Teclast F7 Laptop - Aluminum, 14", FullHD, Windows 10, 6 GB Ram, m.2 Slot (wie Jumper EZbook 3L Pro)
403°Abgelaufen

Teclast F7 Laptop - Aluminum, 14", FullHD, Windows 10, 6 GB Ram, m.2 Slot (wie Jumper EZbook 3L Pro)

128
eingestellt am 13. FebBearbeitet von:"ErnstKuzorra"
Tach auch,
mal wieder ein "Email-Invite" aus Fernost für 229,99$, was sich bei mir momentan zu 190,61€ umrechnet. Darauf kann man dann noch den Gutschein TECLASTS$100-$5 anwenden (zumindest im US$-Warenkorb), macht 186,54€.
Natürlich noch plus Steuern zu rechnen - oder bezahlt Gearbest die für mich
Das Teil ist seeehr ähnlich zum Ezbook 3L Pro (N3450, 6 GB DDR3....), hat aber ein anderes



Touchpad (sieht man offensichtlich auf den Bildern) und wohl auch ein anderes Panel, zumindest im Vergleich zu manchen Revisionen des Ezbooks.



Hier mal ein kleiner Vergleich:
techtablets.com/201…ed/

Vergleichspreise sind schwierig, geeekbuying listet das Teil momentan bei ~240€, bei Gearbest werden forsche 300+ € aufgerufen, wenn man sich einmal verklickt und nicht den Email-Preis hat. Andererseits gibt es das Ezbook 3L Pro für schlappe 195€ aus dem dt. Lager - allerdings höchstwahrscheinlich die alte Revision ohne IPS-Panel. [EDIT]Oder auch nicht, siehe Kommentar von Nukem !?![/EDIT]

Ich hab's mal bestellt, als Surf- und Bildguckmaschine unter Linux wird das schon passen. Gästeklo geht natürlich auch, leider kein Band 20 und kein "original Xiaomi", aber naja.Wenn weitere wichtige Angaben fehlen sollten, einfach in den Kommentaren meckern

[EDIT]
Die CPU ist natürlich nicht für eine High-End-Workstation geeignet. Gaming mit neuesten Titeln auf höchsten Auflösungen wird sicher auch

nix, aber Office, Surfen, Youtube, Mails etc. sind für das Ding kein

Thema. Der Akku hält super, also Filme schauen in der Bahn oder so geht auch gut.
Wenn Ihr dagegen einen Laptop braucht, der Euer RAW-Fotoarchiv stapelweise durch den Photoshop-Workflow jagen kann, dann sollte man lieber was anderes und in einer anderen Preisklasse suchen.
Der Linux-Support auf der Apollo-Platform ist (noch) etwas frickelig, aber da hoffe ich auf die 18.04 Version. Manjaro Linux läuft out-of-the-Box perfekt, für die üblichen Ubuntu-Derivate gibt es mehr oder weniger aufwändige Workarounds.
[/EDIT]



btw: Ich hab selber schon ein Ezbook 3 Pro (13 Zoll) mit fast identischen Specs, was mir am aber 14 Zöller besser gefällt sind die separaten Tasten für Page Up/Down, HOME und END. Die hab ich bisher unter Linux mit Autokey zurechtgefrickelt, unter Windows müsste das mit Autohotkey gehen, ist aber nicht die optimale Lösung.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde
Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat es selbst mit einer SSD und frisch aufgespieltem Windows nichts geholfen, dennoch langsam. So langsam, dass man teils wahnsinnig wird.
Hannibal_Smith13. Feb

Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - …Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde



Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.
Der N3450 ist kein ATOM sondern ein Celeron mit 4 Kernen im 14 nm Verfahren und ist gar nicht mal so langsam
notebookcheck.com/Int…tml
Bearbeitet von: "nukem" 13. Feb
128 Kommentare
Kostet schon wieder 310€?
16476462-BGodn.jpg
Geht bei mir noch für 229$16476485-Y2mS1.jpg
Warte noch auf einen neuen Deal für das Jumper Ezbook 3 Pro. 14" ist mir eigentlich schon wieder zu groß.
Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde
Das erste Mal stand bei mir auch 310,17 €. Beim zweiten Versuch auch. Dann habe ich den Browser geschlossen und es ein drittes Mal versucht. Nun stand dort 190,61 €. Und der Gutschein hat ebenfalls funktioniert!
Merci
Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat es selbst mit einer SSD und frisch aufgespieltem Windows nichts geholfen, dennoch langsam. So langsam, dass man teils wahnsinnig wird.
Ich warte derzeit auf ein Angebot für das Teclast F6 Pro. Das gab es mal zum "Einführungspreis" von ~390€.
13,3" IPS Touch Panel und Intel Core M Prozessor.
Was für ein Panel hat das denn nun? IPS oder TN?
@ErnstKuzorra
Off-topic:
Kannst du ein Netzteil und Tataturaufkleber fürs Jumper empfehlen?
cityhawk13. Feb

Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat …Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat es selbst mit einer SSD und frisch aufgespieltem Windows nichts geholfen, dennoch langsam. So langsam, dass man teils wahnsinnig wird.


Also ich sitze grad vor einem N4200 und es geht... ja, er hat 1 sek Bedenkzeit, aber ansonsten reicht es um zu Surfen, Angebote und Rechnungen schreiben. (Acer Swift 1 mit Tastaturbeleuchtung)
Ich hatte die 8300 und 8350 Teile, die waren extrem langsam. Aber das Ezbook 3 Pro mit dem n3450 und ner SSD ist sehr flüssig.
Koerperoeffnungslyrik13. Feb

Was für ein Panel hat das denn nun? IPS oder TN?


Es hat ein IPS-Panel.
Als Jumper EZbook 3l Pro bei Geekbuying für 195,83 mit Versand aus DE. Hat keine Woche gedauert

geekbuying.com/ite…tml

Und ja, mit IPS Panel.

War mal Neugierig wie sich die Verarbeitung seit dem Ezbook 2 verändert hat. War das Ezbook 3 schon deutlich aufgeräumter so ist es hier noch ein ganzes Stück besser. Interessant zu sehen wie schnell sich die Unternehmen in Fernost entwickeln.

16477296-2B0bM.jpg
Bearbeitet von: "nukem" 13. Feb
Hannibal_Smith13. Feb

Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - …Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde



Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.
Der N3450 ist kein ATOM sondern ein Celeron mit 4 Kernen im 14 nm Verfahren und ist gar nicht mal so langsam
notebookcheck.com/Int…tml
Bearbeitet von: "nukem" 13. Feb
nukem13. Feb

Als Jumper EZbook 3l Pro bei Geekbuying für 195,83 mit Versand aus DE. Hat …Als Jumper EZbook 3l Pro bei Geekbuying für 195,83 mit Versand aus DE. Hat keine Woche gedauerthttps://www.geekbuying.com/item/Jumper-EZbook-3L-Pro-Silver-391264.htmlUnd ja, mit IPS Panel.


Kannst du bitte mal berichten, wie gut die Tastatur und das Touchpanel vom Ezbook 3L Pro ist.
Ich bin mit der Tastatur sehr zufrieden. Im Gegensatz zu dem ersten EZbook 3 wo es zwischendurch zu doppelten Eingaben kam, gibt es keine Probleme, angenehmer Druckpunkt und klappert nicht. Auch die Pfeiltasten und die seitlichen Navigationstasten sind fürs Surfen klasse.
Mousepad kann zwei Finger Gesten und ist angenehm groß.

Immer unter Anbetracht dass man es nicht mit einem 2.000 € Surface vergleich
HOT für den Deal-Text.
Der Beitragsersteller weiß wovon er schreibt,
bringt konkrete Vor- und Nachteile
und besitzt nicht nur eine gehörige Portion Ironie "...leider kein Band und kein Original Xiaomi...",
sondern hat auch genug Hornhaut, um die manchmal blödsinnigen Kommentare auszuhalten ("....einfach in den Kommentaren meckern...").

