-36°
Telefongebühren im Ausland sparen mit einer kostenlosen VOIP-Festnetzrufnummer von sipgate.de

Telefongebühren im Ausland sparen mit einer kostenlosen VOIP-Festnetzrufnummer von sipgate.de

FreebiesSipgate Angebote

Telefongebühren im Ausland sparen mit einer kostenlosen VOIP-Festnetzrufnummer von sipgate.de

Ich benutze diesen Weg schon seit Jahren um im Ausland zu telefonieren, habe aber nach kurzer Suche auf hukd nichts zu diesem Thema gefunden.

Im Prinzip ganz einfach:
1. Man gehe auf sipgate.de und wähle den Tarif "basic".
2. Nach erfolgreicher Anmeldung ist man stolzer Besitzer einer deutschen VOIP-Festnetzrufnummer ohne monatliche kosten.
3. Nun trägt man sipgate als VOIP-Anbieter in seinem Smartphone ein
secure.sipgate.de/use…php
4. Sobald man nun eine Internetverbindung hat, kann man über die Festnetznummer angerufen werden, egal wo man gerade auf der Welt ist. Wenn man also im Ausland irgendwo WLAN hat oder sich eine Daten-SIM-Karte geholt hat, kann man es losgehen.

Natürlich kann man das Ganze mit Skype und ähnlichen Diensten auch machen, aber das setzt voraus, dass beide Gesprächspartner bei dem Dienst gemeldet sind, für beide eine gute Datenverbindung existiert und dann wird u.U. auch noch das mobile Datenkontingent des Anrufers belastet.

Die beschriebene Lösung ist sehr flexibel und komplett kostenfrei, wenn der Anrufer auch noch eine Festnetzflat besitzt.

16 Kommentare

Komplett kostenfrei nur wenn man im Ausland ein zuverlässiges und schnelles WLAN hat. Bei oeffentlichen WLANs sind mitunter die Ports gesperrt.

Meine Erfahrung: funktioniert, aber nicht besonders zuverlässig.

also bei mir hats bisher gut geklappt mit voip. Habe aber auch nen VPN von der Uni, sodass ich meistens auch Portsprerren umgangen bekomme.

Aber wiso sollte man Sipgate wählen? OK, man bekommt eine Festnetznummer, aber im Ausland habe ich kein G3 und bin somit eh nur selten online. Wäre ein Wunder wenn genau dann jemand anruft. Ausgehende Anrufe kann ich Sipgate nicht unbedingt empfehlen. Bei freevoipdeal.com gibts Minutenpreise nach Deutschland von 1Cent (in 3 Monate nach jeder Einzahlung sogar gratis). Und Handy sind immer 1Cent. Da hält Sipgate mit 1,7 bzw 14Cent nicht gut mit.

google.de/sea…ate

bei mobilen Datentarifen ist VOIP nicht erlaubt

easybell.de erlaubt die Nutzung einer lokalen Festnetznummer parallel an mehreren Geräten und Standorten
was bei Sipgate glaube ich nicht erlaubt ist

*Einrichtung kostet glaube ich

Nutze dafür seit 2 Wochen hangouts. Ist wenigstens nirgends gesperrt

2. Nach erfolgreicher Anmeldung ist man stolzer Besitzer einer deutschen VOIP-Festnetzrufnummer ohne monatliche kosten.


Das ist nicht ganz korrekt - es ist sogar eine Ortsrufnummer, keine Rufnummer in der 032er-Rufnummerngasse, die als VoIP-Rufnummer gilt.
Aber sollte man hier jeden Anbieter posten, der das bietet??

ist jetzt nicht wirklich ein deal.
ist nett ja, nutz ich auch, aber als dealwürdig hab ich das nie erachtet

twitter_SeX

bei mobilen Datentarifen ist VOIP nicht erlaubt


Nicht so pauschal.
Z.B. bei praktisch allen Ablegern im O2-Netz ist VoIP explizit erlaubt, bei vielen nur "nicht Vertragsbestandteil", es wird also "nur" nicht garantiert, dass es funktioniert, ist aber nicht verboten. Und nur sehr wenige Provider unterbinden VoIP mit technischen Maßnahmen, wie z.B. das gezielte Verzögern einzelner Datenpakete, was beim normalen Surfen nicht stört, VoIP aber regelmäßig stört oder unmöglich macht.

Eine tolle Sache dieser deal! Ermöglicht problemloses telefonieren auch im Ausland für mobile geräte indem man eine örtliche festnetznummer bekommt!
Einfach klasse solche Innovationen.
Schade nur, dass die mydealzer das hier einfach nicht erkennen wollen bzw. sich nicht die Mühe machen sich kurz damit zu beschäftigen.
Aber wie so oft hier: Ein heißer deal, der cold gevotet wird.
Einfach nur schade!

Danke für den Tipp!

Nutze ich auch im Urlaub.
Interessant ist , dass man einen Anrufbeantworter aktvieren kann.
Die aufgesprochenen Nachrichten erhalte ich auf meinen Mailaccount.
Also kann man Nachrichten erhalten, ohne ständig online zu sein.
Ideal für Eltern, Oma usw.

Das gleiche ist übrigens bei bluesip.de auch möglich. Allerdings vergibt der Anbieter nur Nummern aus München. Wobei der Anmeldeprozess weniger kompliziert ist, gegenüber Sipgate

Zonga

Das gleiche ist übrigens bei www.bluesip.de auch möglich. Allerdings vergibt der Anbieter nur Nummern aus München. Wobei der Anmeldeprozess weniger kompliziert ist, gegenüber Sipgate



Unwahrscheinlich, dass man eine Nummer erhalten kann ohne Wohnsitz im zugehörigen Vorwahlbezirk.

Everything4you

Eine tolle Sache dieser deal! Ermöglicht problemloses telefonieren auch im Ausland für mobile geräte indem man eine örtliche festnetznummer bekommt! Einfach klasse solche Innovationen. Schade nur, dass die mydealzer das hier einfach nicht erkennen wollen bzw. sich nicht die Mühe machen sich kurz damit zu beschäftigen. Aber wie so oft hier: Ein heißer deal, der cold gevotet wird. Einfach nur schade!

Wenn es das nicht schon mind. 5 Jahre oder noch länger gäbe, wäre es innovativ. So ist es einfach nur alt.

@asdwj.....
unwarscheinlich, aber es ist so....
Schon mindestens 20 Nummern so eingerichtet für Kunden hier in Brasilien.

Ohne deutsche Meldeadresse ... das ist dann ziemliches dünnes Eis, hätte nicht gedacht, dass sich ein großer wie Sipgate darauf einläßt ...

Sipgate hab ich auch eine Weile genutzt. Wer aber eine Fritz!Box zuhause hat, der kann es einfacher haben.

1.) VPN auf seinem mobilen Device einrichten
2.) und dann vom Ausland aus über die Fritz!Fon App telefonieren.

Da nutzt man dann einfach die (falls vorhandene) Festnetzflat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text