Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè [TchiboCard Inhaber 70€ Rabatt]
313° Abgelaufen

Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè [TchiboCard Inhaber 70€ Rabatt]

63
eingestellt am 5. Nov 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moinsen,

seit heute ist der Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè auf dem Markt und zu einem - meiner Meinung nach - genialen Preis zu haben. Für 269€ sollte es keine Ausreden mehr für Kapseln oder Pads geben. Card Inhaber zahlen sogar nur 199€ - die Karte kann man natürlich kostenlos beantragen.

Es sollte klar sein, dass hiermit keine Milchgetränke gemacht werden können. Wer will, kann den elektrischen Milchaufschäumer für 30€ statt 49,95€ mitbestellen. Der Rabatt erfolgt im Warenkorb. Optional gibt es auch noch 2kg Bohnen für 19,95€ dazu.

Einen Vergleichspreis gibt es (noch) keinen. Bei 199€ stelle ich aber auch keine Fragen mehr und habe ihn selber mal bestellt. Rückgaberecht sei dank kann man ihn notfalls ja zurückgeben.

  • Hoher Pumpendruck (19 bar)
  • Programmierbare Tassenmenge von 25 bis 250 ml
  • Kaffeestärke individualisierbar mit Intense+
  • Kaffeebohnenbehälter 160 g (erweiterbar auf 300 g) mit Aromaschutz-Dichtung
  • Edelstahl-Kegelmahlwerk mit stufenloser Mahlgradeinstellung
  • Einfache Reinigung dank entnehmbarer Brühgruppe

Zusätzliche Info
Anscheinend baugleich mit der Severin KV 8090
amazon.de/dp/…3BK

Gruppen

Beste Kommentare
Vielen Dank.

Ich habe jetzt für den Vollautomat nur 157,84€, statt 269€ gezahlt:

70€ Rabatt mit der Tchibocard
19,90€ Rabatt mit dem 10% Newsletter Gutschein
14,30€ Cashback mit Shoop
6,96€ (696) Payback Punkte

19333974-oUFhA.jpg
Bearbeitet von: "Yneb" 8. Nov 2018
Ich war vorhin im Tchibo Shop, habe mir das Teil angesehen, einen Cafe Crema verkostet und das Teil gleich mit nach Hause genommen, denn für den Preis (199 €) ist das Teil wirklich TOP!

Für mich sind die größten Vorteile, dass der Vollautomat im Verhältnis zur Konkurrenz unglaublich kompakt ist, so dass er auch in meiner sehr kleinen Küche Platz findet und dass sich die Brühgruppe sehr einfach entnehmen, reinigen und im Bedarfsfall kostengünstig tauschen lässt!

Darüber hinaus lässt sich sowohl die Wassermenge zwischen von 25 - 250 ml frei programmieren, der Mahlgrad einstellen (ACHTUNG! Einstellung nur während des Mahlvorgangs möglich!), und mit der "Intence-Taste" lässt sich ein schnell und einfach stärkerer Kaffee/Espresso herstellen, indem mehr Kaffeepulver verwendet wird. Außerdem gibt es noch eine Taste für heißes Wasser, so dass man sich auch mal einen Tee damit machen kann, oder um die Tassen vorzuwärmen.

Und optisch gefällt mir der Vollautomat auch recht gut!

Fazit: ich habe schon häufiger über die Anschaffung eines Vollautomaten nachgedacht, aber bisher hat mich neben dem hohen Preis vor allem der Platzbedarf der Geräte von einem Kauf abgehalten - mit der Tchibo Esperto Caffe bekommt man für einen sehr geringen Anschaffungspreis einen sehr kompakten Vollautomaten!
63 Kommentare
Baugleich zu Melitta Cafe Solo?
doppelt
Papa_Chui05.11.2018 13:46

Baugleich zu Melitta Cafe Solo?