Ich habe den Deal gerne gelesen, da ich das Ezbook Pro 3 hier hatte
und eigentlich wieder was ähnliches suche, mit einem Tick mehr Power...
weiß denn jemand wann es vergleichbare nachfolger gibt ? Mir graut es auch vor der CPU ehrlich gesagt. Wenn in paar Monaten ein Nachfolger zum N3450 verbaut wird mit 20-30% mehr Leistung würde ich mir ungern den Krampf mit dem N3450 antun.
@nukem: Du scheinst dich ja mit dem Jumper auszukennen. Ich blicke bei den ganzen Versionen nicht so durch. Ist denn das 3l Pro jetzt genauso gut wie die neuste 3 Pro Version? Scheint sich ja einiges getan zu haben... bessere Tastatur, precision touchpad etc. Ist das bei dem 3l pro auch so?
Desweiteren habe ich irgendwo gelesen, dass man die CPU beim 3 pro von 6 W Limit auf 9W anheben kann, und die Leistung dadurch signifikant steigt. Andere Laptops würden da Hitze Probleme bekommen. Hast du da Erfahrungen?
Hannibal_Smith13. Feb

Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - …Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde



Wer sich ewig binde? Wir reden hier über ein China Notebook für unter 200 Euro. Das Teil sollte man eher nicht als Hauptrechner betrachten. Oder zumindest nur mit einer extra SSD, so dass man bei einem Defekt auch noch irgendwie an seine Daten kommt.

Außerdem sind die aktuellen Atom Generationen absolut in Ordnung für einen normalen Nutzer. Surfen mit ein paar Tabs, ein paar Videos schauen und ein Bisschen Office machen ist damit kein Problem. Das größte Problem an diesen China Notebooks ist dagegen oft der super langsame eMMC Speicher.
nukem13. Feb

Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.Der N3450 ist …Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.Der N3450 ist kein ATOM sondern ein Celeron mit 4 Kernen im 14 nm Verfahren und ist gar nicht mal so langsamhttps://www.notebookcheck.com/Intel-Celeron-N3450-Notebook-Prozessor.173926.0.html



Doch, es ist ein Atom. Intel hat die Atom Reihe einfach gestrichen, weil die ein schlechtes Image hatten. Die wurden dann zu Celeron und Pentium Prozessoren umbenannt. N3350 und N3450 sind jetzt ein Celeron und der N4100 ein Pentium. Der Goldmond Kern ist eigentlich für Atom Prozessoren entwickelt worden.
nukem13. Feb

Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.Der N3450 ist …Es wäre angemessen sich zu informieren bevor man sich äußert.Der N3450 ist kein ATOM sondern ein Celeron mit 4 Kernen im 14 nm Verfahren und ist gar nicht mal so langsamhttps://www.notebookcheck.com/Intel-Celeron-N3450-Notebook-Prozessor.173926.0.html


Im 2. Absatz widerspricht dir der Artikel schon. Dort heißt es:

Erstmals seit Jahren hat Intel die CPU-Architektur der Atom-Serie grundlegend überarbeitet.

Nur weil da Celeron steht bedeutet das nix. Hat Intel dich ja hübsch gelinkt. Das war auch der Sinn bei der Zusammenlegung der Namen.
nukem13. Feb

Ich bin mit der Tastatur sehr zufrieden. Im Gegensatz zu dem ersten EZbook …Ich bin mit der Tastatur sehr zufrieden. Im Gegensatz zu dem ersten EZbook 3 wo es zwischendurch zu doppelten Eingaben kam, gibt es keine Probleme, angenehmer Druckpunkt und klappert nicht. Auch die Pfeiltasten und die seitlichen Navigationstasten sind fürs Surfen klasse.Mousepad kann zwei Finger Gesten und ist angenehm groß.Immer unter Anbetracht dass man es nicht mit einem 2.000 € Surface vergleich


Würde mich auch mal interessieren, wie es im Vergleich zu dem 3 Pro ist.
Das 14er sagt mir sehr zu, überlege aber wegen touchpad, Tastatur und Akkulaufzeit.
Es steht irgendwo was von RAM aufrüstbar, kannst du dazu was sagen? Eigentlich sollten doch aber die 6GB ausreichen?!
Vielen Dank für deine Infos!
Student9213. Feb

@nukem: Du scheinst dich ja mit dem Jumper auszukennen. Ich blicke bei den …@nukem: Du scheinst dich ja mit dem Jumper auszukennen. Ich blicke bei den ganzen Versionen nicht so durch. Ist denn das 3l Pro jetzt genauso gut wie die neuste 3 Pro Version? Scheint sich ja einiges getan zu haben... bessere Tastatur, precision touchpad etc. Ist das bei dem 3l pro auch so? Desweiteren habe ich irgendwo gelesen, dass man die CPU beim 3 pro von 6 W Limit auf 9W anheben kann, und die Leistung dadurch signifikant steigt. Andere Laptops würden da Hitze Probleme bekommen. Hast du da Erfahrungen?



