Telefongespräche in alle deutschen Mobilfunknetze zu 0,7 Cent die Minute
196°Abgelaufen

Telefongespräche in alle deutschen Mobilfunknetze zu 0,7 Cent die Minute

10,90€Obi Angebote
41
eingestellt am 14. Jun
Bei den DSL- Telefon - Internet Verträgen ist eine Festnetzflat meist inbegriffen. Aber die Gespräche zu Mobilfunknummern kosten z. B. bei Telekom- DSL so 19 Cent die Minute.

Mit Hilfe des Dellmont / Betamax- Anbieters VoipSmash kann man in seine Fritzbox eine Rufnummer einrichten, über die man wegtelefonieren kann für sagenhafte 0,7 Cent die Minute.

Aber zuerst richtet man sich bei VoipSmash ein Konto ein.
voipsmash.com/das…ard
Dann zahlt man z. B. über betamax_freiberg 10,90 € ein.
ip-phone-forum.de/sho…771


Wenn man jetzt in der Fritzbox eine (neue, beliebige) Rufnummer mit diesem Anbieter konfiguriert, kann man darüber sehr günstig telefonieren.

Man stellt eine Wahlregel in der Fritzbox ein, so dass alle Mobilfunkanrufe darüber getätigt werden.

Bei den Telekomroutern geht das allerdings nicht. Der Ausweg ist eine Fritzbox. Man bekommt die 7312 schon um 20,- und die 7362 um ca. 50,- gebraucht bei Ebay.

Wenn man keine Festnetzflat in seinem DSL- Tarif hat oder auch viel ins Ausland telefoniert, ist ein zweiter Anbieter wie z. B Freevoipdeal interessant. Da zahlt man ebenfalls 10,90 € ein und hat dann 120 Tage die Woche 5 Stunden kostenloses telefonieren in das deutsche Festnetz und 47 weitere ausländische Netze.

Auf Dieser Seite kann man vergleichen und einen passenden heraussuchen:
voip-comparison.com/bet…max

Man sollte da vielleicht jährlich mal schauen, da sich die Preise der Anbieter ändern können.
Da man ja nur so 11,- im Voraus zahlt, ist das Risiko sehr begrenzt.
Ich mache das jetzt schon ein paar Jahre, und es klappt hervorragend.
Im Forum kann man sich informieren:
ip-phone-forum.de/sho…230

41 Kommentare

Nix Neues (der Forumbeitrag ist von 2014!) und wer inzwischen noch nicht auf Allnetflat umgestellt hat, der telefoniert entweder nicht oder dem ist nicht mehr zu helfen

Verfasser

Ja, bei Dir in der Stadt ist das wohl so. Aber bei mir hier auf dem Land gibt es noch genügend Nachholbedarf.

DSLsuchervor 7 m

Ja, bei Dir in der Stadt ist das wohl so. Aber bei mir hier auf dem Land …Ja, bei Dir in der Stadt ist das wohl so. Aber bei mir hier auf dem Land gibt es noch genügend Nachholbedarf.




Das tut mir dann leid für dich... Aber trotzdem eher Diverses, und der Dealpreis ist falsch (+Telekom ,+Fritzbox)

DSLsuchervor 8 m

Ja, bei Dir in der Stadt ist das wohl so. Aber bei mir hier auf dem Land …Ja, bei Dir in der Stadt ist das wohl so. Aber bei mir hier auf dem Land gibt es noch genügend Nachholbedarf.



seh ich auch so .. danke fuer den Tipp

jemand nen tip wo man kostenlose nummern bekommt?

Dann wäre wohl eher cheapbuzzer zu empfehlen, da hier keine Connection Fee anfällt

Bearbeitet von: "invader303" 14. Jun

Verfasser

Kostenlose Festnetz- Telefonnummern bekommt man von Personal- Voip und Sipgate
Bearbeitet von: "DSLsucher" 15. Jun

dumm_michelvor 14 m

jemand nen tip wo man kostenlose nummern bekommt?