Nö. Fängt schon beim Auslass an (1 Tchibo, 2 Melitta)
Die Brühgruppe sieht ähnlich aus wie bei DeLonghi,wäre ja schon nicht schlecht. Melitta hat eine ganz andere (Miele,Nivona)
Bearbeitet von: "joergcom" 5. Nov 2018
xv1600vor 8 m

doppelt


Kein Link, kein Sinn
„Einen Vergleichspreis gibt es (noch) keinen. Bei 199€ stelle ich aber auch keine Fragen mehr und habe ihn selber mal bestellt. Rückgaberecht sei dank kann man ihn notfalls ja zurückgeben.“

äh, was?
Für 269 Euro sollte es keine Ausreden geben? Wie vergleichst du das denn bitte mit der 40 Euro Senseo Padmaschine? Gibst du mir 230 Euro Cashback?
Nichts für ungut, aber für 235,80 € bekommt man die De'Longhi ESAM 3000.B Magnifica. Zwar schon ein älteres Modell, aber bewährte solide Technik.
Wie kommt man an so eine TchiboCard?
Ein Vergleich zur DeLonghi ECAM 22.110 würde mich interessieren.
minimmi05.11.2018 14:37

Nichts für ungut, aber für 235,80 € bekommt man die De'Longhi ESAM 3000.B M …Nichts für ungut, aber für 235,80 € bekommt man die De'Longhi ESAM 3000.B Magnifica. Zwar schon ein älteres Modell, aber bewährte solide Technik.


36,80€ teurer als TchiboCard Inhaber. Why?
uid05.11.2018 15:12

36,80€ teurer als TchiboCard Inhaber. Why?


weil sie mit Sicherheit besser ist. Seit wann baut Tchibo gute Kaffeemaschinen? De'Longhi sind in dem Preissegment unschlagbar.
iNfamous05.11.2018 14:54

Ein Vergleich zur DeLonghi ECAM 22.110 würde mich interessieren.


Nicht dein Ernst, oder? :-)
Werberman05.11.2018 15:19

Nicht dein Ernst, oder? :-)


Wieso? *Kann man sowas nicht vergleichen?

Wäre auf jeden fall schon interessant zu wissen, wer das für Tchibo hergestellt hat. Ne DeLonghi wäre mir auch lieber aber preislich wenn da noch n Coupon und shoop geht kommt man mit der von Tchibo besser weg
Bearbeitet von: "jbjb" 5. Nov 2018
Werbermanvor 27 m

Nicht dein Ernst, oder? :-)


Doch.
jbjb05.11.2018 15:40

Wieso? Wäre schön interessant zu wissen wer das hergestellt hat. Ne D …Wieso? Wäre schön interessant zu wissen wer das hergestellt hat. Ne DeLonghi wäre mir auch lieber aber preislich wenn da noch n Coupon und shoop geht kommt man mit der von Tchibo besser weg


Ich habe die ECAM 22.110 für unter 200 geholt, aber ok, ist aktuell nicht drin. Trotzdem würde ich nicht wegen einer Tankfüllung hier ein unbekanntes Objekt kaufen. Zumal der hier auch der Milchaufschäumer fehlt.
uid05.11.2018 13:50

Nö. Fängt schon beim Auslass an (1 Tchibo, 2 Melitta)



Baugleich mit der hier würde ich sagen Koenig Finessa. Die hab ich zu Hause. Einzig erkennbarer Unterschied den ich bisher erkennen konnte ist die Tastenbelegung.
Werbermanvor 1 h, 8 m

Ich habe die ECAM 22.110 für unter 200 geholt, aber ok, ist aktuell nicht …Ich habe die ECAM 22.110 für unter 200 geholt, aber ok, ist aktuell nicht drin. Trotzdem würde ich nicht wegen einer Tankfüllung hier ein unbekanntes Objekt kaufen. Zumal der hier auch der Milchaufschäumer fehlt.


Naja milchaufschäumer brauch ich nun nicht und das kompakte Format sprechen neben dem Preis für den Automat von Tchibo (Arbeitsfläche ist Recht gering). Will nur von den Kapseln weg (auch wenn die von Tchibo echt lecker sind).
shoop.de nicht vergessen gibt nochmal 8%
Mystiquevor 2 h, 21 m

Baugleich mit der hier würde ich sagen Koenig Finessa. Die hab ich zu …Baugleich mit der hier würde ich sagen Koenig Finessa. Die hab ich zu Hause. Einzig erkennbarer Unterschied den ich bisher erkennen konnte ist die Tastenbelegung.


