Telekom Smart Home zum halben Preis (4,95 € / Monat) inklusive Home Base + 120 € Warengutschein
689°Abgelaufen

Telekom Smart Home zum halben Preis (4,95 € / Monat) inklusive Home Base + 120 € Warengutschein

Redaktion 142
Redaktion
eingestellt am 14. Aug 2016
Die Telekom bietet das Smart Home System aktuell kurzzeitig zum Aktionspreis von 4,95 € / Monat statt normalerweise 9,95 € / Monat an.

Bei Talkthisway bekommt man hier den besten Deal dazu. Sie geben zum einen die Home Base mit dazu und im Warenkorb hat man dann noch einen Gutschein über 120 €, den man für verschiedene Smart Home Komponenten flexibel nutzen kann.

Beispielsweise:

  • Philips Hue Starter-Set mit Bridge 2.0 - 10W A60 E27 3er set LED-Lampe RGB-Farbe für 163,99 € (idealo: 158,99 €) -> 43,99 € Zuzahlung mit dem Gutschein
  • Smart Home Heizkörperthermostat für 31,99 € pro Stück (idealo: 33,35 €)
  • Smart Home Bewegungsmelder außen für 46,99 € pro Stück (idealo: 47,99 €)

... und einige weitere Produkte.

>> HIER GEHTS LANG ZUM TELEKOM SMART HOME ANGEBOT MIT HOME BASE + 120 € WARENGUTSCHEIN

Alternativ gibt es bei Pluratec auch ein Angebot, bei dem ihr neben der Home Base noch zwei Tür-/Fensterkontakte und eine Auszahlung über 60 € erhaltet.

>> HIER GEHTS LANG ZUM TELEKOM SMART HOME ANGEBOT MIT HOME BASE + 2 TÜR-/FENSTERKONTAKTEN + 60 € AUSZAHLUNG

Qivicon heißt das Smart Home System, auf das die Telekom setzt. Viele smarte Produkte sind damit auch kompatibel (z.B. auch Philips Hue und neue MIELE Geräte; eine Übersicht aller kompatiblen Produkte zu Qivicon findet man hier) und damit ist das System auch zukunftsfähig - zudem ist es eigentlich für Jedermann einfach zu bedienen, man muss dafür kein ausgebildeter Raketeningenieur sein.

Telekom Magenta SmartHome ist ein Dienst mit monatlicher Grundgebühr. In der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kostet er hier aktionsweise nur 4,95 € statt 9,95 € im Monat, ab dem 25. Monat bleibt die Grundgebühr bei 4,95 € bestehen und ist ab da an auch monatlich kündbar.

Selbstverständlich gehört die Hardware Euch, es sind KEINE Leihgeräte.

Telekom Magenta SmartHome ist kompatibel zu Android und iOS.

Beste Kommentare

Monatlich zahlen für sowas geht gar nicht!

142 Kommentare

Besser als die Mitarbeiterkonditionen HOT

Worin besteht der Vorteil gegenüber Produkten wie Xiaomi Mi Smart Home , bei denen keine monatliche Grundgebühr bezahlt werden muss?
Oder liegt hier der vorteil lediglich darin, dass die Hardware mit Vertrag günstiger ist als ohne?

Bearbeitet von: "seppla" 14. Aug 2016

Warum seh ich auf der Seite nen Gutschein über 250€ und nicht nur 120€? Überseh ich was? Also bei pluratec...


Achso...wenn man die Home Base direkt abzieht...

Bearbeitet von: "captaincaps" 14. Aug 2016

Die Homepage Base bekommt man sehr günstig bei eBay. Würde sie auf keinen Fall regulär kaufen und das Geld / den Gutschein lieber in andere Komponenten investieren

MiPro

Besser als die Mitarbeiterkonditionen HOT



​Und das ist sehr traurig. Am besten die CCU2 von EQ2 kaufen und die Komponenten als Mitarbeiter.

Also: 24*5€=120€
für die HomeBase + 3x Heizkörper Thermostat
???

Ich würde auch die Angebote nehmen, wo die Home Base nicht dabei ist. Bei eBay gibt es Auktionen, wo die Dinger recht günstig (neu) weggehen.

