Leider ist dieses Angebot vor 50 Sekunden abgelaufen.
2232° Abgelaufen
731
Gepostet 3 Dezember 2022

Tesla Model Y Long Range im Auto Abo ab 599€/Monat (all-in Leasing)

4.193€
Kostenlos · MILES Angebote
Avatar
Geteilt von Luta159
Mitglied seit 2019
22
508

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin,

aktuell bekommt ihr bei Miles im neuen Auto-Abo, welches alles außer Sprit beinhaltet den Telsa Model Y bereits ab 599€ bei einer Mietdauer von mindestens 7 Monaten. Bei einer anderen Laufzeit zahlt ihr 749€.

Wie immer inkludiert der Preis:
  • Zulassung
  • Überführung Deutschlandweit
  • KFZ Steuer
  • KFZ Versicherung
  • Ganzjahresreifen bzw. ein extra Satz Winterreifen
  • Und hier sogar 24/7 Support

Jahresmodell
2022
Edition
Long Range
Fahrzeugtyp
SUV
Farbe
Schwarz
Kraftstoff
Elektrisch
Getriebe
Automatik
Antrieb
Allradantrieb
Sitze/Türen
5/5
Leistung
514PS
Verbrauch (WLTP)
16.9 kWh/100km
CO₂ Emissionen (WLTP)
0 g/km
Reichweite
530km
Reifen
Ganzjahresreifen
Selbstbeteiligung
950€
Bruttolistenpreis
59.170€
MILES Mehr Details unter MILES
Zusätzliche Info
Avatar
In dem preis von 599€ sind 1000km pro monat inklusive. Je weitere 1000km pro Monat kosten 170€ extra


Achtet drauf, das Auto wird nicht sonst wie üblich wieder bei Miles zurückgegeben, sondern geht ausschließlich zurück nur bei einer TÜV Süd Station
Bearbeitet von Luta159, 3 Dezember 2022
Sag was dazu

Auch interessant

731 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Als Model 3 Fahrer kann ich euch empfehlen, einfach alles aufwiegen was euch persönlich wichtig ist. Die Eierlegende-Wollmilchsau bei einem Auto gibt es nicht. Der Tesla hat Vorteile, wie auch Nachtteile und die fallen für jeden anders aus. Die Beschleunigung ist super, auch die App ist klasse, Fahrkomfort OK, Reichweite super. Bei anderen Funktionen muss man bei Tesla Abstriche machen. Z.B der Fernlicht-Assistent ist bei Mercedes, meiner Meinung nach, einer der besten am Markt - da kommt Tesla nicht ran, ist aber deutlich besser geworden. Auch wer viel in der Stadt unterwegs ist und ein- und ausparken muss, bei Tesla gibt es keine 360Drohnen Ansicht, die wird auch nicht kommen weil er vorne in der Haube keine Kamera hat. Die Parksensoren erkennen auch keine Borsteinkante, Einparkassistent ist fast nie verfügbar, weil er die Parklücken nicht erkennt,..

    Für mich persönlich nach über 100.000km

    Vorteile:
    • Reichweite
    • Ladegeschwindigkeit
    • App am Handy ist spitze
    • Verbrauch
    • Beschleunigung
    • Gute Ausleuchtung der Straße
    • Regelmäßige Update (over the air), es kommen Regelmäßig neue Funktionen hinzu. Kenne ich so von keinem Hersteller
    • Mobile Techniker, ist wirklich top
    • Keine Rabattspielchen beim Bestellen.
    • Großer Frunk
    • Blind Spot Kamera
    • Google Maps funktioniert sehr gut im Auto
    • Sitzheizung auch hinten
    • Panorama Dach
    • 12V-Stecker liegt immer Strom an, sprich Kühlbox wird immer gekühlt
    • Dashcam
    • Wächtermodus (wobei er nicht immer angeht, wenn er sollte, aber immerhin hat man einen)
    ...

