Teeproben (Tee-Walter)
148°Abgelaufen

Teeproben (Tee-Walter)

43
eingestellt am 8. AprBearbeitet von:"WilhelmWeigmann"
Bei teewalter.de könnt ihr euch portofrei aus verschiedensten Sorten ingesamt 3 Gratisproben mit je 1 Sorte Tee à 6g (~ für 3 Tassen) zukommen lassen.

Ihr müsst dazu (im letzten Schritt) lediglich ein Kundenkonto anlegen.
Tel.-Nummer ist nötig (habe aber nur die Vorwahl eingegeben), Newsletter und Weitergabe der Daten an den Versanddienst ist nicht zwingend notwendig.
PS: Lieferung kam innerhalb weniger Tage an.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich weis nicht. Solche kleinen Firmen sollte man nicht den Heuschrecken präsentieren.
WilhelmWeigmannvor 1 h, 15 m

Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts …Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts Einwohnern, wo leider kein Teegeschäft mehr vorhanden ist.Deshalb nehme ich solche Angebote gerne an, teste und bestelle dann online.


Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt um einen schönen Teeladen zu entdecken.
Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen bis es beim Umzug weggeworfen wird 🤭
Verfasser
Marccovor 10 m

Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt …Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt um einen schönen Teeladen zu entdecken.


Schieblavor 7 m

Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen …Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen bis es beim Umzug weggeworfen wird 🤭



777vor 6 m

Sabotierst dich doch selbst damit, wenn solche Seiten diesen Service dann …Sabotierst dich doch selbst damit, wenn solche Seiten diesen Service dann einstellen weil du sie den Haien vorgeworfen hast.


So langsam bekomme ich ein schlechtes Gewissen.
Es wäre natürlich schade, wenn dieser Deal „missbraucht“ werden würde.

Also: bitte bestellt nur, wenn eine evtl. (nachfolgende) Kaufabsicht vorliegt.

Vielen Dank!
43 Kommentare
Ich weis nicht. Solche kleinen Firmen sollte man nicht den Heuschrecken präsentieren.
Verfasser
Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts Einwohnern, wo leider kein Teegeschäft mehr vorhanden ist.
Deshalb nehme ich solche Angebote gerne an, teste und bestelle dann online.
WilhelmWeigmannvor 1 h, 15 m

Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts …Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts Einwohnern, wo leider kein Teegeschäft mehr vorhanden ist.Deshalb nehme ich solche Angebote gerne an, teste und bestelle dann online.


Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt um einen schönen Teeladen zu entdecken.
Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen bis es beim Umzug weggeworfen wird 🤭
WilhelmWeigmannvor 1 h, 19 m

Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts …Nachgereicht: ich wohne in einer mittelfränk. Stadt mit ca.120ts Einwohnern, wo leider kein Teegeschäft mehr vorhanden ist.Deshalb nehme ich solche Angebote gerne an, teste und bestelle dann online.



Sabotierst dich doch selbst damit, wenn solche Seiten diesen Service dann einstellen weil du sie den Haien vorgeworfen hast.
Verfasser
Marccovor 10 m

Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt …Sie dürften jedoch einer der wenigen MyDealzer sein, der sich hier tummelt um einen schönen Teeladen zu entdecken.


Schieblavor 7 m

Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen …Der Rest bestellt was er kostenlos kriegen kann und lässt es herum liegen bis es beim Umzug weggeworfen wird 🤭



777vor 6 m

Sabotierst dich doch selbst damit, wenn solche Seiten diesen Service dann …Sabotierst dich doch selbst damit, wenn solche Seiten diesen Service dann einstellen weil du sie den Haien vorgeworfen hast.


So langsam bekomme ich ein schlechtes Gewissen.
Es wäre natürlich schade, wenn dieser Deal „missbraucht“ werden würde.

Also: bitte bestellt nur, wenn eine evtl. (nachfolgende) Kaufabsicht vorliegt.

Vielen Dank!
Wie wird das dann versendet, wenn man der Weitergabe der Daten an den Versanddienst nicht zustimmt?
Verfasser
CCFvor 3 m

Wie wird das dann versendet, wenn man der Weitergabe der Daten an den …Wie wird das dann versendet, wenn man der Weitergabe der Daten an den Versanddienst nicht zustimmt?


Kam ganz normal per Post an
WilhelmWeigmannvor 14 m

So langsam bekomme ich ein schlechtes Gewissen.Es wäre natürlich schade, w …So langsam bekomme ich ein schlechtes Gewissen.Es wäre natürlich schade, wenn dieser Deal „missbraucht“ werden würde.Also: bitte bestellt nur, wenn eine evtl. (nachfolgende) Kaufabsicht vorliegt.Vielen Dank!


Sag mal, wie naiv bist du? Du stellst eine solche Geschichte bei mydealz ein, da ist nicht zu erwarten, das wirklich nur echte Tee-Freunde das nutzen. Die werden mit tausenden - und das meine ich ernst - Bestellungen geflutet.
Verfasser
diogenes8. Apr

Sag mal, wie naiv bist du? Du stellst eine solche Geschichte bei mydealz …Sag mal, wie naiv bist du? Du stellst eine solche Geschichte bei mydealz ein, da ist nicht zu erwarten, das wirklich nur echte Tee-Freunde das nutzen. Die werden mit tausenden - und das meine ich ernst - Bestellungen geflutet.


Sehe ich ein, werde Deal als abgelaufen markieren
so bestellt...
das problem werden nicht die 18g tee sein...sondern die ganzen portokosten!
wenn nur 1000 leute bestellen, was bei sowas recht realistisch ist...na dann platzt denen ihr portobuget.
wobei 18g * 1000 sind auch 18 kilo tee
Verfasser
Sephi1909vor 52 s

so bestellt...das problem werden nicht die 18g tee sein...sondern die …so bestellt...das problem werden nicht die 18g tee sein...sondern die ganzen portokosten!wenn nur 1000 leute bestellen, was bei sowas recht realistisch ist...na dann platzt denen ihr portobuget.wobei 18g * 1000 sind auch 18 kilo tee


Ihr habt recht.
WilhelmWeigmannvor 2 m

Ihr habt recht.


und noch schlimmer...man kann ja UNENDLICH viel bestellen...einfach zich wegwerf adressen anlegen und alle teesorten ordern...für nur eine person gute entscheidung des deal zu killen...und zu hoffen, dass es nicht schon zuviele gesehen haben (wobei tee in den schlagwörtern haben wohl nur 12 leute, stand ja nix mit burger drin)
Kommt mir gerade recht, danke! Wer sowas ausnutzt und kleinen Unternehmen schadet der tut mir echt Leid. Bei Amazon ausnutzen und ein bisschen Kram for free bestellen okay, aber hier...
bestellen Leute... macht den Laden platt..
Verfasser
Joda71vor 3 m

bestellen Leute... macht den Laden platt..