Ich selbst bin bei Ventengo. Ist zwar etwas teurer in den Minuten, aber eine Festnetz Nummer, die angezeigt wird - mit passender Ortsvorwahl - gibt es gratis dazu...

Verfasser

Ventengo ist einiges teurer:
Für 4,3 Cent / Minute ins deutsche Mobilfunknetz

Torbenuvor 11 m

Ich selbst bin bei Ventengo. Ist zwar etwas teurer in den Minuten, aber …Ich selbst bin bei Ventengo. Ist zwar etwas teurer in den Minuten, aber eine Festnetz Nummer, die angezeigt wird - mit passender Ortsvorwahl - gibt es gratis dazu...



bei voipsmash (und vielen anderen) kann man jede Nummer, auf die man selbst Zugriff hat, als abgehende Kennung eintragen (Verifizierung mit Code)

Bei O2 Blue M ist Flat zu den deutschen Mobilfunknetzen inbegriffen.

Muss ich die Karte alle 90 Tage mit 5€ aufaden, damit die SIM AKTIV bleibt?

Ich habe diese Info gefunden:

Die Karten haben eine Gültigkeit von 90 Tagen ab der letzten Nutzung. Danach wird die Karte unabhängig von vorhandenem Guthaben automatisch deaktiviert (Quelle: Teltarif). AGB, 10.1.: Nicht-Nutzung bedeutet, dass Sie für einen ununterbrochenen Zeitraum von 90 Tagen keine abzurechnenden abgehenden Anrufe getätigt haben.


prepaid-wiki.de/tar…ILE



Also alle 90 Tage einmal Telefonieren.
Bearbeitet von: "kultus" 14. Jun

Kombination aus :

a.) Sipgate (gratis Festnetznummer für ankommende Telefonate)

mit der App CSIPSimple auf dem Smartphone.....

Dazu für abgehende Telefonate

b.) den Betamax NONOH.NET (für Telefonate ins dt. Festnetz)

und

c.)den Betamax VoIPSmash ( für 0,7 Cent pro Minute in die Handynetze )

Die beiden Betamax-Apps ebenfalls aufs Handys....

...und schon telefoniert man auch vom Smartphone aus mit einer GRATIS-SIMKarte von NETZCLUB.NET (mit gratis Internetflat) supergünstig ohne die Netzclub.Prepaid.Simkarte überhaupt aufladen zu müssen....


--------------------------------

...und natürlich verwendet man diese Kombination aus Sipgate und 2 Betamax-Anbietern dann sinnvllerweise auch gleich in der FritzBox mit dem DSL zuhause....
Bearbeitet von: "schiggolino" 14. Jun

Verfasser

kultusvor 23 m

Muss ich die Karte alle 90 Tage mit 5€ aufaden, damit die SIM AKTIV b …Muss ich die Karte alle 90 Tage mit 5€ aufaden, damit die SIM AKTIV bleibt?Ich habe diese Info gefunden:Die Karten haben eine Gültigkeit von 90 Tagen ab der letzten Nutzung. Danach wird die Karte unabhängig von vorhandenem Guthaben automatisch deaktiviert (Quelle: Teltarif). AGB, 10.1.: Nicht-Nutzung bedeutet, dass Sie für einen ununterbrochenen Zeitraum von 90 Tagen keine abzurechnenden abgehenden Anrufe getätigt haben.https://www.prepaid-wiki.de/tarife/LEBARA_MOBILEAlso alle 90 Tage einmal Telefonieren.



Kultus, das ist eine andere Baustelle und hat mit den Betamax- Anbietern nichts zu tun.

invader303vor 1 h, 34 m

Dann wäre wohl eher cheapbuzzer zu empfehlen, da hier keine Connection Fee …Dann wäre wohl eher cheapbuzzer zu empfehlen, da hier keine Connection Fee anfällt

Sicher keine connection fee? Bin auf der suche nach einem Anbieter ohne diese.

