Tatami-Matratze "Karup" Tatamimatte: 80x200cm für 79,99€ und 90x200cm für 103,99€ inkl. Versand (20% günstiger)
425°Abgelaufen

Tatami-Matratze "Karup" Tatamimatte: 80x200cm für 79,99€ und 90x200cm für 103,99€ inkl. Versand (20% günstiger)

79,99€99,99€-20%Schlafwelt Angebote
46
eingestellt am 26. Jan
Wer gerne fest schläft oder seinen Boden mit Tatamimatten zukleistern möchte, für den habe ich hier genau das richtige
Shoop 5% nicht vergessen!!!
Es gibt folgende zwei Größen, jeweils 5,5cm dick:

Erst im Warenkorb kann man die Artikelanzahl erhöhen, man kann durchaus mehrere in einer Bestellung bestellen. Angebot gültig bis Montag, 29.01. Um die 20% zu erhalten einfach hier auf folgendes Bild klicken:
1120343.jpgund dann auf "Gutschein einlösen":
1120343.jpg
Tatamis sind Reisstrohmatten, die in Japan traditionell als Bodenbelag in Wohnräumen und Tempeln benutzt werden. Die


Tatami besteht im Inneren aus getrocknetem und fest gepressten


Reisstroh. Als Oberfläche dient eine Matte aus Igusa-Gras. Die


Längskanten sind mit schwarzem Baumwollband umrandet.


Da bei fast allen anderen Händlern noch Speditionskosten von 30-40€ dazukommen ist der Preis echt unschlagbar. Mag wer noch günstige Futons finden? Würde gut dazu passen, danke!

Edit: günstige Futons gefunden, Deal: klick
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn dies der Grund dafür ist, dass die Japaner alle so uralt werden, werde ich mir auch mal so eine bestellen
spelvan26. Jan

Irgendwann stinken die Teile.


16291200-SflpD.jpg
46 Kommentare
Was es nicht alles gibt
Ist mir immer noch zu viel Geld, ansonsten würde ich so ein Teil mal testen.
Trotzdem Danke fürs Einstellen.
Hot!

Wer das mit Futon als Bett nutzen will: ist gewoehnungsbeduerftig.
Ist man tip 'springboxbett', sollte man die Finger hiervon lassen
IceDeale26. Jan

Ist mir immer noch zu viel Geld, ansonsten würde ich so ein Teil mal …Ist mir immer noch zu viel Geld, ansonsten würde ich so ein Teil mal testen.Trotzdem Danke fürs Einstellen.

​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die dünnen, ca. 3-5cm tiefen Matten waren allesamt Tatami, auch wenn sie hier nicht so hießen.
Ich hatte schon mal überlegt, meine Bude mit sowas auszulegen, aber wie kriegt man die Dinger sauber? Staubsauger, gut, aber wenn mal eine Flüssigkeit ausläuft, waschen kann man die ja wohl nicht.
riot33r26. Jan

​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die …​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die dünnen, ca. 3-5cm tiefen Matten waren allesamt Tatami, auch wenn sie hier nicht so hießen.



Kenne die noch vom Judo, aber da waren die mit Schaumstoff gefüllt und mit widerlichem PVC überzogen
Bearbeitet von: "IceDeale" 27. Jan
riot33r26. Jan

​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die …​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die dünnen, ca. 3-5cm tiefen Matten waren allesamt Tatami, auch wenn sie hier nicht so hießen.


Nope!
riot33r26. Jan

​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die …​Da brauchste Dich nur an Schulturnen welcher Art auch immer erinnern. Die dünnen, ca. 3-5cm tiefen Matten waren allesamt Tatami, auch wenn sie hier nicht so hießen.


