468°
ABGELAUFEN
Telekom Smart Home Hardware-Pakete mit der neuen Home Base 2 oder Cashback
Telekom Smart Home Hardware-Pakete mit der neuen Home Base 2 oder Cashback

Telekom Smart Home Hardware-Pakete mit der neuen Home Base 2 oder Cashback

Redaktion
Preis:Preis:Preis:118,80€
Zum DealZum DealZum Deal

Bei your-smarthome.com gibt es die ersten günstigen Angebote zum Telekom Smart Home Service inklusive der neuen Home Base 2.

Was ist neu an der Home Base 2?

Die Home Base 2 bleibt weiterhin das zentrale Steuerelement für alle smarten Produkte im Haushalt, Befehle der App werden über die Home Base an das entsprechende Endgerät weitergegeben (also z.B. das Heizkörperthermostat angefunkt).
Neu ist, dass jetzt weitaus mehr Standards integriert sind als bei der Home Base 1. Somit wird die Kompatibilität vieler Produkte unterschiedlicher Firmen gewährleistet - ohne größeren Aufwand können nun weitaus mehr Produkte ins eigene System eingebunden werden als vorher.

Unterstützte SmartHome-Protokolle:

  • HomeMatic
  • Homematic IP
  • ZigBee Pro
  • DECT ULE
  • Bluetooth LE

Weitere Protokolle können im Zukunft per USB-Modul nachgerüstet werden.

Neu ist auch, dass die Home Base nun nicht mehr per LAN-Kabel an den DSL-Router angeschlossen werden muss, sondern stattdessen auch per WLAN ins heimische Netzwerk eingebunden werden kann, was natürlich vor allem den Vorteil hat, dass man sie aufstellen kann, wo man möchte.

Telekom Magenta SmartHome ist kompatibel zu Android und iOS.

■ Pakete Auswahl:

Die Vertragslaufzeit von Telekom Smart Home beträgt 24 Monate. Aktionsweise beträgt die monatliche Grundgebühr in den ersten 12 Monaten nur 4,95 € statt 9,95 €, in Monat 13-24 beträgt die Grundgebühr 9,95 €. Ab Monat 25 ist Telekom Smart Home monatlich kündbar und kostet dann auch nur noch 4,95 € / Monat. Die Fixkosten über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten betragen also zunächst 178,80 €.

Es stehen verschiedene Startpakete zur Auswahl: "Licht", "Energie", "Kamera", "Brandschutz" (es handelt sich nicht um Leihgeräte, sondern um Hardware, die ihr zum Vertrag dazubekommt und euch gehört) und ein weiteres Paket, zu dem es neben der Home Base 2 keine weitere Hardware gibt, dafür aber ein Cashback in Höhe von 60 €.

■ Licht

  • Home Base 2 (idealo: 87 €)
  • 2 × Osram Lightify LED Bulb RGBW E27 (idealo: 2 × 30,99 €)
  • 1 × SmartHome Zwischenstecker (ermöglicht das Ein- und Ausschalten von angeschlossenen Geräten per Funk) (idealo: 36,95 €)
  • Zuzahlung: 39,99 €
  • Effektive Vertragskosten (bezogen auf idealo-Preise): (12 × 4,95 € + 12 × 9,95 € + 39,99 € - 87 € - 2 × 30,99 € - 36,95 €) ÷ 24 = 1,37 € / Monat
861990.jpg


  • Home Base 2 (idealo: 87 €)
  • 2 × Heizkörperthermostate (idealo: 2 × 37,20 €)
  • 2 × Tür- / Fensterkontakte (Die Fensterkontakte erkennen offene Fenster. Bei geöffnetem Fenster wird automatisch die Temperatur der Heizung gesenkt) (idealo: 2 × 25,95 €)
  • Zuzahlung: 19,99 €
  • Effektive Vertragskosten (bezogen auf idealo-Preise): (12 × 4,95 € + 12 × 9,95 € + 19,99 € - 87 € - 2 × 37,20 € - 2 × 25,95 €) ÷ 24 = - 0,60 € / Monat
861990.jpg

■ Kamera

  • Home Base 2 (idealo: 87 €)
  • 1 × DLINK HD-Kamera für innen (idealo: 102,77 €)
  • Zuzahlung: 39,99 €
  • Effektive Vertragskosten (bezogen auf idealo-Preise): (12 × 4,95 € + 12 × 9,95 € + 39,99 € - 87 € - 102,77 €) ÷ 24 = 1,21 / Monat
861990.jpg