    Nachteile:
    • keine Schildererkennung (seit Jahren funktioniert das nicht)
    • Abblendautomatik (ist aber deutlich besser geworden!)
    • Wischfunktion
    • keine 360 Drohnen Ansicht wie beim VW, Benz,...
    • Am Beifahrersitz kann man das Gebläse nicht ausschalten
    • kein Apple Carplay (Spotify funktioniert zwar, aber synchronisiert häufig nicht oder erst nach einem Neustart)
    • Simkarte im Auto bei häufigem Netzwechsel ist schlecht, obowhl man 10 Euro dafür bezahlt jeden Monat
    • Tempomat ist auf 150 km/h begrenzt (nervt)
    • Lenkassistent auf auf 140 km/h begrenzt (nervt auch)
    • Einparkautomatik funktioniert fast nie (also besser selber einparken)
    • Inzwischen SuperCharger Netzwerk - zwar gut ausgebaut aber völlig überzogene Preise (Stand 12-2022)
    • Reperaturen in der Telsa-Werkstatt sind sehr teuer und je nach Service-Center umständlich
    • Vision only ist schlecht, in vielen Tunnel funktioniert das nicht und man hat Phantombremsungen
    ...

    UND nur wegen dem Autopilot würde ich das Auto definitiv nicht kaufen. Ich würde auch nicht das Geld für FSD oder EAP ausgeben, spar euch das lieber.

    Der Autopilot an sich ist einer Wundertüte und je nach dem wo du wohnst, wie du fährst und wie viel du fährst funktioniert er mal besser, mal schlechter.
    Avatar
    Vielen Dank für diese ausführliche Zusammenfassung! Dann ist so ein Abo für ein paar Monate ja genau das richtige, um all die genannten Punkte selbst zu prüfen und sich Gedanken zu machen, inwieweit sie einen stören usw.
  2. Avatar
    Super Preis, finde ich.
    Avatar
    Für Leasing oder Abo in der Tat top.

    Aber auch mit dem derzeit vergleichsweise schwachen Gebrauchtwagenmarkt lohnt sich Kaufen vermeintlich noch mehr.

    Rechnen wir mal:
    Kaufpreis sofort verfügbares Model Y LR direkt bei Tesla: 57.520€
    Zulassung wird dieses Jahr wohl noch klappen, also Bafa: -5.000€
    THG Quote 2022: -400€
    THG Quote 2023: ca. -250€
    Versicherung: ca. 1.000€ / Jahr, also 500€ / 6 Monate
    Ganzjahresreifen: ca. 1500€
    Wartung: 0€
    Zulassung, Kennzeichen: ca. 80€

    Dazu kommen Finanzierungskosten. Da nimmt man einen Kredit mit sehr langer Laufzeit und kündigt nach 7 Monaten frühzeitig. Das kostet per Gesetz maximal 1%, also 575€ (Spielerein mit Cashback und Co nehme ich hier jetzt mal nicht mit auf. Schufa ist nett einem Autokredit wegen der Sicherheit übrigens nur sehr selten ein Problem).

    Ergibt ca. 54.500€

    Das Abo kostet im Gegenzug 7*599€ = 4.193€

    Wenn man das Auto also nach 7-12 Monaten für 50.000€ verkauft bekommt, ist Kauf günstiger
    Auf mobile.de gibt es gerade kein Model Y 2022 günstiger als 57.500€ und somit wirklich viel Spielraum.

    Oder man geht auf das Angebot von Autohaus Schmitz ein, und bekommt nach 6 Monaten fix 52.520€. Auch da sind Versicherung und Reifen sind am Ende günstiger als die 4.000€ Abo.

    P.S.: Bei Model 3, Lieferung in 2023, Geschäft usw. sieht es nicht mehr so rosig aus. (bearbeitet)
  3. Avatar
    Leider ein Auto von den Tesla Betrügern
    Avatar
    VW und Benz haben ja nicht in jüngster Vergangenheit auch betrogen
  4. Avatar
    Da wir ja alle auf den Blackout seit Wochen schon sensibilisiert werden, würde ich es doch befürworten, dass E Autos verboten werden! (bearbeitet)
    Avatar
    Machen wir, aber erst nachdem es ein Diesel Fahrverbot gibt.