Das ist sie wohl. Gibt wohl in Deutschland weniger, kommt von einer Schweizer Handelsgesellschaft. Bist denn zufrieden ?
Werberman05.11.2018 15:47

Ich habe die ECAM 22.110 für unter 200 geholt, aber ok, ist aktuell nicht …Ich habe die ECAM 22.110 für unter 200 geholt, aber ok, ist aktuell nicht drin. Trotzdem würde ich nicht wegen einer Tankfüllung hier ein unbekanntes Objekt kaufen. Zumal der hier auch der Milchaufschäumer fehlt.


200€,das war doch ein einmaliges Eröffnungsangebot oder B Ware. :/
Da fehlt kein Milchaufschäumer, sondern der gehört einfach nicht dazu. Werde mir die Maschine zwar nicht kaufen, aber diese Milchaufschäumer sind für mich nur überschüssiger Schnickschnack.


Werberman05.11.2018 15:18

weil sie mit Sicherheit besser ist. Seit wann baut Tchibo gute …weil sie mit Sicherheit besser ist. Seit wann baut Tchibo gute Kaffeemaschinen? De'Longhi sind in dem Preissegment unschlagbar.


Seit wann nicht? Da es der erste Vollautomat ist, ist deine Aussage doch nur Mutmaßung; bin auf Langzeittests gespannt.
Bei Rewe habe ich den delonghi esam 3200 Für 155€ gesehen. Taugt der was?
Hhmkvor 9 m

Bei Rewe habe ich den delonghi esam 3200 Für 155€ gesehen. Taugt der was?


Einfaches Gerät,nicht ganz leise,aber die meisten Bauteile sind genauso bei den 500€ Geräten verbaut. Also auf jeden Fall zu empfehlen,vor allem für den Preis.
Schau doch mal hier: coffeeness
Murmel105.11.2018 21:09

Seit wann nicht? Da es der erste Vollautomat ist, ist deine Aussage doch …Seit wann nicht? Da es der erste Vollautomat ist, ist deine Aussage doch nur Mutmaßung; bin auf Langzeittests gespannt.


Ja, hast Recht. Ich kann es mir eben nicht vorstellen, dass ein Laden, dessen Sortiment aus überteuertem Kaffee, Unterhosen und billigem China-Zeug besteht, auf einmal einen guten Kaffeeautomaten auf den Markt wirft.
Werbermanvor 4 m

Ja, hast Recht. Ich kann es mir eben nicht vorstellen, dass ein Laden, …Ja, hast Recht. Ich kann es mir eben nicht vorstellen, dass ein Laden, dessen Sortiment aus überteuertem Kaffee, Unterhosen und billigem China-Zeug besteht, auf einmal einen guten Kaffeeautomaten auf den Markt wirft.


Ich weiß zwar nicht, was du von Tchibo nonfood je gekauft hast aber die Sachen taugen was. Qualitativ und vom Preis
Werbermanvor 6 m

Ja, hast Recht. Ich kann es mir eben nicht vorstellen, dass ein Laden, …Ja, hast Recht. Ich kann es mir eben nicht vorstellen, dass ein Laden, dessen Sortiment aus überteuertem Kaffee, Unterhosen und billigem China-Zeug besteht, auf einmal einen guten Kaffeeautomaten auf den Markt wirft.


Nuja, schlecht ist der Kaffee nicht; halt Massenware. Kann den blonde roast aber empfehlen. Muss aber endlich wieder mal zu einem Röster, ist nicht teurer
Stichwort Massenware, das ist halt Tchibo, aber Senseo, Nespresso und wie sie alle heißen sind auch nichts anderes, nur das es Tchibo deutlich länger gibt und ein breiteres Sortiment hat... zurück zum Thema: würde mich nicht wundern, wenn die Maschine für das Geld was taugt.
Ich selbst warte aber auch lieber noch auf ein Angebot für die 22.110 fürs Büro
Cashback ging nicht.. aber 7 Fach payback:)
.
Bearbeitet von: "Yneb" 6. Nov 2018
Mystiquevor 18 h, 39 m

Baugleich mit der hier würde ich sagen Koenig Finessa. Die hab ich zu …Baugleich mit der hier würde ich sagen Koenig Finessa. Die hab ich zu Hause. Einzig erkennbarer Unterschied den ich bisher erkennen konnte ist die Tastenbelegung.



