Telefon- und SMS-Flat für max 40,-€ + Optional Datenflat für 9,95€   @Lidl-Mobile
-71°Abgelaufen

Telefon- und SMS-Flat für max 40,-€ + Optional Datenflat für 9,95€ @Lidl-Mobile

6
eingestellt am 21. Okt 2010
Ich war damals auch derjenige, der eine O2-Flatrate für ca. 42,-€ abstauben wollte.
Jetzt habe ich eine (für mich) bessere Lösung gefunden, und zwar die Prepaidkarte von Lidl Mobile. Die Sim-Karte gibt es in jeder Lidl-Filiale für 9,95€. Dabei handelt es sich um eine Fonic-Karte, die wiederum von O2 geführt wird.

Fakten:
- Nur 9 Cent pro Min./SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.
- 9 Cent pro Min. auch ins Festnetz von Europa, den USA und Kanada
- Mit der Kosten Fair-Rate zahlen Sie nie mehr als 40 € pro Monat für Gespräche und SMS in alle deutschen Netze
- SIM-Karte einmalig 9,95 € inkl. 75 Freiminuten (auch ins Ausland)
- Keine Vertragsbindung. Keine Grundgebühr. Kein Mindestumsatz


Der Unterschied zu einer echten Fonic-Karte sieht im ersten Moment in der fehlender Internet-Flat. Es wird nur mit einer Tagesflat beworben, die 2,50€/Tag kostet.
Schickt man aber eine SMS mit Inhalt "START HANDYINTERNET" an 36642, so wie normale Fonic-Kunden es auch machen würden, dann wird auf die Lidl-Karte eine Internet-Flat für 9,95€/Monat dazugebucht. Ich habs ausprobiert, und es funktioniert. Wers nicht glaubt, dann kann ich eine Kopie der Rechnung hier posten :-)

Auch eine Rufnummer-Portierung lief bei mir einwandfrei. Meine Vodafone-Nummer wurde auf Lidl-Mobile sofort nach dem Ende des Vodafone-Vertrages geschaltet. Dafür schrieb mir Lidl-Mobile 25,-€ auf mein Kundenkonto gut.

Fazit:
Man hat eine Internet-, SMS- und Telefonflat für max. 50Euro im Monat. Internetflat kann monatlich gekündigt werden. Ab 500MB wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

6 Kommentare

simyo und blau.de kommen mit einer 39€ kostengrenze inkl. datenflat (!), allerdings im e-plus netz und es wird bei erreichen der kostengrenze auf gprs gedrosselt (zum reinen checken der mails ausreichend).

Ähm, das stimmt im Grunde, ist aber Unsinn! Die "Datenflat" wird auf GPRS gedrosselt, sobald man an der Kostengrenze ist. Ohne Datenoption 1GB (welche weitere 10 Taler kosten würde) ist die Kostengrenze bereits bei etwa 150MB MB. Und dann hat man nichts mehr von der Datenflat!

Beliebige SMS kriegt man auch für etwa 4 Euro, es lohnt also wirklich nur für's Telefonieren (über 8 Stunden/Monat).


Verfasser

Gerade das finde ich aber nicht gut gelöst.
Wenn der Internetraffic mich auf die 39€ Obergrenze nach oben treibt, ohne dass ich viel telefoniert/gesimst habe, dann ist es nicht optimal.
Bei Lidl zahlst du halt 9,95 für Internet, und wenn du wenig telefonierst/simst, dann bezahlst du auch nur 10Euro und paar mehr.

sorry, ich vergesse immer dass es menschen gibt die wirklich nur wenige minuten pro monat telefonieren. könnte mir nicht passieren,... :-D

Cold

Verfasser

SuperTony1404

Cold

Spätzünder...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text