Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
[Targobank]: kostenloses Depot für Wenigtrader: Übertrag von mind. 7000€ = 2% Zinsen 1J. auf TG in Höhe des Übertrags + 10 freie Trades
122°

[Targobank]: kostenloses Depot für Wenigtrader: Übertrag von mind. 7000€ = 2% Zinsen 1J. auf TG in Höhe des Übertrags + 10 freie Trades

54
eingestellt am 5. Aug
Auf der Suche nach einem neuen kostenlosen Depot (1822direkt hat ab 01.04. mtl. Gebühren eigeführt) für mich ab Juli bin ich auf folgende Angebote der Targo Bank gestoßen. Gerade das 10 Trades4Free Angebot find ich für Neulinge, die nach nem Jahr wieder wechseln interessant. Das Alternativangebot mit 0,75% Prämie auf den Übertragwert gibts derzeit nicht, habe es unten aber vollständigkeithalber nochmal erwähnt (Konditionen und Deal gibts seit über 3 Monaten, weshalb ich den alten nicht editieren kann). Ich halte den Deal am Leben, da ich die Konditionen (für Wenigtrader und Depotverwalter) nach wie vor gut finde.


Mit 7.000€ das Depot wechseln – 2,00 % Tagesgeldzinsen erhalten + 10 Free Trades

Sollten Sie ein Volumen von min. 7.000 Euro von einem Fremdbroker zur Targobank übertragen, ist die Tagesgeldanlage bei der Targobank bis zur Höhe des Depotübertrags (max. 40.000 Euro) für 1 Jahr mit 2,00 % Zinsen garantiert. Die Aktion gilt nur für Neukunden, die 3 Jahre lange kein Depot bei der Targobank geführt haben. Das übertragene Volumen muss min. 1 Jahr bei der Bank verbleiben, um die Bedingung für die Sonderverzinsung zu erfüllen.

Fakten zum Depotwechsel (Klassik-Depot) mit Sonderzinsen:

  • 25 Euro KwK (thx @Braveheart21; aber NUR bei zusätzlicher Order von mind. 2500 Euro, siehe unten)
  • 2,00 % Tagesgeldzinsen für 12 Monate bis zur Höhe des Depotübertrags (max. 40.000 Euro werden verzinst)
  • bei Depotwechsel mit min. 7.000 Euro Volumen
  • keine Schließung des Depots bei der alten Bank erforderlich, neues Depot ist das Klassik-Depot
  • Der Depotbestand muss 12 Monate bei der TARGOBANK verbleiben, dabei können einzelne Positionen verkauft werden
  • 10 Free Trades im ersten Jahr für das Online-Brokerage
  • kostenlose Depotführung bei Nutzung des Onlinepostfachs (sonst 2,50 Euro/ Euro)
  • TARGOBANK gehört zur Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas.
  • nur für Neukunden, die in den letzten 36 Monaten kein Depot bei der TARGOBANK hatten
  • Der Betrag auf dem Tagesgeldkonto, der mit 2,00 % verzinst wird, ist begrenzt durch die Höhe des Depotübertrages

1416485.jpg
Bei mir wurde im 5000er Schritt aufgerundet


(Derzeit nicht im Angebot)
Bis 5.000 Euro Prämie beim Depotwechsel zur Targobank.

Im Unterschied zum ersten Wechselangebot haben Sie bei der Variante mit Prämie die Wahl, ob Sie ein Klassik- oder Plus-Depot bei der Targobank eröffnen möchten. Die Prämienbedingungen sind für beide Depotvarianten gleich.

Entscheiden Sie sich für das Klassik-Depot, erhalten Sie eine Prämie von 0,75 % bezogen auf die Kurswerte allerübertragenen Wertpapiere. Der Mindestübertrag für die Aktion muss sich auf 7.000 Euro belaufen.

Für beide Depotvarianten ist der max. mögliche Prämienbezug bei 5.000 Euro gedeckelt. Die Aktion läuft unbefristet.
Praktisch übernimmt die Targobank den Transfer der Wertpapiere vom alten Broker. Sie brauchen sich darum nicht zu kümmern. Bei der Targobank ist die Eröffnung eines gebührenfreien Online-Girokontos mit Wunsch-Kontonummer inbegriffen. Anders als bei der Consorsbank dient dieses Konto als Referenz- und Verrechnungskonto für das Depot.

targobank.de/de/vermoegen/angebot-7.html?koop_id=affokfa03&utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&utm_content=link&utm_campaign=aktionaffiliate&utm_term=affokfa03&partnerID=217306768&s_id=217306768X13068C50536212T
[separator]

Nach dem ersten Jahr dann besser wechseln, um wo anders wieder Übertragsboni oder ähnliches einzusacken und um günstigere Orde
r

haben (Comdirect, OnVista, Cortal, FlatEx, etc.)