Kaffee ist wie immer eine Geschmackssache. Von der Verarbeitung her kann ich nur sagen top. Sie sieht sehr gut aus und erfüllt auf jeden Fall seinen Zweck. Sie ist super schnell einsatzbereit und nach ca. 50 Sekunden hat man seinen Espresso in der Hand bzw. Tasse. Geschmack ist einstellbar, wobei ich jetzt keinen grossen Unterschied bei den Mahlgraden feststellen konnte. Dies kann natürlich auch an den verwendeten Bohnen liegen.

Bemängeln würde ich die Fingerabdrücke auf den Tasten. Hierfür wird aber ein Displayputztuch mitgeliefert. Der Auffangbehälter ist nicht sehr gross und er macht ihn auch nicht ganz voll. Hat den Vorteil, dass man ihn öfters leeren und somit reinigen muss (beugt Schimmel und unagenehmen Gerüchen vor).
Der "Tassenabsteller" ist leider nicht 100% bündig mit der Maschine. Schätze mal so 1-2mm kleiner als die Maschine. Fällt aber nicht so sehr auf.

P.S: die Brüheinheit kann ersetzt werden kostet ca. 60-70€
Ich war vorhin im Tchibo Shop, habe mir das Teil angesehen, einen Cafe Crema verkostet und das Teil gleich mit nach Hause genommen, denn für den Preis (199 €) ist das Teil wirklich TOP!

Für mich sind die größten Vorteile, dass der Vollautomat im Verhältnis zur Konkurrenz unglaublich kompakt ist, so dass er auch in meiner sehr kleinen Küche Platz findet und dass sich die Brühgruppe sehr einfach entnehmen, reinigen und im Bedarfsfall kostengünstig tauschen lässt!

Darüber hinaus lässt sich sowohl die Wassermenge zwischen von 25 - 250 ml frei programmieren, der Mahlgrad einstellen (ACHTUNG! Einstellung nur während des Mahlvorgangs möglich!), und mit der "Intence-Taste" lässt sich ein schnell und einfach stärkerer Kaffee/Espresso herstellen, indem mehr Kaffeepulver verwendet wird. Außerdem gibt es noch eine Taste für heißes Wasser, so dass man sich auch mal einen Tee damit machen kann, oder um die Tassen vorzuwärmen.

Und optisch gefällt mir der Vollautomat auch recht gut!

Fazit: ich habe schon häufiger über die Anschaffung eines Vollautomaten nachgedacht, aber bisher hat mich neben dem hohen Preis vor allem der Platzbedarf der Geräte von einem Kauf abgehalten - mit der Tchibo Esperto Caffe bekommt man für einen sehr geringen Anschaffungspreis einen sehr kompakten Vollautomaten!
Ausverkauft!
majon196806.11.2018 14:46

Ich war vorhin im Tchibo Shop, habe mir das Teil angesehen, einen Cafe …Ich war vorhin im Tchibo Shop, habe mir das Teil angesehen, einen Cafe Crema verkostet und das Teil gleich mit nach Hause genommen, denn für den Preis (199 €) ist das Teil wirklich TOP!Für mich sind die größten Vorteile, dass der Vollautomat im Verhältnis zur Konkurrenz unglaublich kompakt ist, so dass er auch in meiner sehr kleinen Küche Platz findet und dass sich die Brühgruppe sehr einfach entnehmen, reinigen und im Bedarfsfall kostengünstig tauschen lässt!Darüber hinaus lässt sich sowohl die Wassermenge zwischen von 25 - 250 ml frei programmieren, der Mahlgrad einstellen (ACHTUNG! Einstellung nur während des Mahlvorgangs möglich!), und mit der "Intence-Taste" lässt sich ein schnell und einfach stärkerer Kaffee/Espresso herstellen, indem mehr Kaffeepulver verwendet wird. Außerdem gibt es noch eine Taste für heißes Wasser, so dass man sich auch mal einen Tee damit machen kann, oder um die Tassen vorzuwärmen.Und optisch gefällt mir der Vollautomat auch recht gut!Fazit: ich habe schon häufiger über die Anschaffung eines Vollautomaten nachgedacht, aber bisher hat mich neben dem hohen Preis vor allem der Platzbedarf der Geräte von einem Kauf abgehalten - mit der Tchibo Esperto Caffe bekommt man für einen sehr geringen Anschaffungspreis einen sehr kompakten Vollautomaten!


