179°
Telefunken TT100EM Plattenspieler (33/45 U/Min, USB-Anschluss, MP3-Encoding) schwarz , Amazon Blitzdeal FBA

Telefunken TT100EM Plattenspieler (33/45 U/Min, USB-Anschluss, MP3-Encoding) schwarz , Amazon Blitzdeal FBA

ElektronikAmazon Angebote

Telefunken TT100EM Plattenspieler (33/45 U/Min, USB-Anschluss, MP3-Encoding) schwarz , Amazon Blitzdeal FBA

Preis:Preis:Preis:99,99€
Zum DealZum DealZum Deal
idealo: 119€
Preisersparnis: 20€

7 Rezensionen Amazon

Der Telefunken Schallplattenspieler macht jede Party und auch jeden gemütlichen Abend daheim zum nostalgischen Hochgenuss
• Der DJ-Plattenspieler verfügt über zwei Abspielgeschwindigkeiten (33 und 45 U / Min)
• Für die MP3-Wiedergabe steht eine Titelprogrammierung (10 Titel) zur Verfügung. Das LCD-Display versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen
• Zu den Funktionen des USB Plattenspielers gehören Wiedergabe, Pause, Stopp, Titel überspringen, Wiederholen und MP3-Encodierung
• Lieferumfang: Telefunken TT100EM Plattenspieler, Zwei Nadeln, Slipmat, Tonarmgewicht, Fernbedienung, Netzadapter, Bedienungsanleitung

10 Kommentare

Das ist alles nur kein DJ-Plattenspieler

Was würde ich mich über einen technics-Deal freuen

thundermovies1

Das ist alles nur kein DJ-Plattenspieler



Na hörma, der hat nen Pitch Regler, also iss'es einer.

Ich werde nie verstehen was Leute dazu bewegt einen solchen Müll zu kaufen, entweder möchte ich ernsthaft Schallplatten hören, dann kaufe ich mir das dazugehörige Equipment, mit dem Wissen das es nicht ganz billig wird, oder ich lasse es einfach.

Würde mich nicht wundern wenn der Teller aus Plastik wäre, ist ja nicht ganz unübligh bei diesen USB/MP3 Teilen.

Mein Tip, lieber im großen Auktionshaus,oder noch besser bei dem Kleinanzeigen Ableger davon, einen alten gebrauchten aus den siebzigern kaufen, ein eingermassen anständiges System (ab AT95) dran evtl. nen neuen Riemen und gut ist.
In der Regel sind sogar die Teile die man bei Sperrmüll an der straße liegen sieht, oder was auf der Müllhalde im Elektrocontainer zu finden ist besser.
Dann noch nen anständigen Phono-Pre falls der Verstärker keinen solchen Eingang besitzt.
Wer aufnehmen möchte sucht sich dann noch eine einigermassen ordentliche Soundkarte z.B: Behringer UCA222 ( reicht für sowas ) und der Aufnahme am PC steht nichts mehr im Wege.

LockeDerBoss1

Was würde ich mich über einen technics-Deal freuen



So habe ich auch mal gedacht, doch dann wurde ich erwachsen. [quote]
Die letzte Aussage bezieht sich lediglich auf die Nutzung als Heim-Plattendreher,
als DJ-Arbeitsgerät haben die Teile sicherlich ihre Daseinsberechtigung.
Einzig der SL-1000 könnte mich reitzen, aber den bekommt man selbst gebraucht kaum noch und wenn dann zu unverschämten Kursen.

Bearbeitet von: "Cobra71" 23. Juni

Cobra71

[quote=thundermovies1]Das ist alles nur kein DJ-Plattenspieler



Na hörma, der hat nen Pitch Regler, also iss'es einer.

Ich werde nie verstehen was Leute dazu bewegt einen solchen Müll zu kaufen, entweder möchte ich ernsthaft Schallplatten hören, dann kaufe ich mir das dazugehörige Equipment, mit dem Wissen das es nicht ganz billig wird, oder ich lasse es einfach.

