349°
ABGELAUFEN
Taschenmesser Fire Dept von Böker aus Solingen
 Taschenmesser Fire Dept von Böker aus Solingen
Kategorien
  1. Home & Living

Taschenmesser Fire Dept von Böker aus Solingen

Preis:Preis:Preis:11,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Gutes Taschenmesser Magnum Fire Dept von Böker, einer anerkannten Solinger Messer Manufaktur.
Durch Gutschein "96-4077-5" 10 Euro Rabatt und kostenloser Versand.

Öffnungspin am Klingenende, um das Messer einhändig zu öffnen,
kann durch ein enthaltenes Schraubtool entfernt werden(siehe Youtubevideo). Daher keine Probleme mit dem Waffengesetz.

Nächster idealo.de Preis 19,09.
Amazon 4,5 Sterne bei 30 Rezensionen.

Beste Kommentare

Verfasser

Knobifisch

Willst du mir ernsthaft weismachen, dass du einen Deal erstellst, nur um den ersten Kommi schreiben zu können??



Oder vielleicht auch einfach um Zeit zu haben einen guten Deal zu erstellen?

Amazon 4,5 Sterne bei 30 Rezessionen.

Ich habe mich immer gefragt, wie wenig Sprachverständnis man haben muss, um diesen Fehler zu machen.

87 Kommentare

Verfasser

-Amazon Bewertungen

-Youtube unpack

Die sehr erfolgreichen Modelle der Magnum-Rettungsmesser sind bekannten Rettungs- und Spezialeinheiten gewidmet und bieten folgende Funktionen: Glasbrecher, Gurtschneider, Hosenclip und eine leistungsfähige und rostbeständige Klinge aus 440er Stahl. Das einzige Messer dieser Serie mit einer rutschfesten G-10 Schale, natürlich in Feuerwehr-Rot! In den Griff ist eine edle Plakette mit Feuerwehr-Symbol eingesetzt. Gesamtlänge 20,5 cm. Klinge 8,5 cm. Gewicht 137 g.

3337412-jcf2E
3337412-EtoyD







not0815

1st


2st

Achja, ....

Seit der Änderung des Waffengesetzes in Deutschland zum 1. April 2008 dürfen einhändig zu öffnende Messer mit einer feststellbaren Klinge (alle Messer, die nur nach Lösen einer mechanischen Sperre wieder geschlossen werden können) nicht mehr zugriffsbereit geführt werden. Das zugriffsbereite Führen eines Messers ist hingegen für Ausführungen mit feststehender Klinge erlaubt (bei diesen handelt es sich dann jedoch nicht mehr um „Einhandmesser“), wobei nur eine Klingenlänge von bis zu 12 cm zulässig ist (§ 42a WaffenG). Ein Verstoß dagegen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld bis 10.000 Euro und Einziehung des Gegenstands geahndet


Willst du mir ernsthaft weismachen, dass du einen Deal erstellst, nur um den ersten Kommi schreiben zu können??

Für diese Rettungsmesser gibt es eine Ausnahmeregelung. Bin selbst Rettungsdienstler und hab ein ähnliches Messer. Hatte mich damals extra erkundigt.
Weiß allerdings nicht, ob sich diese Regelung auf das generelle Mitführen, oder das Mitführen im Einsatz bezieht.

Verfasser

Knobifisch

Willst du mir ernsthaft weismachen, dass du einen Deal erstellst, nur um den ersten Kommi schreiben zu können??



Oder vielleicht auch einfach um Zeit zu haben einen guten Deal zu erstellen?

