Tchibo: Bis 25.03. in den Fillialen Tasse BLONDE ROAST Filterkaffee gratis probieren
380°Abgelaufen

Tchibo: Bis 25.03. in den Fillialen Tasse BLONDE ROAST Filterkaffee gratis probieren

33
eingestellt am 21. Mär 2017
Tchibo hat seit dem 20.03.2017 die neue Kaffeesorte BLONDE RAOST im Verkauf, hell geröstete Kaffeebohnen, die besonders sanft schmecken sollen. Aus diesem Grund kann bis zum 25.03.2017 in den Tchibo-Fillialen eine Tasse Kaffee dieser Sorte gratis probiert werden.

Außerdem gibt es in den ersten 2 Wochen den Kaffee zum Probierpreis von 1 Euro je 100 Gramm zu kaufen.

Der Deallink führt zur entsprechenden Tchibo-Pressemitteilung, in einzelnen Tageszeitungen (z. B. Berliner Morgenpost vom 20.03.2017, Seite 3) sind auch Werbeanzeigen geschaltet.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen Kaffee .Kranke Welt
33 Kommentare
Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen Kaffee .Kranke Welt
Hot - weil Kaffee hot sein muss
Der Deallink bringt mich zur polnischen Tchibo Seite
Für eine Tasse Kaffee nach Polen na ja ?
Moderator
dieror21. Mär 2017

Der Deallink bringt mich zur polnischen Tchibo Seite



Ich habe den Link mal ausgetauscht und er führt jetzt zur deutschen Tchibo Seite.
schon mal jemand probiert? Taugt der was?
hot
Melosonic21. Mär 2017

Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen …Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen Kaffee .Kranke Welt


Ich wünschte, in Deiner Aussage sei Ironie versteckt.
oder doch liebes nen kühles
blondes?
Bin mal sehr gespannt, wann hier die ersten Rückmeldungen kommen, dass die qualifizierten Mitarbeiter in den Filialen nichts von der Aktion wissen...
Link geht nicht mehr
mariommmm21. Mär 2017

Link geht nicht mehr

​Klar geht der
Melosonic21. Mär 2017

Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen …Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen Kaffee .Kranke Welt



Ja, ich bin auch dafür, Fair-Trade-Kaffee zu kaufen! (um die Ausbeutung durch Tchibo et. al. zu minimieren)
Bearbeitet von: "Lilli2" 21. Mär 2017
Kam auch gestern im NL als Info.
Melosonic21. Mär 2017

Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen …Kaffee wird auch immer teurer.. Krass, 5,50 für 500ml stink normalen Kaffee .Kranke Welt



Wenn man keine Ahnung von der Materie hat, sollte man sich mit seinen Kommentaren besser zurückhalten. Vergleichspreis lässt sich am ehesten noch über den Blonde Roast von Starbucks heranziehen.
tondino21. Mär 2017

Bin mal sehr gespannt, wann hier die ersten Rückmeldungen kommen, dass die …Bin mal sehr gespannt, wann hier die ersten Rückmeldungen kommen, dass die qualifizierten Mitarbeiter in den Filialen nichts von der Aktion wissen...

*rückmeldung
Genau wie bei den meisten anderen Aktionen, haben sie nichts von der Aktion gehört
tondino21. Mär 2017

Bin mal sehr gespannt, wann hier die ersten Rückmeldungen kommen, dass die …Bin mal sehr gespannt, wann hier die ersten Rückmeldungen kommen, dass die qualifizierten Mitarbeiter in den Filialen nichts von der Aktion wissen...