Das hätten Sie nicht verdient
UND WAR AUCH NICHT ABSICHT DES VEFASSERS
Habe mal 3 Sorten grünen Tee bestellt. Wenn die auch nur halbwegs an den Tee ran kommen, der in den 100 yen Läden in Japan verkauft wird, haben die nen neuen Kunden.
Verfasser
Senshi9vor 11 m

Habe mal 3 Sorten grünen Tee bestellt. Wenn die auch nur halbwegs an den …Habe mal 3 Sorten grünen Tee bestellt. Wenn die auch nur halbwegs an den Tee ran kommen, der in den 100 yen Läden in Japan verkauft wird, haben die nen neuen Kunden.


Für mich ist es auf jeden Fall eine Alternative zu TeeGschwendner
Habe auch mal ein Freebie auf einer kleineren Seite entdeckt, war für mich selbst sehr interessant und hab nach dem Erhalt des Freebies auch eine Packung bestellt, wollte das nicht ruinieren indem ich es hier poste. Ab und zu zwei Mal überlegen.
Bearbeitet von: "Sanctuaria" 8. Apr
Guten Abend

ich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 Bestellungen hier eingegangen, wobei einige Leute offenbar nicht einmal bis drei zählen können. Diese Bestellungen werden wie immer storniert, da die Teeproben nicht dafür gedacht sind, kostenlos zu Tee zu kommen. Im Moment läuft auch hier eine Messe, daher werden die Teeproben und der Versand auch etwas dauern. Ich werde alle Neuanmeldungen auf Vollständigkeit prüfen, fehlende, unvollständige oder falsche Telefonnummern sind Grund, den Account zu löschen. Ich habe auf meiner Website mehrfach darauf verwiesen, dass die Telefonnummer nur im Fall von Problemen bei einer Bestellung benutzt wird. Unerwünschte Anrufe hat es in den 32 Jahren seit bestehen meines Teehandels nie gegeben, meine Kunden wissen das auch. Jeder tatsächlich an Tee interessierte Mensch kann gerne von meinem Angebot mit den Teemustern Gebrauch machen, niemand muss bei mir die Katze im Sack kaufen. Aber Schnäppchenjäger und Abgreifer sind nicht erwünscht, die Herstellung und der Versand von drei Teemustern schlägt mit 5 Euro pro Kunde zu Buche. Wenn dann nur bestellt wird, um kostenlos zu Tee zu kommen, dann kann sich jeder ausrechnen, dass die Kosten dann letztendlich auf den Preis der zu zahlenden Ware aufgeschlagen wird, was nicht in meinem und im Interesse der Kunden ist.

Ich habe nichts dagegen, wenn ich von Teefreunden weiter empfohlen werde, aber bitte nicht auf solchen Seiten, wo sich mehrheitlich nur Schnäppchenjäger finden. Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass ich alle Anmeldungen zuerst überprüfe. Da auch eine Messe läuft, werden auch die Teemuster erst in etwa einer Woche gepackt werden können. Der echte Teefreund hat sicher so viel Zeit und weiß, dass zuerst Geld rein muss um etwas raus zu geben. Danke für das Verständnis.
walter.koenigvor 2 h, 53 m

Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 …Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 Bestellungen hier eingegangen, wobei einige Leute offenbar nicht einmal bis drei zählen können. Diese Bestellungen werden wie immer storniert, da die Teeproben nicht dafür gedacht sind, kostenlos zu Tee zu kommen. Im Moment läuft auch hier eine Messe, daher werden die Teeproben und der Versand auch etwas dauern. Ich werde alle Neuanmeldungen auf Vollständigkeit prüfen, fehlende, unvollständige oder falsche Telefonnummern sind Grund, den Account zu löschen. Ich habe auf meiner Website mehrfach darauf verwiesen, dass die Telefonnummer nur im Fall von Problemen bei einer Bestellung benutzt wird. Unerwünschte Anrufe hat es in den 32 Jahren seit bestehen meines Teehandels nie gegeben, meine Kunden wissen das auch. Jeder tatsächlich an Tee interessierte Mensch kann gerne von meinem Angebot mit den Teemustern Gebrauch machen, niemand muss bei mir die Katze im Sack kaufen. Aber Schnäppchenjäger und Abgreifer sind nicht erwünscht, die Herstellung und der Versand von drei Teemustern schlägt mit 5 Euro pro Kunde zu Buche. Wenn dann nur bestellt wird, um kostenlos zu Tee zu kommen, dann kann sich jeder ausrechnen, dass die Kosten dann letztendlich auf den Preis der zu zahlenden Ware aufgeschlagen wird, was nicht in meinem und im Interesse der Kunden ist.Ich habe nichts dagegen, wenn ich von Teefreunden weiter empfohlen werde, aber bitte nicht auf solchen Seiten, wo sich mehrheitlich nur Schnäppchenjäger finden. Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass ich alle Anmeldungen zuerst überprüfe. Da auch eine Messe läuft, werden auch die Teemuster erst in etwa einer Woche gepackt werden können. Der echte Teefreund hat sicher so viel Zeit und weiß, dass zuerst Geld rein muss um etwas raus zu geben. Danke für das Verständnis.