Hallo,
habe die Maschine auch gestern gekauft und habe einige Fragen an die, die die Maschine auch in Benutzung haben.
-Wie bekommt man den Kaffee angemessen stark? Die voreingestellten 125ml Wassermenge sind viel zu wenig. Wenn man aber die Wassermenge erhöht, wird der Kaffee ja gestreckt. So wird er viel zu dünn! Das Mahlwerk auf der feinsten Stufe führte zu keiner großen Änderung (voreingestellt ist ja bereits die zweit-feinste). Zwei verschiedene Bohnen (nicht mal Milde dabei) haben wir auch getestet. Bleibt mir nun echt nur die Möglichkeit, bei jedem Getränk jedes mal vorher die Intense+ Taste zu drücken??
-Und ist der Innenraum der Maschine bei euch auch total feucht? Klar, die Abtropfschale und die Resteschale sind ja im Inneren. Aber bei mir sind nach ein paar Benutzungen überall gemahlenes (frisches) Kaffeepulver, und Kaffereste (nasses Pulver). Die Innenwände sind alle beschlagen. Dadurch wird natürlich das trockene Pulver auch feucht.
Ist das nicht ein super Nährboden für Schimmel?
-Achja, noch was: Die Maschine spült ja bei jedem Start kurz die Leitungen durch. Ist das ein anderes spülen als das der Heißwassertaste? Hab es nämlich deaktiviert, weil ich sowieso immer mit Heißwasser die Tasse vorgewärme.
Hhmk05.11.2018 21:11

Bei Rewe habe ich den delonghi esam 3200 Für 155€ gesehen. Taugt der was?


Wo denn das?
Bennet_B.vor 12 h, 18 m

Hallo,habe die Maschine auch gestern gekauft und habe einige Fragen an …Hallo,habe die Maschine auch gestern gekauft und habe einige Fragen an die, die die Maschine auch in Benutzung haben. -Wie bekommt man den Kaffee angemessen stark? Die voreingestellten 125ml Wassermenge sind viel zu wenig. Wenn man aber die Wassermenge erhöht, wird der Kaffee ja gestreckt. So wird er viel zu dünn! Das Mahlwerk auf der feinsten Stufe führte zu keiner großen Änderung (voreingestellt ist ja bereits die zweit-feinste). Zwei verschiedene Bohnen (nicht mal Milde dabei) haben wir auch getestet. Bleibt mir nun echt nur die Möglichkeit, bei jedem Getränk jedes mal vorher die Intense+ Taste zu drücken??-Und ist der Innenraum der Maschine bei euch auch total feucht? Klar, die Abtropfschale und die Resteschale sind ja im Inneren. Aber bei mir sind nach ein paar Benutzungen überall gemahlenes (frisches) Kaffeepulver, und Kaffereste (nasses Pulver). Die Innenwände sind alle beschlagen. Dadurch wird natürlich das trockene Pulver auch feucht. Ist das nicht ein super Nährboden für Schimmel?-Achja, noch was: Die Maschine spült ja bei jedem Start kurz die Leitungen durch. Ist das ein anderes spülen als das der Heißwassertaste? Hab es nämlich deaktiviert, weil ich sowieso immer mit Heißwasser die Tasse vorgewärme.



Moin!