Ich war um 13 Uhr in der Tchibo Finale Schulstraße. Die hatten dort einen extra Probierstand mit Ausschank aus Thermoskanne in Minibechern aufgebaut. Es gab maximal einen Schluck lauwarmen Kaffee. Deshalb zum Geschmack Flop und zum Deal trotzdem TOP
Bearbeitet von: "kessybernhard" 21. Mär 2017
War nur eine Minimini Cafe - geschmacklich nix besonderes - sehr schade...
Lilli221. Mär 2017

Ja, ich bin auch dafür, Fair-Trade-Kaffee zu kaufen! (um die …Ja, ich bin auch dafür, Fair-Trade-Kaffee zu kaufen! (um die Ausbeutung durch Tchibo et. al. zu minimieren)



Das ist Bullshit. Mindestens aus geschmacklicher Sicht. Die Bauern, die am Fair-Trade-Programm teilnehmen, haben dadurch so etwas wie eine Abnahme oder Preisgarantie. Und das lädt logischerweise nicht gerade dazu ein, die besten Bohnen dafür abzugeben.

Such dir lieber eine kleine Rösterei in deiner Nähe. Die kann dir oft sogar genau sagen, von wo die Bohnen kommen und was dem Bauern dafür gezahlt wurde (interessiert mich z.B: nicht die Bohne ). Vom viel besseren Geschmack wollen wir gar nicht erst anfangen.
Ist natürlich ein bisschen aufwendiger, als für 1,50€ mehr im Supermarkt sein Gewissen zu beruhigen.
kessybernhard21. Mär 2017

Ich war um 13 Uhr in der Tchibo Finale Schulstraße. Die hatten dort einen …Ich war um 13 Uhr in der Tchibo Finale Schulstraße. Die hatten dort einen extra Probierstand mit Ausschank aus Thermoskanne in Minibechern aufgebaut. Es gab maximal einen Schluck lauwarmen Kaffee. Deshalb zum Geschmack Flop und zum Deal trotzdem TOP



Wenn die mit einer "Tasse Kaffee gratis" Werbung machen, dann erwarte ich mindestens 125ml, sonst gibt es Ärger.
Weiß jemand, ob der Kaffee, den man zu 100 Gramm für 1€ kaufen kann, in Pulver oder Bohnenform vorliegt?
Trollkoenig21. Mär 2017

Wenn man keine Ahnung von der Materie hat, sollte man sich mit seinen …Wenn man keine Ahnung von der Materie hat, sollte man sich mit seinen Kommentaren besser zurückhalten. Vergleichspreis lässt sich am ehesten noch über den Blonde Roast von Starbucks heranziehen.

​Sagte der Troll. Guck mal in jedem Geschäft. Von mir aus Discounter etc.. Ab 3 EUR aufwärts im Angebot.
Lilli221. Mär 2017

Ja, ich bin auch dafür, Fair-Trade-Kaffee zu kaufen! (um die …Ja, ich bin auch dafür, Fair-Trade-Kaffee zu kaufen! (um die Ausbeutung durch Tchibo et. al. zu minimieren)


​Schön wäre es wenn die Bauern tatsächlich mehr davon hätten. Dem ist leider oftmals nicht so. Die 10ct die sie mehr bekommen, lohnt kaum. Den Rest stecken sich wieder andere ein
Bearbeitet von: "Melosonic" 21. Mär 2017
HouseMD21. Mär 2017

Das ist Bullshit. Mindestens aus geschmacklicher Sicht. Die Bauern, die am …Das ist Bullshit. Mindestens aus geschmacklicher Sicht. Die Bauern, die am Fair-Trade-Programm teilnehmen, haben dadurch so etwas wie eine Abnahme oder Preisgarantie. Und das lädt logischerweise nicht gerade dazu ein, die besten Bohnen dafür abzugeben.Such dir lieber eine kleine Rösterei in deiner Nähe. Die kann dir oft sogar genau sagen, von wo die Bohnen kommen und was dem Bauern dafür gezahlt wurde (interessiert mich z.B: nicht die Bohne ). Vom viel besseren Geschmack wollen wir gar nicht erst anfangen.Ist natürlich ein bisschen aufwendiger, als für 1,50€ mehr im Supermarkt sein Gewissen zu beruhigen.



Wenn Du meinst................................
Lilli221. Mär 2017

Wenn Du meinst................................