Der Härtegrad ist vielleicht ähnlich, aber die Füllung und der Überzug ist schon ganz anders. Normale Turnmatten sind mit Schaumstoff gefüllt, nicht mit Reisstroh: grenzland-sport.de/pro…wcB
Wenn dies der Grund dafür ist, dass die Japaner alle so uralt werden, werde ich mir auch mal so eine bestellen
Curulin26. Jan

Ich hatte schon mal überlegt, meine Bude mit sowas auszulegen, aber wie …Ich hatte schon mal überlegt, meine Bude mit sowas auszulegen, aber wie kriegt man die Dinger sauber? Staubsauger, gut, aber wenn mal eine Flüssigkeit ausläuft, waschen kann man die ja wohl nicht.


Quelle: neonatura.de/tat…tml
Tatami sind Bodenbeläge nach Alt-Japanischem Vorbild aus gepresstem Reisstroh und einer Oberfläche aus feinem Igusa-Gras. Anfangs sind Tatami leicht grünlich, im Laufe der Zeit wechselt die Farbe mehr ins gelb-bräunliche. Tatami bestehen aus Stroh und können von daher Feuchte nicht gut vertragen. Wenn Wasser daran kommt entsteht ein starker Geruch von nassem Stroh. Auch bietet das Stroh im feuchen Zustand einen Nährboden für Schimmelpilz*. Schützen Sie Tatami also vor Feuchtigkeit und reinigen Sie sie bei Bedarf trocken!
*(Wir haben alle in Deutschland gängigen Tatami untersuchen lassen, von 'Bale' bis 'Karup' und festgestellt, dass eine gewisse, latente Schimmel-Affinität grundsätzlich besteht. Diese stellt zumeist für Erwachsene kein Problem dar und ist nicht gesundheitsgefährdend, kann aber in den 'falschen Räumen'** expandieren und z. B. Ihr Futon mit Stockschimmel besetzen.)
**(Wir raten davon ab, Tatami zu benutzen, wenn sie im Erdgeschoß oder Souterrain liegen oder in wenig durchlüfteten Räumen oder an zwei Außen-wänden, also Orten, an denen Kondensfeuchte sich gut halten kann. Höher gelegene Wohnungen sind geeignet oder mit Fußbodenheizung und eher im Raum als in der Ecke.)
Brauche erst Mal einen Deal für einen Staubsaugroboter.
Will ja nicht den ganzen Staub einatmen
Bearbeitet von: "casey11" 26. Jan
indifan26. Jan

Hot!Wer das mit Futon als Bett nutzen will: ist gewoehnungsbeduerftig.Ist …Hot!Wer das mit Futon als Bett nutzen will: ist gewoehnungsbeduerftig.Ist man tip 'springboxbett', sollte man die Finger hiervon lassen


Ich hab mal im Urlaub bei einem Bekannten auf einem ultraweichen Boxspringbett geschlafen. Er fand das Bett super genial, mich hat es darin richtig gequält Selten auf so einem weichen durchgelegenen Bett geschlafen. Bin dann glaube ich eher der Tatami-Typ.
Hatte mir vor einer Woche eine Bett1 Bodyguard-Matratze in H3/H4 bestellt. Die ist weich wie Pudding. Geht wieder zurück
casey1126. Jan

Brauche erst Mal einen Deal für einen Staubsaugroboter.Will ja nicht den …Brauche erst Mal einen Deal für einen Staubsaugroboter.Will ja nicht den ganzen Staub einatmen


Hehe, der Xiaomi 2 läuft bei mir seit einer Woche auf Hochtouren. Das Problem mit dem Staub hätte ich sonst auch und hat bis jetzt gegen eine Tatami gesprochen. Der Staubsaugerroboter ist echt genial, man fragt sich wie es früher ohne ging?
Ophilon26. Jan

Der Härtegrad ist vielleicht ähnlich, aber die Füllung und der Überzug ist …Der Härtegrad ist vielleicht ähnlich, aber die Füllung und der Überzug ist schon ganz anders. Normale Turnmatten sind mit Schaumstoff gefüllt, nicht mit Reisstroh: https://www.grenzland-sport.de/product/gerate-turnmatte-en-12503-1?gclid=Cj0KCQiAwKvTBRC2ARIsAL0Dgk09HTL1qyhh9J9fBuqmDDm_kf2bdbtgfdvy-rVLu5QIDiSjrqtCh6oaApgVEALw_wcB

