135°
ABGELAUFEN
TechniSat DigiPal ISIO HD DVB-T2 HDTV Receiver schwarz / silber für 119 € @ Comtech
TechniSat DigiPal ISIO HD DVB-T2 HDTV Receiver schwarz / silber für 119 € @ Comtech
ElektronikComtech Angebote

TechniSat DigiPal ISIO HD DVB-T2 HDTV Receiver schwarz / silber für 119 € @ Comtech

Redaktion

Preis:Preis:Preis:119€
Zum DealZum DealZum Deal
8 Testberichte mit Note 1,5.

144 Bewertungen mit 3,9 Sternen.

  • Kann private Sender in HD empfangen: ja
  • DVB-T2 HD Empfang
  • ISIO Internet-Technologie + Aufnahmefunktion mit Timeshift
  • Integriertes Irdeto-Entschlüsselungssystem mit Smartcard-Reader zum Empfang von Pay-TV- und Pay-Radio-Angeboten
  • Lieferumfang:DigiPal ISIO HD;Fernbedienung inkl. Batterien;Netzteil;HDMI-Kabel;Bedienungsanleitung mit Garantiekarte
  • Ethernet Anschluss

132€ im Preisvergleich

Tunersteckplätze: 1 • Tuner verbaut: 1x DVB-T2, HDTV • Decoder: HEVC • Smartcard-Reader: 1 (Irdeto) • Common Interface: nein • PVR: USB • Video-Anschlüsse: 1x HDMI, 1x SCART • Audio-Anschlüsse: Digital Audio Out (1x koaxial) • Weitere Anschlüsse: 2x USB 2.0, 1x LAN, 1x Cardreader • Display: 4-stelliges LED • Funktionen: EPG, Teletext, Webservices • Programmspeicherplätze: 5000 • Favoritenlisten: ja • Stromverbrauch: 6W (maximal), 5.8W (typisch), 0.5W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 21x4x13cm • Gewicht: 320g

Beste Kommentare

gg62vor 1 h, 17 m

Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich a …Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich an der Sache das ich jetzt meine alten DVBT Geräte alle auf den Müll schmeißen kann da sie sich nicht umrüsten lassen. Die Geräte haben ja auch mal einiges an Geld gekostet und funktionieren alle noch tadellos.So kann man natürlich auch völlig unnötig höhere Müllberge erzeugen.Außerdem warum sollte ich für das gleiche Programmangebot wie vorher jetzt auch noch zusätzlich Geld bezahlen.Die Privaten in HD brauche ich obwohl ich da auch bei passenden Filmen reinschaue jedenfalls nicht. Da ich im Wohnzimmer aber auch noch einen Kabelanschluss habe war das für mich jetzt aber alles nicht so ein Problem, einfach das vorhandene Signal zusätzlich noch in die anderen Räume weiterleiten undDVB T2 (DVBT) ist entgültig Geschichte.



Komischerweise haben die Leute überhaupt kein Problem damit, alle 2 Jahre ein neues Smartphone für 200 EUR oder sogar deutlich mehr zu kaufen! Aber geht es darum nach 10 Jahren mal einen neuen Receiver für ~100 EUR anzuschaffen, wird lamentiert als ob das der Weltuntergang wäre!
Wo man wirklich drüber meckern kann, ist dass man jetzt bei DVB-T2 keine Wahl mehr hat: will man die Privaten, muss man zahlen. Aber das hat nichts mit der Technologie zu tun, sondern damit, dass die Heuschrecken-geführten Privatsender den Hals nicht voll genug bekommen können -> siehe auch 40% Preiserhöhung für HD+ in den letzten 4 Jahren, und es wird garantiert weiter an der Preisschraube gedreht, solange sich der dumme Kunde abkassieren lässt.
Aber bei den ÖR zahlt man für DVB-T2 nichts extra, und bekommt dafür jetzt HD! Alleine die HD-Möglichkeit rechtfertigt meiner Meinung nach den Umstieg auf die neue Technologie.