Naja ist nicht nur eine Meinung. Ich hab meinen Kommentar doch mit Fakten untermauert?
Hab ihn heute probiert. Der Kaffee schmeckt etwas süßlich. Kann man trinken ist aber Geschmackssache.
HouseMD21. Mär 2017

Naja ist nicht nur eine Meinung. Ich hab meinen Kommentar doch mit Fakten …Naja ist nicht nur eine Meinung. Ich hab meinen Kommentar doch mit Fakten untermauert?



Ich wollte Dich nicht ärgern - obwohl Du ja sehr hart austeilst. Ein wenig anders als Du sehe ich das schon mit dem FT-Kaffee. Schlaf schön!
Lilli221. Mär 2017

Ich wollte Dich nicht ärgern - obwohl Du ja sehr hart austeilst. Ein wenig …Ich wollte Dich nicht ärgern - obwohl Du ja sehr hart austeilst. Ein wenig anders als Du sehe ich das schon mit dem FT-Kaffee. Schlaf schön!



Trotzdem, denk mal drüber nach den Kaffee direkt beim lokalen Röster zu besorgen, wenn es dir wirklich um den Bauern geht. Für solche Kleinmengen bekommen die Bauern das meiste Geld.
Gebannt
Nur eine Tasse, langweilig.
Sonst bekommt man das doch hier (mehrfach) Packungsweise zum Testen.
Darum bin ich ja hier.
Kaffee und Discounter, sry, merkste selbst...
HouseMD21. Mär 2017

Das ist Bullshit. Mindestens aus geschmacklicher Sicht. Die Bauern, die am …Das ist Bullshit. Mindestens aus geschmacklicher Sicht. Die Bauern, die am Fair-Trade-Programm teilnehmen, haben dadurch so etwas wie eine Abnahme oder Preisgarantie. Und das lädt logischerweise nicht gerade dazu ein, die besten Bohnen dafür abzugeben.Such dir lieber eine kleine Rösterei in deiner Nähe. Die kann dir oft sogar genau sagen, von wo die Bohnen kommen und was dem Bauern dafür gezahlt wurde (interessiert mich z.B: nicht die Bohne ). Vom viel besseren Geschmack wollen wir gar nicht erst anfangen.Ist natürlich ein bisschen aufwendiger, als für 1,50€ mehr im Supermarkt sein Gewissen zu beruhigen.


Fair Trade ist gegenüber den von dir erwähnten, lokalen Kleinröstern mit Direkthandel auch in Bezug auf Fairness Augenwischerei! Der Fair Trade Standard für Kaffeebohnen liegt bei konventioneller Ware gerade mal bei 1,40 USD/Pfund, bei Bio gerade mal 0,30 USD/Pfund mehr. Bei Quijote zB wird deutlich mehr gezahlt, der niedrigste Einkaufspreis dort liegt bei 2,75 USD/Pfund - also fast doppelt soviel. Für gute Qualitäten zahlen die Kleinröstereien den Kleinbauern und Kooperativen zT bis zu 4 USD/Pfund, fast dreimal soviel.
Klar, Fair Trade ist besser als gar nicht. Aber wer wirklich wert darauf legt, sollte eher zu Direct Trade greifen.

Achja, zum Blonde Roast, falls es wen interessiert: Ich hab mir heute im Vorbeigehen bei Tchibo mal direkt ein Päckchen á 250g zum Testen mitgenommen. Die Probierstation war zurzeit nicht besetzt, daher für zuhause. Hab ihn gerade aus dem V60 zubereitet vor mir stehen, Filterkaffee also. Parameter waren 30g/480ml, Mahlgrad etwas gröber als Ladenmahlung; Wassertemperatur 93°.
Die Farbe von der Website trifft es ganz gut. Die Tasse ist schön klar und sauber, so gut wie keine Bitterstoffe wahrnehmbar. In der Nase ist der Kaffee relativ dünn, eine Vielfalt oder ein besonders rausstechendes Aroma findet sich nicht wirklich. Er riecht aber nicht unangenehm. Im Mund eine gute, fruchtige Säure. Nicht beerig, nicht Zitrus. Ganz genau kann ich es nicht einordnen, aber am ehesten vielleicht kirschig. Was mir besonders aufgefallen ist, ist die deutliche Süße. Dafür, dass der Kaffee von Tchibo ist, finde ich das Ergebnis echt beeindruckend. Natürlich hat der Kaffee nicht im Ansatz die Aromenpalette von sorteinreinem Kleinrösterkaffee. Für 10€/kg ist das aber eine tolle Mische, die man von Tchibo bekommt. Ich werd mir nochmal ein Päckchen für Cold Brew holen - da ist es mir einfach zu teuer, alles vom Kleinröster zu beziehen.
Bearbeitet von: "tehq" 22. Mär 2017
HouseMD21. Mär 2017