■ Brandschutz

  • Home Base 2 (idealo: 87 €)
  • 1 × Rauchmelder mit separater Sirene (idealo: 45,21 €)
  • 2 × Tür- / Fensterkontakte (Die Fensterkontakte erkennen offene Fenster. Bei geöffnetem Fenster wird automatisch die Temperatur der Heizung gesenkt) (idealo: 2 × 25,95 €)
  • Zuzahlung: 39,99 €
  • Effektive Vertragskosten (bezogen auf idealo-Preise): (12 × 4,95 € + 12 × 9,95 € + 39,99 € - 87 € - 45,21 € - 2 × 25,95 €) ÷ 24 = 1,45 / Monat
861990.jpg


  • Home Base 2 (idealo: 87 €)
  • 60 € Cashback aufs Konto nach etwa 6-8 Wochen nach Bestellung
  • Effektive Vertragskosten (bezogen auf idealo-Preise): (12 × 4,95 € + 12 × 9,95 € - 87 € - 60 €) ÷ 24 = 1,33 € / Monat
861990.jpg

60 Kommentare

Das müsste die innogy Lösung sein? Wenn ja : Die wird derzeit total zerissen in den Bewertungen.

Auch die Grundgebühr ist ein No-Go für mich. Da hole ich mir lieber Samsung Smarthome aus den UK

Verfasser Redaktion

molten.vor 3 m

Das müsste die innogy Lösung sein? Wenn ja : Die wird derzeit total zerissen in den Bewertungen.Auch die Grundgebühr ist ein No-Go für mich. Da hole ich mir lieber Samsung Smarthome aus den UK


Die neue Home Base ist weiterhin von Qivicon .

che_chevor 6 m

Die neue Home Base ist weiterhin von Qivicon .



Ah okay, die soll ganz tauglich sein und auch mit dem echo arbeiten.

Bleibt halt die dumme Grundgebühr. Damit schiessen die sich imho selbst ins Knie.

Grundgebühr??? Wofür?

molten.vor 31 m

Das müsste die innogy Lösung sein? Wenn ja : Die wird derzeit total zerissen in den Bewertungen.Auch die Grundgebühr ist ein No-Go für mich. Da hole ich mir lieber Samsung Smarthome aus den UK

​nö, Qivicon (Telekom) Lösung. Ja, kannst kaufen. Kostet halt erstmal mehr und unterstützt weniger Geräte.

Wo findet man die Homebase denn auf Idealo für 87 Euro?

quak1vor 7 m

​nö, Qivicon (Telekom) Lösung. Ja, kannst kaufen. Kostet halt erstmal mehr und unterstützt weniger Geräte.



Meinst Du mit dem letzten Satz die Samsung Smarthomelösung? Weil die ist komplett offen und extrem aktiv in der Entwicklung. Smartthings wirbt mit 127 kompatiblen Geräten bisher. Leider ist die Version die euro-Frequenzen nutzt nur in UK zu kriegen und der dämliche Laden verschickt auch nicht an forward2me oder so. Naja wollte eh mal ein bischen in London bummeln


Naja die meisten Lösungen für Smarthome haben eine Cloudanbindung und die Server kosten schon ein BISCHEN. Aber so ziemlich jeder andere Anbieter verzichtet darauf dafür Geld zu nehmen.

Achtung: bei dem Energie Paket ist die alte Home Base enthalten , siehe Foto und Beschreibung .

quak1vor 30 m

Wo findet man die Homebase denn auf Idealo für 87 Euro?


Bei Idealo sogar für 80€

UnIncvor 36 m

Grundgebühr??? Wofür?


DAS würde mich auch mal interessieren... ich plane gerade für meine neue Wohnung und mir erschließt sich der Sinn irgendwie nicht. Gibt es hier bereits aktive Nutzer von Smarthome Komponenten, die das irgendwie erklären können?

frank76vor 8 m

Bei Idealo sogar für 80€



wo denn? Ich seh für den Preis nur Version 1

frank76vor 8 m

Bei Idealo sogar für 80€

​finde ich dort nicht. Hast Du einen Link für mich?

Läuft der ganze Kram auch ohne Telekomvertrag?
Wenn man zwingend an den Vertrag mit der Telekom gebunden ist, ist das doch fürn Arsch.

Ich finde es nicht so toll, den Zugriff auf die ganzen Komponenten über den Server eines Dienstleisters laufen zu lassen.

Dann lieber irgendwas mit Direktzugriff über VPN oder so. Kann ja mittlerweile auch jedes 50€-Billigsmartphone. Dazu noch ne olle Fritzbox und die Sache läuft.

UnIncvor 44 m

Grundgebühr??? Wofür?