​Tatsache, mir gings nur um den Härtegrad. Gab früher auch hier und da Dojos, wo jemand sehr viel Geld für Tatami ausgegeben hat - warum auch immer.
IceDeale26. Jan

Ist mir immer noch zu viel Geld, ansonsten würde ich so ein Teil mal …Ist mir immer noch zu viel Geld, ansonsten würde ich so ein Teil mal testen.Trotzdem Danke fürs Einstellen.


In Japan bekommt man die wenn ich mich richtig erinnere für ca. 20-40€. Schade dass es hier deutlich mehr kostet.
Bearbeitet von: "Ophilon" 26. Jan
riot33r26. Jan

​Tatsache, mir gings nur um den Härtegrad. Gab früher auch hier und da Doj …​Tatsache, mir gings nur um den Härtegrad. Gab früher auch hier und da Dojos, wo jemand sehr viel Geld für Tatami ausgegeben hat - warum auch immer.



Fürs Dojo-Feeling
IceDeale26. Jan

Kenne die noch vom Judo, aber da waren die mit widerlichem PVC überzogen …Kenne die noch vom Judo, aber da waren die mit widerlichem PVC überzogen



Ich könnte mir vorstellen, dass es auf Igusa-Gras eher mal Abschürfungen gibt. Außerdem: Vom PVC kann man Schweiß und Blut abwischen. Möchtest du wirklich Boden-Randori auf einer Grasmatte machen, die schon einige Jahre in Gebrauch war?
Irgendwann stinken die Teile.
Ich frage erstmal "Mr. Miyagi"
16291166-7vY0S.jpg
Bearbeitet von: "eiksen" 26. Jan
spelvan26. Jan

Irgendwann stinken die Teile.



Wann ist irgendwann?
Bearbeitet von: "Ophilon" 26. Jan
spelvan26. Jan

Irgendwann stinken die Teile.


16291200-SflpD.jpg
eiksen26. Jan

[Bild]



Dafuq ist das Selten so gelacht!
Bearbeitet von: "Ophilon" 26. Jan
Ophilon26. Jan

Quelle: https://www.neonatura.de/tatamitipps.htmlTatami sind Bodenbeläge …Quelle: https://www.neonatura.de/tatamitipps.htmlTatami sind Bodenbeläge nach Alt-Japanischem Vorbild aus gepresstem Reisstroh und einer Oberfläche aus feinem Igusa-Gras. Anfangs sind Tatami leicht grünlich, im Laufe der Zeit wechselt die Farbe mehr ins gelb-bräunliche. Tatami bestehen aus Stroh und können von daher Feuchte nicht gut vertragen. Wenn Wasser daran kommt entsteht ein starker Geruch von nassem Stroh. Auch bietet das Stroh im feuchen Zustand einen Nährboden für Schimmelpilz*. Schützen Sie Tatami also vor Feuchtigkeit und reinigen Sie sie bei Bedarf trocken! *(Wir haben alle in Deutschland gängigen Tatami untersuchen lassen, von 'Bale' bis 'Karup' und festgestellt, dass eine gewisse, latente Schimmel-Affinität grundsätzlich besteht. Diese stellt zumeist für Erwachsene kein Problem dar und ist nicht gesundheitsgefährdend, kann aber in den 'falschen Räumen'** expandieren und z. B. Ihr Futon mit Stockschimmel besetzen.) **(Wir raten davon ab, Tatami zu benutzen, wenn sie im Erdgeschoß oder Souterrain liegen oder in wenig durchlüfteten Räumen oder an zwei Außen-wänden, also Orten, an denen Kondensfeuchte sich gut halten kann. Höher gelegene Wohnungen sind geeignet oder mit Fußbodenheizung und eher im Raum als in der Ecke.)