Welche Alternativen gibt es denn? Hier bekommt man die HomeBase + bspw. 3x Heizkörperregler + 1x Tür/Fensterkontakt für 2,95 €
+ 4,95 € / Monat (24)

Dann postet doch mal ein besseres Angebot.

Vorsicht - es kommt noch dieses Jahr eine neue Homebase raus! Termin ist leider noch nicht genau klar (oder gibt es hier wen der mehr weiß ? Ggf gibt es bei der IFA Infos

Venceremos09

Vorsicht - es kommt noch dieses Jahr eine neue Homebase raus! Termin ist leider noch nicht genau klar (oder gibt es hier wen der mehr weiß ? Ggf gibt es bei der IFA Infos



Lass mich raten:
HomeBase = CCU2
HomeBase 2 = Homematic IP (was noch einfacher zu bedienen ist, aber deutlich weniger Möglichkeiten bietet)

...?

Monatlich zahlen für sowas geht gar nicht!

Venceremos09

Vorsicht - es kommt noch dieses Jahr eine neue Homebase raus! Termin ist leider noch nicht genau klar (oder gibt es hier wen der mehr weiß ? Ggf gibt es bei der IFA Infos



Nene, die sieht schon anders aus (unterstützt dann aber wohl zusätzlich Homeatic IP).
Siehe
mobil.teltarif.de/tel…tml
mobil.teltarif.de/tel…tml

Es gibt ja schon die Home Base V2
Zumindest wird die hier bei eBay verkauft:
ebay.de/itm…148

demichve

Es gibt ja schon die Home Base V2

Nennt sich zwar V2, ist aber dennoch die aktuelle Version.
Deal ist hot, selbst wenn man die Telekom Base gar nicht nutzen will

Danke, aber für mich ist erstmal nur Homematic und MiLight interessant. Philips Hue und Osram sind mir im Vergleich noch zu teuer.

man kann heutzutage aus alles ein abo machen

MiPro

Besser als die Mitarbeiterkonditionen HOT


Warte ab das Angebot gilt ja offiziell ab morgen. Denke das du morgen im Personalverkauf dann was sehen kannst.

Versprochen?...

MiPro

Besser als die Mitarbeiterkonditionen HOT


Ok ich guck morgen mal

Qivicon.... die idee war mal gut, viele protokolle mit einer zentrale zu realisieren... letzlich wurde aus interessanten protokollen die angekündigt wurde , wenige protokolle.... die Abhängigkeit von der cloud usw.
Philips hue gilt derzeit als unsicher.
Die qivicon cloud inzwischen jedes jahr 1 - 2 mal down. Sorry... es gibt genügend alternativen

SmartHome am besten mit Raspberry Pi einrichten.

Nice

Faust_T

SmartHome am besten mit Raspberry Pi einrichten.



​Basierend auf? CCU2? Also EQ2? Also Qivicon?

Die Homebase wird auf Teufel komm raus gepusht, an Händler sogar zeitweise kostenlos (bzw. über 100% Cashback). Die Software ist von der Benutzerfreundlichkeit her weniger berauschend, funktioniert aber. Ich habe die im Einsatz, aber nicht über den kostenpflichtigen Internet-Service - die Ansteuerung / Programmierung funktioniert dann per LAN/WLAN. Mir reicht das, ich hab' nichtmal eine VPN dafür auf meiner Fritz!Box.

Bearbeitet von: "DanSays" 14. Aug 2016

seppla

Worin besteht der Vorteil gegenüber Produkten wie Xiaomi Mi Smart Home , bei denen keine monatliche Grundgebühr bezahlt werden muss?Oder liegt hier der vorteil lediglich darin, dass die Hardware mit Vertrag günstiger ist als ohne?



​man kann Komponenten diverser Anbieter einbinden (Hue, Bitron, Homematic....). Man bekommt Push Benachrichtigungen und SMS (als Telekom Kunde) bei bestimmten Ereignissen (Einbruch, Feuer etc). Man kann ohne Umwege alles von unterwegs steuern.

Faust_T

SmartHome am besten mit Raspberry Pi einrichten.

