Telekom Smart Home 2 Jahre kostenlos + Home Base + Heizkörperthermostat + Fensterkontakt + Zigbee Stick
866°Abgelaufen

Telekom Smart Home 2 Jahre kostenlos + Home Base + Heizkörperthermostat + Fensterkontakt + Zigbee Stick

Redaktion 311
Redaktion
eingestellt am 28. Aprheiß seit 28. Apr
Update 1
Leider ist die Zuzahlung nun von 9,99 € auf 29,99 € gestiegen. Auch wenn es ärgerlich ist, für die, die den Deal zu spät gesehen haben - das Angebot ist aber trotzdem empfehlenswert.
Bei Preisboerse24 kann man gerade Telekom Smart Home 2 Jahre für einmalig 9,99 € mitnehmen. Die kompletten Vertragskosten werden durch eine Einmalauszahlung über 180 € übernommen.

Der Vertrag kostet im ersten Jahr 4,95 € / Monat, im zweiten Jahr 9,95 € - und wenn man nicht kündigt ab dem 25. Monat wieder 4,95 €, ist ab da an aber monatlich kündbar.
Etwas falsch machen kann man somit bei dem Angebot nicht, denn zusätzlich gibt es für einmalig 9,99 € noch die Smart Home Basisstation (leider noch die erste Generation), 1 × Smart Home Heizkörperthermostat, 1 × Smart Home Fensterkontakt, 1 × Smart Home Zigbee Stick dazu.

993189.jpg

Man muss kein Telekom Kunde sein, um das Angebot zu bestellen. Smart Home ist vollkommen unabhängig von Telekom DSL oder Mobilfunkverträgen.

■ Home Base

Die Home Base ist das zentrale Steuerelement für alle einbindbaren Produkte im Haushalt. Befehle der Smart Home App werden über die Home Base an das entsprechende Endgerät weitergegeben
(also z.B. das Heizkörperthermostat angefunkt).

Bei der Home Base handelt es sich um Vers. 1. Daher ist auch der ZigBee Stick im Paket mit dabei. Er stellt die Kompatibilität weiterer Protokolle verschiedener Hersteller bereit.

Telekom Magenta SmartHome ist kompatibel zu Android und iOS.

Eine Übersicht über alle kompatiblen Produkte findet ihr hier.

Beste Kommentare

Mika0815vor 49 m

Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht …Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht unterstützt?


Klar, wenn ich sage "Alexa, schalte Fernsehabend ein" wird das Licht auf Kinoatmosphäre gedimmt. Momentan kann Echo alle Situation die in Smarthome angelegt werden, ausführen.
Dazu habe ich in mein Magenta Smarthome noch die Netatmo Wetterstation integriert, naürlich die Heizung, nahezu alle Lampen, diverse Geräte, Bewegungsmelder, Fensterkontakt und einige Basteleien.

Inzwischen ist das System recht mächtig geworden, wenn es auch am Anfang sehr buggy war. Der Anbieter setzt aber auch Wünsche aus der Community um (was aber Monate dauern kann).

Dafür zahlt man aber auch die monatliche Grundgebühr, hat dafür aber auch einen Ansprechpartner der mal eben per Fernwartung schauen kann, was nicht stimmt, oder im Notfall ein Backup der eigenen Einstellungen zurückspielt. Habe die technische Hotline zwar nur einmal benötigt, die war aber tatsächlich sehr kompetent und konnte mir zügig helfen, mein durch ein Stromausfall gelöschtes System wiederherzustellen.

Das hier oben scheint übrigens die alte Homebase zu sein, die neue hat ZigBee bereits integriert.

Mika0815vor 6 m

Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht …Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht unterstützt?



Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren Hardware IRGENDWAS können würde...

germanhanzvor 3 m

Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren …Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren Hardware IRGENDWAS können würde...



Also besser als dein Kommentar dürfte sie auf alle Fälle sein.

- Die Base braucht eine dauerhafte Verbindung zum Internet. Alles läuft über die Cloud.
- Ausfall vom Internet, alles läuft wie gehabt weiter und kann über die App gestreut werden solange man im selben Netzwerk ist.
- Ohne Vertrag ist die Base quasi nutzlos. Man kann aber auch die Logitech Harmony App installieren. Ist aber mehr oder weniger nur eine Fernbedienung und nicht "smart", dafür kostenlos.
- Die EQ3 Geräte (Heizung, Fensterkontakt, etc pp) funktionieren auch mit einen RB oder einer CCU2
- Das ganze ist quasi nur ein Starterpaket und zum "Anfixen" damit man nachher mehr will.
- Über Alexa lassen sich nur Situationen steuern, Heizung noch nicht.
- Yonomi ist nicht kompatibel

Vielleicht konnte ich so dem ein oder Anderen helfen.
Bearbeitet von: "der_Doc" 28. Apr
311 Kommentare

Kann ich denn das weiter nutzen, wenn der Vertrag ausläuft? Oder werden die Befehle irgendwie über die Cloud abgegeben?
Kann ich z.B. das Heizkörperthermostat auch mit einem anderen ZigBee zentralen verwenden?