Beim Ezbook 3 Pro scheiden sich die Geister, wie gut die neusten Revisionen sind. Teilweise wieder besseres Touchpad und festere Tastatur, aber dafür wieder schlechterer eMMC und geschlossenes BIOS.

Das Ezbook 3L Pro scheint dagegen vom Gehäuse und Mainboard gleich wie das Teclast F7 zu sein. Würde eher das Teclast nehmen, weil das im Unboxing Video von Techtablets auch direkt ein EU Netzteil dabei hatte.

Was genau hast du denn mit dem Notebook vor? Die Kühlung durch die Kupferplatte scheint zwar schon ganz ordentlich zu sein, wenn man sich die ersten Testergebnisse des Teclast F7 anschaut, aber für stundenlanges Spielen oder so ist so ein passiv gekühltes Notebook dann doch nur bedingt geeignet.
Moin,
der Gutschein "TECLASTS$100-$5" ist abgelaufen oder?
Tobias13. Feb

Beim Ezbook 3 Pro scheiden sich die Geister, wie gut die neusten …Beim Ezbook 3 Pro scheiden sich die Geister, wie gut die neusten Revisionen sind. Teilweise wieder besseres Touchpad und festere Tastatur, aber dafür wieder schlechterer eMMC und geschlossenes BIOS.Das Ezbook 3L Pro scheint dagegen vom Gehäuse und Mainboard gleich wie das Teclast F7 zu sein. Würde eher das Teclast nehmen, weil das im Unboxing Video von Techtablets auch direkt ein EU Netzteil dabei hatte.Was genau hast du denn mit dem Notebook vor? Die Kühlung durch die Kupferplatte scheint zwar schon ganz ordentlich zu sein, wenn man sich die ersten Testergebnisse des Teclast F7 anschaut, aber für stundenlanges Spielen oder so ist so ein passiv gekühltes Notebook dann doch nur bedingt geeignet.


naja spielen finde ich geht ja mit dem i5-8250u schon kaum, also werde ich das mit dem ding sicher nicht probieren.
nein es geht um office, surfen, mailen, youtube. muss halt dazu sagen dass ich einen 13 zoll hp probook mit i3 4. gen abgegeben habe und was bisschen schnelleres wollte bin halt mit der 8. genereation sehr unzufrieden, weil sie so warm wird.
aber der i3 hatte 2700 punkte im passmark und der n3450 hat 1000 punkte weniger da mach ich mir schon sorgen. und ja ne ssd hatte ich immer.
gibts denn ein video wo jemand mal chrome, outlook, word etc öffnet mit nem n3450 und ner ssd? finde nix gescheites
jannic9213. Feb

Würde mich auch mal interessieren, wie es im Vergleich zu dem 3 Pro ist. …Würde mich auch mal interessieren, wie es im Vergleich zu dem 3 Pro ist. Das 14er sagt mir sehr zu, überlege aber wegen touchpad, Tastatur und Akkulaufzeit.Es steht irgendwo was von RAM aufrüstbar, kannst du dazu was sagen? Eigentlich sollten doch aber die 6GB ausreichen?! Vielen Dank für deine Infos!