Ablauf der Eröffnung:
1) Online-Formular ausfüllen
2) pdf-Antrag ausdrucken oder zusenden lassen (unterschreiben)
3) Legitimieren lassen und versenden (Video, Post-Ident oder in Filiale)
4) Option: Depotübertrag mitschicken oder zeitverzögert nachsenden (evtl. bei Filiale abgebbar?)

Gerade wenn, wie in meinem Fall noch etwas auf Zeit gespielt werden muss (die Konditionen aber gesichert werden solllen - 2% Tagesgeld) kann man die Punkte 3) und 4) etwas herauszögern 
(Bsp.: Übertrag erst Anfang Juli, da Depot wegen Prämie noch liegen muss; Tagesgeld wird erst August frei zum Umzug --> Depoteröffnung in der letzten Woche Juni und Übertrag Anfang Juli sollten reichen um im August die 2%-Kondition zu haben.

Ich habe jetzt endlich auch mit der Depoteröffnung begonnen:
1.) 12.06 online ausgefüllt
2.) 18.06 (DI) Legitimation in Filiale, 20.06 (DO) Feiertag
3.) 21.06 (FR) Bestätigung aus Duisburg, dass alles vollständig vorliegt (Email)
4.) 26.06 (MI) Verrechnungskonto eröffnet (Bekanntgabe der Kontonummer, abgespecktes Giro ohne Schufaeintrag)
5.) 29.06 (SA) Schreiben zum Anlegen des Benutzernamens und Kennworts fürs Online-Banking + dicker Katalog mit Infos zu Wertpapieren = Depot und Verrechnungskonto einsehbar
6.) 02.07 (DI) Forderung Steueridentifikationsnummer einzureichen (ohne TAN nicht möglich) - obwohl im Übertragformular bereits angegeben
7.) 04.07 (DO) 1822direkt meldet sich bzgl. Übertrag an Targo - Problem mit Nachkommastellen im Bestand
8.) 06.07 (SA) Schreiben mit Aktivierungscode für mTAN
9.) 18.07 (DO) Übertrag abgeschlossen, Bruchstückausbuchung hatte sich gezogen
10.) 08.08 (DO) TG-Eröffnung mit 2%
11.) 10 Free-Trades freifeschalten

Bei nicht-vorhandenen-Problemen mit Bruchstücken erfolgt der Depotwechsel inkl. Tagesgeldkondition ab Eröffnung in 5-6 Wochen!

1416485.jpg
Zusätzliche Info
Targobank Angebote

Gruppen

54 Kommentare
Schönes Angebot, habe schon vor ein paar Wochen abgeschlossen, bin über die 2% ganz zufrieden!
KWK 25€ möglich
Hört sich gut an, geht aber offenbar leider nur bei Übertrag eines bestehenden Depots und nicht bei Neueröffnung
Schade das Alternativangebot hätte ich besser gefunden
Postbank Angebot war schon sehr nice, leider war ich noch gebunden an der OnVista.
Hatten wir nicht vor langer Zeit mal eine Übersicht aller Angebote hier auf Mydealz?
Sehr unattraktiv...
Und wenn man noch kein Depot zum Übertragen hat, einfach kurz woanders eröffnen?
Xer005.08.2019 15:08

Und wenn man noch kein Depot zum Übertragen hat, einfach kurz woanders …Und wenn man noch kein Depot zum Übertragen hat, einfach kurz woanders eröffnen?


Könntest du machen, müßtest aber noch einen Depotwert von über 7000 Euro vorher generieren. Dieses Angebot lohnt sich eher für Personen, die schon ein Depot mit entsprechend gefordertem Minimalwert haben und nach einem gut verzinsten Tagesgeldkonto suchen (+ evtl sich auf 10 Trades/Jahr beschränken). Danach kann bei Nichtgefallen der Order und Transaktionsgebühren ja wieder gewechselt werden.

