178°
ABGELAUFEN
TeamGroup Dark L3 480 GB SSD SATA 6 GB/s für 179,10 EUR im MindStar

TeamGroup Dark L3 480 GB SSD SATA 6 GB/s für 179,10 EUR im MindStar

ElektronikMindfactory Angebote

TeamGroup Dark L3 480 GB SSD SATA 6 GB/s für 179,10 EUR im MindStar

Preis:Preis:Preis:179,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,
wir brauchen mehr SSD-Deals! ;-)
Bei Mindfactory gibt es gerade die TeamGroup Dark L3 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s mit 480 GB Kapazität. Preis derzeit 179,10 EUR, ob Versandkosten dazukommen oder nicht, daran scheiden sich beim MindStar die Geister. Lieber 6,90 EUR Versand mit einplanen.
Vergleichspreis: 208,92 EUR bei eBay, somit etwa 14% Ersparnis.

Bitte beachten, dass es sich hier um MLC-Flash handelt wie bei der Kingston V300, und nicht um den guten SLC-Flash wie bei Crucial. SLC hält länger und ist schneller, aber teurer.

Falls der Preis nicht richtig angezeigt wird, noch mal auf den "MindStar"-Reiter oben rechts klicken und runterscrollen.

26 Kommentare

Scheint schon abgelaufen zu sein, bei den MindStars taucht sie jetzt nicht mehr auf. Hatte die SSD aber ein paar Sekunden dort gesehen. Schade.

tiger2357

Scheint schon abgelaufen zu sein, bei den MindStars taucht sie jetzt nicht mehr auf. Hatte die SSD aber ein paar Sekunden dort gesehen. Schade.


Sorry, jetzt ist die SSD auf der Artikelseite zu dem Preis gelistet: HOT!

.... ob Versandkosten dazukommen oder nicht, daran scheiden sich beim MindStar die Geister ...



Da scheiden sich nicht die Geister, sondern die Versandkostenbedingungen von MF. Vorauskasse ist beim Mindstar nicht möglich. Also VSK ab 8,99 € oder

Im Midnight-Shopping (0-6 Uhr) bezahlen Sie ab einem Warenwert von [€ 100,- inkl. 19% UST bei Vorkasse und] € 200,- inkl. 19% UST bei PayPal, sofortüberweisung.de, Nachnahme und Finanzierung, keine Versandkosten (gilt nicht für Händler).


wenn man ab 200 € Warenwert bestellt.

danke guter deal . darauf habe ich gewartet

Noch da. Verfügbar: 3

warum muss es unbedingt diese sein und nicht zb. eine crucial zum gleichen preis? geizhals.at/de/…tml

244,86 €

Immer noch 3 stk da.

Habe da 2x bestellt, normalen preis bezahlt und 2x gebrauchte Ware bekommen. War entsprechend sauer und habe die schlecht bewertet, jetzt haben die mich gesperrt. Die wollen nur Kunden die sich verarschen lassen und die Schnauze halten.

Abgelaufen, bzw. kostet jetzt 60€ mehr.

Kann man überhaupt SSD's inzwischen bedenkenlos kaufen? Habe bisher immer wieder von solchen gelesen, die nach spätestens 6 Monaten mit totalem Datenverlust den Dienst quittiert haben.

sound67

Kann man überhaupt SSD's inzwischen bedenkenlos kaufen? Habe bisher immer wieder von solchen gelesen, die nach spätestens 6 Monaten mit totalem Datenverlust den Dienst quittiert haben.



Meine Intel SSD (330er mit 180GB) läuft seit 1 1/2 Jahren ohne Probleme in meinem MacBook aus Anfang 2011. Datenverlust kann einem auch bei einer normalen Festplatte passieren, übrigens auch durch menschliche Fehler (Tasse Kaffee), nicht nur durch technisches Versagen. Wem seine Daten so wichtig sind das er sich über Datenverlust Gedanken macht, der sollte sich auch über Datensicherung Gedanken machen, schadet nie ;-) Nochmals zur Ursprungsfrage: Inzwischen ist die Technologie schon ganz ausgereift, kann man problemlos kaufen. Ist jedoch wie bei USB-Stick: Der billige Mist geht auch am ehesten kaputt ;-)

Taugt die was?

Wenn wir schon beim Mindstar sind:

8GB Patriot Viper 3 Venom Red DDR3-2400 DIMM CL10 Dual Kit
Artikelnummer: 8526659
Lagernd | nur noch 1 St.

€ 63,00*
Sonderpreis!
inkl. 19% UST zzgl. Versandkoste

Teamgroup? Nie gehört.

sound67

Kann man überhaupt SSD's inzwischen bedenkenlos kaufen? Habe bisher immer wieder von solchen gelesen, die nach spätestens 6 Monaten mit totalem Datenverlust den Dienst quittiert haben.


Meine AData läuft auch seit über 2 Jahren bei nahezu täglichem Betrieb X) (03.01.2012)
Allerdings steht es bei SSDs fest, dass sie irgendwann den Geist aufgeben

sound67

Kann man überhaupt SSD's inzwischen bedenkenlos kaufen? Habe bisher immer wieder von solchen gelesen, die nach spätestens 6 Monaten mit totalem Datenverlust den Dienst quittiert haben.



bei alten Harddisk steht es auch fest aber wer ein ordenliches backup konzept hat brauch keine angst haben mit SSDs

Danke für die Hinweise. Ich hatte immer gedacht, dass der Sinn von SSDs in Ermangelung beweglicher Teile doch sei, dass sie verschleissfrei bleiben sollen. Wie USB-Sticks (Ich habe einen 6 Jahre alten USB Stick der schon in Salzwasser gebadet worden ist und wie am ersten Tag funktioniert, ohne Datenverlust). SO zuverlässig sind die SSDs ja dann wohl nicht.

sound67

Danke für die Hinweise. Ich hatte immer gedacht, dass der Sinn von SSDs in Ermangelung beweglicher Teile doch sei, dass sie verschleissfrei bleiben sollen. Wie USB-Sticks (Ich habe einen 6 Jahre alten USB Stick der schon in Salzwasser gebadet worden ist und wie am ersten Tag funktioniert, ohne Datenverlust). SO zuverlässig sind die SSDs ja dann wohl nicht.


Der Sinn von SSD ist ihre Schnelligkeit.
Bei Flash-Speicher kommt der Feind "von innen". Relativ unempfindlich gegen mechanische Kräfte ist hier die "Abnutzung" durch Schreibvorgänge der beschränkende Faktor. Ist bei deinem USB-Stick nicht anders.

Man kann sich auch mit CrystalDiskInfo ein gutes Bild davon machen, welchen Zustand die eigene SSD derzeit hat. Wenn nicht gerade der Controller kaputtgeht, sterben SSDs ja nach und nach und das ist eben ein recht gut vorhersagbarer Prozess.
Man kann auch versuchen, Daten, die viel geschrieben werden, gezielt auf eine andere Magnetplatte zu legen, da Lesevorgänge unbedenklich sind und nur die Schreibvorgänge die Alterung vorantreiben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text