    Für ca 5 Liter Diesel die produziert werden kann ein e Auto ca 200km fahren.

    Also erst Diesel weg, damit es kein Blackout gibt, danach orientieren wir uns weiter 🫡
  5. Avatar
    Ich fahre im Moment das model y Performance Modell. Ich muss sagen, dass die Größe völlig ausreichend ist (2 erw 2kind). Wenn man aufs Gaspedal drückt, ist es eine andere welt von Beschleunigung. Reichweite ist leider für mich zu gering. Ca. 350km mit ach und krach auch 400. Die long Range var sollte hier besser sein. Die Verarbeitung ist gut. Sehr puristisch, aber iwie doch anders.
    Avatar
    Ja, ich schaffe im Schnitt 300km, aber meist drunter. Die eierlegendewollmilchsau gibts leider nicht wirklich. Ich hatte davor einen a6 45 und der hat knapp 700km geschafft, aber hat halt auch 800euro Brutto gekostet und der tesla kostet 340.

    Btw 1% Regel bei Geschäftswagen --> wenn Bruttolistenpreis über 50k beträgt wird mit 0,5% versteuert und nicht mit 0,25%
  6. Avatar
    Ein Stromer ist doch aktuell die teuererste Art zu fahren! Meine PV schafft an Tagen wie heute keine 800 Watt - somit muss man Strom kaufen. Aber gestern für 1,65€ getankt bei Aral
    Avatar
    Also ich hab da einen sehr guten Vergleich.
    Mein „alter“ schwächer motorisierter X3 M40d (326 Ps Diesel) hat Langstrecke etwa 7,2 Liter / 100km verbraucht.
    Macht bei den aktuellen Spritpreisen 12,6€ / 100km. Im März übrigens 16,50€

    Jetzt Tesla Model Y Long Range (>500 Ps) Langzeitverbrauch 16,5 kWh / 100km macht bei unseren Stromkosten dieses Jahr 4,95€ und ab nächsten Jahr 6,60€ / 100km.
    Und dazu muss ich sagen dass der Tesla im Alltag deutlich angenehmer zu fahren ist als der BMW. (bearbeitet)
  7. Avatar
    Autopilot auf 140 reduziert, ständig piept der notfallassistent wenn man bei der Autobahnauffahrt mal kurz die Linie berührt, der Lichtassistent geht automatisch bei Autopilot mit an ob man will oder nicht … die letzten Updates waren einfach scheisse..
    Avatar
    Fahre auch seit 4 Monaten einen Miet-Y-Performance und kann nur vollkommen zustimmen. Scheibenwischer dauerhaft an bei Autopilot hast du noch vergessen. Die Sitze sind überhaupt nicht Langstreckentauglich. Viel zu weich und im Sommer viel zu warm. Diese dauerhafte piepen nervt auf Dauer und das andauernde wieder-anschalten des Autopiloten beim Spurwechsel ist einfach affig. Ich hoffe auf den Ioniq 6.
  8. Avatar
    Hot

    38917848-C46Sj.jpg
    Direkt als Beispiel darunter ein Polo für 100 Eur weniger (bearbeitet)
    Avatar
    500€ für´n Polo...
    Dafür kannste den ja fast kaufen
  9. Avatar
    Für mich sehen alle Tesla Modelle gleich (hässlich) aus
    Avatar
    Und keiner ist Hundetauglich.
  10. Avatar
    Wie lange muss ich so ein Auto fahren, bis ich mit den ganzen Bauteilen inklusive Batterie(n) CO2 neutral bin? (bearbeitet)
    Avatar
    Wenn dir Klima und Umwelt wichtig ist, fahr Bus und/oder Bahn.
  11. Avatar
    Guter Preis;
    Wer kein Tesla unbedingt haben will und warten kann.
    Nach Ende Dezember wette ich stark kommt allgemein eine Schwemme von E-Autos die ins Abo/Miete o.ä. müssen. Bafa mitnehmen.