2. Call Back
The Call Back option (also known as phone to phone) is a nice way to stay in touch with friends and family, even if the internet connection you're using isn't particularly strong. With a weaker 3G/WiFi connection, or if you would like to use as little data as possible, you can set up a Call Back call through the MobileVOIP app. We'll set up a call to your phone first, and then connect you with your contact. You will be charged for both the A-side and B-side call, as well as a set up fee.

cheapbuzzer.com/hel…k2/

Die Erklärung der Fritzbox-Prozedur ist aber nur ein x-beliebiges Beispiel - oder habe ich was verwechselt? Ich kann ja VoIP auch einfach auf dem Handy einrichten.

Verfasser

Freilich kannst die auf dem Handy und in der Fritzbox nutzen.

Das Beispiel mit der kostenlosen Netzclub- Karte finde ich sehr interessant.

Der VoipSmash hat keine Connection Fee ind ist einen Zehntel Cent günstiger in Deutschland.
Freevoipdeal hat auch keine Connection Fee.

Der zitierte englische Text bezieht sich auf Recallanrufe

2. Rückruf anrufen
Die Call Back Option (auch bekannt als Telefon zum Telefon) ist eine nette Art, in Kontakt mit Freunden und Familie zu bleiben, auch wenn die Internetverbindung, die Sie verwenden, nicht besonders stark ist. Mit einer schwächeren 3G / WiFi-Verbindung, oder wenn Sie so wenig Daten wie möglich nutzen möchten, können Sie einen Call Back Call über die MobileVOIP App einrichten. Wir rufen einen Anruf an Ihr Telefon an und verbinden Sie dann mit Ihrem Kontakt. Sie werden sowohl für die A-Seite und B-Seite Anruf, sowie eine Einrichtungsgebühr berechnet werden.

Das sagt der Google- Übersetzer

tschakkkiiiiivor 1 h, 4 m

Sicher keine connection fee? Bin auf der suche nach einem Anbieter ohne …Sicher keine connection fee? Bin auf der suche nach einem Anbieter ohne diese.2. Call BackThe Call Back option (also known as phone to phone) is a nice way to stay in touch with friends and family, even if the internet connection you're using isn't particularly strong. With a weaker 3G/WiFi connection, or if you would like to use as little data as possible, you can set up a Call Back call through the MobileVOIP app. We'll set up a call to your phone first, and then connect you with your contact. You will be charged for both the A-side and B-side call, as well as a set up fee.https://www.cheapbuzzer.com/helpdesk2/#answer-46_


Habs selber im Einsatz in der Fritzbox und per App am Handy, alles ohne Connection Fee

mimimimimimimimivor 3 h, 23 m

bei voipsmash (und vielen anderen) kann man jede Nummer, auf die man …bei voipsmash (und vielen anderen) kann man jede Nummer, auf die man selbst Zugriff hat, als abgehende Kennung eintragen (Verifizierung mit Code)

Wusste ich gar nicht. Das werde ich mal genauer betrachten... Ventengo nutze ich für Gespräche ins Handynetz. Da sind die aber bei weitem nicht die günstigsten...

Hot an den Dealersteller, vor allem für seinen Aufwand. Fakt ist mir zwar bekannt, aber für manche Teilnehmer hier vielleicht interessant.

VF Kabelkunden sind da außen vor. Die Fritzbox 6490 erlaubt "dank" Vodafone Software kein Eintragen neuer Nummern - geht nur im DSL Bereich.

Angebot eingestellt mit dem Internet Explorer.

Mentalistvor 37 m

VF Kabelkunden sind da außen vor. Die Fritzbox 6490 erlaubt "dank" …VF Kabelkunden sind da außen vor. Die Fritzbox 6490 erlaubt "dank" Vodafone Software kein Eintragen neuer Nummern - geht nur im DSL Bereich.