Sind die echt für Fußbodenheizungen geeignet? Kenne es nur wie von Schreibtischstuhlunterlagen, die eben nicht auf solche Böden gelegt werden sollten.
Seminartyp26. Jan

Sind die echt für Fußbodenheizungen geeignet? Kenne es nur wie von S …Sind die echt für Fußbodenheizungen geeignet? Kenne es nur wie von Schreibtischstuhlunterlagen, die eben nicht auf solche Böden gelegt werden sollten.


Gibt leider widersprüchliche Aussagen im Internet dazu, kann ich leider auch nicht beantworten.
Benutzt das jemand wirklich als Matratze?
Ich hab ein Jahr in einer Wohnung mit Tatami Fußboden gewohnt und ich würde das nicht noch mal wollen
Nach einer Weile sind die durchgelaufen und man hat andauernd Stroh an den Füßen.
Kumachan27. Jan

Benutzt das jemand wirklich als Matratze? Ich hab ein Jahr in einer …Benutzt das jemand wirklich als Matratze? Ich hab ein Jahr in einer Wohnung mit Tatami Fußboden gewohnt und ich würde das nicht noch mal wollen Nach einer Weile sind die durchgelaufen und man hat andauernd Stroh an den Füßen.


Obwohl niemand mit Schuhen drübergelaufen ist? Seltsam
Kumachan27. Jan

Benutzt das jemand wirklich als Matratze? Ich hab ein Jahr in einer …Benutzt das jemand wirklich als Matratze? Ich hab ein Jahr in einer Wohnung mit Tatami Fußboden gewohnt und ich würde das nicht noch mal wollen Nach einer Weile sind die durchgelaufen und man hat andauernd Stroh an den Füßen.

​Und warum liegt hier eigentlich überall Stroh?
Ophilon27. Jan

Obwohl niemand mit Schuhen drübergelaufen ist? Seltsam


Ja nutzen sich eben einfach ab selbst mit Socken
In Japan werden die auch alle paar Jahre getauscht oder bei jedem Wohnungswechsel erneuert
Ophilon26. Jan

Quelle: https://www.neonatura.de/tatamitipps.htmlTatami sind Bodenbeläge …Quelle: https://www.neonatura.de/tatamitipps.htmlTatami sind Bodenbeläge nach Alt-Japanischem Vorbild aus gepresstem Reisstroh und einer Oberfläche aus feinem Igusa-Gras. Anfangs sind Tatami leicht grünlich, im Laufe der Zeit wechselt die Farbe mehr ins gelb-bräunliche. Tatami bestehen aus Stroh und können von daher Feuchte nicht gut vertragen. Wenn Wasser daran kommt entsteht ein starker Geruch von nassem Stroh. Auch bietet das Stroh im feuchen Zustand einen Nährboden für Schimmelpilz*. Schützen Sie Tatami also vor Feuchtigkeit und reinigen Sie sie bei Bedarf trocken! *(Wir haben alle in Deutschland gängigen Tatami untersuchen lassen, von 'Bale' bis 'Karup' und festgestellt, dass eine gewisse, latente Schimmel-Affinität grundsätzlich besteht. Diese stellt zumeist für Erwachsene kein Problem dar und ist nicht gesundheitsgefährdend, kann aber in den 'falschen Räumen'** expandieren und z. B. Ihr Futon mit Stockschimmel besetzen.) **(Wir raten davon ab, Tatami zu benutzen, wenn sie im Erdgeschoß oder Souterrain liegen oder in wenig durchlüfteten Räumen oder an zwei Außen-wänden, also Orten, an denen Kondensfeuchte sich gut halten kann. Höher gelegene Wohnungen sind geeignet oder mit Fußbodenheizung und eher im Raum als in der Ecke.)


Also ideal als Bettunterlage.... nicht.
Ich finde Tatami ja auch sehr nett, sind aber für die meisten deutschen Wohnungen eher ungeeignet, fürchte ich.