26 Kommentare

Also wenn ihr mich fragt, ist das ein ziemlicher Murks, dass man später für die (ohnehin schon mit Werbung zugedröhnten) "Privaten" monatlich knapp 6€ bezahlen soll. Habe mich gerade etwas über DVB-T2-Fernseher informiert, gäbe es überhaupt noch einen weiteren Vorteil einer solchen Box, falls man diese Funktion schon im Fernseher hat?

undealetevor 1 m

Also wenn ihr mich fragt, ist das ein ziemlicher Murks, dass man später …Also wenn ihr mich fragt, ist das ein ziemlicher Murks, dass man später für die (ohnehin schon mit Werbung zugedröhnten) "Privaten" monatlich knapp 6€ bezahlen soll. Habe mich gerade etwas über DVB-T2-Fernseher informiert, gäbe es überhaupt noch einen weiteren Vorteil einer solchen Box, falls man diese Funktion schon im Fernseher hat?

Ich finde viel schlimmer, dass man für jedes Gerät zahlen soll.

LasVegas1988vor 4 m

Ich finde viel schlimmer, dass man für jedes Gerät zahlen soll.


wenn man die privaten nicht schaut bleibt es doch "kostenlos" und so wie immer über das
Hartz4 Fernsehen geschimpft wird....

Larry63vor 30 m

wenn man die privaten nicht schaut bleibt es doch "kostenlos" und so wie …wenn man die privaten nicht schaut bleibt es doch "kostenlos" und so wie immer über dasHartz4 Fernsehen geschimpft wird....


Was habt ihr immer mit eurem Hartz 4-Fernsehen? Als ob alles auf Privaten schlecht wäre... Ich zumindest kann es kaum erwarten, alle Sender in HD zu bekommen. Das alleine wird mir die 5 Euro pro Monat wohl wert sein, falls es keine Einführungsangebote gibt.

LasVegas1988vor 1 h, 8 m

Ich finde viel schlimmer, dass man für jedes Gerät zahlen soll.

Ist doch bei Satellit genau so. Da brauch ich auch für alle eine HD+ Karte.

Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt.

Am meisten ärgert mich an der Sache das ich jetzt meine alten DVBT Geräte alle auf den Müll schmeißen kann da sie sich nicht umrüsten lassen. Die Geräte haben ja auch mal einiges an Geld gekostet und funktionieren alle noch tadellos.
So kann man natürlich auch völlig unnötig höhere Müllberge erzeugen.

Außerdem warum sollte ich für das gleiche Programmangebot wie vorher jetzt auch noch zusätzlich Geld bezahlen.
Die Privaten in HD brauche ich obwohl ich da auch bei passenden Filmen reinschaue jedenfalls nicht.

Da ich im Wohnzimmer aber auch noch einen Kabelanschluss habe war das für mich jetzt aber alles nicht so ein Problem, einfach das vorhandene Signal zusätzlich noch in die anderen Räume weiterleiten undDVB T2 (DVBT) ist entgültig Geschichte.

gg62vor 1 m

Für mich hat sich DVB oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich an …Für mich hat sich DVB oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich an der Sache das ich jetzt meine alten DVBT Geräte alle auf den Müll schmeißen kann da sie sich nicht umrüsten lassen. Die Geräte haben ja auch mal einiges an Geld gekostet und funktionieren alle noch tadellos.So kann man natürlich auch völlig unnötig höhere Müllberge erzeugen.Außerdem warum sollte ich für das gleiche Programmangebot wie vorher jetzt auch noch zusätzlich Geld bezahlen.Die Privaten in HD brauche ich obwohl ich da auch bei passenden Filmen reinschaue jedenfalls nicht. Da ich im Wohnzimmer aber auch noch einen Kabelanschluss habe war das für mich jetzt aber alles nicht so ein Problem, einfach das vorhandene Signal zusätzlich noch in die anderen Räume weiterleiten undDVB T2 (DVBT) ist entgültig Geschichte.

Das ist doch der identische Ablauf wie beim Kabel oder Satellit.

gg62vor 22 m

Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich a …Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich an der Sache das ich jetzt meine alten DVBT Geräte alle auf den Müll schmeißen kann da sie sich nicht umrüsten lassen. Die Geräte haben ja auch mal einiges an Geld gekostet und funktionieren alle noch tadellos.So kann man natürlich auch völlig unnötig höhere Müllberge erzeugen.Außerdem warum sollte ich für das gleiche Programmangebot wie vorher jetzt auch noch zusätzlich Geld bezahlen.Die Privaten in HD brauche ich obwohl ich da auch bei passenden Filmen reinschaue jedenfalls nicht. Da ich im Wohnzimmer aber auch noch einen Kabelanschluss habe war das für mich jetzt aber alles nicht so ein Problem, einfach das vorhandene Signal zusätzlich noch in die anderen Räume weiterleiten undDVB T2 (DVBT) ist entgültig Geschichte.