Suche schon länger ein günstiges Einsatzmesser, gekauft! (und der Kommi zuvor hat sich mit deinem Edit natürlich erübrigt)

not0815

1st

Seit der Änderung des Waffengesetzes in Deutschland zum 1. April 2008 dürfen einhändig zu öffnende Messer mit einer feststellbaren Klinge (alle Messer, die nur nach Lösen einer mechanischen Sperre wieder geschlossen werden können) nicht mehr zugriffsbereit geführt werden. Das zugriffsbereite Führen eines Messers ist hingegen für Ausführungen mit feststehender Klinge erlaubt (bei diesen handelt es sich dann jedoch nicht mehr um „Einhandmesser“), wobei nur eine Klingenlänge von bis zu 12 cm zulässig ist (§ 42a WaffenG). Ein Verstoß dagegen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld bis 10.000 Euro und Einziehung des Gegenstands geahndet


Einfach die Einhandöffnung abschrauben und gut ist. Dann ist man auf der sicheren Seite.
Gibt aber auch Texte über das mitführen von Werkzeugmessern oder wie die sich schimpfen. Die Multiteile. Da ist wohl eine grauzone

Ganz guter Preis! Hot und Danke

gekauft danke

ich glaub der Typ im video will unbedingt nen Loch im Finger haben ^^

Ohne das peinliche Emblem hätte ich es vielleicht gekauft.

Habe ich das richtig verstanden, dass der springende Punkt im Gesetzestext der Unterschied von "feststellbar" und "feststehend" ist?

Wieso nur muss ich bei Solingen immer hieran denken? 4:45

PS: RezeNsionen. Bitte fangt hier nicht auch noch damit an - die Strategen bei Amazon sind schon genug.


Danke! Bestellt für den Opa als Geschenk!

Ach und noch was, vll weiss es ja jemand und erspart mir das googlen:
Zugriffsbereit mitführen. Heisst im aufgegebenen Gepäck bei Flügen ok? Wenn ich den Koffer dann wieder in der Hand habe, nicht mehr?

Optimales Messer für die nächste Schießerei.

Man darf es auch mit der Einhandöffnung führen, falls ein berechtigtes Interesse vorliegt. Auszug aus dem Waffengesetz §42a: " Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient."

JoeD

Wieso muss ich bei Solingen nur immer hieran denken? 4:45



Und das?

Ich habe immer ein Einhandmesser bei mir!

Mich würde interessieren, ob der Gurtschneider bei dem Messer wirklich was taugt.

Amazon 4,5 Sterne bei 30 Rezessionen.

Ich habe mich immer gefragt, wie wenig Sprachverständnis man haben muss, um diesen Fehler zu machen.

JoeD

Wieso nur muss ich bei Solingen immer hieran denken? 4:45 :DPS: RezeNsionen. Bitte fangt hier nicht auch noch damit an - die Strategen bei Amazon sind schon genug.



Danke, als hätte ich meine Gedanken verfasst

Zese

Man darf es auch mit der Einhandöffnung führen, falls ein berechtigtes Interesse vorliegt. Auszug aus dem Waffengesetz §42a: " Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient."

Ist zwar absolut richtig, aber wird in der Praxis nur den wenigsten was bringen, da das extrem viel restriktiver gehandhabt wird, als sich manche Idioten in manchen Foren in ihren feuchten Träumen vorstellen. Wenn also im konkreten Fall dieses "Fire-Dept-Messer" von einem Feuerwehrmann (oder ggf. Sanitäter) im unmittelbaren Einsatz oder auf dem Weg von/zu dem Einsatz geführt wird, dann geht das problemlos durch; aber der durchschnittliche Dödel, der der Polizei und/oder dem Richter was vom Pferd erzählt, kommt damit nie durch.
Ob das mit dem Führungsverbot in der aktuellen Form alles Sinn macht oder nicht ist eine andere Frage (ich persönlich finde die aktuelle Gesetzeslage in vielen Punkten zu restriktiv), aber jedenfalls ist es halt so und es wäre dämlich, sich aufgrund autosuggestiv projizierter falscher Hoffnungen (wie manche sie haben und von sich geben) rechtlichen Ärger zu holen.

Cold, da Rezession statt Rezension geschrieben wurde!

6 % Qipu evtl.