Wenn man nicht zufälligerweise Räume hat, die genau die richtige Größe haben (wie in Japan), dann müssen die Tatami passend gefertigt werden. Wenn die nicht von Wand zu Wand gehen, dann rutschen die rum. Für Räume mit nach innen öffnenden Türen auch ungeeignet.

Zum Thema maintenance: Wenn man nicht furchtbar feucht wohnt, dann reicht es, die Tatami ab und zu zu lüften (paar Stunden senkrecht stellen). Sonst drauf/drunter Staubsaugen. Aber wie schon geschrieben wurde: Die sind nicht für die Ewigkeit. Das ist Verbrauchsmaterial. Dafür sind 50 Euro/m2 schon happig.

Im Übrigen finde ich die aus dem Deal hier sehr schlicht. Meist sind die mit hübsch gemustertem Stoff eingefasst.

Wenn man partout auf einem Futon schlafen will und zwecks Belüftung ein/zwei Tatami drunter legen möchte, vielleicht trotzdem ok.

Jedenfalls gut überlegen.

(btw. 'richtige' Futons räumt man morgens weg. daher muss man sich wegen Schimmel keine Sorgen machen.)

(und: 30kg?! never. Ich wiege mal nicht nach, aber ich denke ca. 3 kg vielleicht.)
Bearbeitet von: "ma_ten42" 27. Jan
ma_ten4227. Jan

Wenn man partout auf einem Futon schlafen will und zwecks Belüftung …Wenn man partout auf einem Futon schlafen will und zwecks Belüftung ein/zwei Tatami drunter legen möchte, vielleicht trotzdem ok.Jedenfalls gut überlegen. (btw. 'richtige' Futons räumt man morgens weg. daher muss man sich wegen Schimmel keine Sorgen machen.)


Kannst du eventuell gute Futons empfehlen bzw. eine Bezugsquelle dafür?
Ich schlafe auf einem Tatamibett, das ist ein Holzrahmen wie bei einem üblichen Bett, bei dem die Tatamimatten auf einem steifen Rost liegen. Die Tatamimatten sind nach 15 Jahren nicht mehr grün sondern hellbraun, da das Ding nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die Matten riechen leider nicht mehr so gut wie neu, der Grasgeruch ist leider verflogen, stinken aber ganz bestimmt nicht und von Schimmel ist auch nichts zu erkennen. Bezüglich Schimmel sehr ich eher Probleme beim Futon, in dem sich der Schweiß sammelt und der in Japan unter direktem Sonnenlicht erwärmt und gelüftet wird. Da dies in Deutschland nicht so gut funktioniert, habe ich einen Futontrockner aus Japan mitgebracht, das ist ein annähernd futongroßer geschlossener Beutel aus Kunststoffgewebe, mit einem ringförmigen Anschluss, der unter den Futon oder zwischen Futontrockner und Deckzeug (Kakebuton) gelegt wird und an den ein Heissluftgebläse angeschlossen wird. Ordentliche Tatamimatten sind auch in Japan nicht billig, das geht erst ab da 100Euro los, halten dafür typischerweise auch 20 Jahre oder länger.
Buliwyf_Stonehand27. Jan

Kannst du eventuell gute Futons empfehlen bzw. eine Bezugsquelle dafür?


Naja. Vor vielen Jahren habe ich mal eine Futon-Matratze (keinen richtigen Futon) hier gekauft: holz-futon-werkstatt.de - damals zumindest sehr gute Qualität. Gibt aber auch 'echte' Futons dort denke ich.
Ich glaube du kennst den Begriff Hygiene nicht, sonst würde man solch eine Frage nicht stellen.
ma_ten4227. Jan

