Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
TeamViewer Business Lizenz
324° Abgelaufen

TeamViewer Business Lizenz

284,58€334,80€-15%
33
eingestellt am 21. Sep 2018Bearbeitet von:"matte1987"
Bei TeamViewer gibt es momentan mit dem Gutschein "15CartDiscountPopUpA" 15% auf das Lizenzabo.

Normal kostet die kleinste Version "Business" 27,90€/Monat, Zahlungsweise ist jährlich im Vorraus. So kommt man auf einen Effektivpreis von 23,72€/Monat.

Mit der kleinesten Version "Business" kann ein Benutzer eine Verbindung gleichzeitig mit einem Gerät aufbauen.

Hier werden die Unterschiede der verschiedenen Lizenzen schön erklärt:

teamviewer.com/de/…en/

Ich hab schon einige Konkurenzprodukte durchprobiert, aber für meinen Anwendungsfall bleib ich einfach immer wieder bei TeamViewer hängen...

Sollte man nicht rechtzeitig kündigen, verlängert sich das Abo automatisch um ein weiteres Jahr zum Normalpreis.

Eine Kündigung Ist bis spätestens 28 Tage vor Ende der Laufzeit notwendig, sie muss schriftlich an sales@teamviewer.com erfolgen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.
Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.
TeamViewer ist gestorben als sie angefangen haben, Privatbenutzer aufgrund des Verdachts kommerzieller Nutzung zu sperren. Ist mir auch passiert, Laptop gesperrt aber der gleiche Account funktioniert weiterhin auf Desktop, absurd.
Bearbeitet von: "Slobblowski" 21. Sep 2018
33 Kommentare
TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.
Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.
Was ist den dein Anwendungsfall? (bzgl. Konkurrenzprodukte)
Mein Anwendungsfall ist der, dass ich mich regelmäßig mit meinen Kollegen verbinden muss, weil ich 4 Tage die Woche im Homeoffice arbeite. Dabei müssen 3 Monitore übertragen werden, und beide Verbindungspartner sollen ne Maus haben.

Momentan nutzen wir Anydesk, allerdings finde ich die Handhabung nicht so toll. Ich muss für jeden Monitor eine eigene Session starten, außerdem kommen wir mit der Maus nicht so zurecht. Es kann nur einer die Maus bedienen. Das machts über Telefon nicht so leicht.

Ich hab das TeamViewer Abo noch nicht abgeschlossen, lass mich also gern davon überzeugen, dass es billigere Alternativen gibt.
Alternativen zu TeamViewer

Hier noch eine bessere Auflistung:

en.wikipedia.org/wik…are
Bearbeitet von: "kultus" 21. Sep 2018
tuxian21.09.2018 07:50

TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen …TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.


Unternehmen sind so, dass da irgendwann etwas in Stein gemeißelt wird und dann ist eine Änderung quasi unmöglich.
Teamviewer ist leider oft ein Standard.
kultus21.09.2018 08:11

Alternativen zu TeamViewerAmmyy AdminMikogoThinVNCAnyDeskUltraVNCChrome …Alternativen zu TeamViewerAmmyy AdminMikogoThinVNCAnyDeskUltraVNCChrome Remote DesktopWebEx MeetingsLogMeIn ProJoin.mesplashtopVNC ConnectQuelle: https://hosting.1und1.de/digitalguide/server/tools/die-besten-teamviewer-alternativen/



Danke für die Auflistung. Sind da auch welche bei, die unter Linux laufen?
Edewechtervor 7 m

Danke für die Auflistung. Sind da auch welche bei, die unter Linux laufen?



Schau mal hier nach:
en.wikipedia.org/wik…are
Bearbeitet von: "kultus" 21. Sep 2018
Edewechter21.09.2018 08:19

Danke für die Auflistung. Sind da auch welche bei, die unter Linux laufen?


Anydesk läuft bei uns wunderbar unter Linux Mac Windows Android bei diversen Kunden.

