpanel...
Zitat aus der BDA: Falls das Solarpanel für einen lang anhaltenden Zeitraum direktem Sonnenlicht
ausgesetzt wird, kann das Solarpanel beschädigt werden.
28 Kommentare
Dealpreis und VGP aktualisiert.
Edit: Preis is heiß. Aber der Versand kommt mit in den Dealpreis.

Das Produkt selber kenne ich nicht und Tests findet man auch nicht online. Nichtmal Produktbewertungen.
Bearbeitet von: "St31ngobl1n" 27. Jun
Ich hätte da 3 Fragen, aber ich kenne leider die Antworten.
Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte
Der Preis erscheint mir zu günstig.
Dowidat-O27.06.2020 11:37

Ich hätte da 3 Fragen, aber ich kenne leider die Antworten.

Kannst du uns die antworten, auf die Fragen die niemand gestellt hat, mitteilen?
Bearbeitet von: "werbinich23" 27. Jun
Mist gerade die andere für 13.50 2 x.bestellt. wobei ich nicht glaube das das solar Modul das Teil laden würde...
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte


Für die Kapazität gibt es so gut wie keine mobile Solarpanels. Keine billigen mit 3A und keine mit Schnellladen
Jetzt habe ich selbst die 3 Fragen beantwortet.
Bearbeitet von: "Dowidat-O" 27. Jun
Also bei idealo hab ich eine ähnliche für 87,60€ gefunden, sie ist vom Design gleich und von den Daten her auch. Eventuell der selbe Hersteller ?
Heißt Sandberg, vlt hat ja jemand Erfahrung damit
Bei Amazon gibt es Baugleiche Modelle nur in anderen Farben von Easyacc und kosten 48,99€. Laut Bewertungen gibt es wohl einige Exemplare welche relativ schnell kaputt gehen
dasnke, ich habe sie mal bestellt. Bin gespannt, wie lange die lädt und was die kann. Auch die integrierte Leuchte ist super für unterwegs
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte


Eine separate Solartasche mit mehreren kleinen Modulen, die aufgefaltet werden, ist viel besser.

Die Fläche auf einer Powerbank ist nicht groß genug, um erträglich schnell zu laden.
Und: so ein Akku leidet, wenn er in der Sonne brät. Lieber separate Powerbank mit Kabel im Schatten lagern und die Module halt in der Sonne.
Bearbeitet von: "hlimann" 27. Jun
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte


Viel Geduld mit zu bringen und viel Sonne. Das Panel ist viel zu klein um schnell zu laden. Wenn man auf das Panel angewiesen ist dann lieber ein Panel zum aufklappen oder auf den Rucksack hängen kaufen. Die hier wird auch Tage brauche wenn die leer ist, kann man ja grob berechnen.
..."grob berechnet" sind das etwa 60 (!) Sonnenstunden für das Vollaufladen mit dem eingebauten Solarpanel...
Zitat aus der BDA: Falls das Solarpanel für einen lang anhaltenden Zeitraum direktem Sonnenlicht
ausgesetzt wird, kann das Solarpanel beschädigt werden.
handhabbare solarakkulader taugen nichts
hatte früher sowas für unterwegs

- man kann sie nicht ins freie legen damit sie genug sonne abbekommen
sonst hat man nachher 2

- hinter nem fenster und mit 3 1/2 h sonne pro tag bringts auch nichts

- und wenns auch nur leicht bewölkt ist geht rein gar nichts
24.000 mAh darf man auch nicht mit ins Flugzeug nehmen, oder?
Warum das Produkt absoluter Müll ist: „Vermeiden Sie übermäßige Hitze (max. 45 oC„ laut Anleitung, das Ding wird aber in der Sonne sehr schnell drüber sein. Zudem wird die Hitze die Akkus killen, und eventuell laut ihnen auch die Solarzelle:“Falls das Solarpanel für einen lang anhaltenden Zeitraum direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird, kann das Solarpanel beschädigt werden.“