RAM ist nicht aufrüstbar. Das steht nur falsch bei Gearbest. Wie du auf dem Bild oben erkennen kannst, besteht eigentlich das ganze Notebook aus einer Platine, die unter dem großen Kühlkörper rechts untergebracht ist. Du kannst nur eine M.2 SATA SSD mit 2242 Größe zusätzlich einbauen.
Student9213. Feb

naja spielen finde ich geht ja mit dem i5-8250u schon kaum, also werde ich …naja spielen finde ich geht ja mit dem i5-8250u schon kaum, also werde ich das mit dem ding sicher nicht probieren.nein es geht um office, surfen, mailen, youtube. muss halt dazu sagen dass ich einen 13 zoll hp probook mit i3 4. gen abgegeben habe und was bisschen schnelleres wollte bin halt mit der 8. genereation sehr unzufrieden, weil sie so warm wird.aber der i3 hatte 2700 punkte im passmark und der n3450 hat 1000 punkte weniger da mach ich mir schon sorgen. und ja ne ssd hatte ich immer.gibts denn ein video wo jemand mal chrome, outlook, word etc öffnet mit nem n3450 und ner ssd? finde nix gescheites


Der i5-8250u is n geiler Prozessor und wird mal so garnicht warm...
Zocke damit das neue COD, also kann mich nicht beschweren. Der Lüfter säuselt dabei leise vor sich hin. Beim Desktopbetrieb geht er aus...

Office + Internet, alles Blitzschnell. Wenn das bei dir nicht so ist würde ich mal vermuten, dass du keine SSD hast.
Bearbeitet von: "schiffii" 13. Feb
schiffii13. Feb

Der i5-8250u is n geiler Prozessor und wird mal so garnicht warm...Zocke …Der i5-8250u is n geiler Prozessor und wird mal so garnicht warm...Zocke damit das neue COD, also kann mich nicht beschweren. Der Lüfter säuselt dabei leise vor sich hin. Beim Desktopbetrieb geht er aus...


was für einen laptop hast du denn?
mein i5-8250u habe ich in 4 laptops von 3 herstellern getestet und er wurde überall sehr viel wärmer als die 7. generation alleine im office betrieb. der acer den ich habe war der leiseste. Aber auch hier springt der Lüfter bei jedem Programmstart an, weil die CPU auf 50-60 Grad hoch geht. Einfach lächerlich... komplette Fehlkonstruktion.
Und egal welchen Support ich kontaktiert habe, alle waren sich einig, dass die 4 Kerne eben mehr Wärme produzieren und es deshalb schwer wird, dass der Lüfter aus bleibt.
Student9213. Feb

was für einen laptop hast du denn?mein i5-8250u habe ich in 4 laptops von …was für einen laptop hast du denn?mein i5-8250u habe ich in 4 laptops von 3 herstellern getestet und er wurde überall sehr viel wärmer als die 7. generation alleine im office betrieb. der acer den ich habe war der leiseste. Aber auch hier springt der Lüfter bei jedem Programmstart an, weil die CPU auf 50-60 Grad hoch geht. Einfach lächerlich... komplette Fehlkonstruktion. Und egal welchen Support ich kontaktiert habe, alle waren sich einig, dass die 4 Kerne eben mehr Wärme produzieren und es deshalb schwer wird, dass der Lüfter aus bleibt.



Die Fehlkontruktion ist hier eher die Kühlung der Laptops, aber von Acer erwarte ich auch nichts anderes.
Meistens wurde hier die gleiche Kühlung erbaut wie bei der Gen 7.
Aber jetzt gibt es 2 Kerne mehr, also müsste man auch eine bessere Kühlung verbauen. Das wurde aber meistens nicht gemacht.

Abe woher nimmst du deine Information wie warm die CPU wird? Wie oft der Lüfter anspringt oder hast wirklich Temperaturvergleiche?

Habe den hier:
mydealz.de/dea…612

Lüfter läuft wirklich sogut wie NIE im Desktopbetrieb. Und Falls es gebraucht wird (zocken z.B.) kann der Turbo Takt extrem lange gehalten werden.
Da läuft der Lüfter dann aber natürlich.
Bearbeitet von: "schiffii" 13. Feb
Student9213. Feb

naja spielen finde ich geht ja mit dem i5-8250u schon kaum, also werde ich …naja spielen finde ich geht ja mit dem i5-8250u schon kaum, also werde ich das mit dem ding sicher nicht probieren.nein es geht um office, surfen, mailen, youtube. muss halt dazu sagen dass ich einen 13 zoll hp probook mit i3 4. gen abgegeben habe und was bisschen schnelleres wollte bin halt mit der 8. genereation sehr unzufrieden, weil sie so warm wird.aber der i3 hatte 2700 punkte im passmark und der n3450 hat 1000 punkte weniger da mach ich mir schon sorgen. und ja ne ssd hatte ich immer.gibts denn ein video wo jemand mal chrome, outlook, word etc öffnet mit nem n3450 und ner ssd? finde nix gescheites



