Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Tefal Jamie Oliver Bratpfannen-Set 20/26 cm 2-teilig
307° Abgelaufen

Tefal Jamie Oliver Bratpfannen-Set 20/26 cm 2-teilig

36,99€49,90€-26%Check24 Angebote
18
eingestellt am 14. Apr
Jetzt gibt es die Tefal Jamie Oliver Pfannen im Set mit 20 und 26 cm.

Die Pfanne ist aus extrahartem Leichtmetall und ist für alle Herdarten und Induktion geeignet.

Mit dem genieteten ergonomischen Edelstahlgriff mit Silikoneinlage ist das Braten und Garen angenehm.

Die neuartige ITENSIUM Antihaftversiegelung erlaubt sogar Metallische Küchenhelfer.
Selbst die Spülmaschine ist erlaubt

Die bis 210°C Backofen geeignete Pfanne besitzt einen Thermospot um die perfekte Temperatur für das Bratgut zu erkennen.

Viel Spaß mit diesem Deal
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Im wahrsten Sinne HOT
Bearbeitet von: "nomoney" 14. Apr
Du hast ja die Pfanne heiß...
Preisvergleich? Wo liegen die Pfannen sonst ca?
meeep1vor 4 m

Preisvergleich? Wo liegen die Pfannen sonst ca?


Im Set bei 49,90€ siehe Idealo

idealo.de/pre…tml
eiksen14.04.2019 20:20

Du hast ja die Pfanne heiß...


Heute ist mein Pfannen Tag Mal sehen auf welche Ideen ich morgen komme
Küchen_Tempelvor 2 m

Heute ist mein Pfannen Tag Mal sehen auf welche Ideen ich morgen komme


Bräuchte ne Pfeffermühle
Bei Check24 noch billiger 36,99. Wenn du Check24 shopping Gutschein hast, kostet sie 31,99.

preisvergleich.check24.de/pfa…tml
BlueLotusvor 11 m

Bei Check24 noch billiger 36,99. Wenn du Check24 shopping Gutschein hast, …Bei Check24 noch billiger 36,99. Wenn du Check24 shopping Gutschein hast, kostet sie 31,99.https://preisvergleich.check24.de/pfannen/tefal-jamie-oliver-bratpfannen-set-20-26-cm-2-teilig.html


Ist der gleiche Verkäufer...
Danke dafür
hmm, die rezensionen gerade bei diesen Pfannen sind auf amazon eher durchwachsen, scheinen eine andere "bauart" zu haben.
schopper214.04.2019 21:01

hmm, die rezensionen gerade bei diesen Pfannen sind auf amazon eher …hmm, die rezensionen gerade bei diesen Pfannen sind auf amazon eher durchwachsen, scheinen eine andere "bauart" zu haben.


Das angesprochene "abblättern der Schutzschicht" ensteht in 99% durch falsche Benutzung durch z.B. erhitzen komplett ohne Inhalt oder das überhitzen.

Ansonsten kannst du gerne den Testbericht vom Testmagazin durchlesen welcher ziemlich gut ausgefallen ist. Es ist zwar für den großen Bruder aber die gleiche Serie...

etm-testmagazin.de/tes…841
Küchen_Tempel14.04.2019 21:15

Das angesprochene "abblättern der Schutzschicht" ensteht in 99% durch …Das angesprochene "abblättern der Schutzschicht" ensteht in 99% durch falsche Benutzung durch z.B. erhitzen komplett ohne Inhalt oder das überhitzen.Ansonsten kannst du gerne den Testbericht vom Testmagazin durchlesen welcher ziemlich gut ausgefallen ist. Es ist zwar für den großen Bruder aber die gleiche Serie...https://etm-testmagazin.de/tests/tefal-e43506-pfanne-im-test-2841


Dieser Rezensionsausschnitt lässt mich zögern:
Ich hatte zuvor hervorragende Erfahrungen mit Jamie Oliver Pfannen gemacht und habe mich entsprechend wahnsinnig auf das Set gefreut. Meine Erwartungen wurden jedoch schnell enttäuscht, da Ei und Pfannkuchen ständig festkleben (ein Problem das bei den anderen JO Pfannen nicht bestand) und sich bereits nach 2 Monaten durchschnittlichem Gebrauch mit Beschichtungsgeeignetem Pfannenbesteck, Kratzer in der Beschichtung feststellen lassen.