Zudem müsste man die Powerbank 60h bei optimalem Winkel in der prallen Sonne liegen haben um Sie einmal voll zu laden. Bis dahin ist das Teil Sondermüll.
Ich suche was in dieser Art, an das ich dann ein 12V Infrarotscheinwerfer vom Ali anschließen kann. Tagsüber aufladen, nachts die Terrasse ausleuchten für die Dome Camera
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte



Ja mit nem ähnlichen Produkt, vergiss es, das ist n Gimmik, mehr nicht.
24000 maH bezweifel ich, aber selbst wenn die Akkus nur 12000 maH Kapazität haben, das Solarmodul, perfekt ausgerichtet, bräuchte Monate bis das geladen ist....
Zudem sind die Dinger meistens fehlerhaft verschaltet, d.h. Nachts zieht das Solarmodul den Strom wieder aus den Akkus und sie sind leerer als zuvor...ne Diode habe ich da noch nie drin gesehen.

Wie andere schrieben: Kauf n großes, faltbares Solarmodul. Alles andere ist quatsch.

Und auch bei ner Powerbank würde ich von NoName bzw. unbekannten Marken die Finger lassen.
Du wirst Dich nur ärgern, Akkus mies, und die Elektronik ne Katastrophe (1A max....egal was die bewerben).
Die Teile sind quasi der 64GB USB-Stick von vor 10 JAhren (der effektiv nur 2GB hat).
Seneca27.06.2020 12:29

24.000 mAh darf man auch nicht mit ins Flugzeug nehmen, oder?


Ja darf mann bei frau fragt die security was sie den damit im flieger laden will :/

Viele Fluggesellschaften beschränken die Mitnahme von Powerbanks mit Lithium-Ionen-Akkus an Bord. Schwierig allerdings für Passagiere: Lufthansa, Eurowings & Co. geben die Obergrenze in Wattstunden an. 100 bis 160 Wattstunden (Wh) sind je nach Airline das Maximum. Wer sich an das 100-Wattstunden-Limit hält, ist in jedem Flugzeug willkommen. Woher weiß man, wie viele Wattstunden der Akku fasst?
Nennkapazität in Wattstunden umrechnen
Wenn Sie eine Powerbank besitzen und eine Flugreise planen, sehen Sie am besten gleich nach, wie hoch die Nennkapazität Ihres Akkus ist, etwa 10.000 mAh. Sehen Sie dann nach, wie viel Spannung (Voltage Output) angegeben ist, zum Beispiel 5 Volt (V).
Beispielrechnung: 10.000 mAh (= 10 Ah) x 5 Volt = 50 Wh
Ihre Batterie darf in diesem Fall ohne Einschränkungen an Bord. Bis zu 20.000 mAh sind bei Powerbanks mit den üblichen 5 Volt Spannung kein Problem. Maximal 26.800 mAh fassende Batterien sollten auf 3,7 Volt begrenzt sein, um sie problemlos im Flugzeug zu transportieren. Einige Modelle überschreiten diese Grenze - die sollten Sie deshalb nicht mit in den Flieger nehmen.
Und bevor hier täglich 6 zufällig entdeckten Angebote zur faltbaren Panels erscheinen - da gibt es auch nur eine Handvoll vernünftige Ausführungen.
Solar
dsquared27.06.2020 11:38

Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, …Jemand erfahrung mit dem produkt oder allgemein mit solar powerbanks, worauf man so drauf achten sollte


Wenn du die Powerbanks nicht zum Ausschlachten bzw. Basteln willst, bei Solar-Powerbanks generell: Finger weg!

Die 5V-Panels aus meinen Solar-Powerbanks liefern bei voller Sonne und einen Strom von maximal 80 bis 100 mA. Das ist im Vergleich zu den 2100 mA meines Lade-Adapters für die Steckdose nicht viel, aber besser als gar nichts. Das Laden dauert halt ziemlich lange und bei schlechtem Sonneneinfall noch länger.

Erstes dickes Problem dabei ist, dass die Powerbanks in der Sonne so heiß werden, dass man sie kaum noch anfassen kann; das ist für den Akku ungesund bis gefährlich. Teilweise wird direkt im Handbuch auf eine maximale Betriebstemperatur von 30 °C verwiesen, was letztendlich bedeutet, dass man die Powerbank gar nicht in die Sonne legen darf.