Würde mich nicht wundern wenn der Teller aus Plastik wäre, ist ja nicht ganz unübligh bei diesen USB/MP3 Teilen.

Mein Tip, lieber im großen Auktionshaus,oder noch besser bei dem Kleinanzeigen Ableger davon, einen alten gebrauchten aus den siebzigern kaufen, ein eingermassen anständiges System (ab AT95) dran evtl. nen neuen Riemen und gut ist.
In der Regel sind sogar die Teile die man bei Sperrmüll an der straße liegen sieht, oder was auf der Müllhalde im Elektrocontainer zu finden ist besser.
Dann noch nen anständigen Phono-Pre falls der Verstärker keinen solchen Eingang besitzt.
Wer aufnehmen möchte sucht sich dann noch eine einigermassen ordentliche Soundkarte z.B: Behringer UCA222 ( reicht für sowas ) und der Aufnahme am PC steht nichts mehr im Wege.

LockeDerBoss1

Was würde ich mich über einen technics-Deal freuen



So habe ich auch mal gedacht, doch dann wurde ich erwachsen.

Die letzte Aussage bezieht sich lediglich auf die Nutzung als Heim-Plattendreher,als DJ-Arbeitsgerät haben die Teile sicherlich ihre Daseinsberechtigung.Einzig der SL-1000 könnte mich reitzen, aber den bekommt man selbst gebraucht kaum noch und wenn dann zu unverschämten Kursen.


Prinzipiell gebe ich dir da recht, aber ein bisschen "spielen" muss dann doch ab und zu sein. Zumindest was mich betrifft
Hatte den 1210 mk2 mal und den hätte ich jetzt gerne wieder.
Momentan muss ich mit einem Dual-Nachbau, den ich eigentlich für meine Eltern gekauft hatte, vorliebnehmen. Zum hören ok, aber mehr geht da leider absolut nicht. Blöd ist auch, dass die Nadel an dem Spieler mehr wert ist als das Gerät an sich
Der SL1000 ist natürlich ein Traum, aber wie bereits gesagt wird der leider nur zu absoluten Wucherpreisen angeboten

Cobra71

Mein Tip, lieber im großen Auktionshaus,oder noch besser bei dem Kleinanzeigen Ableger davon, einen alten gebrauchten aus den siebzigern kaufen, ein eingermassen anständiges System (ab AT95) dran evtl. nen neuen Riemen und gut ist.In der Regel sind sogar die Teile die man bei Sperrmüll an der straße liegen sieht, oder was auf der Müllhalde im Elektrocontainer zu finden ist besser.Dann noch nen anständigen Phono-Pre falls der Verstärker keinen solchen Eingang besitzt.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich habe meinen Dual-Spieler für 5€ auf nem Flohmarkt erstanden und für nochmal 15€ Materialkosten repariert. Das Teil ist besser als aktuelle Spieler in der 500€-Klasse.

Die Dinger haben einen schlechten Klang..bringt nichts

Extrem finster die Qualität, bitte kauft euch nix unter nem Pro-ject wenn ihr auch nur halbwegs Musik mögt...

Dann nutze ich den Thread hier mal für eine kurze Beratungsanfrage.

Was würdet ihr denn jemandem empfehlen, der sich einen anständigen Spieler holen möchte (gerne ohne USB und den Kram), der eben nur zuhause mal gerne Platten hört. Alte gebrauchte würde ich auch nehmen, ich möchte nur vermeiden mehr als 200€ auszugeben. Vermute aber, dass das nicht möglich ist, oder?

xsjochen

Extrem finster die Qualität, bitte kauft euch nix unter nem Pro-ject wenn ihr auch nur halbwegs Musik mögt...



Bezogen auf ein Neugerät kann ich dem beipflichten, ansonsten meine Gebrauchtempfehlung von oben.

Von Schallplatte nach MP3 encodieren... warum nicht WAV oder flac?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text