Dann sollte man so ein Angebot nicht machen, wenn man es von vornherein nicht einhalten möchte.
Neukunden haben wollen und sich dann noch beschweren....als ob 60 Bestellungen ein Problem sind... Was sollen denn Unternehmen sagen, die 1000 Bestellungen aufgrund eines Preisfehlers erhalten?
Und dann noch rotzfreche Mails versenden.....gut, dass ich erst gar nicht mitgemacht habe. Aber man erfährt ja so einiges - und das ist nicht erfreulich. Keine gute Werbung für Ihr Unternehmen....von uns Mydealzern wird vermutlich keiner bei Ihnen mehr etwas bestellen.
Trinken Sie Ihren Tee am besten alleine.
walter.koenigvor 3 h, 4 m

Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 …Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 Bestellungen hier eingegangen, wobei einige Leute offenbar nicht einmal bis drei zählen können. Diese Bestellungen werden wie immer storniert, da die Teeproben nicht dafür gedacht sind, kostenlos zu Tee zu kommen. Im Moment läuft auch hier eine Messe, daher werden die Teeproben und der Versand auch etwas dauern. Ich werde alle Neuanmeldungen auf Vollständigkeit prüfen, fehlende, unvollständige oder falsche Telefonnummern sind Grund, den Account zu löschen. Ich habe auf meiner Website mehrfach darauf verwiesen, dass die Telefonnummer nur im Fall von Problemen bei einer Bestellung benutzt wird. Unerwünschte Anrufe hat es in den 32 Jahren seit bestehen meines Teehandels nie gegeben, meine Kunden wissen das auch. Jeder tatsächlich an Tee interessierte Mensch kann gerne von meinem Angebot mit den Teemustern Gebrauch machen, niemand muss bei mir die Katze im Sack kaufen. Aber Schnäppchenjäger und Abgreifer sind nicht erwünscht, die Herstellung und der Versand von drei Teemustern schlägt mit 5 Euro pro Kunde zu Buche. Wenn dann nur bestellt wird, um kostenlos zu Tee zu kommen, dann kann sich jeder ausrechnen, dass die Kosten dann letztendlich auf den Preis der zu zahlenden Ware aufgeschlagen wird, was nicht in meinem und im Interesse der Kunden ist.Ich habe nichts dagegen, wenn ich von Teefreunden weiter empfohlen werde, aber bitte nicht auf solchen Seiten, wo sich mehrheitlich nur Schnäppchenjäger finden. Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass ich alle Anmeldungen zuerst überprüfe. Da auch eine Messe läuft, werden auch die Teemuster erst in etwa einer Woche gepackt werden können. Der echte Teefreund hat sicher so viel Zeit und weiß, dass zuerst Geld rein muss um etwas raus zu geben. Danke für das Verständnis.


Jetzt interessiert mich aber schon, wie man an einer Bestellung erkennt, ob derjenige wirklich am Tee und weiteren Bestellungen interessiert ist oder nur auf ein Päckchen Gratistee aus ist Nur weil man das Angebot bei MyDealz entdeckt hat, heißt es nicht, dass man ein gieriger Schnäppchenjäger ist.
kartoffelkaefervor 15 m

Dann sollte man so ein Angebot nicht machen, wenn man es von vornherein …Dann sollte man so ein Angebot nicht machen, wenn man es von vornherein nicht einhalten möchte.Neukunden haben wollen und sich dann noch beschweren....als ob 60 Bestellungen ein Problem sind... Was sollen denn Unternehmen sagen, die 1000 Bestellungen aufgrund eines Preisfehlers erhalten?Und dann noch rotzfreche Mails versenden.....gut, dass ich erst gar nicht mitgemacht habe. Aber man erfährt ja so einiges - und das ist nicht erfreulich. Keine gute Werbung für Ihr Unternehmen....von uns Mydealzern wird vermutlich keiner bei Ihnen mehr etwas bestellen.Trinken Sie Ihren Tee am besten alleine.


Ganz meine Meinung. Da bei einer Google-Suche nach "Tee Walter" jetzt diese Seite hier angezeigt wird und viele potenzielle Kunden nun gleich von vornherein sehen, wie Tee Walter mit ihnen umgeht, hat der Tee-Shop nun selbst negative Werbung generiert. Glückwunsch Am Neuland Internet muss wohl noch gearbeitet werden
CCFvor 4 m

Jetzt interessiert mich aber schon, wie man an einer Bestellung erkennt, …Jetzt interessiert mich aber schon, wie man an einer Bestellung erkennt, ob derjenige wirklich am Tee und weiteren Bestellungen interessiert ist oder nur auf ein Päckchen Gratistee aus ist Nur weil man das Angebot bei MyDealz entdeckt hat, heißt es nicht, dass man ein gieriger Schnäppchenjäger ist.



Auch gierige Schnäppchenjäger könnten theoretisch Kunden werden.....


Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht.

Da haben sich einfach einige der "bösen Dealzer" etwas mehr Mühe gegeben.
kartoffelkaefervor 19 m

Auch gierige Schnäppchenjäger könnten theoretisch Kunden werden.....Einige …Auch gierige Schnäppchenjäger könnten theoretisch Kunden werden.....Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht.Da haben sich einfach einige der "bösen Dealzer" etwas mehr Mühe gegeben.


Wenn doch eh schon ersichtlich ist, dass einige der bösen MyDealzer am Tee interessiert sind, ist es schon etwas unverschämt alle MyDealzer über einen Kamm zu scheren. Mich persönlich hätte der Shop auch ernsthaft interessiert. Ich trinke fast täglich meine 2-3 Tassen Tee. Kaufe ihn meist im Bioladen vor Ort oder einem kleinen privaten Drogeriemarkt, da ich da weiß, dass er schmeckt. Einfach so mal ne 500g-Packung online von irgendwem bestellen ist mir noch nicht eingefallen. Dafür hat ich schon zu viele lose Tees, die einfach nur fad geschmeckt haben oder mit 80% Apfelstückchen aufgefüllt wurden. Deshalb hab ich mich über dieses Testangebot ernsthaft gefreut. Aber so habe ich jetzt keinen Bock mehr auf diesen überheblichen Laden... Die haben sich ins eigene Fleisch geschnitten
Bearbeitet von: "CCF" 8. Apr
walter.koenigvor 3 h, 28 m

Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 …Guten Abendich bin der Inhaber von teewalter.de. Heute sind etwa 60 Bestellungen hier eingegangen, wobei einige Leute offenbar nicht einmal bis drei zählen können. Diese Bestellungen werden wie immer storniert, da die Teeproben nicht dafür gedacht sind, kostenlos zu Tee zu kommen. Im Moment läuft auch hier eine Messe, daher werden die Teeproben und der Versand auch etwas dauern. Ich werde alle Neuanmeldungen auf Vollständigkeit prüfen, fehlende, unvollständige oder falsche Telefonnummern sind Grund, den Account zu löschen. Ich habe auf meiner Website mehrfach darauf verwiesen, dass die Telefonnummer nur im Fall von Problemen bei einer Bestellung benutzt wird. Unerwünschte Anrufe hat es in den 32 Jahren seit bestehen meines Teehandels nie gegeben, meine Kunden wissen das auch. Jeder tatsächlich an Tee interessierte Mensch kann gerne von meinem Angebot mit den Teemustern Gebrauch machen, niemand muss bei mir die Katze im Sack kaufen. Aber Schnäppchenjäger und Abgreifer sind nicht erwünscht, die Herstellung und der Versand von drei Teemustern schlägt mit 5 Euro pro Kunde zu Buche. Wenn dann nur bestellt wird, um kostenlos zu Tee zu kommen, dann kann sich jeder ausrechnen, dass die Kosten dann letztendlich auf den Preis der zu zahlenden Ware aufgeschlagen wird, was nicht in meinem und im Interesse der Kunden ist.Ich habe nichts dagegen, wenn ich von Teefreunden weiter empfohlen werde, aber bitte nicht auf solchen Seiten, wo sich mehrheitlich nur Schnäppchenjäger finden. Einige der eingegangenen Bestellungen zeigen übrigens durchaus, dass hier tatsächliches Interesse besteht. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass ich alle Anmeldungen zuerst überprüfe. Da auch eine Messe läuft, werden auch die Teemuster erst in etwa einer Woche gepackt werden können. Der echte Teefreund hat sicher so viel Zeit und weiß, dass zuerst Geld rein muss um etwas raus zu geben. Danke für das Verständnis.


Und noch zum Thema Telefonnummer: Ach, alle Firmen erzählen sie gehen sorgfältig mit den Daten um. Aber wenn die Firma dann kurz vor der Pleite steht wird dann doch heimlich mal ein Datensatz mit Telefonnummern verkauft (kenne ich bereits von Quelle damals). Meine Adresse haben Sie, dass ist ja logisch. Aber meine Telefonnummer ist für eine Bestellung nicht nötig und daher dürfen Sie diese auch nicht haben. Wenn es ein Problem bei meiner Bestellung gibt, haben Sie ja meine Email.
Es ist doch ganz einfach, wenn man lesen kann:

Bitte geben Sie in der Anmeldung an, wie Sie auf meine Produkte aufmerksam wurden. Bitte füllen Sie die Anmeldung korrekt aus, das betrifft auch die Angabe Ihrer Telefonnummer! Sie erhalten garantiert keine unerwünschten Anrufe, aber ich kann bei eventuellen Problemen kurzfristig mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Diesen Text kann jeder auf der Startseite der Teeproben lesen. Und seltsamerweise haben sich auch etliche Leute daran gehalten. Ein Deal - was diese Seite hier ja suggeriert - ist nun mal an gewisse Bedingungen geknüpft. Wer sich nicht an die Bedingungen halten will muss eben auch die Konsequenzen in Kauf nehmen. Ich mache das Geschäft seit 32 Jahren und es ist nicht das erste Mal, dass ich von Probebestellungen durch solche Seiten wie hier geflutet wurde. Daraus zieht man seine Erfahrung und handelt danach.

Ich habe hier auch niemand gebeten, für meinen Shop Werbung zumachen. Mein Kundenstamm ist sehr groß, die Leute kennen mich seit Jahrzehnten von Messen und Märkten. Für diese Kunden wurde der Shop eingerichtet nebst Musterangebot. Vor Ort kann man bei mir nämlich alle Sorten selbst testen, was über das Internet eben noch nicht geht. Natürlich freue ich mich auch über Kundenempfehlungen, aber über Mailfluten freue ich mich eben nicht! Wenn dann noch einfache Angaben nicht gemacht werden, dann frage ich mich, warum jemand sich aufregt, wenn ich dann eben den Account wieder lösche. Meine langjährigen Kunden wissen, dass sie nie unerwünschte Anrufe von mir erhalten. Aber mitunter gibt es ein Problem, welches schneller per Telefon als durch eine Mail geklärt werden kann. Denn nicht jeder Kunde schaut ununterbrochen in sein Mailfach.

Einige User hier haben zum Glück auch verstanden, dass ein Eintrag hier nicht unbedingt erwünschte Werbung ist. Ich bin all die Jahre bestens mit persönlichen Weiterempfehlungen gefahren, denn meine Artikel stammen von den besten Importeuren und sind von entsprechender Qualität. Davon werden sich in Kürze auch all die Leute überzeugen können, welche die einfache Bedingung für den Deal auch akzeptiert haben.

Die Daten von den Personen, welche sich nicht ordnungsgemäß angemeldet haben, wurden bereits vollständig gelöscht. Ich habe es weder nötig, Daten zu verkaufen, noch irgendwelche toten Daten zu archivieren.
CCFvor 3 h, 46 m

Und noch zum Thema Telefonnummer: Ach, alle Firmen erzählen sie gehen …Und noch zum Thema Telefonnummer: Ach, alle Firmen erzählen sie gehen sorgfältig mit den Daten um. Aber wenn die Firma dann kurz vor der Pleite steht wird dann doch heimlich mal ein Datensatz mit Telefonnummern verkauft (kenne ich bereits von Quelle damals). Meine Adresse haben Sie, dass ist ja logisch. Aber meine Telefonnummer ist für eine Bestellung nicht nötig und daher dürfen Sie diese auch nicht haben. Wenn es ein Problem bei meiner Bestellung gibt, haben Sie ja meine Email.