Wie läuft das eigentlich, wenn man überall Fußbodenheizung hat? Ich sehe immer nur diese antiquierten Heizkörperdrehknaufmanipulatoren ;-) Neubauten haben ja eigentlich keine Heizkörper mehr.

MistaMillavor 1 m

Wie läuft das eigentlich, wenn man überall Fußbodenheizung hat? Ich sehe im …Wie läuft das eigentlich, wenn man überall Fußbodenheizung hat? Ich sehe immer nur diese antiquierten Heizkörperdrehknaufmanipulatoren ;-) Neubauten haben ja eigentlich keine Heizkörper mehr.



Neubauten haben Thermostate. Heizkörper mit Drehknopf eben nicht.

Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht unterstützt?

Mika0815vor 6 m

Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht …Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht unterstützt?



Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren Hardware IRGENDWAS können würde...

germanhanzvor 3 m

Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren …Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren Hardware IRGENDWAS können würde...



Also besser als dein Kommentar dürfte sie auf alle Fälle sein.

Redaktion

Michalalavor 17 m

Neubauten haben Thermostate. Heizkörper mit Drehknopf eben nicht.


Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix anfangen...

13926049-FdXXl.jpg

germanhanzvor 8 m

Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren …Die Kiste kommt von der Telekom. Da wäre es mir ja neu, wenn deren Hardware IRGENDWAS können würde...


Das sind doch ganz normale Homematic Teile mit Telekom Branding (zumindest Fensterkontakt + Thermostat).
Am besten mal nach homematic googeln...

Warum so mad auf Telekomprodukte?

Darf man die Komponenten nun nachher behalten? Und funktioniert der Stick auch am Raspberry Pi?

El_Lorenzovor 3 m

Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix …Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix anfangen... [Bild]



hm ach was

heißer Deal übrigens.

El_Lorenzovor 5 m

Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix …Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix anfangen... [Bild]



Du gehst an die Sache falsch ran.

Du hast irgendwo ein heizkörperthermostat zum regeln der Fußbodenheizung und das musst du tauschen.
Das gibt's von zig Herstellern.

Redaktion

benbenbenvor 1 m

Du gehst an die Sache falsch ran.Du hast irgendwo ein heizkörperthermostat …Du gehst an die Sache falsch ran.Du hast irgendwo ein heizkörperthermostat zum regeln der Fußbodenheizung und das musst du tauschen. Das gibt's von zig Herstellern.


Jow, aber das habe ich ja in jedem Raum und ist so ein fettes Teil.... Das allein ist ja schon arschteuer dann lass ich das lieber sein Deal ist mega hot.

El_Lorenzovor 9 m

Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix …Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix anfangen... [Bild]



Oh, das sieht nach thermischen Stellantrieben aus. Zwar leise, dafür brauchen die ordentlich Strom...

Ich frage mich immer wie oft ihr an eurer Heizung herumdreht. Ich habe die irgendwann mal eingestellt und seitdem regelt die sich alleine, abhängig von der Außen- und der Zimmertemperatur.
Gut im Urlaub mal aus und wieder an.

Bei einer Fußbodenheizung lohnt sich ein solches System überhaupt nicht. Man müsste schon regelmäßig tagelang aus dem Haus sein und dazu noch extrem faul.

Redaktion

germanhanzvor 1 m

Oh, das sieht nach thermischen Stellantrieben aus. Zwar leise, dafür …Oh, das sieht nach thermischen Stellantrieben aus. Zwar leise, dafür brauchen die ordentlich Strom...


Das war nur ein Beispiel ausm Netz.. aber ja so ähnlich sind die doch alle oder?

Mal mitgenommen zum testen :-)

Darf man die Kompenenten nun behalten nach Vertragsablauf?

derchromevor 3 m

Darf man die Kompenenten nun behalten nach Vertragsablauf?



Klar, denn du zahlst sie ja für 9,99€. Damit müssten die in dein Eigentum übergehen.

Nach den 24 Monaten kann man den Dienst nicht mehr nutzen und die Geräte quasi weghauen, oder gibt's da einen Weg die weiter zu nutzen?

Verfasser Redaktion

derchromevor 14 m

Darf man die Komponenten nun nachher behalten? Und funktioniert der Stick …Darf man die Komponenten nun nachher behalten? Und funktioniert der Stick auch am Raspberry Pi?


