180°
Teleskop von Bresser 70/700 mit 20% Ersparnis.
Teleskop von Bresser 70/700 mit 20% Ersparnis.
Dies & DasLidl Angebote

Teleskop von Bresser 70/700 mit 20% Ersparnis.

Preis:Preis:Preis:84,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,





Ein sehr guter Kurs für dieses hochwertige Hobbyteleskop.



Evtl hat jemand noch einen Lidl Gutschein für versandkostenfreie Lieferung.



Nächster Preis bei 99,99 Euro bei ebay.



Ersparnis bei 20 Euro. (wer ein versandkostenfrei Gutschein hat)





Hochauflösendes, achromatisches 70-mm-Objektiv mit 700 mm Brennweite und hoher FarbtreueVergrößerung: 35x – 525xBequeme Beobachtungsposition durch individuell einstellbaren Zenit-SpiegelMit Smartphonehalterung für Sky APPÄquatoriale Profi-Montierung mit flexiblen Feinjustierungen zur exakten und bequemen NachführungAstro-Software als Download mit virtuellem Sternenhimmel zur Beobachtungsplanung2 Okulare: 20 mm und 4 mm Brennweite3x Barlow-Linse: steigert die Vergrößerung um das DreifacheHöhenverstellbares, stabiles Alu-Stativ mit SchnellverschlüssenAufsetzbares Sucherfernrohr 5 x 24 zur einfachen ObjekterfassungUmkehrlinse zur aufrechten Bildwiedergabe – z.B. bei ErdbeobachtungenInklusive Anleitung, Schutzkappen sowie Mondkarte zum Download







Vergrößerung: 6-fach (35x/52,5x/105x – mit Umkehrlinse 175x/262,5x/525x)Okularauszug: 31,7 mm (1,25")Objektiv: Ø 70 mmOptisches Glasmaterial: Bk-9Vergütung: voll vergütet, blau

Beste Kommentare

13668689-Yie2U.jpg

Bei dem Grinsen und wie das Teleskop ausgerichtet ist schaut der sich bestimmt keine Sterne an

11 Kommentare

Ich hoffe es ist von Bresser und nicht von Besser.

Vielleicht den Titel korrigieren.

100 € - 85€ /= 20€.

13668689-Yie2U.jpg

Bei dem Grinsen und wie das Teleskop ausgerichtet ist schaut der sich bestimmt keine Sterne an

ich such eigentlich was größeres, mit dem man auch was anderes als nur den Mond sehen kann oÔ

irgendwelche Empfehlungen bis 300€? mit Begründung auch gerne teurer^^

Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber der Begriff "hochwertig" um Zusammenhang mit einem Teleskop unter 100€ soll doch wohl ein Scherz sein, oder? Wir reden hier über ein Kinderspielzeug! Man sollte in den einschlägigen Foren, bei Sterne & Weltraum oder Sky & Telescopes schauen oder sich im Fachhandel beraten lassen, aber nicht erwarten, dass man für den Preis auch nur den Hauch von etwas Brauchbarem erwirbt. Je nach Anspruch sollte man für ein China- oder Russen Newton der untersten Leistungsklasseschon 300 - 500€ rechnen, bei per GPS nachgeführten Geräten bzw mit PC Schnittstellen oder gar guten kompakten Optiken wie einem Schmidt Cassegrain o. ä. wird schnell die 2000€ Marke gesprengt. Wie oft, gilt auch hier der Satz: wer billig kauft, kauft mehrfach...

Verfasser

mhaenschvor 1 h, 16 m

Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber der Begriff "hochwertig" um …Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber der Begriff "hochwertig" um Zusammenhang mit einem Teleskop unter 100€ soll doch wohl ein Scherz sein, oder? Wir reden hier über ein Kinderspielzeug! Man sollte in den einschlägigen Foren, bei Sterne & Weltraum oder Sky & Telescopes schauen oder sich im Fachhandel beraten lassen, aber nicht erwarten, dass man für den Preis auch nur den Hauch von etwas Brauchbarem erwirbt. Je nach Anspruch sollte man für ein China- oder Russen Newton der untersten Leistungsklasseschon 300 - 500€ rechnen, bei per GPS nachgeführten Geräten bzw mit PC Schnittstellen oder gar guten kompakten Optiken wie einem Schmidt Cassegrain o. ä. wird schnell die 2000€ Marke gesprengt. Wie oft, gilt auch hier der Satz: wer billig kauft, kauft mehrfach...