Ich finde Tatami ja auch sehr nett, sind aber für die meisten deutschen …Ich finde Tatami ja auch sehr nett, sind aber für die meisten deutschen Wohnungen eher ungeeignet, fürchte ich.Wenn man nicht zufälligerweise Räume hat, die genau die richtige Größe haben (wie in Japan), dann müssen die Tatami passend gefertigt werden. Wenn die nicht von Wand zu Wand gehen, dann rutschen die rum. Für Räume mit nach innen öffnenden Türen auch ungeeignet.Zum Thema maintenance: Wenn man nicht furchtbar feucht wohnt, dann reicht es, die Tatami ab und zu zu lüften (paar Stunden senkrecht stellen). Sonst drauf/drunter Staubsaugen. Aber wie schon geschrieben wurde: Die sind nicht für die Ewigkeit. Das ist Verbrauchsmaterial. Dafür sind 50 Euro/m2 schon happig.Im Übrigen finde ich die aus dem Deal hier sehr schlicht. Meist sind die mit hübsch gemustertem Stoff eingefasst.Wenn man partout auf einem Futon schlafen will und zwecks Belüftung ein/zwei Tatami drunter legen möchte, vielleicht trotzdem ok.Jedenfalls gut überlegen. (btw. 'richtige' Futons räumt man morgens weg. daher muss man sich wegen Schimmel keine Sorgen machen.)(und: 30kg?! never. Ich wiege mal nicht nach, aber ich denke ca. 3 kg vielleicht.)


Die 30 kg passen schon, denn die traditionellen sind mit Stroh gefüllt und wirklich schwer. Bei einem Gewicht von nur 3kg kann es sich nur um Tatamimatten mit Hartschaumfüllung handeln, die aber zumindest bei einem japanischen Sommer viel zu sehr wärmeisolieren. Zudem hätte ich den Verdacht, dass die qualitativ in einer anderen (tieferen) Liga sind.
Ophilon26. Jan

Ich hab mal im Urlaub bei einem Bekannten auf einem ultraweichen …Ich hab mal im Urlaub bei einem Bekannten auf einem ultraweichen Boxspringbett geschlafen. Er fand das Bett super genial, mich hat es darin richtig gequält Selten auf so einem weichen durchgelegenen Bett geschlafen. Bin dann glaube ich eher der Tatami-Typ.Hatte mir vor einer Woche eine Bett1 Bodyguard-Matratze in H3/H4 bestellt. Die ist weich wie Pudding. Geht wieder zurück


Du hast ne H4 Matratze von Bodyguard und findest die zu weich?
Entweder bist du echt empfindlich oder du hast einiges auf deinen Hüften
Tz3d27. Jan

Du hast ne H4 Matratze von Bodyguard und findest die zu weich? …Du hast ne H4 Matratze von Bodyguard und findest die zu weich? Entweder bist du echt empfindlich oder du hast einiges auf deinen Hüften


Ja, ich dachte erst es wurde vielleicht ausversehen die weichere geliefert. Man sinkt schon ein gutes Stück ein, gefällt mir nicht so. Wiege 70kg bei 1,73m
Patworker27. Jan

Die 30 kg passen schon, denn die traditionellen sind mit Stroh gefüllt und …Die 30 kg passen schon, denn die traditionellen sind mit Stroh gefüllt und wirklich schwer. Bei einem Gewicht von nur 3kg kann es sich nur um Tatamimatten mit Hartschaumfüllung handeln, die aber zumindest bei einem japanischen Sommer viel zu sehr wärmeisolieren. Zudem hätte ich den Verdacht, dass die qualitativ in einer anderen (tieferen) Liga sind.


Zugegeben, meine sind nur chinesische Billig-Tatami (5kg - habe doch mal nachgemessen). Fühlen sich aber echt an.
Edit: günstige Futons gefunden, Deal: mydealz.de/dea…486
Buliwyf_Stonehand27. Jan

Kannst du eventuell gute Futons empfehlen bzw. eine Bezugsquelle dafür?


rakuten.de/pro…tml "High quality" könnte wirklich high quality sein 7% Gutschein RAKUTEN7 und Shoop nicht vergessen.
Bearbeitet von: "Ophilon" 27. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text