genau, ich gebe nie wieder eine Telefonnummer an und war nie ein Problem, notfalls ist auch noch EMail vorhanden und es gibt ja noch die "Datenlecks"
Bearbeitet von: "Cheatyx" 9. Apr
Das muss ja ein großer Kundenstamm sein, wenn man bei 60 Emails von einer "Flut" spricht und die Hälfte davon storniert. Dann schicken Sie Ihren Stammkunden doch regelmäßig einen Rabbatcode für Gratis-Proben, dann greifen keine potentiellen Neukunden oder "Schnorrer" zu.
Und wie Sie gesagt haben "Meine langjährigen Kunden wissen, dass sie nie unerwünschte Anrufe von mir erhalten." Ich als Neukunde nicht. Erzählen können Sie viel. Ich habe bei Telefonnummern schon schlechte Erfahrungen gemacht. Und wie gesagt, bei Problemen reicht die Email. Nur weil andere auf Ihre Versprechen vertrauen, muss ich das nicht auch. Das sind genau die Leute, die dann jammern, weil sie ständig Werbeanrufe bekommen. Und die Angabe, wie man auf die Seite aufmerksam geworden ist, ist ja wohl freiwillig gewesen.
Wir fassen zusammen: Einen unverschämten Schnäppchenjäger, der Sie nur ausnutzt, erkennen Sie daran, dass er Interesse an dem Schutz seiner Daten hat und die Telefonnumer nicht angibt und daran, dass er die freiwillige Angabe, wie er auf den Shop aufmerksam geworden ist, nicht gemacht hat.
Ein guter Kunde ist nur der, der Ihnen auch noch den Geburtstag und die Blutgruppe sagt, wenn Sie die brauchen und der Sie zufällig im Internet auf der dritten Seite einer Google-Suche oder bei einem Messestand gefunden hat
Ich fand es auch eine verdammt freche Mail und der Ton hier bei dem Kommentaren ist ähnlich.
Ich trinke gerne Tee und mich hätte es schon interessiert. Aber jetzt weiß ich ganz genau wo ich
mit Sicherheit nie bestellen würde.
Das Ding war einfach fehlplatziert hier. Und das man hier für 3 Pröbchen son Dicken raushängen lässt zeigt schon das hier die falsche Klientel ist. Lächerlich sich deshalb so aufzuplustern.
Ich verkaufe seit 32 Jahren Tee auf Märkten und Messen, da solche Veranstaltungen aber oft nur einmal im Jahr stattfinden, kann man seit fast 20 Jahren auch online meinen Tee beziehen. Viele meiner Kunden kennen mich aus dem persönlichen Kontakt und sie empfehlen mich auch oft ihren Freunden und Bekannten. Daher habe ich meinen Shop noch nie sonderlich beworben, er soll ja ein zusätzlicher Service für meine Kunden sein. Wer an meinem Messestand eingekauft hat, der konnte in über 300 Schnupperdosen seine Nase stecken und den Tee in Augenschein nehmen. Das geht im Internet noch nicht, deshalb biete ich eben auch die kostenlosen Muster, damit man den Tee vorab testen kann.

Vor Jahren hatte jemand den Link zu meinem Shop schon einmal in ein Schnäppchenportal gestellt, daraufhin erreichten mich hunderte Mails mit Musteranforderungen. Damals hatte ich einige Wochen nur mit dem Abfüllen und versenden der Muster zu tun, ein einziger Folgeauftrag war das Ergebnis. Nun hat mich am Sonntag wieder eine Unzahl von Musteranforderungen erreicht - und das während einer laufenden Messe. Ich habe kein Problem, während solch einer Veranstaltung mal eben drei Muster zu verpacken, aber bei inzwischen fast 100 Anforderungen ist das nicht machbar. Zudem haben Bestellungen mit bezahlter Ware Priorität, es ist ärgerlich, wenn diese dann durch die Flut von Musteranforderungen untergehen.

Bei mir wird alles händisch verpackt, da ich dadurch auch eine Kontrolle über die Teequalität habe. Meine Kunden wissen, dass sie nur beste Qualitäten bekommen. Eine Musteranforderung bedeutet für mich einen Zeitaufwand von etwa 15 Minuten, der Tee wird mit einer Apothekerwaage aufs Gramm genau abgewogen, die entsprechenden Etiketten und die Gratisrechnung ausgedruckt werden und der Umschlag adressiert und mit den Mustern gefüllt werden, danach auch noch frankiert. Ich schreibe das deshalb in solcher Deutlichkeit, damit man verstehen kann, warum ich in keiner Weise solche mit mir nicht abgesprochenen Linksetzungen schätze. Denn es kann sich jeder ausrechnen, wie viel Zeit bei 100 Musteranforderungen aufgewendet werden muss. Der Geschäftsbetrieb läuft ja auch täglich 12 Stunden, und irgendwann hat auch die Familie noch ihr Recht.Das noch für all die "klugen" Köpfe hier, die zwar nichts wissen, dafür aber groß aufsprechen.
walter.koenigvor 22 h, 20 m