Dann dürfte sich ja dennoch eine "saubere" Fritzbox auf einen Uplink-Port betreiben. Routing Funktion in der 2. Fritzbox halt ausschalten. Ob sich die VF-Fritzbox nicht doch modifizieren lässt weiß ich nicht

Gummifunvor 38 m

Dann dürfte sich ja dennoch eine "saubere" Fritzbox auf einen Uplink-Port …Dann dürfte sich ja dennoch eine "saubere" Fritzbox auf einen Uplink-Port betreiben. Routing Funktion in der 2. Fritzbox halt ausschalten. Ob sich die VF-Fritzbox nicht doch modifizieren lässt weiß ich nicht



Das mag zwar gehen, rechnet sich aber nicht m.E.

wie schaffen die das ? 1,10 Cent/min kostet die Terminierung in Deutschland
de.wikipedia.org/wik…elt

War mir nicht bekannt, Danke für den guten Tipp

invader303vor 4 h, 41 m

Habs selber im Einsatz in der Fritzbox und per App am Handy, alles ohne …Habs selber im Einsatz in der Fritzbox und per App am Handy, alles ohne Connection Fee

Auch mit der Funktion 'Callback' bzw. Phone-to-phone?

Voids mash Reminder

Verfasser

Ich weiß es leider nicht, wie es bei Kabelanschlüssen zu machen ist. Ich habe bei meinem DSL- Anschluss halt eine Fritzbox 7170 hinter den Router Fritzbox 7362 geschalten. Müßte ja eigentlich bei einem Kabelrouter auch möglich sein. Dann werden die Telefone halt an die 7170 angeschlossen. Man hat halt einen zusätzlichen Stromverbrauch der 7170 von ca: 15,- im Jahr.

schiggolinovor 13 h, 22 m

Kombination aus :a.) Sipgate (gratis Festnetznummer für ankommende …Kombination aus :a.) Sipgate (gratis Festnetznummer für ankommende Telefonate)mit der App CSIPSimple auf dem Smartphone.....Dazu für abgehende Telefonate b.) den Betamax NONOH.NET (für Telefonate ins dt. Festnetz)undc.)den Betamax VoIPSmash ( für 0,7 Cent pro Minute in die Handynetze )Die beiden Betamax-Apps ebenfalls aufs Handys.......und schon telefoniert man auch vom Smartphone aus mit einer GRATIS-SIMKarte von NETZCLUB.NET (mit gratis Internetflat) supergünstig ohne die Netzclub.Prepaid.Simkarte überhaupt aufladen zu müssen....--------------------------------...und natürlich verwendet man diese Kombination aus Sipgate und 2 Betamax-Anbietern dann sinnvllerweise auch gleich in der FritzBox mit dem DSL zuhause....


Und kann dann auch immer schmerzfrei den zugangsanbieter wechseln weil man seine Nummer wo anders hat sogar der Inhaber kann wechseln. Hier mit dus.net und beta seit Jahren im Einsatz. Hab allerdings ne 10 Euro voip Basis statt Fritz im Einsatz
Bearbeitet von: "huhu22" 15. Jun

Mentalistvor 10 h, 23 m

VF Kabelkunden sind da außen vor. Die Fritzbox 6490 erlaubt "dank" …VF Kabelkunden sind da außen vor. Die Fritzbox 6490 erlaubt "dank" Vodafone Software kein Eintragen neuer Nummern - geht nur im DSL Bereich.


Sinus W501v mit beliebigen Handgeräte dann dahinter. Hab hier ISDN Handgeräte dran da hat sogar jeder eine eigene Nummer mit eigenem Klingelton. Die alte kiste hat alle Feature s, eingehende Anrufe werden mit online Telefonbuch abgeglichen

Verfasser

ALC1000Expertvor 10 h, 57 m

wie schaffen die das ? 1,10 Cent/min kostet die Terminierung in …wie schaffen die das ? 1,10 Cent/min kostet die Terminierung in Deutschlandhttps://de.wikipedia.org/wiki/Terminierungsentgelt



Ja, das würde mich auch interessieren. Aber es geht. Und es geht ja schon seit Jahren, als die Gebühr noch höher war. Kaum zu glauben, dass die die Minute für 0,7 Cent verkaufen und Kosten von 1,10 Cent haben. Ich vermute, das geht über das Ausland und da ist wohl der Preis nicht so hoch.

Alle richtig günstigen Anbieter gehören gefült zu Delmont - warum die mit x verschiedenen Anbietern und Tarifen auf dem Markt sind, erschließt sich mir nicht.