Auf einem einzigen Rechner lief es extrem langsam - auf dem lief Teamviewer aber auch gar nicht
matte1987vor 45 m

Mein Anwendungsfall ist der, dass ich mich regelmäßig mit meinen Kollegen v …Mein Anwendungsfall ist der, dass ich mich regelmäßig mit meinen Kollegen verbinden muss, weil ich 4 Tage die Woche im Homeoffice arbeite. Dabei müssen 3 Monitore übertragen werden, und beide Verbindungspartner sollen ne Maus haben. Momentan nutzen wir Anydesk, allerdings finde ich die Handhabung nicht so toll. Ich muss für jeden Monitor eine eigene Session starten, außerdem kommen wir mit der Maus nicht so zurecht. Es kann nur einer die Maus bedienen. Das machts über Telefon nicht so leicht. Ich hab das TeamViewer Abo noch nicht abgeschlossen, lass mich also gern davon überzeugen, dass es billigere Alternativen gibt.


Wenn du dich immer nur mit wenigen PCs verbindest, dabei immer mit denselben und noch spezielle Anforderungen hast (Maus), dann fährst du mit einer eigenen VNC Lösung, gern über VPN,, sicherer, besser und kostengünstiger
TeamViewer ist gestorben als sie angefangen haben, Privatbenutzer aufgrund des Verdachts kommerzieller Nutzung zu sperren. Ist mir auch passiert, Laptop gesperrt aber der gleiche Account funktioniert weiterhin auf Desktop, absurd.
Bearbeitet von: "Slobblowski" 21. Sep 2018
bloedsinn121221.09.2018 08:40

Anydesk läuft bei uns wunderbar unter Linux Mac Windows Android bei …Anydesk läuft bei uns wunderbar unter Linux Mac Windows Android bei diversen Kunden.Auf einem einzigen Rechner lief es extrem langsam - auf dem lief Teamviewer aber auch gar nicht


Danke für eure Antworten!
Wir haben folgendes Problem: unsere gekauften TeamViewer-Lizenzen laufen auf einer virtuellen Linux-Kiste. Jetzt ist das Problem, dass TeamViewer seit der Version 9 ihr Programm nicht mehr für Linux weiterentwickelt und wird seit Jahren diesen "alten Schund" verwenden müssen. Wir standen damals selbst in Kontakt mit den Entwicklern und haben gesagt, was sie bei den neueren Programmversionen ändern müssen, damit die unter Linux laufen. Bei denen ist bis heute nichts passiert...
Früher war die TeamViewer-Software wirklich top, denen ist wohl wie anderen Software-Herstellern der Erfolg zu Kopf gestiegen...
Edewechter21.09.2018 08:50

Danke für eure Antworten!Wir haben folgendes Problem: unsere gekauften …Danke für eure Antworten!Wir haben folgendes Problem: unsere gekauften TeamViewer-Lizenzen laufen auf einer virtuellen Linux-Kiste. Jetzt ist das Problem, dass TeamViewer seit der Version 9 ihr Programm nicht mehr für Linux weiterentwickelt und wird seit Jahren diesen "alten Schund" verwenden müssen. Wir standen damals selbst in Kontakt mit den Entwicklern und haben gesagt, was sie bei den neueren Programmversionen ändern müssen, damit die unter Linux laufen. Bei denen ist bis heute nichts passiert... Früher war die TeamViewer-Software wirklich top, denen ist wohl wie anderen Software-Herstellern der Erfolg zu Kopf gestiegen...


Teamviewer wird nicht mehr direkt für Linux entwickelt.

Man kann weiterhin aktuelle Versionen installieren. Das sind dann einfach Emulationen über wine. Ziemlich blöd auf Rechnern auf denen man eben kein wine haben möchte.

Anydesk läuft super. Und wird ständig weiterentwickelt. Bis vor kurzem ging z.b. das Adressbuch nicht unter Linux. Ich war es von Teamviewer gewohnt als Linux Nutzer zweite Wahl zu sein.

Anydesk hat aber permanent Updates rausgebracht und die Mac und Linux Versionen auf den Stand der Windows Version geholt.

Ich verbinde mich auch regelmäßig mir der Android Version. Kein Problem.