Lange Rede kurzer Sinn:
Für dich ist das, glaub ich, nix
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Targobank?
Axcelerator05.08.2019 15:25

Lange Rede kurzer Sinn: Für dich ist das, glaub ich, nix


Naja, der Plan war jetzt halt, alles in irgendenen stabilen ETF zu wandeln, übertragen und sofort verkaufen. Ordergebühr ausgehend wäre durch KwK bereits grdeckt. Und die Bedingungen lauten ja mehr oder weniger nur, das Geld darf 1 Jahr lang die Targobank nicht verlassen, oder?
Xer005.08.2019 16:20

Naja, der Plan war jetzt halt, alles in irgendenen stabilen ETF zu …Naja, der Plan war jetzt halt, alles in irgendenen stabilen ETF zu wandeln, übertragen und sofort verkaufen. Ordergebühr ausgehend wäre durch KwK bereits grdeckt. Und die Bedingungen lauten ja mehr oder weniger nur, das Geld darf 1 Jahr lang die Targobank nicht verlassen, oder?


Ich weiß nicht, wie die darauf reagieren, wenn du alles verkaufst, den Verkaufsbetrag aber dort lässt.
Laut deren Konditionen muss das Depotvolumen gehalten werden, wobei einzelne Positionen verkauft werden könnten... da bin ich überfragt
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Xer005.08.2019 16:20

Naja, der Plan war jetzt halt, alles in irgendenen stabilen ETF zu …Naja, der Plan war jetzt halt, alles in irgendenen stabilen ETF zu wandeln, übertragen und sofort verkaufen. Ordergebühr ausgehend wäre durch KwK bereits grdeckt. Und die Bedingungen lauten ja mehr oder weniger nur, das Geld darf 1 Jahr lang die Targobank nicht verlassen, oder?


Ja. Allerdings hast du dann ja de-facto (bezogen auf die Gesamtsumme) 1 Prozent p.a. - die gibt es z.B. bei der ING oder Advanzia ja auch (aber vielleicht kannst du diese Aktionen aktuell ja nicht nutzen).

Meiner Meinung nach (darf jeder gern anders sehen) lohnt sich diese Aktion in erster Linie dann, wenn man sowohl Wertpapiere im fünfstelligen Bereich hat, die man nicht bald verkaufen will, als auch freies Kapital in ähnlicher Größenordnung, das man nicht längerfristig binden will. Und selbst dann können (m.E. attraktivere) Aktionen wie z.B. mydealz.de/dea…031 dazwischenkommen.
Horst.Schlaemmer05.08.2019 16:32

Ja. Allerdings hast du dann ja de-facto (bezogen auf die Gesamtsumme) 1 …Ja. Allerdings hast du dann ja de-facto (bezogen auf die Gesamtsumme) 1 Prozent p.a. - die gibt es z.B. bei der ING oder Advanzia ja auch (aber vielleicht kannst du diese Aktionen aktuell ja nicht nutzen).Meiner Meinung nach (darf jeder gern anders sehen) lohnt sich diese Aktion in erster Linie dann, wenn man sowohl Wertpapiere im fünfstelligen Bereich hat, die man nicht bald verkaufen will, als auch freies Kapital in ähnlicher Größenordnung, das man nicht längerfristig binden will. Und selbst dann können (m.E. attraktivere) Aktionen wie z.B. https://www.mydealz.de/deals/postbank-depotubertrag-100-500-euro-pramie-ab-5k-ubertrag-1412031 dazwischenkommen.


Kommt halt immer auf den vorhanden Wert des Depots, des "Bargeldes" und der schon genutzten TG-Konten an.

Der gemeine Mydealzer hat sich schon bei Renault, ING und Advanzia die Konditionen "verspielt", was somit in etwa zu 0,5% Zinsen aufs TG/(Festgeldhybrid) bringt.
Bei der Postbank hätte man pro Quartal bei Einsatz von
-5k - 20k = 2-0,5% (8-2%pa)
-20k - 50k =1,25-0,5% (6-2%pa)
-ab 50k = 1-0% (4-0%pa)

Die Aktion der PB selbst wird es aber nicht fortwährend immer wieder geben und ist vllt auch an Konditionen wie Neukunde o.ä. geknüpft. Um innerhalb von 3 Monaten einmalig die Prämie mitzunehmen bestimmt gut (vor allem, wenn man kein Geld für Tagesgeld hat), aber um günstig mal für ein Jahr günstig zu traden + TG-"Ruhe" durch evtl viele Wechsel (ohne wirklich gute andere Angebote) vllt etwas sehr aufwändig.
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Wieso nur effektiv 1%?