Wenn die mit einer "Tasse Kaffee gratis" Werbung machen, dann erwarte ich …Wenn die mit einer "Tasse Kaffee gratis" Werbung machen, dann erwarte ich mindestens 125ml, sonst gibt es Ärger.Weiß jemand, ob der Kaffee, den man zu 100 Gramm für 1€ kaufen kann, in Pulver oder Bohnenform vorliegt?



Du wirst es inzwischen selber herausgefunden haben, aber trotzdem: Primär mal ganze Bohne, wird aber wie jeder Tchibo-Kaffee auch auf Wunsch in der gewünschten Stufe frisch gemahlen. Der Kaffee selber steht in den Tschibo-typischen Schütten und wird frisch eingetütet, 250g und 500g stehen schon fertig portioniert bereit.


@tehq :
Stimme ich völlig zu, für Tchibo bin auch auch sehr positiv überrascht. Habe meine 100g Testpackung bislang in der Frenchpress zubereitet (21g auf 330ml, frisch grob gemahlen, 94°C, gute 4 Minuten ziehen gelassen) und bin recht positiv überrascht, zumal sich an den Parametern sicher auch noch was optimieren lässt. (könnte event. noch etwas feineren Mahlgrad und/oder längere Brühzeit vertragen). Das Geschmacksempfinden deckt sich aber recht gut ... meiner war tendentiell etwas dunkler als auf den Bildern, aber dennoch praktisch ohne Bitterstoffe und sehr fruchtig, ausgewogene Säure und deutliche Süße. Könnte ich mir ebenfalls auch gut als Ice Drip oder Cold Brew vorstellen ... werde ich sicher mal testen, wenn es wieder etwas sommerlicher wird ...
quecksilber5. Apr 2017

Du wirst es inzwischen selber herausgefunden haben, aber trotzdem: Primär …Du wirst es inzwischen selber herausgefunden haben, aber trotzdem: Primär mal ganze Bohne, wird aber wie jeder Tchibo-Kaffee auch auf Wunsch in der gewünschten Stufe frisch gemahlen. Der Kaffee selber steht in den Tschibo-typischen Schütten und wird frisch eingetütet, 250g und 500g stehen schon fertig portioniert bereit.@tehq :Stimme ich völlig zu, für Tchibo bin auch auch sehr positiv überrascht. Habe meine 100g Testpackung bislang in der Frenchpress zubereitet (21g auf 330ml, frisch grob gemahlen, 94°C, gute 4 Minuten ziehen gelassen) und bin recht positiv überrascht, zumal sich an den Parametern sicher auch noch was optimieren lässt. (könnte event. noch etwas feineren Mahlgrad und/oder längere Brühzeit vertragen). Das Geschmacksempfinden deckt sich aber recht gut ... meiner war tendentiell etwas dunkler als auf den Bildern, aber dennoch praktisch ohne Bitterstoffe und sehr fruchtig, ausgewogene Säure und deutliche Süße. Könnte ich mir ebenfalls auch gut als Ice Drip oder Cold Brew vorstellen ... werde ich sicher mal testen, wenn es wieder etwas sommerlicher wird ...

​als Coldbrew hab ich ihn schon ausprobiert, da fand ich ihn aber eher schwach. Hatte mir gerade da mehr erhofft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text