72°
ABGELAUFEN
Teac A-H01 silber, Vollverstärker, Neuware

Teac A-H01 silber, Vollverstärker, Neuware

TV & HiFiEbay Angebote

Teac A-H01 silber, Vollverstärker, Neuware

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Suche nach einem anderen Teac Vollverstärker bin ich auf den Teac A-H01 gestoßen,
zwar auch auf idealo gelistet zu dem Preis nur auffallen muss es.

Vollverstärker mit 32-Bit D/A-Wandler
Der DAC mit integriertem Stereo-Verstärker

nächster Preis 473€

Herzstück der Reference H-01 Serie ist der neue „Power DAC“ A-H01 mit kraftvollem 2 x 60 Watt Digital-Verstärker mit ICEpower® Technologie und hochauflösender 32bit/192kHz Digital-Analog Wandler-Einheit aus dem Hause BurrBrown® (PCM5102). Über den Tenor®-USB Audio Class2-Eingang lässt er sich mit dem PC/MAC verbinden und ermöglicht die hochwertige Wandlung der dort gespeicherten digitalen Musikdateien in analoge Signale, die dann über angeschlossene passive Lautsprecher in perfekter Klangtreue wiedergegeben werden. Ein Ausgang vor der Endstufe erlaubt den Anschluss eines Subwoofers und vier Eingänge, je zweimal analog und digital (koaxial und optisch) stehen für externe Player zur Verfügung! Die beigepackte Systemfernbedienung steuert die Verstärkerfunktionen sowie weitere, zum A-H01 passende Reference H-01 Komponenten.

Features
High-Performance Stereo-Verstärker mit integriertem Digital/Analog-Wandler
Bang & Olufsen ICEpower® Verstärker-Modul (ICEpower50ASX2-SE)
USB Audio Class2 High-Speed Eingang für PC/Mac (Tenor 8802)
32bit/192kHz D/A-Wandler (BurrBrown PCM5102)
Asynchroner Transfer Mode wird unterstützt
Motorgetriebener Lautstärkeregler
Abnehmbares Netzteil
Aluminium-Front (zum DS-H01 passendes Design)
Fernbedienung (steuert auch DS-H01) RC-1268
Ausgangsleistung: 60W x 2 (4 Ohm, 1kHz,

28 Kommentare

Ein bischen schwach auf der Brust mit 60W leider

power ist nicht alles, da bist du auf der vollkommen falschen schiene.

hmm habe eine vollaktive Linn Anlage (geschlossen) mit 3 x 140W, vielleicht sagt dir das was wenn ich den regler auf 75 von hundert mache ist es richtig laut und sauber bei 2x30 Watt wirst du etwas lauter nie richtig was aus der Kiste bekommen.

ich habe ja nie laut, wenn dass das ist was du brauchst, ich nicht.

' außerdem hat der 2x60W an 4

wbLL

ich habe ja nie laut, wenn dass das ist was du brauchst, ich nicht.



nein das wenn es z.B. mal laut ist man sich normal unterhalten kann, weil die musik sauber ist.

Von Linn bekommt man etwas ältere Modellen schon günstig, die den anderen neuen Modellen egal ob NAD, TEAC usw... nicht hinterher stehen sondern immer noch exzellent klingen, meiner Meinung nach.

Und das gute ist das Baukasten System das man nach und nach aufrüsten kann wenn man das möchte..

wbLL

ich habe ja nie laut, wenn dass das ist was du brauchst, ich nicht.



kellerkind hat es mit dem MD PopPuls T 180, der macht mich schon wuschig genug damit, jetzt kommst du mit Linn

Meine betagte Linn Anlage Foto ist aber schon paar Jahre alt

linn.gif

leider zu klein geraten das bild ^^

ich suche eine kombi für klipsch, weg von 5.0 zeugs und wieder auf 2.0.
wir können ja gerne per pn weiter plaudern, es würde den ramen sprengen hier weiter zu philosphieren.

wbLL

leider zu klein geraten das bild ^^ ich suche eine kombi für klipsch, weg von 5.0 zeugs und wieder auf 2.0. wir können ja gerne per pn weiter plaudern, es würde den ramen sprengen hier weiter zu philosphieren.



bei mir kommt nur Stereo ins Haus

OK gerne

5.0 ist ja nicht schlecht wenn man es nutzt

@psx2gamer
Sicherlich ist Linn klassisches britisches High-End, aber die Ausgangsleistung wird hier von Dir total überbewertet, hier kommen viele Fakoren zusammen, wir zB der Wirkungsgrad der Lautsprecher, eine ausreichende Stromversorgung etc...

och, bequatscht das ruhig mal öffentlich, ich bin mit meinem 5.0 auch nicht ganz so glücklich... :-)

ach glücklich schon, der denon taugt auch was.
nur schauen nur meine kinder BDs und der alte (in dem fall ich ) hockt am PC und schaut netflix und ama über kopfhörer

um das mit dem Teac mal ins rechte licht zu rücken warum ich den überhaupt als deal gebracht habe
ist Der den ich eigentlich will

forfa

@psx2gamer Sicherlich ist Linn klassisches britisches High-End, aber die Ausgangsleistung wird hier von Dir total überbewertet, hier kommen viele Fakoren zusammen, wir zB der Wirkungsgrad der Lautsprecher, eine ausreichende Stromversorgung etc...



das ist klar bei dem TEAC hier must Du natürlich LS mit hohen Wirkungsgrad antreiben sonst klingt es sehr lahm

klipsch was sonst.

2x40w an 8 Ω wären das grob.

wbLL

klipsch was sonst. 2x40w an 8 wären das grob.



eher 2 x 30W hoffen wir mal das es Sinus ist

lt. ohmschen gesetz ~35 W


um mal richtig los zu legen

biddeschön lesestoff für zwei nächte, hoffe doch das klipscher anwesend sind

Habe das gelesen

bei mir müssen beim Musikhören Emotionen rüberkommen und das schafft meine Kombi PopPulse / RP-160 sehr gut.



das ist das was eine Anlage ausmacht

ich hab die RP-160 hier gehabt, die klingen von haus aus sehr gut und brauchen keinen 500€ verstärker.
du interpretierst da glaube ich einfach zuviel rein. sehe erst mal die zusammenhänge im ganzen vom PopPulse, wer da alles dahinter steckt ....


verstärker klingen, anregungen dazu in den ual
hier und hier

Ich möchte euch ja nicht den Spaß am Amps kaufen verderben... aber ihr könnt euch entweder mit den letzten 3% Sounding des Amps befassen oder ihr kauft euch einfach mal einen frei konfigurierbaren DSP und entsprechendes Messerwerkzeug. Damit lässt sich wirklich noch etwas bewegen. Auch die Nachhallzeit erachte ich als wesentlich relevanter. Christoph Gebhard hat eine Doku zu seiner Raumoptimierung im DIY Hifi Forum geschrieben. Der ist Gold wert und damit lässt sich wirklich noch etwas rausholen. Das lässt sich auch wohnzimmertauglich durchführen, es ist nur etwas Kreativität notwendig. Die ICE Amps sind klasse, allerdings würde ich eher die besseren Aktivmodule mit Mini-DSP bei Oaudio kaufen und in eine eigene Kiste aus Holz stecken. Gebrauchte PreAMP-AVRs gibts für 350, danach hat man was fürs Leben und noch bergeweise digitale Anschlüsse am AVR.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text