Naja sonst liegt halt alles auf ner DKB Visa für 2‰...
Horst.Schlaemmer05.08.2019 16:32

1 Prozent bei der Advanzia


Das ist in der Tat interessant - wusste gar nicht, dass die auch ein TG anbieten.
Xer005.08.2019 17:01

Wieso nur effektiv 1%?Naja sonst liegt halt alles auf ner DKB Visa für …Wieso nur effektiv 1%?Naja sonst liegt halt alles auf ner DKB Visa für 2‰...Das ist in der Tat interessant - wusste gar nicht, dass die auch ein TG anbieten.


Weil du ja dein Geld statt 2% für 1% bei Advanzia, ING etc ohne Depotkickhack anlegen könntest
Xer005.08.2019 17:01

Wieso nur effektiv 1%?


Na weil die eine Hälfte - die aus dem Verkauf der ETFs - doch unverzinst bei der Targobank liegt. 2 Prozent auf 40.000 plus 0 Prozent auf 40.000 Euro sind 1 Prozent auf 80.000 Euro...
Horst.Schlaemmer05.08.2019 17:27

Na weil die eine Hälfte - die aus dem Verkauf der ETFs - doch unverzinst …Na weil die eine Hälfte - die aus dem Verkauf der ETFs - doch unverzinst bei der Targobank liegt. 2 Prozent auf 40.000 plus 0 Prozent auf 40.000 Euro sind 1 Prozent auf 80.000 Euro...


Und da müßte man mal bei der Targo nachfragen. Der Verkaufserlös wäre ja faktisch auf dem Verrechnungsgiro und nicht im Depot (wo da die Grenzen genau gezogen werden?). Somit könnte bei nicht kompletter Leerräumung des Depots vllt doch was gehen.
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Axcelerator05.08.2019 17:15

Weil du ja dein Geld statt 2% für 1% bei Advanzia, ING etc ohne …Weil du ja dein Geld statt 2% für 1% bei Advanzia, ING etc ohne Depotkickhack anlegen könntest


Wo gibt es 2% bei der DKB Visa ?
Bearbeitet von: "f5Touchpad" 5. Aug
f5Touchpad05.08.2019 18:09

Wo gibt es 2% bei der DKB Visa ?


Er hat oben von Promill geredet = 0,2%
Und die 2% von mir waren auf das Tagesgeld der Targo (dieser Deal) bezogen.
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Axcelerator05.08.2019 16:25

Ich weiß nicht, wie die darauf reagieren, wenn du alles verkaufst, den …Ich weiß nicht, wie die darauf reagieren, wenn du alles verkaufst, den Verkaufsbetrag aber dort lässt.Laut deren Konditionen muss das Depotvolumen gehalten werden, wobei einzelne Positionen verkauft werden könnten... da bin ich überfragt


Ja das ist wirklich unklar, für mich klingt es so als wäre es zB OK 99% zu verkaufen.
Xer005.08.2019 19:41

Ja das ist wirklich unklar, für mich klingt es so als wäre es zB OK 99% zu …Ja das ist wirklich unklar, für mich klingt es so als wäre es zB OK 99% zu verkaufen.


Es ist auch okay, alles zu verkaufen. Du musst das Depotvolumen lediglich bei der Targobank halten. Für mich ist das eindeutig (eine solche Bedingung gibt es ja auch bei den Übertragsaktionen anderer Banken, etwa Comdirect).
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 5. Aug
Horst.Schlaemmer05.08.2019 19:48

Es ist auch okay, alles zu verkaufen. Du musst das Depotvolumen lediglich …Es ist auch okay, alles zu verkaufen. Du musst das Depotvolumen lediglich bei der Targobank halten. Für mich ist das eindeutig (eine solche Bedingung gibt es ja auch bei den Übertragsaktionen anderer Banken, etwa Comdirect).


Dann könnt er also den ganzen Erlös doch für die 2% ins Tagesgeld stecken
Axcelerator05.08.2019 19:59

Dann könnt er also den ganzen Erlös doch für die 2% ins Tagesgeld stecken


Nein, die Tagesgeldanlage muss ja einen gleich hohen Gegenwert haben.