Ich habe sogar einen Kunden wo anydesk auf Windows Server 2003 läuft. Auch kein Ding.
bloedsinn121221.09.2018 09:00

Teamviewer wird nicht mehr direkt für Linux entwickelt.Man kann weiterhin …Teamviewer wird nicht mehr direkt für Linux entwickelt.Man kann weiterhin aktuelle Versionen installieren. Das sind dann einfach Emulationen über wine. Ziemlich blöd auf Rechnern auf denen man eben kein wine haben möchte.Anydesk läuft super. Und wird ständig weiterentwickelt. Bis vor kurzem ging z.b. das Adressbuch nicht unter Linux. Ich war es von Teamviewer gewohnt als Linux Nutzer zweite Wahl zu sein.Anydesk hat aber permanent Updates rausgebracht und die Mac und Linux Versionen auf den Stand der Windows Version geholt.Ich verbinde mich auch regelmäßig mir der Android Version. Kein Problem.Ich habe sogar einen Kunden wo anydesk auf Windows Server 2003 läuft. Auch kein Ding.



Das sind genau die Sachen, die ich lesen möchte
Merci!
Edewechtervor 3 m

Das sind genau die Sachen, die ich lesen möchte Merci!


Gibt auch eine Problelizenz. Also einfach testen. Der Support ist auch gut.

Wie gut ich anydesk finde:
Ich hatte bis Ende 2017 selbst eine Fernwartungssoftware in der Mache, die Mängel in der Preispolitik und Funktion von Teamviewer beseitigen sollte.

Eigentlich ja kein großes Ding. Hinter solcher Software steckt im Prinzip bloß verschlüsseltes VNC mit ein paar wenigen Gimmicks und einem Server als Vermittler.

Nachdem ich drei Monate anydesk getestet habe, habe ich mein Projekt aufgegeben, da es zu 100% dem entspricht was ich wollte und an Teamviewer kacke fand.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 21. Sep 2018
tuxianvor 1 h, 24 m

TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen …TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.


Ich habe letztes Jahr im November mein Kauf-Lizenz für TV erneuert und konnte wieder eine Kauf-Lizenz erwerben. Allerdings ging das damals nur per Hotline.
Ich nutze TV ca. 3-4 Jahre je Version und somit bin ich mit der Kauf-Version günstiger. Ein Miet-Abo würde ich nicht abschließen.
AnyDesk ist auch gut, allerdings war deren Preismodell letztes Jahr für mich deutlich teurer.
Ich nutze die TV Premium-Lizenz und kann TV auf beliebig vielen Supporter-PCs installieren und zur gleichen Zeit an einem PC (ich glaube) unendlich viele Sessions öffnen.
Fürs Hobby reicht mir Chrome Remote Desktop (Plugin für Chrome). Vielleicht auch ne Option für kleinere Firmen mit der passenden Infrastruktur?
Bearbeitet von: "DerDennis" 21. Sep 2018
Wir nutzen den FastViewer, der ist in Ordnung, aber nicht so gut wie der TV. Bei uns sind eher die Kunden das Problem. Im privaten Bereich haben die Meisten nun mal den TVschon drauf.
Kann jemand eine günstige/kostenlose Lösung empfehlen für mehrere Clients, die von jeweils einer Person gesteuert werden? Es sollte ähnlich leicht zu bedienen sein wie Teamviewer, da die Anwender keine ITler sind.
Kingsidevor 1 h, 30 m

Unternehmen sind so, dass da irgendwann etwas in Stein gemeißelt wird und …Unternehmen sind so, dass da irgendwann etwas in Stein gemeißelt wird und dann ist eine Änderung quasi unmöglich.Teamviewer ist leider oft ein Standard.


Genau so sieht es aus. Im geschäftsbereich ist Teamviewer wie MS Office.
Bin geschäftlich auch mit TV Unterwegs (v10) Es ist meines erachtens sehr unkompliziert in der Handhabung sowie beim Verbindungsaufbau. Man braucht nur port 80 Weiterleitung und schon klappts.

Wir haben unbegrenze Installationen mit 3 Gleichzeitigen Sessions (2015 hieß das noch Coporate). Das Upgrade von 9 auf v10 hat uns 831€ gekostet. Wenn ich jetzt schaue was das neue Preismodell bedeutet (Schimpft sich nun auch Corporate) dann kostet das sage und schreibe 130€ Pro (fucking) Monat.
Im Jahr sage und schreie 1500€... Es ist ne Frechheit was sich die Firmen rausnehmen zu verlangen. Klar entwicklung kostet Geld, aber es erweckt mir den anschein das die Soviel verlangen müssen weils sowenig kaufen... (Angebot und nachfrage) Die wenigen "deppen" müssen halt mehr Zahlen.
Wenn mich nun jemand frage würde, würde ich mich jetzt auch umsehen...
Mich nerven sie dauernd dass ich kaufen soll und teilweise mit 5 Minuten obwohl ich es nur privat nutze
tuxian21.09.2018 07:50

TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen …TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.



