271°
ABGELAUFEN
Teclast X80 PlusTablet (8'' FHD IPS, x5-Z8350, 2GB RAM, 32GB intern, BT 4.0 + microHDMI, Android 5.1 + Windows 10) für 73,24€ [Gearbest]
Teclast X80 PlusTablet (8'' FHD IPS, x5-Z8350, 2GB RAM, 32GB intern, BT 4.0 + microHDMI, Android 5.1 + Windows 10) für 73,24€ [Gearbest]
ElektronikGearbest Angebote

Teclast X80 PlusTablet (8'' FHD IPS, x5-Z8350, 2GB RAM, 32GB intern, BT 4.0 + microHDMI, Android 5.1 + Windows 10) für 73,24€ [Gearbest]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:73,24€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Gearbest erhaltet ihr das Teclast X80 Plus mit x5-Z8350 für 73,24€.

Wählt als Versandart "Priority Line" und dann "Germany Express".

Weitere 1,45€ könnt ihr wie folgt sparen (optional):
neuen Account anlegen (10minutemail (https//ww…ml)) + Anmeldung für Newsletter (unten links auf der Startseite von Gearbest) + Hochladen eines Fotos im Profil (egal, was, ich hab ein Foto von ner SSD hochgeladen) = 80 Punkte = 1,47€ Rabatt


PVG: ~90€ + 19% EUSt.


CPU: Intel Atom X5-Z8350 Quad Core 1.44GHz (up to 1.84GHz)
8 Zoll IPS Display mit 1920x1200
2GB Arbeitspeicher
32GB eMMC interner Speicher + erweiterbar durch MicroSD Slot
Dualboot Android 5.1 + Windows 10
Micro-USB & Micro-HDMI
Bluetooth 4.0


Hinweise zur Bezahlung: chinahandys.net/aut…n/)

Hinweise zum Versand: gearbestblog.de/faq…s/)

allgemeine Hinweise zu Bestellungen in Fernost: mydealz.de/dea…548


Test (baugleich bis auf das Display):
techtablets.com/201…e/)

Video:

Beste Kommentare

Steht bei mir auf der Liste der größten Fehlinvestitionen ever ganz weit oben.

1.) Akkulaufzeit unterirdisch bzw. generell Akkuprobleme. Offenbar grottenschlechte Akkus verbaut. Kennt noch einer das Problem von springenden Akkubalken bei Billig Akkus? Have Fun - Gibts hier auch. Dazu wird ab und an durch irgendetwas der Akku innerhalb von 15-30min komplett leer gezogen. Das Gerät erhitzt sich dabei sehr stark. Mittlerweile würde ich lieber 10 Galaxy Note 7 mitschleppen, als dieses Ding.
2.) Stabilität absolut unterirdisch. Am Anfang läuft die Kiste noch ganz gut. Nach 2-3 Wochen fangen dann nonstop die sporadischen Reboots in Android an. Abhilfe schafft hier nur ein Reset.. Dann wieder 2-3 Wochen gut.. usw. Apps schmieren auch immer wieder ab. Insbesondere auch der Playstore. Den musste ich manuell komplett neu installieren, um ihn überhaupt mal zum Laufen zu bekommen.
3.) Kein Verlagern von Apps auf microSD möglich. Durch das Dualboot System hat man kaum noch Speicher frei. Wer mit ~3-4GB Appspeicher unter Android noch zurecht kommt - Viel Spass. Dazu massive Probleme mit der microSD Erkennung unter Windows

Für mich das beste Beispiel eines Spec-Blenders und der Grund keine China Geräte mehr zu kaufen (Außer Xiaomi - wobei die auch teilweise heftig buggy sind). Am Anfang war ich begeistert von dem Teil.. Die Ernüchterung kam dann aber sehr schnell.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 16. Feb

Ich hatte das Pro vor ca. Nem halben Jahr, war noch n 10er günstiger. Kann das Tab nicht wirklich empfehlen. Windows Update war ein gefrickel und der MicroSD Slot war dank Firmwareproblemen nicht wirklich nutzbar. Teilst hat das Problem nicht interessiert, und Gearbest die Reklamation schon gleich zweimal nicht... Daher lieber Finger weg.

17 Kommentare

Ich hatte das Pro vor ca. Nem halben Jahr, war noch n 10er günstiger. Kann das Tab nicht wirklich empfehlen. Windows Update war ein gefrickel und der MicroSD Slot war dank Firmwareproblemen nicht wirklich nutzbar. Teilst hat das Problem nicht interessiert, und Gearbest die Reklamation schon gleich zweimal nicht... Daher lieber Finger weg.

Steht bei mir auf der Liste der größten Fehlinvestitionen ever ganz weit oben.