SHC beispielsweise.

Nutze es auch noch aus dem anderen Deal. Habe einen Türkontakt, 3 Heizungsthermostate und einen Zwischenstecker, den ich aktuell zur Steuerung meiner Sandfilteranlage nutze. Ja es funktioniert alles, ich werde wohl auch Produkte nachrüsten, kostet zwar aber es ist eigentlich schon ganz nett. Was stört ist, dass es ewig dauert bis neue Produkte implementiert werden. Seitens Qivicon Support wird man ständig vertröstet. Nachzulesen in unzähligen Threads in deren Forum.

Werde nach Ablauf meines Abo-Jahres auf CCU2 umsteigen.

Lieber auf Smarthome Zentralen umsteigen die unabhängiger sind von den Protokollen. Siehe Wibutler,Homey,oder die kommende Naon Box, es ist einfach geil ein 10€ 433 Mhz Stecker mit einem Z-Wave Aktor zusammen steuern zu können. Für mich gehen Grundgebühren gar nicht. Ich kann bei mir mit Homey per Sprache von unterwegs schalten-wenn ich das will. Wo gibts sowas noch?

Von was zum Geier redet ihr alle?! Was kann sowas überhaupt?

Ich schwöre auf ZIPATO habe die mit 433 MHz Module zur Einbindung von Somfy sowie Backup Modul und 3G Stick = autark und insgesamt 36 Fibaro Aktoren im Einsatz.

TOP.... Siehe hier zipato.com

Telekom autocold

h4v4n4club

Von was zum Geier redet ihr alle?! Was kann sowas überhaupt?


Gegen eine monatliche Gebühr kannst du mit dem Handy das Licht an- und ausschalten Vorausgesetzt, die smarte Cloud ist erreichbar.

telekom macht auf eigener seite auch werbung dass es ab morgen was besonderes gibt

seppla

Worin besteht der Vorteil gegenüber Produkten wie Xiaomi Mi Smart Home , bei denen keine monatliche Grundgebühr bezahlt werden muss?Oder liegt hier der vorteil lediglich darin, dass die Hardware mit Vertrag günstiger ist als ohne?



abgesehen das du Heizkörperthermostate anbringen kann, was meines wissens nach bei Xiaomi noch dazu kommt gibt es meines wissens nach keinen Vorteil
Nur den dicken nachteil, dass du an einen Vertrag gebunden bist, damit das meiste geht.

brot123

Lieber auf Smarthome Zentralen umsteigen die unabhängiger sind von den Protokollen. Siehe Wibutler,Homey,oder die kommende Naon Box, es ist einfach geil ein 10€ 433 Mhz Stecker mit einem Z-Wave Aktor zusammen steuern zu können. Für mich gehen Grundgebühren gar nicht. Ich kann bei mir mit Homey per Sprache von unterwegs schalten-wenn ich das will. Wo gibts sowas noch?



Ich kenne mich "noch nicht" sonderlich aus in dem Bereich, aber ein Bekannter hat mir Loxone empfohlen: loxone.com/ded…tml
Kannst du was dazu sagen, oder ist das schlussendlich immer eine Preisfrage?

Und ich weiß nicht warum sowas, man kann das doch auch über Zeitschaltuhren realisieren. Philips Hue...versteh den Nutzen eh nicht.

Da ist bei Pluratec der Aktionstarif aber sehr reizvoll. 230 EUR Warengutschein und 2x Tür-/Fensterkontakt inklusive Ich habe eine CCU2 bereits im Einsatz und die Telekom-Heizkörperthermostate sind auch von HomeMatic, genau wie die Telekom-Fensterkontakte. Passt also. Und ob ich jetzt für 24 Monate 5 EUR für das Abo ausgebe oder die Komponenten so kaufe, das macht keinen Unterschied. Funktioniert Telekom SmartHome auch mit der HomeMatic CCU2 direkt?

Ich bin leider total enttäuscht von der T-Com. Kundenservice nicht gleich Null, sondern gleich -100

also rechtzeitig kündigen und die Klamotten darf man nach der Vertragslaufzeit behalten?!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text