Es ist doch ganz einfach, wenn man lesen kann:Bitte geben Sie in der …Es ist doch ganz einfach, wenn man lesen kann:Bitte geben Sie in der Anmeldung an, wie Sie auf meine Produkte aufmerksam wurden. Bitte füllen Sie die Anmeldung korrekt aus, das betrifft auch die Angabe Ihrer Telefonnummer! Sie erhalten garantiert keine unerwünschten Anrufe, aber ich kann bei eventuellen Problemen kurzfristig mit Ihnen Kontakt aufnehmen.Diesen Text kann jeder auf der Startseite der Teeproben lesen. Und seltsamerweise haben sich auch etliche Leute daran gehalten. Ein Deal - was diese Seite hier ja suggeriert - ist nun mal an gewisse Bedingungen geknüpft. Wer sich nicht an die Bedingungen halten will muss eben auch die Konsequenzen in Kauf nehmen. Ich mache das Geschäft seit 32 Jahren und es ist nicht das erste Mal, dass ich von Probebestellungen durch solche Seiten wie hier geflutet wurde. Daraus zieht man seine Erfahrung und handelt danach.Ich habe hier auch niemand gebeten, für meinen Shop Werbung zumachen. Mein Kundenstamm ist sehr groß, die Leute kennen mich seit Jahrzehnten von Messen und Märkten. Für diese Kunden wurde der Shop eingerichtet nebst Musterangebot. Vor Ort kann man bei mir nämlich alle Sorten selbst testen, was über das Internet eben noch nicht geht. Natürlich freue ich mich auch über Kundenempfehlungen, aber über Mailfluten freue ich mich eben nicht! Wenn dann noch einfache Angaben nicht gemacht werden, dann frage ich mich, warum jemand sich aufregt, wenn ich dann eben den Account wieder lösche. Meine langjährigen Kunden wissen, dass sie nie unerwünschte Anrufe von mir erhalten. Aber mitunter gibt es ein Problem, welches schneller per Telefon als durch eine Mail geklärt werden kann. Denn nicht jeder Kunde schaut ununterbrochen in sein Mailfach.Einige User hier haben zum Glück auch verstanden, dass ein Eintrag hier nicht unbedingt erwünschte Werbung ist. Ich bin all die Jahre bestens mit persönlichen Weiterempfehlungen gefahren, denn meine Artikel stammen von den besten Importeuren und sind von entsprechender Qualität. Davon werden sich in Kürze auch all die Leute überzeugen können, welche die einfache Bedingung für den Deal auch akzeptiert haben. Die Daten von den Personen, welche sich nicht ordnungsgemäß angemeldet haben, wurden bereits vollständig gelöscht. Ich habe es weder nötig, Daten zu verkaufen, noch irgendwelche toten Daten zu archivieren.



Ja, ja, schreiben kann man viel.....

Das Problem ist Ihr Ton und Ihre absolut unprofessionelle Vorgehensweise. Es gäbe Mittel und Wege, die "wirklichen Interessenten" herauszufiltern, aber da Sie offensichtlich keine Neukunden wollen (und schon gar nicht über das "gefährliche und unbekannte Internet") und auch Ihre seit 32 Jahren beschrittenen Wege nicht verändern möchten, haben Sie bei internetaffinen Kunden eh keine Chance. Bleibt für Sie zu hoffen, dass wenigstens Ihre bisherigen Stammkunden Ihnen die Treue halten, solange Sie Ihr Geschäft betreiben....



Das Problem ist, Sie können sich die Rechtfertigungen (auch wenn Sie noch so gut gemeint sind) hier eigentlich sparen. Sie haben nicht adäquat und klug reagiert. Dies ist nun immer im Internet auffindbar und für Sie eher ärgerlich. Und hier von MD wird vermutlich keiner mehr Kunde werden; nutzen Sie lieber die Zeit sinnvoller.
Bearbeitet von: "kartoffelkaefer" 9. Apr
Was Sie nicht alles zu wissen glauben. Ich habe schon 1996 via Mailbox meinen Kunden einen Onlineshop geboten, seit 2000 gibt es den Shop im Netz und er wird bestens angenommen. Für Schnäppchenjäger bin ich auch gar nicht die richtige Adresse und will es auch gar nicht sein. So einfach ist das. Wer Qualität schätzt, für den bin ich ein Begriff. Mehr muss gar nicht sein, auf die Sympathie von Usern eines Portals bin ich zum Glück nicht angewiesen. Schon gar nicht, wenn diese vom einhalten von Bedingungen nichts halten. Ich frage mich nur, warum sich jemand trotzdem anmeldet, wenn ihm die Angabe der Telefonnummer nicht passt. Es wird doch niemand gezwungen, sich in meinem Shop anzumelden. Wer es trotzdem macht, von dem erwarte ich auch, dass er sich an die Bedingungen hält. Das scheint aber für einige Zeitgenossen hier scheinbar schon höhere Mathematik zu sein. Es ist alles gesagt, viel Spass weiterhin bei der Schnäppchenjagd.
walter.koenig9. Apr

Was Sie nicht alles zu wissen glauben. Ich habe schon 1996 via Mailbox …Was Sie nicht alles zu wissen glauben. Ich habe schon 1996 via Mailbox meinen Kunden einen Onlineshop geboten, seit 2000 gibt es den Shop im Netz und er wird bestens angenommen. Für Schnäppchenjäger bin ich auch gar nicht die richtige Adresse und will es auch gar nicht sein. So einfach ist das. Wer Qualität schätzt, für den bin ich ein Begriff. Mehr muss gar nicht sein, auf die Sympathie von Usern eines Portals bin ich zum Glück nicht angewiesen. Schon gar nicht, wenn diese vom einhalten von Bedingungen nichts halten. Ich frage mich nur, warum sich jemand trotzdem anmeldet, wenn ihm die Angabe der Telefonnummer nicht passt. Es wird doch niemand gezwungen, sich in meinem Shop anzumelden. Wer es trotzdem macht, von dem erwarte ich auch, dass er sich an die Bedingungen hält. Das scheint aber für einige Zeitgenossen hier scheinbar schon höhere Mathematik zu sein. Es ist alles gesagt, viel Spass weiterhin bei der Schnäppchenjagd.


Geben Sie sich keine Mühe, sie werden hier nicht alle zufriedenstellen können und das ist auch gar nicht nötig. Ich hatte am letzten Wochenende nicht bestellt, weil ich meine Quellen für Tee zu haben glaubte, teilweise größere Mengen bei einem Bremer Teehaus bestelle; ich sehe an Ihrer Reaktion, dass es nicht verkehrt ist, auch mal einen kleineren Händler auszuprobieren, insbesondere wenn er sich so viel Mühe gibt, in diesem Fall zu viel für die mydealzer. Also weiter so und nicht ärgern lassen!
Ich frage mich, nachdem ich das hier gelesen habe gerade zwei Dinge. So einen Aufriss wegen einer fehlenden Telefonnummer? Und 2. Hat walter.koenig bei der Anmeldung hier seine Telefonnummer angegeben
walter.koenig9. Apr