Genau so ist das! Bin froh, dass ich noch eine SAT-Schüssel auf dem Dach habe und die entsprechenden Coax-/Netzwerkkabel in allen relevanten Zimmer liegen. DVB-C wäre zwar auch noch möglich, aber warum noch mehr bezahlen, Fernsehen wird sowieso immer mehr zur Ausnahme, finde ich...

gg62vor 1 h, 17 m

Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich a …Für mich hat sich DVBT oder auch DVB T2 erledigt. Am meisten ärgert mich an der Sache das ich jetzt meine alten DVBT Geräte alle auf den Müll schmeißen kann da sie sich nicht umrüsten lassen. Die Geräte haben ja auch mal einiges an Geld gekostet und funktionieren alle noch tadellos.So kann man natürlich auch völlig unnötig höhere Müllberge erzeugen.Außerdem warum sollte ich für das gleiche Programmangebot wie vorher jetzt auch noch zusätzlich Geld bezahlen.Die Privaten in HD brauche ich obwohl ich da auch bei passenden Filmen reinschaue jedenfalls nicht. Da ich im Wohnzimmer aber auch noch einen Kabelanschluss habe war das für mich jetzt aber alles nicht so ein Problem, einfach das vorhandene Signal zusätzlich noch in die anderen Räume weiterleiten undDVB T2 (DVBT) ist entgültig Geschichte.



Komischerweise haben die Leute überhaupt kein Problem damit, alle 2 Jahre ein neues Smartphone für 200 EUR oder sogar deutlich mehr zu kaufen! Aber geht es darum nach 10 Jahren mal einen neuen Receiver für ~100 EUR anzuschaffen, wird lamentiert als ob das der Weltuntergang wäre!
Wo man wirklich drüber meckern kann, ist dass man jetzt bei DVB-T2 keine Wahl mehr hat: will man die Privaten, muss man zahlen. Aber das hat nichts mit der Technologie zu tun, sondern damit, dass die Heuschrecken-geführten Privatsender den Hals nicht voll genug bekommen können -> siehe auch 40% Preiserhöhung für HD+ in den letzten 4 Jahren, und es wird garantiert weiter an der Preisschraube gedreht, solange sich der dumme Kunde abkassieren lässt.
Aber bei den ÖR zahlt man für DVB-T2 nichts extra, und bekommt dafür jetzt HD! Alleine die HD-Möglichkeit rechtfertigt meiner Meinung nach den Umstieg auf die neue Technologie.

Siliciumvor 1 h, 19 m

Ist doch bei Satellit genau so. Da brauch ich auch für alle eine HD+ Karte.



Sat ist besser! Nur wenn du die privaten in HD sehen willst müsstest du zahlen. Sonst hast du freien Empfang der privaten und die öffentlich rechtlichen auch in HD.
Kostet nichts!

DVB-T2

toad99vor 2 h, 10 m

Was habt ihr immer mit eurem Hartz 4-Fernsehen? Als ob alles auf Privaten …Was habt ihr immer mit eurem Hartz 4-Fernsehen? Als ob alles auf Privaten schlecht wäre... Ich zumindest kann es kaum erwarten, alle Sender in HD zu bekommen. Das alleine wird mir die 5 Euro pro Monat wohl wert sein, falls es keine Einführungsangebote gibt.

​noch billiger ist ne sat-schüssel die kostet nur einmalig was und du hast 1000 sender auch privat-sender für 0,00 €

​..noch.... der Vertrag läuft da bis 2022
Danach halten die Heuschrecken da die Hand auch auf...
aber solange wir dann keine anderen Probleme haben gehts ja noch
..."Soylent Green is People"

undealetevor 3 h, 29 m

Also wenn ihr mich fragt, ist das ein ziemlicher Murks, dass man später …Also wenn ihr mich fragt, ist das ein ziemlicher Murks, dass man später für die (ohnehin schon mit Werbung zugedröhnten) "Privaten" monatlich knapp 6€ bezahlen soll. Habe mich gerade etwas über DVB-T2-Fernseher informiert, gäbe es überhaupt noch einen weiteren Vorteil einer solchen Box, falls man diese Funktion schon im Fernseher hat?


​Der 'große' Vorteil dieses Gerätes ist die Möglichkeit nun
HbbTV
nutzen zu können. Geräte ohne HbbTV und ebenso mit Irdeto-Modul kosten so ab 50-60 €.