Zese

Man darf es auch mit der Einhandöffnung führen, falls ein berechtigtes Interesse vorliegt. Auszug aus dem Waffengesetz §42a: " Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient."


Ist wahrscheinlich auch besser so. Ich zumindest halte es generell für wünschenswert, dass so wenig Mitmenschen wie möglich mit Messern rumlaufen, für die sie keinen echten Bedarf haben. Wie bei allen Gesetzen/Regelungen mit Interpretationsspielraum kommt es aber wahrscheinlich auch hier immer drauf an, wie derjenige, der einen kontrolliert das berechtigte Interesse jeweils auslegt.

In anderer Farbe und ohne das alberne Emblem hätte ich zugeschlagen, schade :-(

goddy

6 % Qipu evtl.



Der Gutschein ist auf Qipu nicht vermerkt. Dürfte damit wohl nicht gehen.

Die Böker Baumwerk und Herbertz Taschenmesser sind in den unteren Preislagen wirklich qualitativ gut und zu gebrauchen. Da stimmt das Preisverhältnis. Nur in den oberen Regionen sind andere Hersteller, meist aus USA besser- Buck- Gerber- SOG- Kershaw.

Hochpreisige Taschenmesser werden meist zu Sammelerzwecken gekauft.
Nicht , ausser die Schweizer Offiziersmesser zum tagtäglichen Gebrauch.
Der Deal für dieses Baumwerk Messer ist Top.

Wofür brauch ich das eigentlich ,Güntig,Gekauft,Danke

PsychoHH

Mich würde interessieren, ob der Gurtschneider bei dem Messer wirklich was taugt.


Habe es mal am einem alten Sicherheitsgurt probiert . Das zerschneiden des Gurtes funktioniert. Das war damals auch dieses , zumindest ein sehr ähnliches Modell eines Rettungsmesser von Böker. Die waren um das Jahr 2000 rum um 60 Mark im Handel.

Zese

Ist wahrscheinlich auch besser so. Ich zumindest halte es generell für wünschenswert, dass so wenig Mitmenschen wie möglich mit Messern rumlaufen, für die sie keinen echten Bedarf haben. Wie bei allen Gesetzen/Regelungen mit Interpretationsspielraum kommt es aber wahrscheinlich auch hier immer drauf an, wie derjenige, der einen kontrolliert das berechtigte Interesse jeweils auslegt.


Da ist zwar was dran. Andererseits ist es aber eben auch so, daß die aktuelle Gesetzeslage eher bloß die unnötig mit Restriktionen stört, die sich an die Gesetze halten und die eh keinen Scheiß mit ihrem Messer machen würden , während die, die wirklich gefährlichen Blödsinn mit ihrem Messer treiben, sich eh einen Dreck drum scheren, was erlaubt ist und was nicht.

werd ich mir unters lenkrad kleben...danke

PsychoHH

Mich würde interessieren, ob der Gurtschneider bei dem Messer wirklich was taugt.



Jetzt habe ich mir das Bild und die Klingenbeschriftung angeschaut . Es handelt sich um ein Magnum Messer. Böker hat anscheinend das Design an Magnum verkauft.
Die Messer von Magnum werden in China hergestellt und haben wirklich nichts, ausser sie sind im Solinger Lager gelandet mit Solinger Produktion zu tun.

ausverkauft?

Finde ich ganz gut, Hot.

PsychoHH

Mich würde interessieren, ob der Gurtschneider bei dem Messer wirklich was taugt.



Natürlich dann nicht "Made in Germany" aber dennoch sind nicht alle Messer welche in China gefertigt werden grundsätzich Müll.

Zese

Man darf es auch mit der Einhandöffnung führen, falls ein berechtigtes Interesse vorliegt. Auszug aus dem Waffengesetz §42a: " Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient."



Es lebe die Jagd!

Go Go Go!

khpXb3J.jpg

der Link und die direkte Eingabe führt zu einem Fehler auf der Seite. Scheint wohl alles weg zu sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text