    Der E-Auto Markt in D. wird wrsl. im Laufe
    2023 teilweise einbrechen, da Preis pro 100km Strom vs. Diesel vs. Benzin sich sobald alle die Ladepreise erhöht haben klar Richtung Verbrenner entwickeln.

    Also abwarten bis bestimmte“Ladenhüter” wieder günstiger ins Abo kommt.
    Avatar
    Oder man kauft sich einfach ein richtiges Auto.
  12. Avatar
    Bin noch recht unerfahren was das mit E Fahrzeugen betrifft...

    Kann mir jemand sagen wielang es dauert wenn der Wagen vllt noch ca 15% Akku hat bis er voll geladen ist?
    Ist bei dem Wagen ein Ladekabel dabei?

    Welchen Kennzeichenkreis bekommt das Fahrzeug? (bearbeitet)
    Avatar
    5-80% am Schnelllader dauert etwa 35-40 Minuten
    Mit der normalen 11kw Wallbox zu Hause von 0-100% zwischen 8 und 8h 30m.

    Standard Typ 2 Ladekabel ist bei Tesla bei Lieferung mit dabei.

    Kennzeichen hat Miles oft Berlin, kann natürlich trotzdem abweichen, das würde ich an deiner Stelle anfragen wenn’s wichtig ist. (bearbeitet)
  13. Avatar
    Haftpflicht oder? Weiss einer ob man vollkasko machen kann?
    Avatar
    Vollkasko ist dabei. 950€ Selbstbeteiligung (bearbeitet)
  14. Avatar
    WUCHER !!!!!
    Avatar
    Wenn es keiner kauft, wird es billiger.
  15. Avatar
    Was bedeutet eigentlich 1000km pro Monat genau? 7000km in 7 Monaten oder wirklich nur 1000km pro Monat? Die sind ja nach einer längeren Fahrt direkt erreicht
    Avatar
    Denk noch mal über deine Frage nach dann kommst selbst drauf.
  16. Avatar
    Nicht mal geschenkt die Karre!
    Avatar
    Lol, so ein Schwachsinnskommentar von nem Formentor-Fanboi
  17. Avatar
    Wo gebe ich das Ding nach 7 Monaten Nutzung a599€ wieder zurück ?
    Avatar
    Wertstoffhof. Die Schweiz bereitet bereits ein Verbot von E-Autos vor sollte die Energiekrise sich zuspitzen. Bleibt beim Verbrenner (bearbeitet)
  18. Avatar
    Ich bin damals vom gemütlichen 3l V6 Benz (CLS SB) auf das M3 gewechselt. Trotz Laternenparker nicht bereut. Meine laufenden Kosten haben sich halbiert. Sicher gibt es keine eierlegende Wollmilchsau. Heute morgen hat neben mir ein weißer RSQ8 geparkt. Dieser Mensch findet sein Auto auch super. Ich bin mit meinem glücklich und freue mich wenn andere es auch sind. Gewartet habe ich solange bis ich mir sicher war, dass meine wöchentliche 300km Strecke Autobahn ohne Ladestopp machbar sind... Jeder hat andere Anforderungen am eigenen Auto. Praktikabler ist das M3 100x im Vergleich zum Benz, effizienter auch. Schöner? Nein! Mehr Prestige? Nein!
    Mein Vater sagt heute noch: "Ein 2000€ Volvo bringt mich am günstigsten von A nach B"
    Avatar
    Dein Vater ist ein weiser Mann: Volvo
  19. Avatar
    Was ein hässliges Auto
    Avatar
    *hesslig
  20. Avatar
    Gutes Angebot, manche Anbieter haben vor kurzem noch 999 Euro für ein Tesla Model Y Abo verlangt, da musste ich schon herzhaft lachen.
    Ich habe vor kurzem meinen Hybrid bekommen und kann auch noch 4500 Euro als Prämie mitnehmen (7 1/2 Jahre 49 Euro Ticket)
    Vorteil hierbei, ich fahre Stecken im Alltag die ich ausschließlich elektrisch zurücklegen kann wenn ich will und je nachdem was teurer oder günstiger ist tanke bzw. lade ich dann.