Wer einen TV mit eingebautem Dvbt2 Slot besitzt und auch die Privaten schauen möchte nutzt entweder das CL+Modul (80€) oder einen Receiver (~50-60€ ohne HbbTV / ~120€ mit HbbTV). Wenn der TV auch HbbTV imtegriert hat, ist ein Receiver schonmal unsinnig. Generell muss abgewogen werden, was mann überhaupt benötigt.
Ich würde aber sagen, wenn der TV schon Dvbt2 Slot hat , dann lohnen die Mehrkosten in Differenz von 20-30€ (für das CL+Modul ggü. einem Irdeto Receiver) schon für die Bedienfreundlichkeit kein separates Gerät haben zu müssen.
Bearbeitet von: "Beonic1887" 6. Mär

Bockelvor 1 h, 9 m

Komischerweise haben die Leute überhaupt kein Problem damit, alle 2 Jahre …Komischerweise haben die Leute überhaupt kein Problem damit, alle 2 Jahre ein neues Smartphone für 200 EUR oder sogar deutlich mehr zu kaufen! Aber geht es darum nach 10 Jahren mal einen neuen Receiver für ~100 EUR anzuschaffen, wird lamentiert als ob das der Weltuntergang wäre! Alleine die HD-Möglichkeit rechtfertigt meiner Meinung nach den Umstieg auf die neue Technologie.




Mein Smartphone kostet keine 200EUR und ist auch schön über 2 Jahre alt.
Für HD hätten sie auch einfach nur Geräte extra für HD verkaufen können, nicht aber einfach die Sender ohne HD abstellen.
Ist bei Kabelfernseher ja auch so, da gibt es Privatsender in HD und das gleiche ohne HD.
Ich brauche jedenfalls keine Privatsender in HD.
Wie auch immer, für mich weg mit DVB T2.
Hätte ich kein Kabel zusätzlich hätte ich mir dann lieber eine Sat- Antenne mit Receiver zugelegt.
Bearbeitet von: "gg62" 6. Mär

gg62vor 11 m

Mein Smartphone kostet keine 200EUR und ist auch schön über 2 Jahre alt. F …Mein Smartphone kostet keine 200EUR und ist auch schön über 2 Jahre alt. Für HD hätten sie auch einfach nur Geräte extra für HD verkaufen können, nicht aber einfach die Sender ohne HD abstellen.Ist bei Kabelfernseher ja auch so, da gibt es Privatsender in HD und das gleiche ohne HD.Ich brauche jedenfalls keine Privatsender in HD.Wie auch immer, für mich weg mit DVB T2.Hätte ich kein Kabel zusätzlich hätte ich mir dann lieber eine Sat- Antenne mit Receiver zugelegt.



Kostenlose SD-Sender im Kabel und auf Sat ist auch ein Auslaufmodell. Und nur weil die Privaten jetzt abzocken wollen, ist DVB-T2 nicht per se schlecht.

Beonic1887vor 26 m

​Der 'große' Vorteil dieses Gerätes ist die Möglichkeit nun HbbTV nutzen zu …​Der 'große' Vorteil dieses Gerätes ist die Möglichkeit nun HbbTV nutzen zu können.


Jo, ist in meinem Wunsch-TV auch schon drin...

Na mal sehen, vielleicht ist das alles auch nur eine Art Einführungspreis. Sollten sich die Verkaufszahlen nicht wie gewünscht entwickeln, werden die schon an der Preisschraube drehen (müssen), denke ich mal. Ansonsten ist es aber wirklich eine Frechheit, dass einfach so "abgeschaltet wird". Die Wirtschaft muss halt wieder angekurbelt werden...
So an sich ist DVB-T2 schon keine schlechte Sache, eigentlich braucht man nur eine entsprechende Antenne, die man im Vergleich zur SAT-Schüssel nicht mal großartig ausrichten muss und deutlich unauffälliger ist, und einen halbwegs aktuellen Fernseher für HD-Empfang. Ansosten ist man ja eigentlich meist sowieso doppelt und dreifach versorgt und man jammert auf hohem Niveau, solange man nicht iwo in nem Dorf in MV wohnt...
Bearbeitet von: "undealete" 6. Mär

Bockelvor 1 h, 49 m

Aber bei den ÖR zahlt man für DVB-T2 nichts extra, und bekommt dafür jetzt …Aber bei den ÖR zahlt man für DVB-T2 nichts extra, und bekommt dafür jetzt HD!