Oder meinst du, dass er dann 80.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto hat? Das wäre natürlich okay und würde eben zu effektiv ca. 1 Prozent führen.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 5. Aug
Horst.Schlaemmer05.08.2019 20:55

Nein, die Tagesgeldanlage muss ja einen gleich hohen Gegenwert haben. Oder …Nein, die Tagesgeldanlage muss ja einen gleich hohen Gegenwert haben. Oder meinst du, dass er dann 80.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto hat? Das wäre natürlich okay und würde eben zu effektiv ca. 1 Prozent führen.


Soweit ich das verstanden/weitergesponnen habe wird zu einem bestimmten Tag der Depotübertragswert X festgelegt. Nach ein paar Wochen wird dann ein TG eingerichtet, welches bis zum Betrag X (oder Staffelbetrag) mit 2% verzinst wird.
Nachdem ja einzelen Positionen aus dem Depot verkauft werden können (wenn nicht sogar alle) müsste der Erlös aus dem Verkauf ja für das TG genutzt werden können (indirekt aus euren Kommentaren abgeleitet).
Also das interpretiere ich jetzt als bestmögliche Ausnutzung des schönen Angebots, sofern das von der Targo auch so gebilligt wird (Verkauf einzelner Positionen ist ja nicht genauer definiert).

Ich empfehle jedoch niemandem das so zu machen. Ich selbst suche einen sicheren, gebührefreien Hafen für meine Wertpapiere und freue mich über die 2% für mein bei der PB freigewordenes Tages(/-Fest)geld.

*Voraussetzung ist ein Depotübertrag von mind. 7.000€. Der mit dem Vorzugszinssatz verzinste Betrag ist begrenzt durch die Höhe des Depotübertrags und beträgt max. 40.000€ pro Kunde. Bei der Ermittlung des Depotwerts werden nur Wertpapiere berücksichtigt, die an einer deutschen Börse handelbar sind. Durch nach dem Depotübertrag erfolgende weitere Überträge von Wertpapieren/Depots kann der mit dem Vorzugszinssatz verzinste Betrag nicht erhöht werden. Der Depotbestand muss 12 Monate bei der TARGOBANK verbleiben, wobei ein Verkauf einzelner Positionen möglich ist. 

Edit:
- Der Betrag, für den Sie auf Ihrem Tagesgeld-Konto die Sonderkonditionen erhalten, ist maximal so hoch wie die Höhe des Depotübertrages.
- Keine Rückübertragung der Depotwerte innerhalb von 12 Monaten. Der Verkauf einzelner Positionen ist natürlich jederzeit möglich.
Bearbeitet von: "Axcelerator" 5. Aug
Horst.Schlaemmer05.08.2019 16:32

Ja. Allerdings hast du dann ja de-facto (bezogen auf die Gesamtsumme) 1 …Ja. Allerdings hast du dann ja de-facto (bezogen auf die Gesamtsumme) 1 Prozent p.a. - die gibt es z.B. bei der ING oder Advanzia ja auch (aber vielleicht kannst du diese Aktionen aktuell ja nicht nutzen).


Also Advanzia bietet 1% ja nur für ein halbes Jahr an, ING für 4 Monate - nicht ständig wechseln zu müssen wird hier also mit dem doppelten Zins bei ebenfalls doppelt bis dreifacher Laufzeit belohnt.

Das Postbank-Angebot findet natürlich gewiss Anhänger - ich denke, hier gibt es unterschiedliche Perspektiven, nämlich die tatsächliche Anlage von Tagesgeld versus das Einsammeln von Kontoeröffnungsprämien. Beides findet Fans, letztere sind hier auf Mydealz gewiss in der Überzahl
Bin in der selben Situation wie der Deal-Ersteller. Wusste gar nicht das die 1822 nun Gebühren nimmt. Hab mich gewundert, als ich auf`s Konto guckte. Wo und wann hat denn die 1822 darüber informiert?
Suche KWK - 50/50 … ist ja nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist.
Ich suche auch KWK
mimu6407.08.2019 17:05

Bin in der selben Situation wie der Deal-Ersteller. Wusste gar nicht das …Bin in der selben Situation wie der Deal-Ersteller. Wusste gar nicht das die 1822 nun Gebühren nimmt. Hab mich gewundert, als ich auf`s Konto guckte. Wo und wann hat denn die 1822 darüber informiert?Suche KWK - 50/50 … ist ja nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist.