Bei den Vergleichen würde ich wirklich kein 200 Euro China Notebook holen. Ich finde die Teile ganz cool, um z.B. auf der Couch zu surfen oder sie einfach mal in den Rucksack zu schmeißen. Aber wenn ich mir anschaue, wie viele Verarbeitungsmängel bei den ganzen Chuwi und Jumper Modellen berichtet wurden, würde ich die einfach nicht als Hauptrechner einsetzen und da keine wichtigen Daten drauf speichern. Wenn das Teil plötzlich einfach nicht mehr an geht, hat man durch den aufgelöteten eMMC Speicher ein Problem.

Hatte letztes Jahr das Chuwi Lapbook 14.1 und bin momentan auch am Überlegen, ob ich mir noch mal so ein Jumper oder Teclast kaufe. Das Lapbook war an sich für den Preis ziemlich cool, aber es sind dann doch die Kleinigkeiten, die im Alltag ziemlich nerven können, z.B. nicht abgeschirmte Lautsprecher, so dass man ständig ein Brummen hatte.
schiffii13. Feb

Die Fehlkontruktion ist hier eher die Kühlung der Laptops, aber von Acer …Die Fehlkontruktion ist hier eher die Kühlung der Laptops, aber von Acer erwarte ich auch nichts anderes.Meistens wurde hier die gleiche Kühlung erbaut wie bei der Gen 7.Aber jetzt gibt es 2 Kerne mehr, also müsste man auch eine bessere Kühlung verbauen. Das wurde aber meistens nicht gemacht.Abe woher nimmst du deine Information wie warm die CPU wird? Wie oft der Lüfter anspringt oder hast wirklich Temperaturvergleiche? Habe den hier:https://www.mydealz.de/deals/hp-notebook-15-ck030ng-mit-intel-i5-256gb-ssd-nvidia-mx150-1104612Lüfter läuft wirklich sogut wie NIE im Desktopbetrieb. Und Falls es gebraucht wird (zocken z.B.) kann der Turbo Takt extrem lange gehalten werden.Da läuft der Lüfter dann aber natürlich.



Naja also ich hatte ein 2 HP (totale Katastrophe), und 2 Acer. Dieser hier war dann hinnehmbar, aber immernoch suboptimal. notebooksbilliger.de/pro…6c8

Benutze das Programm Core Temp 1.11
Im Idle und word schreiben (0-2% CPU Last) hat die CPU durchgehen um die 40 Grad. Lüfter ist aus und springt alle paar Minuten mal kurz an.
Wenn ich Chrome starte geht die CPU direkt auf 100% wegen übertakten und gedöns und die Temperatur steigt auf 60 grad, Lüfter wird laut und geht dann wieder aus.

Schön zu hören wenn bei dir wirklich alles ruhig ist. Bisher und nach meinen vielen Tests bin ich sehr genervt von der Materie. Selbst bei meinem Modell erzählen viele wie leise der Laptop ja wäre. Ich komm mir da einfach verarscht vor. Und ja ein Austauschgerät hatte ich schon

Ich gehe eher davon aus, dass bei denen der Laptop wirklich still ist, ist die CPU gedrosselt. Bei mir ist der Laptop nämlich im Akkubetrieb immer lautlos. Hat Acer im Bios verankert wie es hieß, da wird die Leistung beschnitten und die CPU übertaktet nicht so stark. --> CPU ist langsamer aber kühl. Sobald Strom dran hängt wird das Ding warm und laut und nervig.
Bearbeitet von: "Student92" 13. Feb
Tobias13. Feb