Anydesk ist nur, im vergleich zum TV, vielleicht 2% vertreten. Ich hatte noch nicht eine Session in der jemand nen Anydesk hatte. Und ich hab wahrscheinlich am Tag mehr Verbindungen als so mancher im Jahr.
Die Preispolitik ist aber tatsächlich unverschämt. Gefühlt gibts alle 8 Wochen nen neues Update.

Die paar Tausend für unsere 6 Kanal Corp bringt uns zwar nicht um aber ich persönlich frag mich schon wie das kleine Unternehmen tragen sollen wenn die Hosts schon anfangen sich selbst zu updaten..
No0ki21.09.2018 11:11

Anydesk ist nur, im vergleich zum TV, vielleicht 2% vertreten. Ich hatte …Anydesk ist nur, im vergleich zum TV, vielleicht 2% vertreten. Ich hatte noch nicht eine Session in der jemand nen Anydesk hatte. Und ich hab wahrscheinlich am Tag mehr Verbindungen als so mancher im Jahr.Die Preispolitik ist aber tatsächlich unverschämt. Gefühlt gibts alle 8 Wochen nen neues Update.Die paar Tausend für unsere 6 Kanal Corp bringt uns zwar nicht um aber ich persönlich frag mich schon wie das kleine Unternehmen tragen sollen wenn die Hosts schon anfangen sich selbst zu updaten..


Kommt drauf an... Ich nutze auch im Beruf, seit ca 1.5 Jahre, nur Anydesk und finden es besser und schneller als TV.

Einzige Nachteil ist die Sicherheitseinstellung, z.B wenn man Software installieren möchte oder Treiber.
tuxianvor 4 h, 57 m

TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen …TeamViewer ist gestorben nachdem die auf mietlizenz umgestiegen sind.Schaut euch lieber Anydesk an. Viel günstiger.


Sehe ich genauso. Zumal an AnyDesk ehemalige Entwickler von TV arbeiten
Welche Software unterstützt die Fernsteuerung von iOS Geräten? TeamViewer kann mW nur Statistiken anzeigen und Dateien übertragen, aber das Gerät nicht steuern.
Bearbeitet von: "Garcia" 21. Sep 2018
Wenn nur mal der Bildschirm geteilt werden soll (ohne Fernsteuerung), gibt es Blizz von TeamViewer und zwar kostenlos.
Fastviewer ist eher mäh.
Teamviewer und Anydesk sind gut.. das was hier steht stimmt alles. Anydesk ist in der freien Version absolut gut und soweit ich das gesehen habe uneingschränkt nutzbar. Teamviewer meckert schon bei gelegentlichen Verbindungen und sperrt wegen kommerzieller Nutzung.
Es hängt auch stark vom Anwenderkreis ab (kann ich auch bestätigen.. Anydesk vlt. bei 5%, Teamviewer 70%, der Rest dann eigene Lösungen via VPN o. ä.).
Oh, und die Programme fühlen sich recht anders an, insbesondere bei mehreren Monitoren (umschalten/nebeneinander/tabbed) und auch bei der Dateiübertragung (über Zwischenablage oder über eigenen Transfer mit FTP-/VNC-ähnlicher UI).

Teamviewer läßt sich günstig verlängern.. wir hatten 50% weniger bekommen. Unglücklicherweise war kurze Zeit vorher.. unerklärlich.. unsere gekaufte Uralt-Teamviewer-Version auf mehreren Systemen nicht mehr funktional, Unterstützung gab es auch keine. Ticket aufgemacht, Angebot bekommen, neue Version ausprobiert, gekauft.