Möglicherweise zweites dickes Problem ist, dass du bei schlechterer Sonneneinstralung entsprechend weniger Strom vom Solarpanel bekommst. Je nach Konstruktion gibt es einige Powerbanks, die erst ab einer gewissen Solar-Leistung anfangen zu laden und andere Powerbanks "laden" beim geringsten Lichteinfall, selbst im Haus. Bei letzterer Variante steht "laden" in Anführungszeichen, weil das Solarpanel dabei u.U. weniger Strom liefert, als durch die Anzeige des Ladevorgangs verbraucht wird. Dann muss man die Powerbank entweder in kompletter Dunkelheit aufbewahren, wird sie durch die Solarfunktion entladen.

Fenster blocken zudem einen Teil des Sonnenlichts ab, so dass du durchs Fenster nur etwa die halbe Ladeleistung bekommst. Bitte nicht auf irgendwelche exakten Angaben festnageln, da es bei Solar halt auch auf Ausrichtungswinkel, Temperatur und Wolken ankommt, die ich bei meinen Versuchen nicht berücksichtigt habe.


Wenn du die Powerbank sinnvoll mit Solar nutzen willst, knack die sie auf und bau statt der Solarzelle ein Buchse ein, an der du dann ein größeres 5V-Solarpanel anstecken kannst. Mit etwas Glück brennt dir die Elektronik mit der höheren Leistung nicht durch und du kannst das Panel in der Sonne stehen lassen, während die Powerbank ein Stück daneben im Schatten liegt. Ich habe 3 Panels mit je 6 W vom AliExpress (parallel mit Blocking-Dioden) zusammengesteckt und jetzt seit etwa einem Jahr in Betrieb. Die Dinger haben am Anfang bis 4,5 A geliefert, sind aktuell aber runter auf knapp unter 1 A; keine Ahnung, ab das die Hitze, Alterung oder ein angeschlagenes Kabel ist.

Mein Tipp: Besser eines dieser USB-Solarpanels mit etwa 20 W (man bekommt meist nur einen Bruchteil der angegebenen Leistung) in Kombination mit einer normalen Powerbank benutzen.
Bearbeitet von: "dummy" 27. Jun
Schön den Akku unter der Sonne braten während er aufgeladen wird. Sehr gesund.
Bearbeitet von: "Yespornplease" 27. Jun
lemaddi27.06.2020 12:17

..."grob berechnet" sind das etwa 60 (!) Sonnenstunden für das …..."grob berechnet" sind das etwa 60 (!) Sonnenstunden für das Vollaufladen mit dem eingebauten Solarpanel...Zitat aus der BDA: Falls das Solarpanel für einen lang anhaltenden Zeitraum direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird, kann das Solarpanel beschädigt werden.


Übersetzung:
Das Produkt ist lichtempfindlich und nicht für die Verwendung unter Sonneneinstrahlung geeignet. Bitte nutzen Sie die Solarpowerbank nur bei Dunkelheit.
was ist denn der Unterschied zwischem dem Akku und dem VOLTCRAFT SL-240 VC-8310170 Solar-Ladegerät Kapazität (mAh, Ah) 24000 mAh Akku ?
Ausserdem muss man den Solarteil ja nicht nutzen. 24.000 mAh Akku für 14,99 pro Stück wenn man 2 nimmt ist doch ein guter Preis.
haegar_100527.06.2020 17:03

was ist denn der Unterschied zwischem dem Akku und dem VOLTCRAFT SL-240 …was ist denn der Unterschied zwischem dem Akku und dem VOLTCRAFT SL-240 VC-8310170 Solar-Ladegerät Kapazität (mAh, Ah) 24000 mAh Akku ?Ausserdem muss man den Solarteil ja nicht nutzen. 24.000 mAh Akku für 14,99 pro Stück wenn man 2 nimmt ist doch ein guter Preis.


Die eigentliche Frage ist doch - wie alt und ggf. tiefentladen die Dinger tatsächlich sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text