1.) Akkulaufzeit unterirdisch bzw. generell Akkuprobleme. Offenbar grottenschlechte Akkus verbaut. Kennt noch einer das Problem von springenden Akkubalken bei Billig Akkus? Have Fun - Gibts hier auch. Dazu wird ab und an durch irgendetwas der Akku innerhalb von 15-30min komplett leer gezogen. Das Gerät erhitzt sich dabei sehr stark. Mittlerweile würde ich lieber 10 Galaxy Note 7 mitschleppen, als dieses Ding.
2.) Stabilität absolut unterirdisch. Am Anfang läuft die Kiste noch ganz gut. Nach 2-3 Wochen fangen dann nonstop die sporadischen Reboots in Android an. Abhilfe schafft hier nur ein Reset.. Dann wieder 2-3 Wochen gut.. usw. Apps schmieren auch immer wieder ab. Insbesondere auch der Playstore. Den musste ich manuell komplett neu installieren, um ihn überhaupt mal zum Laufen zu bekommen.
3.) Kein Verlagern von Apps auf microSD möglich. Durch das Dualboot System hat man kaum noch Speicher frei. Wer mit ~3-4GB Appspeicher unter Android noch zurecht kommt - Viel Spass. Dazu massive Probleme mit der microSD Erkennung unter Windows

Für mich das beste Beispiel eines Spec-Blenders und der Grund keine China Geräte mehr zu kaufen (Außer Xiaomi - wobei die auch teilweise heftig buggy sind). Am Anfang war ich begeistert von dem Teil.. Die Ernüchterung kam dann aber sehr schnell.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 16. Feb

VerfasserDeal-Jäger

KarlGvor 4 m

Ich hatte das Pro vor ca. Nem halben Jahr, war noch n 10er günstiger. Kann …Ich hatte das Pro vor ca. Nem halben Jahr, war noch n 10er günstiger. Kann das Tab nicht wirklich empfehlen. Windows Update war ein gefrickel und der MicroSD Slot war dank Firmwareproblemen nicht wirklich nutzbar. Teilst hat das Problem nicht interessiert, und Gearbest die Reklamation schon gleich zweimal nicht... Daher lieber Finger weg.


Ein Clean Install von Windows 10 nimmt ~11GB in Anspruch. Damit wären mehr als 20GB frei. Das sollte für Updates reichen. Im Auslieferungszustand sollte man die ganzen Chinageräte sowieso meist nicht benutzen.

Dafür kosten sie aber auch nur einen Bruchteil von dem, was hierzulande verlangt wird.

Wer hier Wunder erwartet hat selbst Schuld. Für ~€75 gibt es eben nichts (petfekt tolles) zu erwarten.
Ein Hot für die HW, darauf bezieht sich nämlich der Deal, nicht auf GB.

32 GB sind für Dualboot recht wenig, nur zur Info

Ich les WXGA und kein FullHD bei dem verlinkten Gerät. Da kann ich auch mein Fire 7 behalten...oder hab ich mich versehen?

Hatte das Teil auch und muss sagen das es ein absoluter Fehlkauf war. Langsam, und die oben beschriebenen SD Card Probleme haben einem die Freude daran genommen.

Gibt's eine (einfache) Möglichkeit Android oder Windows 10 zu löschen, so dass nur noch ein Betriebssystem drauf läuft?

Genkovor 1 h, 7 m

Wer hier Wunder erwartet hat selbst Schuld. Für ~€75 gibt es eben nichts (p …Wer hier Wunder erwartet hat selbst Schuld. Für ~€75 gibt es eben nichts (petfekt tolles) zu erwarten. Ein Hot für die HW, darauf bezieht sich nämlich der Deal, nicht auf GB.




Es geht hier nicht darum etwas perfektes zu Erwarten... Die von mir angesprochenen Punkte sind alle samt MÄNGEL. Aufgrund der Eigenschaft und Art der Mängel gehe ich davon aus, dass diese mehr oder weniger auf alle Geräte anwendbar sind und daher ein "Produktfeature" sind. Zumal ich ja nicht der einzige bin, der diese Probleme hat.

Mit dem bescheidenen Display, dem bescheidenen Gehäuse und dem schlechtsten Sound den ich je in einem Smartphone/Tablet hatte könnte ich in der Tat angesichts des Preises leben.. Aber die oben aufgeführten Punkte führen dazu, dass das Gerät faktisch nur noch mit Frust bzw. am Ende nicht mehr nutzbar ist... Dagegen ist ein Telekom Puls der heilige Gral

Im Endeffekt hab ich 75€ weniger in der Tasche, 1 Stück Elektroschrott mehr im Schrank und viele Stunden Frust.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 16. Feb

Dualboot macht erst ab 64GB Sinn, in der Regel dann auch mit 4GB Ram und ab 10 oder 9,7 Zoll zu haben.
Zudem ist auch Full-HD bei dem schwachen Z8300 zuviel des Guten wenn man auch ein klein wenig spielen möchte.