Ich verkaufe seit 32 Jahren Tee auf Märkten und Messen, da solche …Ich verkaufe seit 32 Jahren Tee auf Märkten und Messen, da solche Veranstaltungen aber oft nur einmal im Jahr stattfinden, kann man seit fast 20 Jahren auch online meinen Tee beziehen. Viele meiner Kunden kennen mich aus dem persönlichen Kontakt und sie empfehlen mich auch oft ihren Freunden und Bekannten. Daher habe ich meinen Shop noch nie sonderlich beworben, er soll ja ein zusätzlicher Service für meine Kunden sein. Wer an meinem Messestand eingekauft hat, der konnte in über 300 Schnupperdosen seine Nase stecken und den Tee in Augenschein nehmen. Das geht im Internet noch nicht, deshalb biete ich eben auch die kostenlosen Muster, damit man den Tee vorab testen kann. Vor Jahren hatte jemand den Link zu meinem Shop schon einmal in ein Schnäppchenportal gestellt, daraufhin erreichten mich hunderte Mails mit Musteranforderungen. Damals hatte ich einige Wochen nur mit dem Abfüllen und versenden der Muster zu tun, ein einziger Folgeauftrag war das Ergebnis. Nun hat mich am Sonntag wieder eine Unzahl von Musteranforderungen erreicht - und das während einer laufenden Messe. Ich habe kein Problem, während solch einer Veranstaltung mal eben drei Muster zu verpacken, aber bei inzwischen fast 100 Anforderungen ist das nicht machbar. Zudem haben Bestellungen mit bezahlter Ware Priorität, es ist ärgerlich, wenn diese dann durch die Flut von Musteranforderungen untergehen. Bei mir wird alles händisch verpackt, da ich dadurch auch eine Kontrolle über die Teequalität habe. Meine Kunden wissen, dass sie nur beste Qualitäten bekommen. Eine Musteranforderung bedeutet für mich einen Zeitaufwand von etwa 15 Minuten, der Tee wird mit einer Apothekerwaage aufs Gramm genau abgewogen, die entsprechenden Etiketten und die Gratisrechnung ausgedruckt werden und der Umschlag adressiert und mit den Mustern gefüllt werden, danach auch noch frankiert. Ich schreibe das deshalb in solcher Deutlichkeit, damit man verstehen kann, warum ich in keiner Weise solche mit mir nicht abgesprochenen Linksetzungen schätze. Denn es kann sich jeder ausrechnen, wie viel Zeit bei 100 Musteranforderungen aufgewendet werden muss. Der Geschäftsbetrieb läuft ja auch täglich 12 Stunden, und irgendwann hat auch die Familie noch ihr Recht.Das noch für all die "klugen" Köpfe hier, die zwar nichts wissen, dafür aber groß aufsprechen.


Wenn ihr Handel so gut laufen würde wie sie sagen dann müssten sie nicht Jahr für Jahr auf Messen herum Tingeln, das sagt einer der sich mit Geschäften auch auskennt und dem Internet, ihr verhalten ist aber mit Sicherheit für Neukunden total schädlich gewesen den jeder Neukunde wird sich erst mal im Internet ein Bild von ihrem unternehmen machen und dies dann vorfinden.

Wenn sie schon mal mit einer Flut an Emails überfordert gewesen sind ist die frage wie man so blöde sein kann und so was noch mal Startet und nicht an Stammkunden eine Email schickt und diesen 100g Tee oder so was mit einer Bestellung Gratis anbietet, das ist fördernd aber nicht was sie hier abziehen.

Das sie Daten gelöscht sind und/oder sicher bei ihnen da würde ich meine Hand nicht für ins Feuer legen und wenn irgendwelche Werbeanrufe kommen sie Persönlich dafür Verantwortlich dann machen.

Ihr Verhalten ist wie einige hier schon gesagt haben nicht wirklich Geschäftsfähig gewesen und beim nächsten mal sollten sie sich mal überlegen wie sie eine Aktion starten den anhand einer Muster Bestellung kann man nicht sehen ob jemand interesse hat an einer Bestellung später oder nicht und damit bewegen sie sich auch auf sehr sehr dünnen Eis.
junghamburger13. Apr

Wenn ihr Handel so gut laufen würde wie sie sagen dann müssten sie nicht J …Wenn ihr Handel so gut laufen würde wie sie sagen dann müssten sie nicht Jahr für Jahr auf Messen herum Tingeln, das sagt einer der sich mit Geschäften auch auskennt und dem Internet, ihr verhalten ist aber mit Sicherheit für Neukunden total schädlich gewesen den jeder Neukunde wird sich erst mal im Internet ein Bild von ihrem unternehmen machen und dies dann vorfinden.Wenn sie schon mal mit einer Flut an Emails überfordert gewesen sind ist die frage wie man so blöde sein kann und so was noch mal Startet und nicht an Stammkunden eine Email schickt und diesen 100g Tee oder so was mit einer Bestellung Gratis anbietet, das ist fördernd aber nicht was sie hier abziehen.Das sie Daten gelöscht sind und/oder sicher bei ihnen da würde ich meine Hand nicht für ins Feuer legen und wenn irgendwelche Werbeanrufe kommen sie Persönlich dafür Verantwortlich dann machen.Ihr Verhalten ist wie einige hier schon gesagt haben nicht wirklich Geschäftsfähig gewesen und beim nächsten mal sollten sie sich mal überlegen wie sie eine Aktion starten den anhand einer Muster Bestellung kann man nicht sehen ob jemand interesse hat an einer Bestellung später oder nicht und damit bewegen sie sich auch auf sehr sehr dünnen Eis.



Sie mögen von irgend etwas sicher Ahnung haben, aber ganz sicher nicht von meinem Geschäft. Extra für Sie nochmal der Hinweis, dass ich die Linksetzung zu meinem Shop weder initiiert noch gewünscht habe. Herr Weigmann wollte mir vielleicht etwas Gutes tun, als er hier den Link gesetzt hat. Aber ich weiß schon, warum ich das weder will noch für gut heiße. Die Muster gibt es bei mir schon seit vielen Jahren im Shop, meine Kunden machen ab und an davon Gebrauch, ab und an findet auch jemand meine Seite bei Google, wenn er oder sie eine bestimmte Sorte sucht. Dann ist der Versand von Teemustern auch kein Problem, Herr Weigmann konnte das ja selbst feststellen. Aber bei hunderten von Musteranforderungen wird das sehr wohl ein Problem, vor allem, wenn derzeit für mich wichtige Frühjahrsmessen laufen. Dann fehlt es schlicht an der Zeit, nach derzeitigem Stand werde ich mindestens eine ganze Woche benötigen, um nur die Musteranforderungen abzuarbeiten. Denn alle Muster werden händisch erstellt, und da ich Einzelunternehmer bin und alle meine Tees selber verpacke und verkaufe, ist mein Geschäftsmodell eben nicht auf eine solche Kampagne wie diese bei Mydealz.de ausgerichtet.