Bei den Vergleichen würde ich wirklich kein 200 Euro China Notebook holen. …Bei den Vergleichen würde ich wirklich kein 200 Euro China Notebook holen. Ich finde die Teile ganz cool, um z.B. auf der Couch zu surfen oder sie einfach mal in den Rucksack zu schmeißen. Aber wenn ich mir anschaue, wie viele Verarbeitungsmängel bei den ganzen Chuwi und Jumper Modellen berichtet wurden, würde ich die einfach nicht als Hauptrechner einsetzen und da keine wichtigen Daten drauf speichern. Wenn das Teil plötzlich einfach nicht mehr an geht, hat man durch den aufgelöteten eMMC Speicher ein Problem.Hatte letztes Jahr das Chuwi Lapbook 14.1 und bin momentan auch am Überlegen, ob ich mir noch mal so ein Jumper oder Teclast kaufe. Das Lapbook war an sich für den Preis ziemlich cool, aber es sind dann doch die Kleinigkeiten, die im Alltag ziemlich nerven können, z.B. nicht abgeschirmte Lautsprecher, so dass man ständig ein Brummen hatte.


da ist schon was dran. Wenn ich nicht so ein armer Student wäre hätte ich ein normalen Desktop PC für Zuhause und ein Xiaomi Air 13 für unterwegs.
Student9213. Feb

Ich gehe eher davon aus, dass bei denen der Laptop wirklich still ist, ist …Ich gehe eher davon aus, dass bei denen der Laptop wirklich still ist, ist die CPU gedrosselt. Bei mir ist der Laptop nämlich im Akkubetrieb immer lautlos. Hat Acer im Bios verankert wie es hieß, da wird die Leistung beschnitten und die CPU übertaktet nicht so stark. --> CPU ist langsamer aber kühl. Sobald Strom dran hängt wird das Ding warm und laut und nervig.


Das ist ja auch bei Laptops vollkommen normal. Lässt sich übrigens ändern in den Energiesparoptionen in Windows (Stichwort Kühlungsrichtlinie Aktiv/Passiv)

Wenn er dann still ist .. was ist dann dein Problem? Ist er etwa so langsam dass du nicht arbeiten kannst oder was?

Kumpel hat auch einen HP der günstigen Variante mit dem selben Prozessor, dort fand ich den Lüfter tatsächlich auch als störend.

Aber hier die Prozessorgeneration zu beschuldigen ist einfach unfug ...
schiffii13. Feb

Das ist ja auch bei Laptops vollkommen normal. Lässt sich übrigens ändern i …Das ist ja auch bei Laptops vollkommen normal. Lässt sich übrigens ändern in den Energiesparoptionen in Windows (Stichwort Kühlungsrichtlinie Aktiv/Passiv)Wenn er dann still ist .. was ist dann dein Problem? Ist er etwa so langsam dass du nicht arbeiten kannst oder was?Kumpel hat auch einen HP der günstigen Variante mit dem selben Prozessor, dort fand ich den Lüfter tatsächlich auch als störend.Aber hier die Prozessorgeneration zu beschuldigen ist einfach unfug ...


nein lässt sich eben nicht ändern und nein ist nicht vollkommen normal.
Die Windows Einstellung steht bei mir auf passiv, hat jedoch keinerlei Auswirkungen, da Sie die Bios Einstellungen nicht überschreibt. Das Bios gibt hier vor wie der Hase läuft.

Da ich den Lüfter also im Netzbetrieb nicht still kriege, es sei denn ich begrenze die maximale CPU Lust auf 65% (wodurch er erheblich langsamer wird) habe ich damit ein Problem.
Da ist dann nämlich ein i3 7100u der unbegrenzt laufen darf deutlich schneller als ein i5 8250u den man so stark drosselt, weil der i3 einfach ne bessere single core Leistung hat.

Aber ich merke schon, da alle deine Ansätze ins Leere laufen, weißt du gar nicht so genau worum es geht, von daher feier mal die 8. Generation von Intel weiter, für mich ist sie ein Flop, weil nicht ausgereift. Sie musste wegen AMD schnell auf den Markt. Jetzt muss man den soweit drosseln, dass er im besten Fall so schnell läuft wie die 7. Generation, welche günstiger und energiesparender ist.

Aber ja all in all mache ich es momentan so, dass ich die CPU limitiere um lautlos arbeiten zu können. Beim Surfen oder Programme starten ist er dann aber langsamer als ein i3 4030u den ich vorher hatte.