Die Komponenten kannst du behalten!

tipeanvor 3 m

Nach den 24 Monaten kann man den Dienst nicht mehr nutzen und die Geräte …Nach den 24 Monaten kann man den Dienst nicht mehr nutzen und die Geräte quasi weghauen, oder gibt's da einen Weg die weiter zu nutzen?



Laut Telekom Community kannst du die normal weiternutzen. Achtung: Ohne Gewähr, ich kenne mich da nicht sehr aus.
telekomhilft.telekom.de/t5/…898

Muss man bei PB24 die Ausweiskopie usw. hochladen oder gilt das nur für Mobilfunkverträge?

Also ich habe grade mal angerufen, die Geräte darf man behalten. Den Stcik kann man (zumindest hat das meine kurze Recherche ergeben) auch am Raspberry Pi betreiben.

Also für 8,79 einen Homematic Heizkörperthermostat und Fensterkontakt? Das wäre perfekt. Weiß jemand ob der Stick mit FHEM läuft?
Bearbeitet von: "Elfmeter" 28. Apr

Ausweis, ec und vertrag

scanz3vor 5 m

Muss man bei PB24 die Ausweiskopie usw. hochladen oder gilt das nur für …Muss man bei PB24 die Ausweiskopie usw. hochladen oder gilt das nur für Mobilfunkverträge?



Ich vermute/befürchte schon

"Anschließend senden Sie uns die Antragsunterlagen inkl. einer Kopie Ihres Ausweises und einer Konto-Legitimation (Kopie der EC Karte) zurück und laden diese entweder direkt in unser System oder versenden sie per Email oder Briefpost."



Aber wenn jemand dies verizifizeren kann, wäre toll.

El_Lorenzovor 21 m

Das war nur ein Beispiel ausm Netz.. aber ja so ähnlich sind die doch alle …Das war nur ein Beispiel ausm Netz.. aber ja so ähnlich sind die doch alle oder?



Die aus dem Deal haben kleine Motoren mit Getriebe, die brauchen nur im Moment einer Veränderung Energie, dafür sind diese laut und fehleranfällig. Die thermische Lösung basiert auf der Ausdehnung eines Materials, die ham je nach Material früher so 4-8W verbraucht wenn geheizt wurde, keine Ahnung wie die modernen hier sind, ggf. brauchen die weniger Energie.

Wobei die Energie gar nicht so viel an jährlichen Kosten ausmacht, man braucht ja nur während den Heizphasen Energie und hier wird ja eh geheizt. Ich würde allein aufgrund der Robustheit diese thermischen niemals gegen diese motorgetriebenen Stellantriebe tauschen, da holst du dir den Teufel ins Haus. Zudem kannst du diese auch gut automatisieren (bzw. sind diese eh schon).
Bearbeitet von: "germanhanz" 28. Apr

Mika0815vor 49 m

Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht …Kann Amazon Echo mit dieser Home Base was anfangen oder wird die nicht unterstützt?


Klar, wenn ich sage "Alexa, schalte Fernsehabend ein" wird das Licht auf Kinoatmosphäre gedimmt. Momentan kann Echo alle Situation die in Smarthome angelegt werden, ausführen.
Dazu habe ich in mein Magenta Smarthome noch die Netatmo Wetterstation integriert, naürlich die Heizung, nahezu alle Lampen, diverse Geräte, Bewegungsmelder, Fensterkontakt und einige Basteleien.

Inzwischen ist das System recht mächtig geworden, wenn es auch am Anfang sehr buggy war. Der Anbieter setzt aber auch Wünsche aus der Community um (was aber Monate dauern kann).

Dafür zahlt man aber auch die monatliche Grundgebühr, hat dafür aber auch einen Ansprechpartner der mal eben per Fernwartung schauen kann, was nicht stimmt, oder im Notfall ein Backup der eigenen Einstellungen zurückspielt. Habe die technische Hotline zwar nur einmal benötigt, die war aber tatsächlich sehr kompetent und konnte mir zügig helfen, mein durch ein Stromausfall gelöschtes System wiederherzustellen.

Das hier oben scheint übrigens die alte Homebase zu sein, die neue hat ZigBee bereits integriert.

infofrankvor 9 m

...Das hier oben scheint übrigens die alte Homebase zu sein, die neue hat …...Das hier oben scheint übrigens die alte Homebase zu sein, die neue hat ZigBee bereits integriert.


Kenne mich hiermit leider überhaupt nicht aus. Kann man das auch hier integrieren oder brauche ich das nicht zwingend?
Oder ist dafür der Stick dabei?
Ach, das steht ja oben...sorry
Bearbeitet von: "Mika0815" 28. Apr

Hot! Hatte mich schon geärgert, dass es das letztens nur gebündelt mit dem (bei mir schon vorhandenem) Telekom-Vertrag gab

Muss man dazu Meganta Zuhause Kunde sein?