Bin aber schon seit einigen Jahren bei denen (aktuell Guthaben bei Stuntcalls aufgeladen) und nutze sie via Wahlregel in der Fritzbox für alle Gespräche ins Mobilfunknetz.

Mit eigener Absendernummer klappt das zuverlässig und im Vergleich von 19,9 Cent beim DSL-Anbieter pro Minute bin ich hier mit unter 1 Cent dabei

Tomtom69vor 17 h, 56 m

Nix Neues (der Forumbeitrag ist von 2014!) und wer inzwischen noch nicht …Nix Neues (der Forumbeitrag ist von 2014!) und wer inzwischen noch nicht auf Allnetflat umgestellt hat, der telefoniert entweder nicht oder dem ist nicht mehr zu helfen



lohnt sich aber nicht für alle. Wir haben z.B. zu Hause nur ne Festnetz-Flat. Unsere Kids rufen Nachmittags in der REgel kurz auf dem Handy an a la "bin da". Da sind also ca 30-40 Min im Monat - macht ca 40 Cent.
Ansonsten wird nicht/kaum aufs Handy angerufen. Eine Allnet lohnt sich somit überhaupt nicht

Verfasser

Wenn jemand probleme hat bei der Einrichtung der Fritzbox, kann er hier mal schauen, wie das die mimimi gelöst hat:

mydealz.de/dea…595


Nutze das auch schon ewig in der FritzBox, aktuell ist es frynga.com. Wenn nach 2 Jahren die 10€ wieder leer sind, gucke ich wieder welcher dellmot-Anbieter am billigsten ist. Nur klappt es bei mir mit der Rufnummernanzeige nicht, ich bin immer unbekannter Anrufer, früher ging das mal.

Ich nutze es auch per Android-App über reine LTE-Datentarife. Ist auf dem Handy zwar nicht vergleichbar mit normaler Telefonie, aber für den Notfall passt es.
Bearbeitet von: "fly" 17. Jun

Verfasser

Ja Fly, wennst noch ein bisschen probierst, klappt die Rufnummernanzeige auch bei Dir. Vielleicht mal die Nummer ganz rauslöschen und neu eingeben. Oder vielleicht mußt mal neu verifizieren.

Bei uns werden nur die Handygespräche drüber geführt. Hab in Nov 2015 letztes mal aufgeladen. Jetzt sind noch 5,6 $ drauf!

Danke für den Tipp! Eine Funk-Flat hat sich bisher nicht gerechnet, der Ärger über 19Cent je Minute Handygespräch war aber unterschwellig da. Einrichtung der Fritz! Box hat mit Deiner Erklärung auch gut funktioniert.

Ich habe auch eine Fritzbox 7390 hinter ein Kabelmodem gehängt. Eingehende Gespräche bei easybell und ausgehende alles über Freevoipdeal. An der Fritzbox hängen ein paar DECT Telefone und die Qualität der Telefonate ist absolut ausreichend.

Mir ist auch schleierhaft wie man mit den geringen Einnahmen Gewinn einfahren kann, weil die Handytelefonate sind ja genauso günstig.

Ich habe das Konto auch auf Prepaid gelassen, falls irgendwann mal eine Preiserhöhung kommt, dann sind maximal die 10 Euro weg und die habe ich in den letzten drei Monaten schon locker eingespart.

invader30314. Jun

Dann wäre wohl eher cheapbuzzer zu empfehlen, da hier keine Connection Fee …Dann wäre wohl eher cheapbuzzer zu empfehlen, da hier keine Connection Fee anfällt


Hast du das selbst ausprobiert ?

Ich habe schon einiges an betamax dellmont Anbietern probiert.....und der einzige den ich gefunden den habe bei dem weder für voip.Telefonat noch für callback.telefonate eine connectiongebühr anfällt ist nonoh.net....

Lt dieser webseite....

progx.ch/PRO…awp

Fällt bei cheapbuzzer.com nämlich in beiden fällen auch eine connectiongebühr an.....

Wobei es einige Anbieter gibt, die zumindest die voip.Telefonat ohne connectiongebühr erlauben....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text