Ich hab mir vor einiger Zeit ein Jumper EZpad Mini3 besorgt als es im Sale war. Die 1280 x 800 langen für die Grösse locker und dank der geringeren Auflösung kann man auch mit dem Teil zocken, Civilization 5 läuft mit einigen grafischen Abstrichen doch recht gut und bringt ne native Touchunterstützung mit. Ansonsten laufen auch andere Indie-Games ( Limbo, The Swapper etc ) recht gut, und lassen sich dank vollwertigen USB3 Anschluss auch prima mit nem 360er oder PS3 Pad spielen. Allerdings mag mein Pad USB3 Sticks oder Festplatten nicht, verbindet und trennt die Verbindung im Sekundentakt, USB2 Sticks und Festplatten laufen problemlos, auch die USB3 Geräte wenn man Sie per OGS Kabel an den Mini USB Port hängt.

Im Gegensatz zum Rest gibts hier auch noch nen OGS Display und der Akku hält, je nach Anspruch, auch halbswegs lang.

Die im


angegebenen Probleme hab ich persönlich bis jetzt noch nicht gehabt, ggf hab ich hier ne Gen2, denn das Pad gabs eine Weile lang nicht mehr.

Nur mit Original Zubehör siehts mau aus. Das neongrüne Case oder das Zubehörpaket gibts nirgendswo mehr, aber auf Taobao bin ich noch fündig geworden und konnte so noch das originale Case, jetzt allerdings in braun, erwerben. Allerdings beliefen sich die Kosten inkl Versand und Gebühren für den Taobao Agenten auf ~26 Euro, ein drittel von dem was ich für das Pad bezahlt habe Über Aliexpress kann man noch eine nicht ganz passgenaue Glass-Displayschutzfolie erwerben, aber das Pad kommt auch schon mit einer vorinstallierten ab Werk.

Ist gearbest...und für mich dann automatisch ice-, ice-cold...

jaeger-u-sammlervor 11 m

Ist gearbest...und für mich dann automatisch ice-, ice-cold...


Sehr Aussagekräftig, hilft ungemein.



Ich hätte das Onda V80 SE immer noch gern, da hatte bisher nie jemand was schlechtes zu gesagt. Über Teclast leider schon, daher komme ich nicht in Kaufrausch.

Von Onda würd ich persönlich die Finger lassen, bei denen scheint so gut wie gar keine Qualitätskontrolle bei der Fertigung zu existieren. Schlecht und schief verleimte Teile sowie hohe und ungleichmässige Spaltmasse oder schlechte Winkelsteifheit sind da eher das geringere übel, selbiges gilt auch für die Elektronik daher ist auch die Chance eines Komplettausfalls, gemessen an den anderen chinesischen Herstellern, doch sehr hoch.

SheyMovor 36 m

Von Onda würd ich persönlich die Finger lassen, bei denen scheint so gut w …Von Onda würd ich persönlich die Finger lassen, bei denen scheint so gut wie gar keine Qualitätskontrolle bei der Fertigung zu existieren. Schlecht und schief verleimte Teile sowie hohe und ungleichmässige Spaltmasse oder schlechte Winkelsteifheit sind da eher das geringere übel, selbiges gilt auch für die Elektronik daher ist auch die Chance eines Komplettausfalls, gemessen an den anderen chinesischen Herstellern, doch sehr hoch.



Ich hatte bisher nur ein einziges Onda-Tablet (mydealz.de/dea…039 wird nur unter der Marke CMX vermarktet), aber damit bin ich auch von der Qualität durchaus zufrieden. Die Investitiion der 39 Euro hat sich durchaus gelohnt.

Horst.Schlaemmervor 1 h, 15 m

Ich hatte bisher nur ein einziges Onda-Tablet …Ich hatte bisher nur ein einziges Onda-Tablet (https://www.mydealz.de/deals/cmx-clanga-079-1016-79-tablet-mit-aluminiumgehause-allwinner-a31-quadcore-powervr-sgx544-1-gb-ram-bluetooth-mini-hdmi-16-gb-speicher-erweiterbar-ab-39eur-media-markt-508039 wird nur unter der Marke CMX vermarktet), aber damit bin ich auch von der Qualität durchaus zufrieden. Die Investitiion der 39 Euro hat sich durchaus gelohnt.


So ein Schnapper mit 2Gb Ram und ich wäre super happy, meinetwegen auch für 65,-
Bei Deinem Tablet hätte ich eher zum Telekom Puls tendiert.

Ich glaube ich habe das x80 pro. Würde es mir nicht nochmal holen. Geht von alleine im längeren Standby aus, flackert bei Akkuladung über 90%, Performance ist okay, aber tatsächlich ist der Speicher knapp bemessen. Ganz nett als Windows Alternative , wenn man es über den HDMI Anschluss am Monitor betreibt.

Das Teil habe ich auch wieder verkauft. Überhaupt nicht zu gebrauchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text