Anydesk war die realistische Alternative. Wobei die auch "ganz" anders funktionieren. Die IT, die den Teamviewer entsperren konnte, konnte den Anydesk nicht freischalten.
No0kivor 9 h, 49 m

Anydesk ist nur, im vergleich zum TV, vielleicht 2% vertreten. Ich hatte …Anydesk ist nur, im vergleich zum TV, vielleicht 2% vertreten. Ich hatte noch nicht eine Session in der jemand nen Anydesk hatte. Und ich hab wahrscheinlich am Tag mehr Verbindungen als so mancher im Jahr.Die Preispolitik ist aber tatsächlich unverschämt. Gefühlt gibts alle 8 Wochen nen neues Update.Die paar Tausend für unsere 6 Kanal Corp bringt uns zwar nicht um aber ich persönlich frag mich schon wie das kleine Unternehmen tragen sollen wenn die Hosts schon anfangen sich selbst zu updaten..


Dass niemand anydesk installiert hat liegt daran, dass man es nicht installiert. Man nutzt es einmal und lädt es dann wieder runter.
acrana6821.09.2018 11:30

Kommt drauf an... Ich nutze auch im Beruf, seit ca 1.5 Jahre, nur Anydesk …Kommt drauf an... Ich nutze auch im Beruf, seit ca 1.5 Jahre, nur Anydesk und finden es besser und schneller als TV.Einzige Nachteil ist die Sicherheitseinstellung, z.B wenn man Software installieren möchte oder Treiber.


Du kannst dir einen eigenen Client bauen. Dabei kannst du auswählen dass der automatisch als Administrator läuft. Dann kannst du auch remote die Sicherheitsabfrage der uac beantworten, dafür kriegt der Kunde halt am Anfang der Session eine solche Frage.
and1vor 6 h, 19 m

Fastviewer ist eher mäh.Teamviewer und Anydesk sind gut.. das was hier …Fastviewer ist eher mäh.Teamviewer und Anydesk sind gut.. das was hier steht stimmt alles. Anydesk ist in der freien Version absolut gut und soweit ich das gesehen habe uneingschränkt nutzbar. Teamviewer meckert schon bei gelegentlichen Verbindungen und sperrt wegen kommerzieller Nutzung.Es hängt auch stark vom Anwenderkreis ab (kann ich auch bestätigen.. Anydesk vlt. bei 5%, Teamviewer 70%, der Rest dann eigene Lösungen via VPN o. ä.).Oh, und die Programme fühlen sich recht anders an, insbesondere bei mehreren Monitoren (umschalten/nebeneinander/tabbed) und auch bei der Dateiübertragung (über Zwischenablage oder über eigenen Transfer mit FTP-/VNC-ähnlicher UI).Teamviewer läßt sich günstig verlängern.. wir hatten 50% weniger bekommen. Unglücklicherweise war kurze Zeit vorher.. unerklärlich.. unsere gekaufte Uralt-Teamviewer-Version auf mehreren Systemen nicht mehr funktional, Unterstützung gab es auch keine. Ticket aufgemacht, Angebot bekommen, neue Version ausprobiert, gekauft.Anydesk war die realistische Alternative. Wobei die auch "ganz" anders funktionieren. Die IT, die den Teamviewer entsperren konnte, konnte den Anydesk nicht freischalten.


Anydesk wurde bis Anfang des Jahres noch von einigen Sicherheitsprogrammen wie Kaspersky behindert. Das ist vorbei.
bloedsinn121221.09.2018 21:01

Du kannst dir einen eigenen Client bauen. Dabei kannst du auswählen dass …Du kannst dir einen eigenen Client bauen. Dabei kannst du auswählen dass der automatisch als Administrator läuft. Dann kannst du auch remote die Sicherheitsabfrage der uac beantworten, dafür kriegt der Kunde halt am Anfang der Session eine solche Frage.


Danke Aber wir haben schon unseren "eigenen" Clienten von Anydesk, muss ich mal der IT weitergeben
acrana68vor 1 m

Danke Aber wir haben schon unseren "eigenen" Clienten von Anydesk, …Danke Aber wir haben schon unseren "eigenen" Clienten von Anydesk, muss ich mal der IT weitergeben


Oder halt rechtsklick auf die anydesk.exe und als Administrator ausführen. Das kannst du der IT dann auch erzählen
Ne, das tue ich immer
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text