    Ebenfalls zahl ich nur knapp 50 Euro Kfz-Steuer obwohl das Auto einen 2,5 Liter Motor hat und über 2 Tonnen wiegt. Glücklich ist, wer in den heutigen Zeiten einen Hybrid hat (bearbeitet)
    Avatar
    Glücklich und schlau ist der, der keinen Hybrid besitzt und sich auch keinen aufschwatzen lassen hat.
    Zum Glück hat das auch die Regierung verstanden und schafft zum 01.01.23 die Förderung für Hybride ab.

    Ein Hybrid ist die reinste Ressourcenverschwendung was die Batterie und die gesamte Technik angeht. Kleine Batterie die kaum km schafft (meistens zw. 20-40 km) unter idealen Bedingungen. Langsames nachladen und die Batterie wird aufgrund der häufigen Ladezyklen größer verbaut und künstlich begrenzt, damit die km auch halbwegs erreicht werden.

    Sorry, aber Hybride sind ein Trick der Autoindustrie gewesen um nicht auf Elektro umzubauen und ihre Verbrenner doch noch verkaufen zu können.
  21. Avatar
    Preis ist schon gut, allerdings würde ich ohne dicke PV kein E Auto kaufen.
    Ladeverbote weerden kommen
    Avatar
    Und wie willst du ohne Strom Sprit raffinieren oder an der Tanke tanken?

    Denken = 0.
  22. Avatar
    Ist das Abo-Modell nicht im Prinzip Leasing? Und müsste man dann nicht noch zusätzlich nen Umweltbonus bekommen?
    Avatar
    Mann muss mindestens 2 Jahre leasen für bafa
  23. Avatar
    Wer soviel Geld übrig hat, zählt bitte 5eur pro kWh.
    Avatar
    Ich zahle 0,3089 EUR / kwh . Wenn die Kiste 20 kwh auf 100 verbraucht ist das immer noch günstiger als jeder Verbrenner oder kommst Du mit einem Verbrenner auf 6,2 EUR für 100 Kilometer hin. Wer jetzt noch ne PV auf dem Dach hat und 6 Monate mehr oder weniger umsonst laden kann braucht nicht gross rechnen.
    Das die Kiste 10 Jahre keine Steuern kostet, Wartungen nahezu nicht nötig sind und entsprechend günstig sind und man sich auch noch 400 EUR THG Quote jährlich reinschrauben kann kommt noch on top. Jeder wie er will...
  24. Avatar
    971 Liter Kofferraum Volumen bei nicht umgeklappter Rückbank?! What the fuck?! Das hat ja nicht einmal ein Sharan ?!?!? Wo befinden die sich genau.
    Avatar
    Kofferraum vorne (da wo beim Verbrenner der Motor sitzt)
    Kofferraum hinten
    Unter dem Kofferraumboden hinten ist auch noch mal massig Platz