​Den Service? Zugriff von unterwegs. Push/SMS Benachrichtigungen. Die Subvention der Hardware.

muhmannvor 4 m

Läuft der ganze Kram auch ohne Telekomvertrag?Wenn man zwingend an den Vertrag mit der Telekom gebunden ist, ist das doch fürn Arsch.Ich finde es nicht so toll, den Zugriff auf die ganzen Komponenten über den Server eines Dienstleisters laufen zu lassen.Dann lieber irgendwas mit Direktzugriff über VPN oder so. Kann ja mittlerweile auch jedes 50€-Billigsmartphone. Dazu noch ne olle Fritzbox und die Sache läuft.

​Ja, dann musst du sowas nehmen wie die CCU2 und den Zugriff selber "basteln". Oder aber noch komplexere Systeme mit denen man auch verschiedene Anbieter von steuerbarer Hardware bedienen kann.

frank76vor 15 m

Bei Idealo sogar für 80€

​Die als "V2" von einigen beworbene ist die alte Base! Hast Du ein Angebot mit der neuen gefunden?

che_chevor 1 h, 18 m

Die neue Home Base ist weiterhin von Qivicon .

Kann mir jemand erklären worin der Vorteil ggü. z.B. Apple Homekit besteht!?

Wer früh zugeschlagen hat bei der Telekom hat auf Dauer die Lizenz kostenlos, zahlt also nicht monatlich.
Wenn man noch eine alte Box mit Lizenzierte findet, gilt das immer noch. Der Markt ist aber recht abgegrast inzwischen.

Also hat das Telekomgelumpe keine Möglichkeit, ohne Telekomserver angesprochen zu werden?
Dann leider uninteressant.

Idealo Home Base 2 für 87,00 € ?
Ne..Ne.. das ist die Home Base V2 ( noch aktuelles Gerät )
Die neue Home Base 2 ist noch nirgends lieferbar und nicht bei Idealo gelistet.
Angebote ganz nett, aber ich warte lieber noch ab was sonst noch kommt.
Der frühe Wurm fängt nicht immer den besten

Toll und ich habe vor 3 Monaten erst das sicherheitspaket gekauft
Letzten Monat den zigbee Stick . . .
Könnte ich ja kotzen . . .
Bearbeitet von: "viperdriver2000" 4. Nov 2016

MiNTaXvor 1 h, 2 m

DAS würde mich auch mal interessieren... ich plane gerade für meine neue Wohnung und mir erschließt sich der Sinn irgendwie nicht. Gibt es hier bereits aktive Nutzer von Smarthome Komponenten, die das irgendwie erklären können?


Für die Bereitetellung des Cloud-Dienstes (Steuerung von unterwegs), die Subventierung der Hardware und die Weiterentwicklung der Software.
Avatar

GelöschterUser572741

muhmannvor 48 m

Also hat das Telekomgelumpe keine Möglichkeit, ohne Telekomserver angesprochen zu werden?Dann leider uninteressant.



Genauso wie der Speedport usw. ist das natürlich nichts für Nerds, sondern für Leute, die gar nicht so recht wissen (und auch nicht wissen wollen), was ein Server eigentlich ist und trotzdem, Potzblitz, die Annehmlichkeiten eines Smart Home nutzen möchten.

Aber "Äpfel und Birnen" werden in Internetforen ja immer gerne verglichen, so wie der erste Telekom-Bashing Kommentar bei solchen Themen auch nie weit ist.

Deal hot, comments not.

quak1vor 56 m

Wer früh zugeschlagen hat bei der Telekom hat auf Dauer die Lizenz kostenlos, zahlt also nicht monatlich. Wenn man noch eine alte Box mit Lizenzierte findet, gilt das immer noch. Der Markt ist aber recht abgegrast inzwischen.


Quak woran sehe ich das??

Bei Nicotel gibts ja auch des öfteren ne Aktion.

nicotel.de/Tel…me/


Ich hab noch nicht verglichen ob da etwas besser oder günstiger ist oder nicht.
Nur zur Info.

Eine Alternative dazu wäre wibutler.
Kann als einer der wenigen Zentralen die meistgenutzten Funkprotokolle wie z-wave, zigbee, enOcean und W-Lan.
Kostet anfangs bei der Anschaffung relativ viel, hat aber keine Folgekosten.
Ist auch sehr einfach zu programmieren mit der App.
Und ganz wichtig, man kann es auch offline nutzen, also ganz ohne Cloud.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass ich alle Funkstandards gleichzeitig brauche...
wibutler-> 599,-
Dann eher sowas wie Homee, welches ich individuell aufbauen kann und eine sehr geile App und community besitzt.
Bearbeitet von: "ozman" 4. Nov 2016

anharaldvor 38 m

Quak woran sehe ich das??