Kaffeestärke: egal ob Espresso, Caffe Crema oder Americano: ohne die Intense-Funktion werden ca. 7 g Kaffeebohnen gemahlen. Um wie viel sich die Menge durch die Intense-Funktion erhöht, konnte ich noch nicht ermitteln, aber alle Getränke schmecken deutlich kräftiger/stärker. Man könnte einen Puck eines mit der Intense-Funktion zubereiteten Getränkes trocknen und dann wiegen... wenn dir einerseits die Kaffeemenge nicht ausreicht, dir andererseits der bei vergrößerter Wassermenge der Kaffee nicht kräftig genug ist und du die Intense-Funktion nicht jedes mal nutzen willst, bliebe wohl lediglich die Möglichkeit, jeweils 2 Getränke zu beziehen, bei denen ggf. die Wassermenge etwas reduziert wurde, um einen großen Kaffeebecher voll zu bekommen...

Feuchtigkeit / Kaffeepulver im Gerät: bei meiner Maschine befindet sich lediglich im Tresterbehälter feuchtes Kaffeepulver - trockenes habe ich noch nirgendwo bemerkt... und die Innenseite der Klappe vor der Brühkammer ist nach Bezug eines Getränkes leicht beschlagen, aber das empfinde ich als vollkommen normal. Sehr positiv ist mir hingegen aufgefallen, dass der Kaffeeauslauf so gut wie gar nicht nachtropft!

Spülen: bin mir zwar nicht 100%ig sicher, aber ich vermute, dass sich das Spülen nach dem Einschalten des Gerätes lediglich durch die geringere Wassermenge davon unterscheidet, wenn du die Wasser-Funktion benutzt. Ich habe die Funktion allerdings nicht deaktiviert und ich muss meine Tassen auch nicht vorwärmen, da mir der Kaffee ausreichend heiß ist und ich zusätzlich heiße Milch und Milchschaum hinzufüge.
Hhmkvor 2 h, 59 m

Hamburg. Da gibt es den krups ea815 auch für 177€


Ich komme aus Hamburg! In welchem Rewe denn?
Hallöchen zusammen,
hat schon jemand Erfahrung mit dem Milchaufschäumer, den man sich zu einem ermäßigten Preis dazuholen kann?
aschlag07.11.2018 14:28

Hallöchen zusammen,hat schon jemand Erfahrung mit dem Milchaufschäumer, d …Hallöchen zusammen,hat schon jemand Erfahrung mit dem Milchaufschäumer, den man sich zu einem ermäßigten Preis dazuholen kann?


Ich hatte diesen Milchschäumer knapp 1 Jahr in Benutzung und ja, er macht recht guten Milchschaum, aber er hat 2 entscheidende Nachteile:

1. das Innere des Schäumers ist mit Teflon beschichtet und obwohl ich ihn immer ganz vorsichtig mit einem weichen Spülschwamm gereinigt habe, bekam diese Beschichtung nach einigen Monaten Risse, und irgendwann hatte ich dann Stücke davon in meinem Milchschaum bzw. in meinem Cappuccino, BÖRGS!

2. er ist sehr schwierig zu reinigen, da man das Teil aufgrund der inkludierten Elektronik ja nur vorsichtig ausspülen kann…

Nach der Episode mit den Teflonstückchen im Cappu habe ich den Schäumer entsorgt und mir den Induktionsmilchschäumer gekauft.Mit diesem bin ich schon seit fast 3 Jahren absolut glücklich und zufrieden! Regulär kostet er mit 60 € lediglich 10 € mehr, bietet aber SO VIEL MEHR Komfort, dass ich ohne zu zögern auch das Doppelte zahlen würde!

Beim Induktionsschäumer setzt die Milch in der Edelstahlkanne nämlich 1. NIE an und da man diese aus dem Gehäuse mit der Elektronik entnehmen kann, lässt sie sich 2. ganz leicht und gründlich reinigen (man kann sie auch einfach in die Geschirrspülmaschine stellen), und er macht 3. richtig guten Milchschaum, und hat darüber hinaus 4. ein größeres Volumen, so dass man darin 250 ml Milch für 4 Cappuccino oder 2 große Milchkaffee oder 2 Latte Macciato aufschäumen bzw. 500 ml Milch erhitzen kann.

Also, mein Rat: auch wenn der andere Schäumer aufgrund der Aktion mit dem Vollautomaten nur 30 € kostet - kauf dir lieber den doppelt so teuren Induktionsschäumer!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text