    38940113-Aquaf.jpg
    38940113-DEUKc.jpg
  25. Avatar
    600€ für so eine mittelmäßige Ami-Kiste…
    Alles klar
    Unglaublich wie man hier Tesla abfeiert. Die Qualität ist einfach unter alles Sau verglichen zu deutschen Autos.
    Da bin ich lieber ökologisch unterwegs und fahre konventionelle Verbrennungsmotoren
    Avatar
    Verarbeitungsqualität ist bei Tesla um einiges besser geworden. Der damalige Stempel mit Spaltmaße usw hält sich leider immer noch.
    Der Polestar kickt nicht wie ein Verbrenner ?
    Fahr mal den Model 3 Performance Probe.
    General die Teslas kicken, kein Vergleich zu ähnlich motorisierten Verbrenner mit Gedenk-Sekunde beim beschleunigen.
  26. Avatar
    Bereits am Montag meinen Tesla bekommen. Lief alles einwandfrei. 💪🏻
    Falls jemand noch einen Promocode braucht, wo er 100 € Rabatt auf die erste Rechnung bekommt >> PM!
    Avatar
    Viel Spaß damit, hatte einen über Sixt gemietet. Schönes Gerät
  27. Avatar
    Guter Preis für die Größe und Leistung. Einfacher Konsum, ich hinterfrag jetzt nicht wer ihn nur für 12k im/Jahr braucht aber hey. Schäden sind ja immer zu bezahlen, also habt ne Rechtschutz parat, falls euch auch Gebrauchsspuren angedeit werden.
    Viele Rechnen sich die Benziner schön (mit den selben Eigenschaften = gleicher Preis), konfiguriert doch mal ein Leasing. Wer lieber kauft, der muss anders rechnen. Sieht man ja am Model 3 Preisverfall, wobei nächstes Jahr ja außer die Chinesen niemand Autos produziert...VW, Skoda, BMW, Mercedes alle 12+Monate Lieferzeit...
  28. Avatar
    WS/SW 19“ wäre interessant da 0,25% (bearbeitet)
  29. Avatar
    39130528-UvNcM.jpg
    Im Fahrzeugdatenblatt ist übrigens ein richtiges Foto drin. Und - bestellt! 🍀
    Avatar
    ist schon etwas lächerlich, dass die das nicht korrigieren, ist intern bereits vermerkt seit einer Woche, aber so umständlich umzustellen :-D zusätzlich zu dem bekommt man auf der Heckklappe ein kleines Miles Logo
  30. Avatar
    Ich könnte auch noch einen Code gebrauchen
    Avatar
    Check deine Nachrichten, Code ist unterwegs
  31. Avatar
    Bekommt man mit dem Kauf einen Premium Twitter Account?
    Avatar
    Nein, aber du darfst dir über das Wochenende den ganz großen Bohrer ausleihen.
  32. Avatar
    600 Euro ist jetzt nicht unbedingt günstig. Eigentlich lohnt sich das Ganze erst ab 15000km aufwärts. Erst dann relativiert sich der hohe Leasingpreis mit den niedrigeren laufenden kosten. Ich bin halt mit meinem Model 3 für unter 5 Euro auf 100km unterwegs, daher vermisse ich den Verbrenner wenig. Aber es hat halt nicht jeder Zuhause eine Lademöglichkeit. Ohne die würde ich weiterhin Verbrenner fahren.

    Was aber Leute hier teilweise von sich geben ist absolut fraglich. Mydealz entwickelt sich echt "komisch". (bearbeitet)
  33. Avatar
    Teslas least man nicht, die kauft man und verkauft man nach der Haltezeit. Alles andere macht da keinen Sinn.
    Avatar
    Die Zeiten sind vorbei...
  34. Avatar
    Eigentlich voll OK wenn man bedenkt was andere Fahrzeuge im Abo kosten.
  35. Avatar
    Viel zu teuer für so ne Kiste
    Avatar
    Welchen Neuwagen mit 500 PS kannst du mir alternativ in der Preisklasse empfehlen?
  36. Avatar
    Der Performance in real ist schon ne Wucht, auf den Fotos sieht es nicht so genial aus. Die meisten, die hier negatives kommentieren, haben nie einen gesehen oder geschweige denn gefahren. Ps. besitze keinen, aber bin den Y Performance gefahren. Hatte noch nie so einen Spaß in einem Auto.
    Avatar
    Haben einen und dem kann ich nur zustimmen. Eine Wucht das Auto. Preis Leistung unschlagbar.
  37. Avatar
    So hässlich unförmig🙈
    Avatar
    Passt eigentlich relativ gut zu deinem Avatar
  38. Avatar
    Wenn man pragmatisch ist, würde ich im Moment einen Verbrenner leasen (bearbeitet)
    Avatar
    Naja, 500 PS sind nicht wirklich pragmatisch.

    Ich finde den Preis ganz ok. Für diese Größe und Leistung.
    Und im Betrieb ist man mit Strom natürlich nach wie vor günstiger als mit Benzin.
  39. Avatar
    KFZ Steuer incl.? Beim Stromer fallen sowieso keine Steuern an!
    Avatar
    Lel
  40. Avatar
    Optisch fragwürdig
Avatar
Verwandte Diskussionen
Verwandte Gruppen
Verwandte Händler