​Du kleiner Lauch. Da steht hochwertiges Hobbyteleskop. Also immer den ganzen Satz lesen. Es gibt Spielteleskope für 30 Euro.

mhaenschvor 2 h, 18 m

Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber der Begriff "hochwertig" um …Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber der Begriff "hochwertig" um Zusammenhang mit einem Teleskop unter 100€ soll doch wohl ein Scherz sein, oder? Wir reden hier über ein Kinderspielzeug! Man sollte in den einschlägigen Foren, bei Sterne & Weltraum oder Sky & Telescopes schauen oder sich im Fachhandel beraten lassen, aber nicht erwarten, dass man für den Preis auch nur den Hauch von etwas Brauchbarem erwirbt. Je nach Anspruch sollte man für ein China- oder Russen Newton der untersten Leistungsklasseschon 300 - 500€ rechnen, bei per GPS nachgeführten Geräten bzw mit PC Schnittstellen oder gar guten kompakten Optiken wie einem Schmidt Cassegrain o. ä. wird schnell die 2000€ Marke gesprengt. Wie oft, gilt auch hier der Satz: wer billig kauft, kauft mehrfach...


kennst du einen guten "china" oder "russen" Newton für 300-500€? Kann mich schlecht entscheiden^^ wicht wäre ne große Öffnung, wohne in einem Ballungsraum - viel Lichtverschmutzung.

elekenjivor 1 h, 10 m

​Du kleiner Lauch. Da steht hochwertiges Hobbyteleskop. Also immer den g …​Du kleiner Lauch. Da steht hochwertiges Hobbyteleskop. Also immer den ganzen Satz lesen. Es gibt Spielteleskope für 30 Euro.


Tut mir weiterhin leid, aber es ist nicht mal als hochwertiges Hobbyteleskop zu gebrauchen. Gemeldet wegen Beleidigung. Spam. Cold. Verdient.

Bloodraptorvor 19 m

kennst du einen guten "china" oder "russen" Newton für 300-500€? Kann mich …kennst du einen guten "china" oder "russen" Newton für 300-500€? Kann mich schlecht entscheiden^^ wicht wäre ne große Öffnung, wohne in einem Ballungsraum - viel Lichtverschmutzung.

Such mal nach einem TAL 150, das ist ein russisches Newton zwischen 300 und 500 - die bei Google gelisteten Kritiken sprechen für sich. Ich habe das auch, nutze aber mittlerweile mehr eine sogenannte Russentonne (Matsukov Cassegrain) des selben Herstellers aus Novosibirsk, der leider nur noch Militäroptiken baut. Gibt aber noch Restbestände auf dem europäischen Markt, im Moment lohnt aufgrund des Pfund Kurses ein Blick nach GB. Ansonsten schau Dich mal bei sky-watcher um (ursprünglich US amerikanisch, jetzt chinesisch). Clear skies!

"Hochwertig", ich lach' mich schepp. Bei Bresser, sowohl Mikroskopen als auch Fernrohren, wird mit frei erfundenen Leistungsdaten geworben, in diesem Fall mit 525facher Vergrößerung, obwohl ein Refraktor mit 70mm durchmessendem Objektiv höchstens eine 70fache Vergrößerung gewährt - und die steht in dieser Preisklasse auch nur auf dem Papier, weil man damit auch nicht mehr Einzelheiten sieht als, sagen wir, bei 35facher, bloß hat man sein Gesichtsfeld dann noch auf ein Viertel reduziert.
A propos Gesichtsfeld, auch das ist bei Billigware lachhaft gering.

Das schöne Geld. Wer noch kein richtig gutes Fernglas hat, holt sich dafür besser erstmal ein leistungsstarkes Marken-Binokular. Wenn ich nicht schon seit 30 Jahren ein gutes Nikon hätte, würde ich so eines wählen: amazon.de/Oly…lar.
Mehr als 10fache Vergrößerung ist übrigens handgehalten nicht empfehlenswert.

Stellt Euch doch mal vor, Ihr lest, dass wieder mal ein Komet am Himmel ist, den man mit "guten Feldstechern" auch sehen könne, oder Ihr sucht einfach mal selber die Jupitermonde. Bei einem Spielzeug-Fernrohr wie dem von Bresser seht Ihr genau nichts, schon wegen des stecknadelkopfgroßen Gesichtsfeldes. Wenn Ihr auf eine vernünftige Vergrößerung, wie gesagt allenfalls die 35fache, geht, seht Ihr immer noch nichts - die Optik, die Okulare sind für Weitwinkel nicht ausgerichtet und 35fach gibt immer noch zuwenig zum Suchen. Wenn Ihr den Kometen wirklich im Sichtfeld habt, seht Ihr immer noch nichts - der ist lichtschwach, und was man lichtmäßig sehen kann, bemisst sich nach Frontlinsendurchmesser dividiert durch die Vergrößerung, zum Quadrat. Ergibt für das Spielzeugfernrohr auch bei "nur" 35facher Vergrößerung ein Sechstel der Lichtstärke besagten Feldstechers.

Vergrößerung im Vergleich zu den vorgenannten Kriterien verhält sich ungefähr wie beim Auto PS zu Straßenlage...
Bearbeitet von: "HBW" 20. Mär

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text