Hat sich also gelohnt
Student9213. Feb

nein lässt sich eben nicht ändern und nein ist nicht vollkommen normal.Die …nein lässt sich eben nicht ändern und nein ist nicht vollkommen normal.Die Windows Einstellung steht bei mir auf passiv, hat jedoch keinerlei Auswirkungen, da Sie die Bios Einstellungen nicht überschreibt. Das Bios gibt hier vor wie der Hase läuft.Da ich den Lüfter also im Netzbetrieb nicht still kriege, es sei denn ich begrenze die maximale CPU Lust auf 65% (wodurch er erheblich langsamer wird) habe ich damit ein Problem.Da ist dann nämlich ein i3 7100u der unbegrenzt laufen darf deutlich schneller als ein i5 8250u den man so stark drosselt, weil der i3 einfach ne bessere single core Leistung hat.Aber ich merke schon, da alle deine Ansätze ins Leere laufen, weißt du gar nicht so genau worum es geht, von daher feier mal die 8. Generation von Intel weiter, für mich ist sie ein Flop, weil nicht ausgereift. Sie musste wegen AMD schnell auf den Markt. Jetzt muss man den soweit drosseln, dass er im besten Fall so schnell läuft wie die 7. Generation, welche günstiger und energiesparender ist.Aber ja all in all mache ich es momentan so, dass ich die CPU limitiere um lautlos arbeiten zu können. Beim Surfen oder Programme starten ist er dann aber langsamer als ein i3 4030u den ich vorher hatte. Hat sich also gelohnt



Dir scheint es defintiv an Fachkenntniss zu mangeln, und da du hier nun im Gegensatz zu mir ausfallend wirst beende ich hiermit die Diskussion. Schönen Tag noch.
schiffii13. Feb

Dir scheint es defintiv an Fachkenntniss zu mangeln, und da du hier nun im …Dir scheint es defintiv an Fachkenntniss zu mangeln, und da du hier nun im Gegensatz zu mir ausfallend wirst beende ich hiermit die Diskussion. Schönen Tag noch.


Äh Entschuldigung ausfallend? Wo denn bitte?
Und was von meinen Äußerungen war denn falsch? Du hattest jetzt 3 Hypothesen aufgestellt die ich alle widerlegt habe, aber wirst mir fehlende Fachkenntnisse vor? Das ist echt kreativ
cityhawk13. Feb

Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat …Atom Prozeessoren sind für mich gestorben. Auf dem EeePC der Freundin hat es selbst mit einer SSD und frisch aufgespieltem Windows nichts geholfen, dennoch langsam. So langsam, dass man teils wahnsinnig wird.


Das hat aber nix miteinander zu. Ich hab auch noch ein altes Atom-Netbook (NC10 von Smasung), da bingt selbst eine SSD wirklich Nullkommanix, weil die Anbindung gar nicht so schnell ist.
Ezbook und Konsorten sind dagegen schon ordentlich flott (für Office, Youtube etc.) bei gleichzeitig hervorragender Akkulaufzeit.
Hannibal_Smith13. Feb

Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - …Es wäre angemessen, laut auszusprechen, dass ein Prozessor auf ATOM - Basis verbaut ist. Also sehr geringer Stromverbrauch und sehr geringe Leistung. Ein aktueller Core I3 hat zwar den doppelten Verbrauch, aber die fünffache Leistung. Drum prüfe wer sich ewig binde



ES IST EIN ATOM-ARTIGER PROZESSOR VERBAUT!

Es wäre angemessen laut auszusprechen, dass ein Core i3 den doppelten Verbrauch hat. Was für eine Verschwendung, wenn man nur einfachste Office-Aufgaben erledigen und ein wenig im Netz surfen möchte. Drum prüfe wer sich ewig bindet ;-)
Koerperoeffnungslyrik13. Feb

Was für ein Panel hat das denn nun? IPS oder TN?



Das ist überall mit IPS gelistet. Daher habe ich das Teclast F7 bestellt - beim Ezbook 3L scheint es unterschiedliche Batches zu geben.....bestelle ich vielleicht trotzdem noch
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text