Diese Rezension lässt mich zögern:
schopper2vor 10 m

Dieser Rezensionsausschnitt lässt mich zögern:Ich hatte zuvor h …Dieser Rezensionsausschnitt lässt mich zögern:Ich hatte zuvor hervorragende Erfahrungen mit Jamie Oliver Pfannen gemacht und habe mich entsprechend wahnsinnig auf das Set gefreut. Meine Erwartungen wurden jedoch schnell enttäuscht, da Ei und Pfannkuchen ständig festkleben (ein Problem das bei den anderen JO Pfannen nicht bestand) und sich bereits nach 2 Monaten durchschnittlichem Gebrauch mit Beschichtungsgeeignetem Pfannenbesteck, Kratzer in der Beschichtung feststellen lassen.Diese Rezension lässt mich zögern:


"Bei Kochgeschirr mit Antihaftbeschichtung erwärmen Sie die Pfanne jeweils bei schwacher Hitze für 30 Sekunden, nehmen Sie sie von der Kochstelle und verreiben Sie mi einem sauberen Tuch oder einem Blatt Küchenpapier einen Teelöffel Speiseöl auf der gesamten Innenfläche. Wischen Sie das überschüssige Öl ab. Sie sollten diese Behandlung regelmäßig wiederholen, um die Antihafteigenschaften der Beschichtung zu bewahren"

Das ist ein Verfahren was in beinahe allen Bedienungsanleitungen von Pfannen steht.
Wenn es nicht regelmäßig durchgeführt wird kann es zu dem "anpappen" kommen und die Schutzschicht wird instabil dadurch kommt es schneller zu Kratzern...
Bearbeitet von: "Küchen_Tempel" 14. Apr
Syranite15.04.2019 02:10

Ist PTFE! Würde ich nicht kaufen! Quelle: …Ist PTFE! Würde ich nicht kaufen! Quelle: https://pfannenhelden.de/tefal/jamie-oliver-e85606/


Grund? Einfach richtig mit umgehen. PTFE Dämpfe sind schädlich. Bevor die entstehen (>360C), kommt Dir die Beschichtung sowieso entgegen. Die Beschichtung ansich ist nicht gesundheitsschädlich.

projekte.meine-verbraucherzentrale.de/DE-BY/beschichtete-pfannen

Aber ordentlich Öl in Edelstahl oder eingebratene Eisenpfanne können für Dich natürlich eine Alternative sein!
Bearbeitet von: "quak1" 15. Apr
Syranite15.04.2019 02:10

Ist PTFE! Würde ich nicht kaufen! Quelle: …Ist PTFE! Würde ich nicht kaufen! Quelle: https://pfannenhelden.de/tefal/jamie-oliver-e85606/


Das Bundesinstitut für Risikobewertung sagt außerdem zu PTFE Antihaftbeschichtungen das bei richtiger Anwendung:
Keine erhitzung über 360°C (Was beim Braten praktisch unmöglich ist nur durch erhitzen ohne Bratgut und oder Öl)
komplett unbedenklich sind.

Außerdem sollte sich was von der Beschichtung auf irgendwelchen wegen in dein Lebensmittel gelangen ist es absolut ungefährlich, da PTFE sehr Reaktionsträge ist und es wieder ohne Auswirkungen auf den Körper ausgeschieden wird.

mobil.bfr.bund.de/de/faq/ausgewaehlte_fragen_und_antworten_zu_geschirr_mit_antihaftbeschichtung_aus_ptfe_fuer_das_braten__kochen_und_backen-7012.html
Bearbeitet von: "Küchen_Tempel" 15. Apr
quak115.04.2019 07:22

Grund? Einfach richtig mit umgehen. PTFE Dämpfe sind schädlich. Bevor die e …Grund? Einfach richtig mit umgehen. PTFE Dämpfe sind schädlich. Bevor die entstehen (>360C), kommt Dir die Beschichtung sowieso entgegen. Die Beschichtung ansich ist nicht gesundheitsschädlich.projekte.meine-verbraucherzentrale.de/DE-BY/beschichtete-pfannenAber ordentlich Öl in Edelstahl oder eingebratene Eisenpfanne können für Dich natürlich eine Alternative sein!