Ist die Version mit Lizenz. Sollte dabei stehen. Jede dem Produkt beigelegte Lizenz ist unendlich gültig.

ozmanvor 3 m

Dann eher sowas wie Homee, welches ich individuell aufbauen kann und eine sehr geile App und community besitzt.


Yepp, habe ich auch.

markus_gregavor 1 h, 37 m

Kann mir jemand erklären worin der Vorteil ggü. z.B. Apple Homekit besteht!?

​lies Dir beides durch. Homekit unterstützt derzeit noch fast nix an Aktoren/Geräten.

Ich habe ne CCU 1.
Nun wollte ich weitere Komponenten kaufen unter anderen von z-wave.

Gibt es eine Zentrale die Homematic und Z-wave kann ?

Buberlevor 57 m

Genauso wie der Speedport usw. ist das natürlich nichts für Nerds, sondern für Leute, die gar nicht so recht wissen (und auch nicht wissen wollen), was ein Server eigentlich ist


Ich bin Geek, weiß auch was ein Server ist und habe trotzdem das System. Warum? Damit ich mehr Zeit habe, an anderen Sachen zu basteln. Ich bin aus dem Alter raus, wo ich jeden Sch... selbst programmieren und pflegen will.

quak1vor 10 m

​lies Dir beides durch. Homekit unterstützt derzeit noch fast nix an Aktoren/Geräten.


Man kann aber mittlerweile extrem viele Geräte mit homebridge in Homekit einbinden. Steuere meinen Fernseher und den ganzen Multimediakram auch per Siri

quak1vor 18 m

Ist die Version mit Lizenz. Sollte dabei stehen. Jede dem Produkt beigelegte Lizenz ist unendlich gültig.


Danke werd ich mal schauen ob ich noch ne alte homebase finde. Kann ich die Lizenz dann auch mit der neuen Homebase V2 kostenlos weiternutzen?

Mir geht es garnicht darum, alles selbst zu basteln.
So ein Ding in die Steckdose stöpseln, die Aktoren per Knopfdruck anlernen und fertig. Das ist schon ok.
Ich finde es nur kacke, an einen Dienstleister gebunden zu sein.
Wenn der mal beschließt, dass das kein lohnendes Geschäft ist, schaltet er die Server ab. Damit ist das Gelumpe wertlos.
Darum ist eine Hardware, die nur mit einem bestimmten Dienstleister funktioniert nicht gerade meine erste Wahl.

Das hat nichts damit zu tun, ob da die Telekomiker oder irgendwer anders hinter steht.

Das traurige ist ja, dass das nicht die Hardware ist, die an einen Server gebunden ist ... - die Homebase hat ja auch per WLAN ne Oberfläche auf der man einige Informationen sehen kann - aber von der kann man die Geräte nicht steuern ...,

... im Grunde müsste man nur das Protokoll der Smart Home App reverse engineeren und könnte die Homebase direkt verwenden.

Ich bin auch kein großer Fan der Android SmartHome App - ich hätte da halt gerne mehr Statistik drinnen, und die Möglichkeit, dass die App erkennt, dass ich auf dem Heimweg bin und schonmal die verdammte Heizung anmacht -_-

Ich mache das alles mit Homematic. Da gibt es Aktoren, Sensoren und jeden anderen Kram für jeden Zweck. Einfach zu implementieren und die Zentrale (CCU2) unterstützt mehrere Protokolle. Übrigens sind alle Smart Home Komponenten von Homematic. Die Steuerung kann über eine WLAN-Verbindung mit einer der kostenlosen Apps erfolgen und auch über Fernzugriff ist die Nutzung kostenlos möglich.

ozmanvor 2 h, 51 m

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass ich alle Funkstandards gleichzeitig brauche...wibutler-> 599,-Dann eher sowas wie Homee, welches ich individuell aufbauen kann und eine sehr geile App und community besitzt.



Oh ja. Ich will mir bald nen homee holen. Ist zwar nicht das günstigste Teil, aber scheint ja echt gut zu sein.

Monatliche Gebühr ist so ein Killer.
Da bin ich echt froh meinen homee zu haben .
Bearbeitet von: "Schlaufuchs" 5. Nov 2016

Es gibt wirklich günstigere SmartHome Systeme ohne Knebelverträge.

Sicher scheinen die (bzw. 19,95 ZZ für System Heizung) günstig, aber durch den Vertragszwang wird es mittelfristig richtig teuer.

Daher leider nur cold!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text