Hör doch auf. Der Staatsfunk wird durch Schutzgeld finanziert. Und Deine Argumentation hilft dann der Politik die nächste GEZ-Steuererhöhung zu rechtfertigen.

schwachkopp3vor 2 h, 26 m

​noch billiger ist ne sat-schüssel die kostet nur einmalig was und du ha …​noch billiger ist ne sat-schüssel die kostet nur einmalig was und du hast 1000 sender auch privat-sender für 0,00 €

Wenn man Mieter ist, ist das aber nicht immer eine Option.

Ist eigentlich jemanden schon aufgefallen, dass man keine Sender mehr aufnehmen kann mit DVB-T2?

Angeblich weils erst Ende März geschaltet wird. Aber sicherlich wird das bleiben.
Und wo ist dann das Recht auf Privatkopie?
Und selbst wenn es dann gehen sollte, kann man es nur auf diesem einen Gerät wiedergeben.
Ist das dann mal kaputt, kannste gleich alles löschen, weil es nirgendwo mehr abgespielt werden kann.
Hier wird der Bürger wieder verarscht.
Aber alle freuen sich übers HD.

1yuppvor 24 m

Ist eigentlich jemanden schon aufgefallen, dass man keine Sender mehr …Ist eigentlich jemanden schon aufgefallen, dass man keine Sender mehr aufnehmen kann mit DVB-T2?Angeblich weils erst Ende März geschaltet wird. Aber sicherlich wird das bleiben.Und wo ist dann das Recht auf Privatkopie?Und selbst wenn es dann gehen sollte, kann man es nur auf diesem einen Gerät wiedergeben. Ist das dann mal kaputt, kannste gleich alles löschen, weil es nirgendwo mehr abgespielt werden kann. Hier wird der Bürger wieder verarscht.Aber alle freuen sich übers HD.





Das ist dann noch ein Grund sich DVB T2 nicht anzutun.

Ich bräuchte einen Receiver mit zwei Tunern, PVR und der Möglichkeit von einem Samsung-Fernseher gesteuert zu werden.
Im Moment ist die Receiver Auswahl wirklich noch verdammt dünn. Samsung hat zwar nun auch ein Gerät auf den Markt gebracht, aber ohne Aufnahmefunktion.

In Richtung USB-Sticks gibt es noch gar nichts.

1yuppvor 1 h, 30 m

Ist eigentlich jemanden schon aufgefallen, dass man keine Sender mehr …Ist eigentlich jemanden schon aufgefallen, dass man keine Sender mehr aufnehmen kann mit DVB-T2?Angeblich weils erst Ende März geschaltet wird. Aber sicherlich wird das bleiben.Und wo ist dann das Recht auf Privatkopie?Und selbst wenn es dann gehen sollte, kann man es nur auf diesem einen Gerät wiedergeben. Ist das dann mal kaputt, kannste gleich alles löschen, weil es nirgendwo mehr abgespielt werden kann. Hier wird der Bürger wieder verarscht.Aber alle freuen sich übers HD.

​Jein,
also bei mir ists so (Xoro 8730) dass ich zumindest in SD (Ard via Dvbt2 non HD) aufnehmen kann. Aber ist ohne twintuner trotzdem murks, weil ich das Programm beim aufnehmen nicht wechseln kann.
Ich glaub bri dvbt2 wird ein Signal mitgeschickt, dass das aufnehmen unterbindet. NFL Sat1 HD hat gestreikt.


der gerät scheint ausverkauft zu sein...

Siliciumvor 7 h, 58 m

Ist doch bei Satellit genau so. Da brauch ich auch für alle eine HD+ Karte.

Eben nicht. Die HD+ Karte kann man rausziehen und ins andere Gerät stecken.

Beonic1887vor 2 h, 13 m

​Jein, also bei mir ists so (Xoro 8730) dass ich zumindest in SD (Ard via D …​Jein, also bei mir ists so (Xoro 8730) dass ich zumindest in SD (Ard via Dvbt2 non HD) aufnehmen kann. Aber ist ohne twintuner trotzdem murks, weil ich das Programm beim aufnehmen nicht wechseln kann. Ich glaub bri dvbt2 wird ein Signal mitgeschickt, dass das aufnehmen unterbindet. NFL Sat1 HD hat gestreikt.


Gibt es eigentlich in anderen europäischen Ländern auch so eine Abzocke beim TV wie hier?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text