Küchen_Tempel15.04.2019 08:41

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sagt außerdem zu PTFE A …Das Bundesinstitut für Risikobewertung sagt außerdem zu PTFE Antihaftbeschichtungen das bei richtiger Anwendung:Keine erhitzung über 360°C (Was beim Braten praktisch unmöglich ist nur durch erhitzen ohne Bratgut und oder Öl) komplett unbedenklich sind.Außerdem sollte sich was von der Beschichtung auf irgendwelchen wegen in dein Lebensmittel gelangen ist es absolut ungefährlich, da PTFE sehr Reaktionsträge ist und es wieder ohne Auswirkungen auf den Körper ausgeschieden wird.mobil.bfr.bund.de/de/faq/ausgewaehlte_fragen_und_antworten_zu_geschirr_mit_antihaftbeschichtung_aus_ptfe_fuer_das_braten__kochen_und_backen-7012.html


Schwachsinn! Es gibt Versuche bei denen Ratten oder Vögel schon ab 250°C von den Dämpfen verreckt sind. Aus dem Zeug wird nämlich Giftgas bei höheren Temperaturen. Beim Braten werden locker mal 220° erreicht und wenn jemand unvorsichtige ist und aus Versehen die Herdplatte an lässt oder so dann vergast der unter Umständen die ganze Familie. Natürlich sterben wird man davon nicht gleich aber warum soll ich mit etwas kochen was sich potentiell in Giftgas verwandelt? Es gibt auch andere Sachen die mit PTFE behandelt werden um es nicht kleben zu lassen. Wenn man das anfasst dann hat man das Zeug immer an der Hand und die wird dann so glitschig. Ich trau solchen Materialien nicht die angeblich vom Körper einfach wieder ausgeschieden werden. Außerdem gibt es Alternativen und man kann komplett auf die Scheiße verzichten.
Die ELO Bratpfanne Pure Green ist zum Beispiel Keramik beschichtet und soll bis 400° resistent sein. Dazu soll sie noch kratzfest sein. Das hört sich schon mal wesentlich besser an als das hier!
Syranitevor 23 m

Schwachsinn! Es gibt Versuche bei denen Ratten oder Vögel schon ab 250°C v …Schwachsinn! Es gibt Versuche bei denen Ratten oder Vögel schon ab 250°C von den Dämpfen verreckt sind. Aus dem Zeug wird nämlich Giftgas bei höheren Temperaturen. Beim Braten werden locker mal 220° erreicht und wenn jemand unvorsichtige ist und aus Versehen die Herdplatte an lässt oder so dann vergast der unter Umständen die ganze Familie. Natürlich sterben wird man davon nicht gleich aber warum soll ich mit etwas kochen was sich potentiell in Giftgas verwandelt? Es gibt auch andere Sachen die mit PTFE behandelt werden um es nicht kleben zu lassen. Wenn man das anfasst dann hat man das Zeug immer an der Hand und die wird dann so glitschig. Ich trau solchen Materialien nicht die angeblich vom Körper einfach wieder ausgeschieden werden. Außerdem gibt es Alternativen und man kann komplett auf die Scheiße verzichten.Die ELO Bratpfanne Pure Green ist zum Beispiel Keramik beschichtet und soll bis 400° resistent sein. Dazu soll sie noch kratzfest sein. Das hört sich schon mal wesentlich besser an als das hier!


Hast Du mal konkrete Infos, die die Aussagen diverser Gesundheits- und Ernährungsorganisstionen widerlegen können? Ich bin da immer interessiert.
Ganz abgesehen davon, dass Deine angeführten Werte alles andere als normal beim Braten sind und die Beschichtung sich dann ebenso verabschiedet.
So eine Pfanne ist vielleicht einfach nichts für Dich. Wenn Du mit einer keramik-beschichteten Pfann auch zurecht kommst, gibt es viele Gründe dafür. Keramik hat mit Blick auf "antohaft" allerdings sehr andere Eigenschaften als s.g. "Teflon".
hab den deal wahrgenommen... leider sind pfannen, händler und check24 ne absolute Katastrophe!
brennt alles sofort an!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text