El_Lorenzovor 54 m

Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix …Nur kann man mit den Teilen trotzdem bei ner Fußbodenheizung nix anfangen... [Bild]


Google mal nach Homematic Fußbodenheizung da findest du den benötigten Aktor für Fußbodenheizungen. Ist alles Homematic daher gibt es kaum Dinge die nicht umsetzbar sind.

Die Bewertungen in der Alexa App bezüglich der Heizkörpersteuerubg sind sehr übel. Kann jemand bestätigen, dass man mitm Echo die Heizkörper regeln kann? Beispiel 2 Grad wärmer / kühler.

gagamel1vor 2 m

Muss man dazu Meganta Zuhause Kunde sein?


Man muss überhaupt kein Telekom-Kunde sein.

Kleingeldprinzvor 37 m

Laut Telekom Community kannst du die normal weiternutzen. Achtung: Ohne …Laut Telekom Community kannst du die normal weiternutzen. Achtung: Ohne Gewähr, ich kenne mich da nicht sehr aus.https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Smart-Home-auch-ohne-Telekom-Vertrag/td-p/1957898



du verlinkst da aber auf was vollkommen anderes
frage war: was kann ich mit der hier angebotene Hardware nach den 24mon machen,wenn ich nicht weiter zahlen möchte(ist auch meine Frage)?

dein link handelt von: TELEKEOM vertrag (DSL oder Mobil) läuft aus, welche einschränkungen hat die oben angegebene sache dann. Sprich derjenige hat ein Telekom Vertrag (DSL oder Mobil) und ein Telekom SmartHome vertrag.

um SmartHome(dieses hier) nutzen zu können brauch man aber nicht unbedingt ein Telekom DSL oder Mobil vertrag (wenn man es hat hat man noch 2 vorteile mehr,irgendwas in der cloud und die SMS benachrichtigung)

Cool

Ich würde die alte Version der Homebase nicht mehr kaufen.
Neben dem halbierten Stromverbrauch, gibt es folgende Unterschiede:

"Unabhängig von den Funkstandards (die Home Base 2.0 hat nämlich darüber hinaus noch ein Bluetooth und ein DECT Funkmodul), kann die Home Base 2.0 folgende Punkte mehr im Vergleich zur Home Base 1.0:

- WLAN fähig: Sie können die Home Base auch via WLAN in Ihr Heimnetzwerk einbinden
- UMTS-Stick fähig: Sie können bei Bedarf einen UMTS Stick nutzen, so dass Ihre Home Base im Falle eines Internetausfalls auf den UMTS Stick zurückgreift und darüber die Verbindung zu unseren Systemen aufbaut
- Das fest verbaute ZigBee Modul der Home Base 2.0 hat eine bessere Grundreichweite im Vergleich zum ZigBee Funkstick
- Einen flotteren Prozessor und generell ein optimiertes Hardwaredesign. Wir hatten beispielsweise gestern abschließend getestet, dass die Home Base 2.0 grob bis zu einer Sekunde weniger Verzögerung für den Start einer Videoaufnahme vorweisen kann.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team"



Bearbeitet von: "BeamMeUpScotty" 28. Apr

subwaynevor 2 m

du verlinkst da aber auf was vollkommen anderesfrage war: was kann ich mit …du verlinkst da aber auf was vollkommen anderesfrage war: was kann ich mit der hier angebotene Hardware nach den 24mon machen,wenn ich nicht weiter zahlen möchte(ist auch meine Frage)?dein link handelt von: TELEKEOM vertrag (DSL oder Mobil) läuft aus, welche einschränkungen hat die oben angegebene sache dann. Sprich derjenige hat ein Telekom Vertrag (DSL oder Mobil) und ein Telekom SmartHome vertrag.um SmartHome(dieses hier) nutzen zu können brauch man aber nicht unbedingt ein Telekom DSL oder Mobil vertrag (wenn man es hat hat man noch 2 vorteile mehr,irgendwas in der cloud und die SMS benachrichtigung)



Danke. Habe ich verwechselt. Ich habe es beim Überfliegen tatsächlich so gelesen, dass wenn der SmartHome Vertrag ausläuft man halt keine SMS oder bekommt, sondern nur Push. Dann habe ich deine Frage in keinster Weise beantwortet. Sorry für die verwirrung!

infofrankvor 4 m

Man muss überhaupt kein Telekom-Kunde sein.


Achso, war nur etwas stutzig, weil ich gelesen hatte, dass man den Smart Home Dienst buchen soll und war davon ausgegangen, dass es sich dabei um eine Tarifoption handelt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text