Die Betroffenen haben inzwischen eine Mail erhalten, in welcher der Sachverhalt dargestellt wird. Denn natürlich sollen echte Interessenten auch zu den gewünschten Mustern kommen. Aber es gab auch Musteranforderungen, welche die maximale Anzahl von Gratismustern überschritten haben, diese Bestellungen wurden storniert und das auch den Betreffenden mitgeteilt. Denn um die Qualität meiner Tees zu testen genügen durchaus maximal drei Muster.
walter.koenigvor 4 h, 47 m

Sie mögen von irgend etwas sicher Ahnung haben, aber ganz sicher nicht von …Sie mögen von irgend etwas sicher Ahnung haben, aber ganz sicher nicht von meinem Geschäft. Extra für Sie nochmal der Hinweis, dass ich die Linksetzung zu meinem Shop weder initiiert noch gewünscht habe. Herr Weigmann wollte mir vielleicht etwas Gutes tun, als er hier den Link gesetzt hat. Aber ich weiß schon, warum ich das weder will noch für gut heiße. Die Muster gibt es bei mir schon seit vielen Jahren im Shop, meine Kunden machen ab und an davon Gebrauch, ab und an findet auch jemand meine Seite bei Google, wenn er oder sie eine bestimmte Sorte sucht. Dann ist der Versand von Teemustern auch kein Problem, Herr Weigmann konnte das ja selbst feststellen. Aber bei hunderten von Musteranforderungen wird das sehr wohl ein Problem, vor allem, wenn derzeit für mich wichtige Frühjahrsmessen laufen. Dann fehlt es schlicht an der Zeit, nach derzeitigem Stand werde ich mindestens eine ganze Woche benötigen, um nur die Musteranforderungen abzuarbeiten. Denn alle Muster werden händisch erstellt, und da ich Einzelunternehmer bin und alle meine Tees selber verpacke und verkaufe, ist mein Geschäftsmodell eben nicht auf eine solche Kampagne wie diese bei Mydealz.de ausgerichtet. Die Betroffenen haben inzwischen eine Mail erhalten, in welcher der Sachverhalt dargestellt wird. Denn natürlich sollen echte Interessenten auch zu den gewünschten Mustern kommen. Aber es gab auch Musteranforderungen, welche die maximale Anzahl von Gratismustern überschritten haben, diese Bestellungen wurden storniert und das auch den Betreffenden mitgeteilt. Denn um die Qualität meiner Tees zu testen genügen durchaus maximal drei Muster.


Mag sein das sie es nicht wollten das dies hier bei MD landest aber dagegen ist keiner gewappnet und wenn jemand ein Angebot sieht und wie ihres dann Tee testen will dann ist dies auch Legitim, dagegen können sie Rechtlich auch nichts machen.

Nur dann hunderte evtl als Abzocker hinzustellen was sie mit ihren aussagen umschreiben ist unter aller Kanone den es hörte sich eben auch so an das sie keine Proben zusenden werden da ja alle nur darauf aus sind und höchstens 1er vllt mal dann im Endeffekt bei ihnen mal was bestellen muss, das aber 5€ jeweils für jede Sendung entstehen ist mir auch schleierhaft den für die Verpackung und 70 Cent Versand da kommen keine 5€ zusammen wie sie meinen.

Die sollten einfach die Füße mit ihren Aussagen still halten und nicht darauf weiter eingehen den wie ihnen schon erklärt worden ist wird jeder neue Kunde dies über GOOGLE finden als Eintrag und kein gutes Licht auf sie rücken.

Außerdem ist MD eine Community wo man eben so was unter allen Teilt und das sie als "kleiner Händler" betroffen sind da sind sie beileibe bisher nicht der einzige gewesen nur leider der einzige der so dreist Reagiert und sich ins schlechte Licht gerückt hat den das kann man auch einfach unter den Teppich kehren ohne das einer was davon mit bekommt aber mit jeder Aussage von ihnen machen sie dies nur schlimmer und schlimmer was sie aber nicht begreifen wollen.

GANZ EHRLICH....
Wenn ich auf der suche nach einem guten Tee bin dann schaue ich ins Internet und würde dann auf diesen Eintrag stoßen, mir dies durchlesen und keinesfalls bei ihnen Bestellen und da werde ich in Zukunft nicht der einzige sein, alles was mal im Internet landet lässt sich auch nie löschen und damit haben sie sich ihre Suppe total Versalzen....

Außerdem komme ich aus Hamburg und wenn ich jemanden ein gute Tee empfehle dann aus der Hamburger Speicherstadt und nirgendwo anders, den hier gibt es genug gute Anbieter und das sie auf Messen herum Tingeln müssen zeigt auch den Erfolg den sie versuchen sich seit Jahren aufbauen zu wollen, das reicht vllt um über die Runden zu kommen aber für den MEGA ERFOLG wird dies auch aufgrund der Sache hier nie führen.

ICH der bei einem großen Unternehmen Arbeitet und auch viel Ahnung habe von dem Geschäft hat was das Internet angeht kann ihnen sagen das ich bei ihnen auch nicht Bestellen würde, den ihre Seite sieht auch nicht so gut aus das man sich als Erstbesteller da sicher fühlen kann und wenn ich mir die Bilder anschauen an Auflösung die total schlecht ist wie mit einem Smartphone gemacht was 5 Jahre alt ist, Sonne etc. sorry aber da sollte man sich mal überlegen paar €uro in eine Seite zu stecken die auch mehr her macht, ist nur ein TIPP aber der Zug ist bei ihnen sowieso abgefahren, so sehe ich das und ist nichts böse gemeint.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text