Ich habe gerade nochmal alle wichtigen Dokumente aus der Postbox von der 1822direkt runtergeladen (Kündigung liegt für das noch verbleibende Tagesgeldkonto unterschrieben zum Versenden vor mir ) und da ist mir dein gesuchtes Ankündigungsschreiben bzgl. der AGB-Änderung wieder aufgefallen.

"14. Januar 2019
Zum 1. April 2019: Neue Bedingungen für den Depotpreis und Preisanpassungen der
Handelsplatzgebühren

1. Bedingungsänderung für die Preisberechnung Ihres Wertpapierdepots
Die Führung Ihres Wertpapierdepots ist künftig weiterhin kostenfrei, sofern mindestens
eine Order oder ein Wertpapiersparplan pro Quartal über Ihr Depot ausgeführt
wird. Ist das nicht der Fall, berechnen wir zukünftig die Depotführungsgebühr von
3,90 € pro Monat
. Unser Tipp: Durch die Einrichtung eines monatlichen Wertpapiersparplans
bilden Sie nicht nur zusätzliches Vermögen, sondern sparen damit auch
die Depotführungsgebühr. Alle wichtigen Informationen dazu haben wir Ihnen hier
zusammengestellt:"
Vielen Dank für deine Info.
Im Telefonat mit Targo wurde mir gesagt, das Freundschaftswerbung in Verbindung mit der Aktion Depotwechsel nicht gezahlt wird.
Ist das schon allgemein bekannt?
Soweit noch nicht. Das einzige, was ich auf dem Flyer jetzt gelesen hatte, war, dass bei Depoteröffnung eine Order a 2500 Euro erfolgen muss. Aber es wären ja eh nur 25 Euro. Das schmälert meiner Meinung nach nicht das Angebot. Ich habe jetzt übrigens vor ein paar Tagen die Freischaltung meiner 10 Trades erhalten
Werber?
Hat jemand eine Laufzeit der Aktion gefunden? Hab gerade noch bis ca. Ende Oktober ein Tagesgeld Konto und würde gerne danach wechseln :-)
alkali01.09.2019 21:28

Hat jemand eine Laufzeit der Aktion gefunden? Hab gerade noch bis ca. Ende …Hat jemand eine Laufzeit der Aktion gefunden? Hab gerade noch bis ca. Ende Oktober ein Tagesgeld Konto und würde gerne danach wechseln :-)


Die Aktion ist ohne Laufzeit. Kann jederzeit beendet werde oder auch nicht. Seit über Mai hat sich aber bei den 2% nichts geändert, nur die 0,75% Prämie auf Depotübertragwert wurde eingestellt (man konnte zwischen 2%TG+10Trades oder 0,75%Prämie wählen).

Der Wechsel dauert eh mind. 6 Wochen (bis das TG eröffnet ist: siehe Dealbeschreibung am Ende). Kannst also schon bald aufmachen
Die 3 Jahre Neukunden-Regelung ist natürlich ein Happen.
keiko01.09.2019 22:45

Die 3 Jahre Neukunden-Regelung ist natürlich ein Happen.


Man muss halt ne gute Runde einrichten: Comdirect --> Consors --> ING --> Targo (statt ING könnte man auch vorher wieder zu Comdirect... im Prinzip haben erste drei ja kurze Abwesenheitspflichtzeiten und man könnte bei der Wechselreihenfolge alle miteinander austauschen
Bearbeitet von: "Axcelerator" 1. Sep
Mein Tagesgeld war bereits am nächsten Tag eingerichtet nachdem der Depotumzug vollzogen wurde
Mal schauen wo es dann in 12 Monaten hin geht
Imperator04.09.2019 13:21

Mein Tagesgeld war bereits am nächsten Tag eingerichtet nachdem der …Mein Tagesgeld war bereits am nächsten Tag eingerichtet nachdem der Depotumzug vollzogen wurde Mal schauen wo es dann in 12 Monaten hin geht


Bei mir hatsso ziemlich 3 Wochen gedauert... war aber gut so, da erst 12 Tage davor mein TG von der PB frei wurde. Aber schon komusch, dass das so variiert...
Bearbeitet von: "Axcelerator" 17. Sep
Depotwechselangebot nun auch erneut möglich. Hier sollte es mal ein Update geben, dass es immer noch möglich ist.
Bearbeitet von: "Happy.Tag" 9. Nov
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text